Ich hätte da mal ne Frage

Benutzeravatar
dicki999
Beiträge: 465
Registriert: So 19. Sep 2004, 19:52
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von dicki999 » Do 12. Okt 2017, 09:05

HG, leider nur Massenware, höchstens 10€ im Paket. Interessant und deutlich teurer sind Hefte vor Saison 1976/77 ... Alles danach 1€ Hefte, siehe oben ... ;-))
Hansa ....wir sind doch nicht so wie die andern, die sich mal lieben und dann weiter wandern ... Ey, daß weißt Du doch .... Ich lieb Dich immer noch ...

--------- Das HEUTE ist die TRADITION von MORGEN ! ---------

fourA
Beiträge: 25
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 15:39
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von fourA » Fr 13. Okt 2017, 03:21

Das mit der Pn zu spät gesehen. Du hast Post.
FC Hansa ~1965~ Rostock

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4492
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von HG » Fr 13. Okt 2017, 08:41

Hat sich erledigt, Danke.
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4492
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von HG » Mi 15. Nov 2017, 09:36

Ich wieder ^^... ...also grundätzlich gehts darum, wie ich Laptop(Win10) und Smart-TV miteinander so verbinden kann, dass ich mir Filme/Bilder vom Laptop auf dem TV ansehen kann. GGf. mit dem Smartphone genauso. Ich hab mit meinem Phone das schon mal hinbekommen, dass der TV die Musik abspielt, bekomme das aber jetzt nicht mehr hin, der TV wird auf dem Phone nicht mehr gefunden. Auch der Laptop hat mal ne zeitlang den TV als gefundenes Gerät angezeigt, seit längerem aber nicht mehr. Ich hab jetzt den TV auf alle erdenkliche Arten mit dem WWW verbunden, lan und wlan, Wifi-Direkt ebenfalls, weder das Phone noch der Laptop zeigen ihn an. Allerdings finde sich auf dem Laptop unter Netzwerkeinstellungen der TV, jedoch kann ich beim auswählen das Gerät nur aus der Liste löschen, sonst nix. Ich habe schon gegoogelt wie blöde, ich werde aber nicht schlau draus, es war irgendwie mal ganz einfach, aber nu klemmts irgendwo. Jemand ne Idee?
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Benutzeravatar
klaufix
Beiträge: 138
Registriert: Do 17. Jul 2014, 18:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von klaufix » Mi 15. Nov 2017, 10:00

Bei YouTube zum Beispiel kann ich über die App vom Handy alles auf den Bildschirm streamen über die PS3, Voraussetzung ist das alle im gleichen WLAN jetzt sind. Ansonsten mache ich das über chromecast...kostet nicht die Welt und ist mega einfach zu bedienen. Geräte: Samsung galaxy Sony Bravia KDL

Sark
Beiträge: 94
Registriert: Di 31. Mai 2016, 16:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Sark » Mi 15. Nov 2017, 11:15

[quote="HG" post=868896]Ich wieder ^^... ...also grundätzlich gehts darum, wie ich Laptop(Win10) und Smart-TV miteinander so verbinden kann, dass ich mir Filme/Bilder vom Laptop auf dem TV ansehen kann. GGf. mit dem Smartphone genauso. [/quote] Bei meinem Smart-TV wird bei angeschaltetem Laptop dieser auch als "Eingang" mit angezeigt. Wenn ich diesen auswähle habe ich aber erstmal nichts. Ich muss vorab im MediaPlayer noch die dortigen Dateien hierfür freigeben. Samsung bspw. hat da noch eine extra Anwendung auf dem Fernseher für (zumindest damals). Ich habe einen LG, der aber mittlerweile auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Streaming über das Smartphone funktioniert bei mir soweit auch. In der Youtube-App habe ich oben rechts einen Bildschirm mit drei Strichen, da bekomme ich dann die möglichen Geräte angezeigt. (mit PS4, Chromecast und Fernseher habe ich da immer eine kleine Liste :D ). Erfahrungsgemäß läuft bei mir das Streaming vom Smartphone auf dem Chromecast am Besten. Über Apps wie Spotify usw. ebenfalls.

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4492
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von HG » Do 16. Nov 2017, 09:06

Danke, auch wenn mir das nicht wirklich weiterhilft. Ich dachte man könnte die Geräte ohne Zusatzhardware einfach über wlan oder Wifi-Direkt miteinander verbinden. Diese geben das von der Ausstattung ja eigentlich auch her. Meinen wlan-Drucker steuere ich ja auch so und Musik über den TV vom Handy abspielen ging ja auch schon mal. Hab jetzt vorerst den TV zusätzlich mit Lan-Kabel an den Router geklemmt, so dass ich meine amazon-Filme direkt über den TV (LG) in HD schauen kann, weil der Dongle zu schlapp ist. Nett wären noch Bilder vom Laptop, mal schauen, ob ich das irgendwie noch hinkriege.
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Sark
Beiträge: 94
Registriert: Di 31. Mai 2016, 16:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Sark » Do 16. Nov 2017, 12:28

Dein Fernseher muss DLNA zulassen. Bei meinem LG kann ich das zumindest im Menü deaktivieren. Wie das bei neueren Geräten (mit WebOS) ist weiß ich nicht. Wenn ich bspw. vom Laptop mittels des tollen Windows Media Players :silly: meine Medienordner freigebe kann ich diese auch entsprechend ansteuern. Ich hatte auch mal eine Netzwerkfestplatte, die ich permanent im DLNA Betrieb hatte. Da konnte ich immer vom Fernseher drauf zugreifen.

Benutzeravatar
Foxtrott Lima
Beiträge: 703
Registriert: Do 7. Jan 2010, 14:58
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von Foxtrott Lima » Fr 15. Dez 2017, 22:40

Der spanische Verband hat Ärger mit der FIFA, weil der Staat Einfluss auf den Fußballverband genommen haben soll. Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/713165/artikel_aerger-mit-der-fifa_droht-spanien-das-wm-aus.html Jetzt ist meine Frage, hat sich der Staat dann, in Form seiner Exekutive/Polizei und Judikative/Verwaltungsgericht, bei dem Gästefanverbot 2012 gegen die Hamburger, nicht auch in die Belange des Verbandes eingemischt und Einfluss genommen? Schließlich hat es ja weder ein Hilfeersuchen der Hamburger oder des DFB gegeben. Wäre ja für ein mögliches Szenario der Zukunft ganz interessant.
" Wir haben nun endlich die nötige Ruhe und die finanzielle Stabilität, den sportlichen Bereich nachhaltig entwickeln und kontinuierlich um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitspielen zu können.“ Robert Marien

nellingdetzer
Beiträge: 2818
Registriert: Do 14. Jul 2005, 12:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ich hätte da mal ne Frage

Beitrag von nellingdetzer » Mo 18. Dez 2017, 22:01

[quote="13NullSieben17-mehr als nur Zahlen" post=869796] Jetzt ist meine Frage, hat sich der Staat dann, in Form seiner Exekutive/Polizei und Judikative/Verwaltungsgericht, bei dem Gästefanverbot 2012 gegen die Hamburger, nicht auch in die Belange des Verbandes eingemischt und Einfluss genommen? Schließlich hat es ja weder ein Hilfeersuchen der Hamburger oder des DFB gegeben. Wäre ja für ein mögliches Szenario der Zukunft ganz interessant.[/quote] Nein. Bei den Belangen des Verbandes geht es meistens um Personalien und nicht um Wettbewerbe. Aber selbst wenn das so wäre, kann die Polizei immer etwas zum Thema Sicherheit sagen und ggf. auch die Verlegung von Spielen etc. fordern. Wenn dann der Verband oder Verein meint, dass er der Empfehlung nicht folgt, würde man wohl auch die Konsequenzen tragen müssen.

Antworten