Wo fährt er hin der Hansafan....

Antworten
Benutzeravatar
Borsti
Administrator
Beiträge: 5446
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 2486 Mal
Danksagung erhalten: 3599 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von Borsti »

beiNZ hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 01:18 Vielleicht machen wir mal diese Saison ne Ausnahme und drücken Cottbus die Daumen
So weit kommt es noch... :shock:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 4):
lunky (Di 12. Okt 2021, 08:42) • HansafanPotsdam (Di 12. Okt 2021, 13:35) • fizzaro7 (Di 12. Okt 2021, 22:07) • Georghansafan (Mi 13. Okt 2021, 13:59)
Bewertung: 3.81%
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 2625
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 870 Mal
Danksagung erhalten: 1196 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von Kotte59 »

Borsti hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 08:02
beiNZ hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 01:18 Vielleicht machen wir mal diese Saison ne Ausnahme und drücken Cottbus die Daumen
So weit kommt es noch... :shock:

:lol: :lol: :lol:
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)
beiNZ
Beiträge: 788
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 844 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von beiNZ »

Borsti hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 08:02
beiNZ hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 01:18 Vielleicht machen wir mal diese Saison ne Ausnahme und drücken Cottbus die Daumen
So weit kommt es noch... :shock:
Dann muss es für Schulzing eine sofortige Rückholaktion geben, bevor er von der "Lausitzer Luft" und Herrn Wollitz versaut wird :P :lol:
beiNZ
Beiträge: 788
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 844 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von beiNZ »

@lunky, es wurden hier viele tolle Tipps in diesem Bereich geschrieben.
War ja nach der Wende mehrfach über Jahre zu verschiedenen Jahreszeiten in Slo/Cro.
Mit Istrien hatten wir auch angefangen.
In Crikvenica mit dem Steinstrand u. auf der Insel Krk sammelten wir unsere ersten Erfahrungen.
Wasser, Städtereisen und Wanderungen (am Meer und im Hinterland) alles auch mit Kindern machbar.
Wobei ich dazu mitteilen muss, dass wir mit unseren Göhren Glück hatten. Die Fragen, "Wann sind wir da?, Ich kann nicht mehr." kenne ich nicht.
Hatten sogar juguslawische Freunde kennengelernt, die leider bei einem Verkehrsunfall in den Bergen ums Leben gekommen sind.

Vor jeder Reise in den "Süden" war die spannende Frage, wo fahren wir lang?
Mit den Jahren stiegen auch die Touristenströme an.

Unsere erste Fahrt in die damals noch sehr junge Republik Cro sind wir über
Regensburg- Wels (erste Übernachtung) - E57- Graz-Maribor- Ljubliana (Laibach) - Postojna (Grenze) gefahren, da wir dachten,
dass diese Strecke nicht so befahren ist.
Über Salzburg war uns später zu viel Stress und sind dann wieder auf die Grazer Strecke ausgewichen.
Sind auch schon mal über Trieste, aber nie, nie wieder.

Der Ort Opatija ist a.m.S. als Urlaubsort was für ältere Leute.
Rijeka hat wohl noch immer eine gute Fußballmannschaft, aber da würde ich wirklich Pula mit seinem größten römischen Bauwerk besuchen.

Wettertechnisch haben wir alle Jahreszeiten, auch in Istrien durch.
Im Frühjahr, traumhafte Düfte, konstantes Wetter.
Im Sommer mal nen Jugo-windchen, ansonsten heiß und konstantes Wetter.
Das Wasser warm. Da die an ihren Stränden viele Bäume stehen haben, konnte man immer ein schattiges Plätzchen mit den Kindern finden.
Lästig waren die Mafiosis, da die ständig laut am telefonieren waren. Wie die Sachsen, Bouletten an der Ostsee
(kleiner platter Scherz am Rande :oops: ).
Im Herbst war das Wasser zwar noch warm, aber die Bora kann einem schon mal tageweise das Badewetter versauen.
Aber es gibt keine Touristenströme und Abzocke mehr.

So nun komme ich zum Schluß, sonst bekomme ich noch massiv Fernweh.
Der "Große - Autoatlas Deutschland/Europa" war immer präsent und wurde alle 2 Jahre neu gekauft.
Vor Ort wurden dann Wanderkarten angeschafft.
Wenn man schnell unterwegs sein will, man ist ja auf die Autobahnen angewiesen, finde ich die Straßengebühren in der Summe schon heftig.
Naja, die haben ja da unten auch durch Berge gebaut und müssen permanent einen gewissen Sicherheitsstandart vorweisen bzw. gewährleisten.
Die Maut in Slo für einen PKW 2a kostet wohl Stand 2021 im Monat 30€.
Ein kleinerer Kombi/Nutzfahrzeug, wie Mercedes Viano 60€.

Also viel Spaß bei der Urlaubsplanung.
Die Vorfreude auf die Reise war für uns immer die schönste Zeit!

p.s. Ansonsten kann ich mich lunky bzgl. der Hilfsbereitschaft hier im Forum nur anschließen.
AHU
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beiNZ für den Beitrag (Insgesamt 3):
HG (Sa 16. Okt 2021, 11:22) • Hansa4ever (Sa 16. Okt 2021, 15:41) • lunky (Di 19. Okt 2021, 22:12)
Bewertung: 2.86%
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 3342
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 5091 Mal
Danksagung erhalten: 2370 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von lunky »

@beiNZ,
Danke für den ausführlichen Bericht. Das klingt sehr gut. Unsere Kinder werden im Juni 4 Jahre sowie 9 Monate sein. Der Kleine kann also zum Glück noch nicht fragen, mit der Großen haben wir da keine Erfahrung.
An die Mautgebühren habe ich noch gar nicht gedacht. Das Slowenien welche hat, wusste ich zudem gar nicht. Wenn dafür die Autobahnen gut sind, ist das aber in Ordnung.

Bin mal gespannt, wie voll es wird. Wollen fahren, bevor in D die Ferienzeit beginnt. Das mit der Strecke ist auch interessant. Hatte über Salzburg gedacht, ist ja auch die kürzeste Strecke, die Version über Regensburg klingt auch gut. Vielleicht für die Rücktour, dann könnte sich Regensburg für eine Übernachtung anbieten. Wollte da eh nochmal hin, war das letzte was ich mit meinem Vater gemacht hatte, bevor er starb.
Das Ziel wird wohl Porec sein, da ist ein kindergerechter Campingplatz, der auch Bugalows bietet. Meine Frau war als Betreuerin einer Jugendfreizeit vor zehn Jahren in Istrien und ist von damals noch begeistert. Pula ist fest eingeplant aber auch andere kleinere Orte sowie das Hinterland.
Mal schauen wie es wird, aber dank des vielen Feedbacks hier im Forum mache ich mir nun weniger Sorgen, was das Wetter im Juni in Istrien angeht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunky für den Beitrag:
beiNZ (Mi 20. Okt 2021, 19:37)
Bewertung: 0.95%
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Benutzeravatar
greiflam
Beiträge: 280
Registriert: Mi 22. Feb 2006, 18:17
Hat sich bedankt: 990 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von greiflam »

Moin lunky, ein paar kleine Tipps von mir: wenn du in Porec bist, ist Rovinj nicht weit (evtl. Bootsfahrt?) absolut sehenswert mit Postkartenmotiven. Hinter Pula (fand ich nicht so sehenswert) liegt die Halbinsel Premantura - wilde Küstenlandschaft - wenn du mutig bist, kannst du dich im Klippenspringen üben. :lol: . Im (gebirgigen) Inland empfehle ich Groznjan oder Motovun - beide von Porec aus gut zu erreichen. In Istrien war ich in Vrsar - Stadt wie im Mittelalter. In Opatija war ich auch etwas länger, ist komplett anders, eher K.u.K. Architektur und eigentlich auch nicht mehr Istrien.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor greiflam für den Beitrag (Insgesamt 3):
lunky (Mi 20. Okt 2021, 18:19) • beiNZ (Mi 20. Okt 2021, 19:37) • Fuchs (Di 26. Okt 2021, 22:23)
Bewertung: 2.86%
Support your local heroes!
beiNZ
Beiträge: 788
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 844 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Wo fährt er hin der Hansafan....

Beitrag von beiNZ »

greiflam hat geschrieben: Mi 20. Okt 2021, 17:32 ....In Opatija war ich auch etwas länger, ist komplett anders, eher K.u.K. Architektur und eigentlich auch nicht mehr Istrien.
Opatija gehört wohl schon zur Kvarner Bucht, oder?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beiNZ für den Beitrag:
greiflam (Mi 20. Okt 2021, 19:46)
Bewertung: 0.95%
Boeller
Beiträge: 3204
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 1374 Mal
Danksagung erhalten: 3503 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Boeller »

Da bist du am Ende der Welt in Gansbaai, weiter weg geht nun nicht, guckst aus dem Fenster und musst sowas lesen. (Sachsen Hütte)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 2):
HG (So 24. Okt 2021, 09:32) • beiNZ (Mi 27. Okt 2021, 23:58)
Bewertung: 1.9%
PZ-Martin hat geschrieben: Sa 29. Aug 2020, 16:44 Ich kenne niemanden der durch eine Atombombenexplosion geschädigt wurde. Also von mir aus können die Dinger in den freien Verkauf gehen.
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 2625
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 870 Mal
Danksagung erhalten: 1196 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Kotte59 »

Boeller hat geschrieben: Sa 23. Okt 2021, 18:13 Da bist du am Ende der Welt in Gansbaai, weiter weg geht nun nicht, guckst aus dem Fenster und musst sowas lesen. (Sachsen Hütte)
Gansbaai, da waren wir 2013 zum Haitauchen und was machst du dort, wenn man fragen darf ?
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)
Boeller
Beiträge: 3204
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 1374 Mal
Danksagung erhalten: 3503 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Boeller »

Kotte59 hat geschrieben: So 24. Okt 2021, 08:00
Boeller hat geschrieben: Sa 23. Okt 2021, 18:13 Da bist du am Ende der Welt in Gansbaai, weiter weg geht nun nicht, guckst aus dem Fenster und musst sowas lesen. (Sachsen Hütte)
Gansbaai, da waren wir 2013 zum Haitauchen und was machst du dort, wenn man fragen darf ?
Ich war heute dort zum Wale gucken, haben 2 Buckelwale aus nächster Nähe gesehen. Ansonsten bin ich gerade in Südafrika im Urlaub und mache eine Selbstfahrer Rundreise von Kapstadt an der Küste hoch bis hin zum Krüger Nationalpark und Johannesburg. Route kann ich bei Interesse wie immer teilen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kotte59 (So 24. Okt 2021, 20:01) • Hansafan31 (So 24. Okt 2021, 20:35)
Bewertung: 1.9%
PZ-Martin hat geschrieben: Sa 29. Aug 2020, 16:44 Ich kenne niemanden der durch eine Atombombenexplosion geschädigt wurde. Also von mir aus können die Dinger in den freien Verkauf gehen.
Antworten