Politik/Nachrichten

Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1664
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Bono » Di 9. Okt 2018, 14:38

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bono für den Beitrag:
GlasaugeBill (Di 9. Okt 2018, 15:32)
Bewertung: 1.96%
 
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Benutzeravatar
GlasaugeBill
Beiträge: 323
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von GlasaugeBill » Di 9. Okt 2018, 15:31

“Nein, dann hätte man lediglich den Beweis, dass Deutschland keinerlei ernsthafte Bedrohung mehr ist. Und das meine ich nicht in einem militärischen sondern eher in einem intellektuellen Sinne.”

Was ist denn eine “Bedrohung in einem intellektuellen Sinne”?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GlasaugeBill für den Beitrag:
HansafanPotsdam (Di 9. Okt 2018, 16:54)
Bewertung: 1.96%
 

Walle
Beiträge: 633
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Walle » Di 9. Okt 2018, 15:52

GlasaugeBill hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:31
“Nein, dann hätte man lediglich den Beweis, dass Deutschland keinerlei ernsthafte Bedrohung mehr ist. Und das meine ich nicht in einem militärischen sondern eher in einem intellektuellen Sinne.”

Was ist denn eine “Bedrohung in einem intellektuellen Sinne”?
Du jedenfalls nicht...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walle für den Beitrag (Insgesamt 3):
dicki999 (Di 9. Okt 2018, 17:31) • rob (Di 9. Okt 2018, 17:36) • greiflam (Di 9. Okt 2018, 18:02)
Bewertung: 5.88%
 

Boeller
Beiträge: 1473
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Boeller » Di 9. Okt 2018, 17:18

Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 13:45
Boeller hat geschrieben:
Mo 8. Okt 2018, 19:59
Dann haben also Psychopathen im EU Parlament bisher mehr erreicht, als rechte Parteien? Shit, hoffentlich hat "Die Partei" bei der nächsten Bundestagswahl 12,6%,dann hätte man wenigstens eine ernstzunehmende Opposition!
EU-Parlament? Etwas erreicht? Von wem und wovon zur Hölle redest Du da immer?

"hoffentlich hat "Die Partei" bei der nächsten Bundestagswahl 12,6%,dann hätte man wenigstens eine ernstzunehmende Opposition!"


Nein, dann hätte man lediglich den Beweis, dass Deutschland keinerlei ernsthafte Bedrohung mehr ist. Und das meine ich nicht in einem militärischen sondern eher in einem intellektuellen Sinne.

Ach ja, und erweitert mal Euren Wortschatz.
Im intellektuellen Sinne dachte ich, du kannst google benutzen.
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Benutzeravatar
GlasaugeBill
Beiträge: 323
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von GlasaugeBill » Di 9. Okt 2018, 18:12

Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:52
GlasaugeBill hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:31
“Nein, dann hätte man lediglich den Beweis, dass Deutschland keinerlei ernsthafte Bedrohung mehr ist. Und das meine ich nicht in einem militärischen sondern eher in einem intellektuellen Sinne.”

Was ist denn eine “Bedrohung in einem intellektuellen Sinne”?
Du jedenfalls nicht...
Ne mal ernsthaft, Walle. Wen kann man wie intellektuell Bedrohen? Und du sagst ja, Deutschland sei n i c h t m e h r bedrohlich im intellektuellem Sinne. Wann war Deutschland denn mal intellektuell bedrohlich und wem gegenüber?

Walle
Beiträge: 633
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Walle » Di 9. Okt 2018, 18:40

Boeller hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 17:18
Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 13:45
Boeller hat geschrieben:
Mo 8. Okt 2018, 19:59
Dann haben also Psychopathen im EU Parlament bisher mehr erreicht, als rechte Parteien? Shit, hoffentlich hat "Die Partei" bei der nächsten Bundestagswahl 12,6%,dann hätte man wenigstens eine ernstzunehmende Opposition!
EU-Parlament? Etwas erreicht? Von wem und wovon zur Hölle redest Du da immer?

"hoffentlich hat "Die Partei" bei der nächsten Bundestagswahl 12,6%,dann hätte man wenigstens eine ernstzunehmende Opposition!"


Nein, dann hätte man lediglich den Beweis, dass Deutschland keinerlei ernsthafte Bedrohung mehr ist. Und das meine ich nicht in einem militärischen sondern eher in einem intellektuellen Sinne.

Ach ja, und erweitert mal Euren Wortschatz.
Im intellektuellen Sinne dachte ich, du kannst google benutzen.
Das könnte ich schon, jedoch denke ich nicht, dass ich in Bezug auf "die Partei" oder deren "Politker" irgendetwas finden könnte, was nach Erreichen - von was auch immer - aussieht, außer Kopfschütteln vielleicht. Ich mein, im EU-Parlament sitzen sicher zum großen Teil auch nur Fachidioten und Lobbyisten, das heißt, am Ende bringen die auch nicht mehr als Sonneborn und Konsorten. Aber es geht ihm ja auch gar nicht darum, irgendetwas Sinnvolles zu tun oder zu erreichen, weder im Parlament noch außerhalb. Welchen Grund sollte es für einen Wähler geben, der sich von seiner Stimme wenigstens den Hauch von Wirkung verspricht, diese Gruppierung zu wählen? Und wenn es Dir lediglich um die Verhinderung der AfD geht, kannst Du doch auch aus der Palette der Altparteien auswählen, was es auch sein mag.

Sonneborn ist am Ende ein Satiriker des Zeitgeistes, wie alle anderen Satiriker und Komiker auch. Zu allen Zeiten, besonders zu Zeiten totalitärer Zustände, hat es solche Hofnarren gegeben. Sie sind bei denen angesagt, die ebenfalls dem Zeitgeist anhängen, bzw. zu den Mitläufern gehören. Er könnte auch anders und den Herrschenden ihr tatsächliches Versagen vor die Füße werfen, und sag ja nicht, dass er das macht. Er ist dem EU-Parlament wohl ein Dorn im Auge, aber sicher nicht, weil er sich politisch inkorrekt oder unbequem äußert, sondern weil er einfach nur nervig und grenzwertig schizophren ist.

Ein Gegenstück zu den aktuellen Zeitgeist-Komikern/-Satirikern ist für mich Götz Wiedenroth, den ich sehr bewundere. Aber das sagte ich schon irgendwann einmal...
Zuletzt geändert von Walle am Di 9. Okt 2018, 18:56, insgesamt 2-mal geändert.

Walle
Beiträge: 633
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Walle » Di 9. Okt 2018, 18:46

GlasaugeBill hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 18:12
Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:52
GlasaugeBill hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:31
“Nein, dann hätte man lediglich den Beweis, dass Deutschland keinerlei ernsthafte Bedrohung mehr ist. Und das meine ich nicht in einem militärischen sondern eher in einem intellektuellen Sinne.”

Was ist denn eine “Bedrohung in einem intellektuellen Sinne”?
Du jedenfalls nicht...
Ne mal ernsthaft, Walle. Wen kann man wie intellektuell Bedrohen? Und du sagst ja, Deutschland sei n i c h t m e h r bedrohlich im intellektuellem Sinne. Wann war Deutschland denn mal intellektuell bedrohlich und wem gegenüber?
Ja klar, wenn die deutsche Geschichte erst 1933 anfängt, kann man das natürlich nicht wissen.

Benutzeravatar
GlasaugeBill
Beiträge: 323
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:05
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von GlasaugeBill » Di 9. Okt 2018, 19:08

Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 18:46
GlasaugeBill hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 18:12
Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:52


Du jedenfalls nicht...
Ne mal ernsthaft, Walle. Wen kann man wie intellektuell Bedrohen? Und du sagst ja, Deutschland sei n i c h t m e h r bedrohlich im intellektuellem Sinne. Wann war Deutschland denn mal intellektuell bedrohlich und wem gegenüber?
Ja klar, wenn die deutsche Geschichte erst 1933 anfängt, kann man das natürlich nicht wissen.
Okay, ich verstehe. Du bluffst nur pseudo intellektuell rum und bist dann schnippisch wenn dich jemand drauf anspricht, dass du nur rumhampelst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GlasaugeBill für den Beitrag (Insgesamt 4):
HansafanPotsdam (Di 9. Okt 2018, 22:10) • p!lle (Mi 10. Okt 2018, 07:56) • Jakob (Mi 10. Okt 2018, 09:50) • gnassus (Mi 10. Okt 2018, 13:11)
Bewertung: 7.84%
 

Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 23. Jun 2003, 00:00
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Scholle » Di 9. Okt 2018, 20:29

Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 18:40

Sonneborn ist am Ende ein Satiriker des Zeitgeistes, wie alle anderen Satiriker und Komiker auch. Zu allen Zeiten, besonders zu Zeiten totalitärer Zustände, hat es solche Hofnarren gegeben. Sie sind bei denen angesagt, die ebenfalls dem Zeitgeist anhängen, bzw. zu den Mitläufern gehören. Er könnte auch anders und den Herrschenden ihr tatsächliches Versagen vor die Füße werfen, und sag ja nicht, dass er das macht. Er ist dem EU-Parlament wohl ein Dorn im Auge, aber sicher nicht, weil er sich politisch inkorrekt oder unbequem äußert, sondern weil er einfach nur nervig und grenzwertig schizophren ist.

Ich denke, da unterschätzt du den Herrn Sonneborn. Ich habe ihn zwar nicht gewählt, aber der hält den Leuten da zumindest ordentlich den Spiegel vor die feisten Fressen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Scholle für den Beitrag (Insgesamt 3):
GlasaugeBill (Di 9. Okt 2018, 22:10) • Jakob (Mi 10. Okt 2018, 09:49) • BolekHRO (Do 18. Okt 2018, 22:48)
Bewertung: 5.88%
 
René J. 15.9.1979 - 31.5.2004
Martin M. 11.11.1980 - 10.06.2005

Boeller
Beiträge: 1473
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Politik/Nachrichten

Beitrag von Boeller » Di 9. Okt 2018, 23:03

Walle hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 18:40

Das könnte ich schon, jedoch denke ich nicht, dass ich in Bezug auf "die Partei" oder deren "Politker" irgendetwas finden könnte, was nach Erreichen - von was auch immer - aussieht, außer Kopfschütteln vielleicht. Ich mein, im EU-Parlament sitzen sicher zum großen Teil auch nur Fachidioten und Lobbyisten, das heißt, am Ende bringen die auch nicht mehr als Sonneborn und Konsorten. Aber es geht ihm ja auch gar nicht darum, irgendetwas Sinnvolles zu tun oder zu erreichen, weder im Parlament noch außerhalb. Welchen Grund sollte es für einen Wähler geben, der sich von seiner Stimme wenigstens den Hauch von Wirkung verspricht, diese Gruppierung zu wählen? Und wenn es Dir lediglich um die Verhinderung der AfD geht, kannst Du doch auch aus der Palette der Altparteien auswählen, was es auch sein mag.
Dann solltest du, wie in deinem ersten Absatz geschrieben, mal etwas weniger denken und wirklich nachgooglen. Du tust doch sonst immer so neunmalklug, aber bist dir zu fein, nachzulesen, was er denn da schon erreicht hat. Wenn du behauptest ihm geht es gar nicht dort irgendetwas sinnvolles zu erreichen, sondern er will nur stunk machen und den Leuten auf den Sack gehen, dann behaupte ich von dir hier das selbe.
Vielleicht weniger klugscheißen oder erst googlen, bevor du solche Aussagen triffst....
Für Satire muss man in vielen Fällen übrigens recht intelligent sein, denn sonst könnte man die ganzen Idioten nicht so provozieren, dass sie sich genau wie du nun immer schön drüber aufregen was er da macht, aber es überhaupt nicht verstehen was er da macht, weil man zu arrogant ist, mal nachzugooglen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag:
Jakob (Mi 10. Okt 2018, 09:50)
Bewertung: 1.96%
 
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Gesperrt