Aktuelle News!

Strausberger
Beiträge: 735
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Aktuelle News!

Beitrag von Strausberger » Sa 15. Apr 2017, 23:15

Hallo liebe Hansaforumgemeinde ;), leider ist ja nun seit Wochen der Politikthread gesperrt. Auf der einen Seite schade, auf der anderen Seite sicher auch irgendwie nachvollziehbar. Aber das bringt uns ja nicht weiter... Hintergrund meinerseits ist, dass ich seit Jahren KEINE soziale Plattform im Netz mehr nutze außer das Hansaforum. Ich habe kein Smartphone, kein Whatsapp, kein FB, Twitter oder was weiß ich nicht. Aber hier schau ich seit nunmehr vielen Jahren stets und ständig rein, Hansa und Fußball halt, und der Politikthread war doch oft recht interessant. Ja, manchmal auch nervig, aber ist halt so. Vor allem wurden teilweise Artikel verlinkt, zu denen ich allein wohl selten finden würde. Mein Vorschlag: 1. Hier werden nur aktuelle Nachrichten verlinkt 2. Dies muss natürlich so erfolgen wie es rechtens ist (davon habe ich z.B. keine Ahnung, vielleicht kann das nochmal jemand erläutern?) 3. Keine Diskussionen 4. Keine extremistischen Seiten Und wenn dies ne Weile gut funktioniert, können wir ja vielleicht nochmal nen Versuch einer vernünftigen Diskussionskultur starten?! Wer das gut findet, kann ja einfach nen "Danke" anklicken und schon haben die Admins nen Feedback. Gruß, Stefan

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1488
Registriert: So 3. Mär 2002, 17:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Aktuelle News!

Beitrag von Uwe » So 16. Apr 2017, 08:43

Vielleicht solltest du ja einfach mal schauen, ob du eine Plattform mit entsprechender thematischer Ausrichtung findest. Das ist hier nun mal kein Nachrichtenportal.

Ironlike
Beiträge: 492
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 14:22
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von Ironlike » So 16. Apr 2017, 10:09

Hier wird genau so über Lieder und Konzerte Diskutiert und trotzdem sind wir auch kein Musikportal. Bleibt doch mal Locker, ansonsten kann man doch das Offtopic komplett dicht machen wenn man hier nicht über andere Dinge Diskutieren darf.

Walle
Beiträge: 633
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von Walle » So 16. Apr 2017, 20:12

[quote="Ironlike" post=858830]Hier wird genau so über Lieder und Konzerte Diskutiert und trotzdem sind wir auch kein Musikportal. Bleibt doch mal Locker, ansonsten kann man doch das Offtopic komplett dicht machen wenn man hier nicht über andere Dinge Diskutieren darf.[/quote] Das Problem ist, dass man in diesen Tagen extrem sensibilisiert ist, was bestimmte Themen angeht. Die Debatte um "Hass-Rede" und die Androhung von hohen Strafgeldern für social media ist dabei nur die Spitze. Egal was behauptet wird, eine wirkliche Meinungsfreiheit gibt es nicht mehr, und dabei geht es längst nicht darum, ob eine Meinung tatsächlich diskriminierend oder rassistisch ist. Es herrscht eine derartige Paranoia, dass schon das Aufgreifen bestimmter Themen zu Überreaktionen führt und dazu, dass man das Äußern von Meinungen lieber unterbindet - siehe das Schließen der Kommentarfunktion bei vielen Onlinepublikationen. Diese Paranoia, die oft aber auch mit tatsächlicher Druckausübung verbunden ist (Gesetze usw.) macht auch vor Foren wie dem unsrigen nicht halt! Nun könntet ihr sagen, dass man sich hier im Politthread doch immer gut ausgetauscht hat und nur der böse Walle mit seiner "Hetze" dafür verantwortlich war, dass es diesen Offtopic-Strang nicht mehr gibt. Okay, allerdings ging es dabei um Themen, die uns nicht wirklich was angingen und die lediglich für den Kreis der "Experten" interessant waren. Handelt es sich allerdings um Dinge, die hier in unserem Land passieren und die jeden von uns betreffen, sieht die Sache anders aus. Und tatsächlich ist es doch nicht so, dass ich oder andere User bestimmte Menschen und Religionen per se oder aufgrund von niederen Beweggründen beurteilt hätten. Diese Beurteilungen waren immer in den Kontext eingebunden, dass diese Menschen hier in unserem Land bzw. in Europa leben und in Teilen Probleme verursachen. Nun habe ich in dem ein oder anderen Post vielleicht nicht ausreichend differenziert, ja manchmal sogar pauschalisiert - aber rassistisch war da garnichts, auch nicht in den Beiträgen anderer User. Nicht selten war es die Wahrheit bzw. das bloße Schildern der Realität. ABER, und das ist das Entscheidende - diese Äußerungen waren Teil des verdächtigen Meinungsspektrums, was eben wieder zu der bekannten Paranoia (der üblichen Angstbeißer) geführt hat und letztlich zur Schließung des Politik-Threads. Ich könnte jetzt auch sagen, ich halte mich aus dem Politik-Thread raus, wenn ihr gerne wieder einen aufmachen wollt und in dem die Expertenrunde dann wieder eloquent über Dinge philosophieren kann, die so im "Weltspiegel" thematisiert werden. Kein Problem. Allerdings ist eben nicht gesagt, dass es auch andere User gibt, die das verdächtige Themen- und Meinungsspektrum bedienen, da es in diesen Zeiten nunmal genug Sachen gibt, die für die Anbieter von Diskussionsplattformen unbequem sind. Und plötzlich (nach dem nächsten Anschlag, Messertoten, Vergewaltigungsfall) sieht man wieder eine Kettenreaktion in Gang gesetzt und muss sich wieder fragen - machen wir (auch wegen des zu erwartenden Drucks) das Ding zu oder nicht?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walle für den Beitrag:
Kotte59 (Do 21. Jun 2018, 18:12)
Bewertung: 2.08%
 

Strausberger
Beiträge: 735
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Aktuelle News!

Beitrag von Strausberger » So 16. Apr 2017, 20:55

[quote="Uwe" post=858828]Vielleicht solltest du ja einfach mal schauen, ob du eine Plattform mit entsprechender thematischer Ausrichtung findest. Das ist hier nun mal kein Nachrichtenportal.[/quote]. Hallo Uwe, Ok. Es war ein Versuch. Dein Argument ist leider schwach, aber ich akzeptiere es. Warum es schwach ist, findest du in der Antwort unter dir. Vielleicht solltet ihr Hattrick dann auch auf anderen Plattformen diskutieren. Das ist Doppelmoral in reinster Form und du wirst es selbst wissen. Wenn es euch rechtlich zu heiß ist, dann sagt es auch so und schiebt keine schlechten Gründe vor. Danke. Könnt ihr dann aus meiner Sicht schließen hier.

Anna-Lena
Beiträge: 207
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:41
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von Anna-Lena » So 16. Apr 2017, 21:57

Ich lese hier nach wie vor gern mit, selbst in eurem Fussball-Thread. Die Begründung von Uwe ist in meinen Augen sehr grenzwertig, dann sollte auch das Dart-Thema oder gleich das gesamte OT geschlossen werden, oder ist das hier ein Dart-Portal? Für mich sind das doch nur "Ausreden", da wahrscheinlich vom Gesetzgeber gezwungenermaßen bei gewissen Themen (ähnlich wie bei FB) immer ein Mod/Admin in Echtzeit/Live das Ganze überwachen müsste um gleich eingreifen zu können.. und die Zeit hat von den "Roten" hier wahrscheinlich keiner (verständlich), nur sollte das auch hier so an den/die Mann/Frau so kommuniziert werden und nicht mit so einer billigen Begründung, das dies kein Nachrichtenportal wäre.
Ich spreche fließend ironisch mit einem sarkastischen Unterton..

Benutzeravatar
GlasaugeBill
Beiträge: 318
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:05
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von GlasaugeBill » So 16. Apr 2017, 22:10

[quote="Anna-Lena" post=858867]Ich lese hier nach wie vor gern mit, selbst in eurem Fussball-Thread. Die Begründung von Uwe ist in meinen Augen sehr grenzwertig, dann sollte auch das Dart-Thema oder gleich das gesamte OT geschlossen werden, oder ist das hier ein Dart-Portal? Für mich sind das doch nur "Ausreden", da wahrscheinlich vom Gesetzgeber gezwungenermaßen bei gewissen Themen (ähnlich wie bei FB) immer ein Mod/Admin in Echtzeit/Live das Ganze überwachen müsste um gleich eingreifen zu können.. und die Zeit hat von den "Roten" hier wahrscheinlich keiner (verständlich), nur sollte das auch hier so an den/die Mann/Frau so kommuniziert werden und nicht mit so einer billigen Begründung, das dies kein Nachrichtenportal wäre.[/quote] Vielleicht möchte man einfach bestimmten Themen keine Bühne geben.

Anna-Lena
Beiträge: 207
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:41
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von Anna-Lena » So 16. Apr 2017, 22:13

Dann muß man das aber auch ganz klar formulieren, das bestimmte Themen hier nicht "mehr" erwünscht sind.
Ich spreche fließend ironisch mit einem sarkastischen Unterton..

Benutzeravatar
GlasaugeBill
Beiträge: 318
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:05
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von GlasaugeBill » So 16. Apr 2017, 22:59

[quote="Anna-Lena" post=858870]Dann muß man das aber auch ganz klar formulieren, das bestimmte Themen hier nicht "mehr" erwünscht sind.[/quote] Hat man doch.

WiederWindauchweht...
Beiträge: 73
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Aktuelle News!

Beitrag von WiederWindauchweht... » Mo 17. Apr 2017, 01:29

Löscht bitte das Internet, dann hat man diese Herausforderungen nicht mehr ;-) Ansonsten bin ich ganz bei Walle, Strausberger, Anna-Lena und Co Kg.. So wie bei Romero kann man gewisse User spezifisch sperren, jedoch gleich ganze Themen zu schließen, ist blinder Aktionismus. Die AGB'S sollten das möglich machen? Und die, die die Threads schließen, schreiben im nächsten Thread, wie unfair sie Kollektivstrafen finden. Die Welt und Menschen stecken von Natur aus, voller Doppelmoral. Es sollte jedoch in einem Fussballforum bzw. in einem Hansaforum vorrangig um den Sport bzw. um den Verein gehen und nicht dass gewisse Themen überhand nehmen und bevorzugt werden. Dieses Gefühl kam aber zwischenzeitlich auf, dass welche nur aufgrund des Politikbereiches sich eingeloggt haben und mit Absicht provozierten. Dies ist jedoch nur eine neutrale und unvoreingenommene Ansicht. Weiß-Blaue Grüße Hansanews: Daumen drücken für das heutige Spiel, dies wird kein Selbstläufer.

Antworten