Gesammelte Werke von den "Spezialisten" - oder auch einfach nur: Schrottbeiträge

Benutzeravatar
HROle
Beiträge: 387
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von HROle » Di 20. Aug 2019, 22:56

penny, bist du des Lesens fähig?! Ich räume morgen auf und verwarne bei Notwendigkeit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HROle für den Beitrag:
pennywise (Di 20. Aug 2019, 23:07)
Bewertung: 1.96%
 
Hallo Hallo Hallo

Hello_Schmitty
Beiträge: 242
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Hello_Schmitty » Di 20. Aug 2019, 22:57

pennywise hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 22:48
Werter HROle.

Mit den immer wiederkehrenden politischen Dämlichbeiträgen eines LUNKY hast Du/Ihr aber keine Probleme ?
Die braune Sülze wird immer wiederkehrend von diesen Usern eingestreut und befeuert.
Und auch eben diese Klientel an Usern befeuert diese ewig dämlichen Diskussionen.

pennywise

... meine2pfennige
Mensch Penny, HROle hat doch von allen geschrieben die zu sehr abdriften. ;)

Benutzeravatar
pennywise
Beiträge: 288
Registriert: Do 14. Jun 2007, 10:02
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von pennywise » Di 20. Aug 2019, 23:03

.
Zuletzt geändert von pennywise am Di 20. Aug 2019, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff “Nazi” gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser, aus intellektueller Sicht eine Null.

Benutzeravatar
pennywise
Beiträge: 288
Registriert: Do 14. Jun 2007, 10:02
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von pennywise » Di 20. Aug 2019, 23:07

.
Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff “Nazi” gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser, aus intellektueller Sicht eine Null.

Cyber-Dan
Beiträge: 57
Registriert: Do 5. Mär 2009, 17:07
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Cyber-Dan » Di 20. Aug 2019, 23:10

Junge Junge.... 🙄

OBln
Beiträge: 50
Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:15
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von OBln » Mi 21. Aug 2019, 08:09

Puh. Dagegen waren früher die Pyro Diskussionen echt leichte Kost. Gute alte Zeiten .

Schorschi
Beiträge: 507
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 17:05
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Weihnachtssingen im Ostseestadion (22.12.2019)

Beitrag von Schorschi » Do 26. Sep 2019, 20:51

Jetzt wird der Täter auch hoch zum Opfer deklariert.
Das ist ja eine ganz feine Gesellschaft hier.

Teepott
Beiträge: 209
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:01
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Weihnachtssingen im Ostseestadion (22.12.2019)

Beitrag von Teepott » Do 26. Sep 2019, 23:20

"Täter", "Opfer"...
Wie viele Tote sind denn schon zu beklagen?
Man kann es auch echt übertreiben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Teepott für den Beitrag:
Borsti (Sa 28. Sep 2019, 22:48)
Bewertung: 1.96%
 
"...wenn du so einen Verein einmal hattest, dann wirst du den auch nicht wieder los“.
Sportmoderatorin Jessy Wellmer über den F.C. Hansa Rostock

norddeutscher
Beiträge: 208
Registriert: Do 2. Feb 2006, 12:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von norddeutscher » So 22. Dez 2019, 22:07

Wenn ich mir so überlege, was man im Internet los lassen darf (persönliche Beleidigungen alla Frau Kühnast) ohne bestraft zu werden.....
Ich will damit nicht sagen, das ich eines von beiden schlimmer bzw nicht so schlimm finde. Nur passt das für mein Empfinden nicht in Relation.
Ecken treten und Flanken schlagen - mehr Gewalt geht nicht!

Hello_Schmitty
Beiträge: 242
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Hello_Schmitty » Mo 23. Dez 2019, 07:21

norddeutscher hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 22:07
Wenn ich mir so überlege, was man im Internet los lassen darf (persönliche Beleidigungen alla Frau Kühnast) ohne bestraft zu werden.....
Ich will damit nicht sagen, das ich eines von beiden schlimmer bzw nicht so schlimm finde. Nur passt das für mein Empfinden nicht in Relation.
Das Gerichtsurteil für Frau Künast ist aber auch ein außerordentlicher Griff in die Scheiße von den Richtern gewesen. Das ist so offensichtlich ein Fehlurteil, deshalb auch die große Empörung darüber. Die Meinungsfreiheit ist klar geregelt, persönliche Beleidigungen gehören nicht dazu. Kann man mit dem Fall hier aber auch nicht vergleichen. Ich bin auch der Meinung, dass man da hart durchgreifen sollte, sonst verselbstständigt sich sowas schlimmstenfalls und schadet dem Verein nur noch mehr. Da ist es dann auch egal was früher so gesungen wurde.

Gesperrt