Ich hätte da mal ne Frage

Benutzeravatar
Kogge27a
Beiträge: 183
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 19:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Kogge27a » Di 26. Mai 2020, 22:47

Flo hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 18:55
Kogge27a hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 14:47
beiNZ hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 20:38
Kann mir bitte jemand helfen?
Sachaufgabe in Mathe:

Bei Hansa finden Kleinfeldspiele statt.
Hier kosten die Eintrittskarten 10€.
Bei diesem Preis kalkuliert Hansa 80 Zuschauer.
Mit jedem Euro, den der Eintritt teurer wird, kalkuliert man mit zwei Zuschauern weniger.
Wie teuer müssen die Karten sein, um möglichst viel Geld einzunehmen?

Hat jemand ne Formel dazu?
Danke im Voraus!
Würde mich über eine PN freuen.
25€ müssten es sein wenn ich mich nicht verrechnet hab
Bitte das nächste Mal den Rechenweg angeben, sonst gibt's keine Punkte.
einfach immer nen € raufgepackt und 2 leudings abgezogen bis der höchstwert an euronen erreicht war :lol:
wer das nich lesen kann hat mich nich verstanden

Bild

FINDE DAS HANDY^^

hansa103
Beiträge: 23
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von hansa103 » Mi 27. Mai 2020, 13:54

falls noch andere am loesungsweg interessiert sind:

ausgangsgleichung --> (10 + n) * (80 - 2 * n) = c

klammern aufgeloest --> -2 * n^2 + 60 * n + 800 = c

einmal nach n ableiten --> -4 * n +60 = 0

nach n umstellen --> n = 15

maximaler gewinn waere 1250 $ bei 25 $ eintritt und 50 zuschauern. (10 +15) * (80 - 30) = 1250
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hansa103 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Achim1979 (Mi 27. Mai 2020, 13:57) • Captain Oi! (Mi 27. Mai 2020, 20:03) • beiNZ (Mi 27. Mai 2020, 21:56)
Bewertung: 4.29%
 

Benutzeravatar
beiNZ
Beiträge: 390
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von beiNZ » Mi 27. Mai 2020, 22:10

Hierzu habe ich noch eine Formel erhalten:
Scheitelpunktfunktion:
f(x) = a(x+d)² +e Scheitelpunkt S (-d;e)

Tolles Hansaforum :D
Ahu

Benutzeravatar
greiflam
Beiträge: 212
Registriert: Mi 22. Feb 2006, 18:17
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von greiflam » Do 28. Mai 2020, 16:53

Ergebnis muss noch doppelt unterstrichen werden. :geek:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor greiflam für den Beitrag:
FCH_support_SAW (Do 28. Mai 2020, 18:50)
Bewertung: 1.43%
 
Support your local heroes!

Spring
Beiträge: 1313
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Spring » Do 4. Jun 2020, 21:35

Hat jemand von euch bisschen Erfahrung mit Kryptowährungen ? Ich fang grad an mich dafür zu interessieren und hab ne deutsche App gefunden die auch ganz gute Bewertungen hat.

Mir geht es dabei nicht um pro oder contra ( mir ist schon klar das das eher wetten ist)

Ich würde gern wissen wie sicher das mit den Apps generell ist. Wenn ich jetzt 1000€ einzahle , muss ich dann Angst haben das das irgendwie gehackt wird und mein Geld dann weg ist. Ich rede nicht von Kursverlusten durch Eigenverantwortung sondern um die Sicherheit meines dort befindlichen Geldes auf dem Konto der App. Die AGB‘s sind da nicht so klar.

Vielleicht gibt es hier einen Profi in dem Bereich?
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Benutzeravatar
HROle
Beiträge: 451
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von HROle » Do 4. Jun 2020, 22:23

Ich kann da coinbase empfehlen. Ein und Auszahlungen liefen da ohne Probleme bei mir.
Login lief immer über 2 Faktor auth. Sprich fürn Login braucht man Benutzername und Passwort sowie Handy TAN. Schon recht sicher. Wobei halt kein System 100% sicher ist.
Hallo Hallo Hallo

Spring
Beiträge: 1313
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Spring » Fr 5. Jun 2020, 12:33

HROle hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 22:23
Ich kann da coinbase empfehlen. Ein und Auszahlungen liefen da ohne Probleme bei mir.
Login lief immer über 2 Faktor auth. Sprich fürn Login braucht man Benutzername und Passwort sowie Handy TAN. Schon recht sicher. Wobei halt kein System 100% sicher ist.
Okay, danke. Ich hab mir dann zusätzlich mal coinbase im App-store geholt. Die wollen aber gleich am Anfang alle möglichen Daten haben, das mag ich nicht so. N Test-Modus wäre nicht schlecht.
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3664
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von pfuetze » Fr 5. Jun 2020, 12:57

Ganz ehrlich Jungs, lasst die Finger davon. Bitcoins sind was für Fachleute und nichts für Hobbyanleger!

Benutzeravatar
HROle
Beiträge: 451
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von HROle » Fr 5. Jun 2020, 14:29

Spring hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 12:33
HROle hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 22:23
Ich kann da coinbase empfehlen. Ein und Auszahlungen liefen da ohne Probleme bei mir.
Login lief immer über 2 Faktor auth. Sprich fürn Login braucht man Benutzername und Passwort sowie Handy TAN. Schon recht sicher. Wobei halt kein System 100% sicher ist.
Okay, danke. Ich hab mir dann zusätzlich mal coinbase im App-store geholt. Die wollen aber gleich am Anfang alle möglichen Daten haben, das mag ich nicht so. N Test-Modus wäre nicht schlecht.
Jep. Liegt am Staat, da er sehen will, wem welche Wallet gehört, um Geldwäsche etc. bekämpfen zu können.
Alternativ erstellst dir einfach ne eigene Wallet und kaufst irgendwo selber Bitcoin ohne Zwischenhändler wie Coinbase.

Wenn du nur auf den Bitcoin Kurs spekulieren möchtest und sonst nichts mit den Bitcoin machen möchtest, kannst du auch einfach CFDs oder Zertifikate an Börsen kaufen. Um das mal durchzuspielen, kannst du dir recht einfach bei der FAZ ein Demokonto anlegen ( https://boersenspiel.faz.net/boersenspiel/index.htn)
pfuetze hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 12:57
Ganz ehrlich Jungs, lasst die Finger davon. Bitcoins sind was für Fachleute und nichts für Hobbyanleger!
Mittlerweile (seitdem die ganzen Banken mit auf den Zug aufgesprungen sind) halte ich Bitcoin und andere Coins auch für sehr risikoreich und z. T. manipulationsanfällig.
Hallo Hallo Hallo

Spring
Beiträge: 1313
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Spring » Fr 5. Jun 2020, 15:06

HROle hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 14:29
Spring hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 12:33
HROle hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 22:23
Ich kann da coinbase empfehlen. Ein und Auszahlungen liefen da ohne Probleme bei mir.
Login lief immer über 2 Faktor auth. Sprich fürn Login braucht man Benutzername und Passwort sowie Handy TAN. Schon recht sicher. Wobei halt kein System 100% sicher ist.
Okay, danke. Ich hab mir dann zusätzlich mal coinbase im App-store geholt. Die wollen aber gleich am Anfang alle möglichen Daten haben, das mag ich nicht so. N Test-Modus wäre nicht schlecht.
Jep. Liegt am Staat, da er sehen will, wem welche Wallet gehört, um Geldwäsche etc. bekämpfen zu können.
Alternativ erstellst dir einfach ne eigene Wallet und kaufst irgendwo selber Bitcoin ohne Zwischenhändler wie Coinbase.

Wenn du nur auf den Bitcoin Kurs spekulieren möchtest und sonst nichts mit den Bitcoin machen möchtest, kannst du auch einfach CFDs oder Zertifikate an Börsen kaufen. Um das mal durchzuspielen, kannst du dir recht einfach bei der FAZ ein Demokonto anlegen ( https://boersenspiel.faz.net/boersenspiel/index.htn)
pfuetze hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 12:57
Ganz ehrlich Jungs, lasst die Finger davon. Bitcoins sind was für Fachleute und nichts für Hobbyanleger!
Mittlerweile (seitdem die ganzen Banken mit auf den Zug aufgesprungen sind) halte ich Bitcoin und andere Coins auch für sehr risikoreich und z. T. manipulationsanfällig.

Das mit den Wallets versteh ich noch nicht so, deshalb hab ich mich bei Bison angemeldet, was ja für Einsteiger gemacht ist. Dort kann man nur kaufen und verkaufen , leichte Bedienung und sehr übersichtlich. Man muss halt von den ganzen Programmen, traden usw Ahnung haben und bisschen Wirtschaftsenglisch können.
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Antworten