Jugitraining

nellingdetzer
Beiträge: 2819
Registriert: Do 14. Jul 2005, 12:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jugitraining

Beitrag von nellingdetzer » Di 27. Dez 2016, 16:48

Nach viel Dürre kam bei mir die Sintflut, wo ich gar nicht mehr wusste, was und wen ich trainieren sollte. So habe ich diese Saison 3 Spieler für die Großen hochgezogen, heute ging ein Verteidiger für knapp 300k weg und nächste Woche ziehe ich dann einen Stürmer mit TS und PS gut plus Spezi Kopfballstark. Darüber hinaus habe ich noch einen weiter Spieler im Internationalen mit akzeptablen Potential, wo das Alter aber leider nicht so der Hit ist. Letztlich hat sich das Internat immer gelohnt, wobei ich zu über 90% am Samstag gezogen habe. Dank einer schwachen Blase und kleiner Kindern im Haus auch schon mal vor 6 Uhr.

MultiMax
Beiträge: 420
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Jugitraining

Beitrag von MultiMax » Di 27. Dez 2016, 20:08

Das alte System hab ich auch ne Weile gemacht, aber ich hab gehofft, mir mehr Eigengewaechse ziehen zu koennen. Hat auch ne Weile geklappt, aber seit 2 Saisons ist fast nix mehr dabei. Ich hab jetzt einen, den ich immerhin ganz hoch trainieren kann, aber der wird eben leider auch etwas zu alt bis ich ihn ziehen darf. NElling, was ist denn so deine Erfahrung? Ich habe es auch lange samstags morgens versucht, aber der "aufwand" war keinem Ertrag gegenueber... und die paar Mal die ich wirklich bis 1 uhr wach war waren voll die Reinfaelle. Ich habe dann immer morgens am Dienstag oder so gezogen, aber das war dann wirklich nur "der Rest". Was koennt ihr motivierendes sagen, damit ich die Abteilung nicht einstampfe?

nellingdetzer
Beiträge: 2819
Registriert: Do 14. Jul 2005, 12:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jugitraining

Beitrag von nellingdetzer » Di 27. Dez 2016, 21:24

Nach dem Finanzupdate zu ziehen hatte eigentlich nur damals Sinn gemacht, als es ein Bug gab, der es erlaubte zwei Spieler an einem Tag zu ziehen. Da der Pool aber erst später wieder aufgefüllt , wurde, war die Wahrscheinlichkeit größer, wenn man nach 3 Uhr zieht. Mittlerweile soll der Pool aber nicht mehr zu festen Zeiten aufgefüllt werden, womit die Zeit wohl irrelevant sein müsste. Dennoch hatte ich morgens gute Erfahrungen gemacht. Mein Jugi von heute mit TSI 1.2000 wurde am Samstag 6:12 Uhr gescoutet. Der besagte Stürmer um 2:56 Uhr und auch die anderen passen in diese Zeitfenster. Es gab jetzt mehrere Änderungen beim Internat, wobei ich noch nicht einschätzen kann, inwiefern diese sich auf die Qualität auswirken. Letztlich ist alles Stochastik und wenn man nach beliebigen Spielern sucht wird auch mal jemand dabei sein. Wenn man lange Pech hatte, sollte man vielleicht mal die Region und/oder den Scout wechseln. Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben, wenn du Spaß an HT hast, führe das Internat weiter und warte auf den Jugi, der dir Spaß macht.

MultiMax
Beiträge: 420
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Jugitraining

Beitrag von MultiMax » Mi 28. Dez 2016, 08:03

Danke fuer deine Eindruecke... vom Gefuehl her hatte ich morgends auch immer die besten Erfahrungen... nur nicht Dienstag morgen ode rDonnerstag morgen... Mir macht hattrick Spass! Und mir hat das Jugisystem auch Spass gemacht. Nur sprechen zwei Sachen dagegen: Erstens die Zeit die es kostet, es am laufen zu halten, zweitens die 200-300k die Pro Saison reingehen. Ich knapse ueberall um die hohen Gehaltskosten der Profis am Laufen zu halten, da passt es nicht rein, 300K durch den Ofen zu jagen fuer ein gutes Gefuehl...

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4533
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal

Jugitraining

Beitrag von HG » Mi 28. Dez 2016, 12:45

Mhh, kann ich nicht nachvollziehen, bei mir ist es immer mindestens kostendeckend. Ziehen ist mir egal, ich habe meistens Samstag früh bei Kaffee gezogen. Ansonsten ziehe ich aus Aberglauben vor den Spielen, es könnten ja sonst ein paar ungenutzte Tage beim Alter dazukommen, wenn die Spiele irgendwann in der Wochenmitte liegen. Eine Erfahrung habe ich noch gemacht, die meisten Perlen entdecke ich nicht beim Ziehen, sondern meist erst später mit dem Aufdecken der Skills. Klar gibt es Anhaltspunkte, aber das ist eher selten. Ich finde es nicht unbedingt wegen den Transfererlösen attraktiv, sondern bin eigentlich mehr auf zukünftige EGWs scharf.
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

nellingdetzer
Beiträge: 2819
Registriert: Do 14. Jul 2005, 12:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jugitraining

Beitrag von nellingdetzer » Mi 28. Dez 2016, 19:26

Ich habe mir gerade mal dein Team angeschaut Max. Wieso ist deine B-Elf eigentlich so stark? Klar braucht man auch gute Auswechsler, aber doch nicht eine komplette Elf.

MultiMax
Beiträge: 420
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Jugitraining

Beitrag von MultiMax » Do 29. Dez 2016, 00:11

Weil meiner Erfahrung nach die Form sehr entscheidend ist, und daher will ich fuer jede Position einen Auswechsler haben... also 3 FLer, 4-5 MFler (da immer 3 gesetzt sind, 3 VT wing, 2-3 VT innen, 2 TW... und dann halt 5 Stuermer als Training. macht 21 Spieler, aber nur im Sturm bin ich uebermaessig stark besetzt. Ich hatte diese Saison 3 gute Stuermer, davn war IMMER einer unter Form schwach, also unbrauchbar. Bei den TWs war es aehnlich... da braucht man schon etwas breite, oder was ist eure Erfahrung?

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4533
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal

Jugitraining

Beitrag von HG » Do 29. Dez 2016, 09:58

Ich mache das nicht so mit einer starken B-Elf, auch aus Kostengründen. Klar kommt man damit auf Dauer z.B. im Pokal nicht weit, wenn man beides vernünftig machen will oder eben Doppeleinsätze mit den bekannten Folgen. Wenn ich was zu ersetzen habe, dann nehme ich entweder die Trainees die in der B spielen oder ich stelle meine Formation um und passe ggf das Training an diese an. Irgendwie 6-7 taugliche VTer ist schon gehaltsmäßig enorm, oder auch mglw. zwei TW mit Niveau. Ich hole mir in Zukunft aber Trainerkandidaten, die noch was können und mit Vorlauf von ein paar Saisons, so kann ich mit 5 VTern im Notfall reagieren. MF trainiere ich ja, da sind immer welche am Start und Sturm dann ggf max 2 echte Stürmer oder MFler def oder Deffor. Ein normaler TW, die können ewig spielen und der zweite ein halbwegs vernünftiges EGW.
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

nellingdetzer
Beiträge: 2819
Registriert: Do 14. Jul 2005, 12:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jugitraining

Beitrag von nellingdetzer » Do 29. Dez 2016, 14:02

Die Anzahl der Ersatzspieler richtet sich bei mir an der Anzahl an unterschiedlichen Taktiken und der Trainingsart. Da ich oft mit 3 Stümern spiele, wobei einer als Deffor agiert, habe ich hier trotzdem nur 3 echte Stürmer, einen für die Position als Deffor und dann noch einen Notnagel aus der eigenen Jugend, der irgendwie immer Training mitbekommen hat. Das Geld, was ich für einen zusätzlichen Stürmer ausgeben müsste, investiere ich lieber in die Qualität der drei anderen. Genauso sieht es bei der VT aus. Ich spiele maximal mit 4 Verteidigern, demnach habe ich auch nur 4 plus einen aus der eigenen Jugend und notfalls noch einen Trainee aus dem MF, die in SA trainiert werden und als B-Skill in VT mindestens 10 oder 11 haben. Somit haben die Multiskiller auch was gutes. Einen echten AV habe ich gar nicht und erst recht keine Ersatz dafür. Für die Flügel habe ich auch nur 2 Spieler, die in Flügelspiel mehr als 14 haben. Da ich aber meistens eh nur durch die Mitte und einer Seite angreife, reicht das auch. Drei starke Angriffsseiten bedeuten meistens auch einen Verlust im MF, was gerade auswärts nicht machbar ist. Was das Thema Form angeht, gibt es natürlich immer mal ein paar negative Außreißer, aber durch die höhere Grundqualität kann man so auch alles bis durchschnittlich einsetzen. Wenn es dann nicht reicht, ist das halt so. Dafür habe ich aber eine Spitzenmannschaft, wenn alle in Form und gesund sind.

Benutzeravatar
HAN(SA)NES
Beiträge: 1241
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 18:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jugitraining

Beitrag von HAN(SA)NES » Fr 30. Dez 2016, 21:06

Dann will ich auch noch meinen Senf dazugeben. Ich habe letzte Saison mit meiner Jugend über 500000 € Gewinn gemacht, diese Saison werden es ca. 200000 € sein. Wobei ich diesmal sogar 2 Jugis selbst trainiere. Ich mach schon Plus, hab aber auch immer wieder mal Durststrecken. Ich ziehe oft am Wochenende, meine besten Jugis hab ich dann aber doch eher in der Woche gezogen. Ist aber wirklich Glückssache. Zum anderen Thema, ich hatte meistens alte Multiskiller auf der Ersatzbank sitzen. Leider sind die im Preis auch massiv angestiegen.
[URL=http://vorpommern-mob.de][IMG]http://www.vorpommern-mob.de/images/userbar_vpmfch.png[/img][/URL]
F.C.Hansa Rostock-Wir sind der Verein-

[URL=http://www.drk-blutspende.de/startseite/index.php]SPENDE BLUT[/URL]

Antworten