Wetter

Antworten
Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1088
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Wetter

Beitrag von Kotte59 » Sa 29. Jul 2017, 08:31

[quote="Hercules Rockefeller " post=864900]Herr Kachelmann würde verzweifeln beim lesen der letzten Beiträge und dann eine Antwort mit deutlichen Worten verfassen. Kurz gesagt: Der Sommer ist normal ....[/quote] Aus Sicht eines Diplom Meteorologen ist der Sommer normal. Er lebt aber auch nur von Statistiken und Aufzeichnungen. Aber ich, der kleine Hobbygärtner, habe eben meine eigene Meinung zu dem Wetter der letzten Jahre. Und auch ein Herr Kachelmann kann mir nicht ausreden, das sich die Sommer in den letzten Jahren temperaturmãssig verändert haben, ebenso wie die Winter, die um vieles milder ausfallen. Und das nicht nur in Deutschland oder überhaupt Europa. Da gab es kürzlich eine interessante Reportage auf Arte, wo es genau um dieses Thema ging. Da waren sich die Wissenschaftler und ebenfalls Meteorologen einig, das sich das Weltklima verãndert und hat und dieses immer noch tut. Vielleicht kannst du ja mal in der Mediathek danach suchen. Ich wãre gespannt, was Herr Kachelmann dazu sagen würde. Und jetzt hole ich mir ein paar Scheite Holz und schmeiß den Kamin an, vielleicht nehme ich noch ein Glühweinchen dazu .... ;)
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)

Hercules Rockefeller
Beiträge: 94
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 00:20
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Wetter

Beitrag von Hercules Rockefeller » Sa 29. Jul 2017, 08:43

[quote="Kotte59" post=864903] Aus Sicht eines Diplom Meteorologen ist der Sommer normal. Er lebt aber auch nur von Statistiken und Aufzeichnungen. Aber ich, der kleine Hobbygärtner, habe eben meine eigene Meinung zu dem Wetter der letzten Jahre. Und auch ein Herr Kachelmann kann mir nicht ausreden, das sich die Sommer in den letzten Jahren temperaturmãssig verändert haben, ebenso wie die Winter, die um vieles milder ausfallen. Und das nicht nur in Deutschland oder überhaupt Europa. Da gab es kürzlich eine interessante Reportage auf Arte, wo es genau um dieses Thema ging. Da waren sich die Wissenschaftler und ebenfalls Meteorologen einig, das sich das Weltklima verãndert und hat und dieses immer noch tut. Vielleicht kannst du ja mal in der Mediathek danach suchen. Ich wãre gespannt, was Herr Kachelmann dazu sagen würde. Und jetzt hole ich mir ein paar Scheite Holz und schmeiß den Kamin an, vielleicht nehme ich noch ein Glühweinchen dazu .... ;)[/quote] Nun gut, wenn du dich von so Sachen wie Fakten und Statistiken nicht irritieren lassen willst, ist das ja ok. Du kannst dich natürlich gerne weiterhin über das Wetter beschweren. Ich halte es da lieber mit Karl Valentin: Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Und zur Doku, ich glaube kaum, dass Herr Kachelmann ein Klimawandelleugner ist, nur hat das aus meiner Sicht mit dem Sommer hier derzeit noch nicht viel zu tun. Und über den Winter habe ich ja gar nichts gesagt,ich habe auch keine Ahnung, wie Herr Kachelmann das sieht. Wenn es dich aber wirklich interessiert, er ist besonders auf Twitter sehr auskunftsfreudig.

Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1088
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Wetter

Beitrag von Kotte59 » Di 7. Aug 2018, 15:19

Was es voriges Jahr zu kühl und nass war, ist es dieses Jahr zu heiß und zu trocken. Erstmals seit den Wetteraufzeichnungen wird mitten in Europa von einer Dürre gesprochen, wie man sie nur aus einigen Teilen Afrikas kennt. Die Felder sind verdörrt, Futterpflanzen sind klein, braun und mickrig und kaum noch nutzbar, Heu wird inzwischen zu historischen Höchstpreisen gehandelt, Nutzvieh muss notgeschlachtet werden, weil die Futterpflanzen fehlen, Kartoffeln auf den Feldern haben die durchschnittliche Größe von kleinen Hühnereiern, die Schifffahrt ist vielerorts eingestellt und so weiter ... Und kein Ende abzusehen, zumindest was die Niederschläge betrifft. Es bleibt weiterhin trocken, bis auf ein paar Gebiete im Südosten und vereinzelter Wärmegewitter die keine Entspannung bringen...
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)

Benutzeravatar
vietz
Beiträge: 462
Registriert: Mi 14. Mär 2007, 10:02
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Wetter

Beitrag von vietz » Di 7. Aug 2018, 16:46

Kachelmann gab letzte Woche eine vooorsichtige Langzeitprognose ab : die Trockenheit könnte noch bis in den September hinein reichen. Von klitzekleinen Wärmegewitterchen mal abgesehen. So richtig Regen ist erstmal nicht in Sicht. Ich schätze so hätte Rudi Carell es auch nicht gewollt.
Sing-Wann wird's mal wieder richtig Sommer... :roll:
also ich find das scheiße aber gut (Zitat von Rostockfan am 10.08.07)


Ball ins Tor hauen - nicht Faust dem anderen in die Fresse!
(Zitat von meuw am 24.04.08 zur Auseinandersetzung zwischen Agali und Shapourzadeh beim Training)

Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1201
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal

Re: Wetter

Beitrag von Hansa4Life » Di 7. Aug 2018, 23:37

Sing-Wann wirds mal wieder richtig Winter... :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hansa4Life für den Beitrag:
Borsti (Mi 8. Aug 2018, 07:40)
Bewertung: 1.96%
 

Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1088
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Wetter

Beitrag von Kotte59 » Fr 23. Nov 2018, 15:07

Der Herbst als solcher fand dieses Jahr kaum statt, man hat das Gefühl, als werde es morgen schon Winter. Vor vier Wochen sind wir noch mit freien Oberkörper paddeln gewesen und jetzt laufen wir in Winterklamotten rum…
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)

Antworten