KSC vs. Hansa

Darmok
Beiträge: 459
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von Darmok » Mo 16. Apr 2018, 09:42

Die Vorhersagen hier im Thread vor dem Spiel :lol: :lol: .

Höher, schneller, weiter. 4-0 für den KSC. Wer die Saison aufmerksam verfolgt hat, sollte bemerkt haben, dass der KSC auf der Angriffsseite dieselbe Schwäche hat wie wir, auch nur 41 Buden.


Das Spiel war sehr okay soweit, wenn einer eine Antwort wollte, reichte in der 2. Halbzeit ein kurzer Blick auf das Spiel, Väry und Owuso beim bemühten, aber slapstickhaften Stümpern in der Vorwärtsbewegung. Wenn man dagegen die Maschine aus Paderborn oder gelegentlich Wehen sieht... Welten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag (Insgesamt 3):
hobokarl (Mo 16. Apr 2018, 10:05) • HG (Mo 16. Apr 2018, 18:38) • Kotte59 (Do 19. Apr 2018, 13:39)
Bewertung: 6.25%
 

Benutzeravatar
Tommek
Beiträge: 69
Registriert: Do 27. Aug 2009, 12:45
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von Tommek » Mo 16. Apr 2018, 10:17

Es konnte sich keiner der aussortierten richtig anbieten. Owusu finde ich etwas schade, der hat immer schnell umgeschaltet wenn der Ball mal verloren ging und war dann defensiv meist gut platziert.

Benutzeravatar
klaufix
Beiträge: 138
Registriert: Do 17. Jul 2014, 18:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von klaufix » Mo 16. Apr 2018, 18:33

Wenn Hansa nur it 14 Feldspielern angereist ist, was war denn zum Beispiel mit einem Bouziane oder Föll?

Svensen73
Beiträge: 264
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von Svensen73 » Mo 16. Apr 2018, 20:37

klaufix hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 18:33
Wenn Hansa nur it 14 Feldspielern angereist ist, was war denn zum Beispiel mit einem Bouziane oder Föll?
Gereifte Einsicht. Besser mit 10 Mann kicken als mit Bouziane auf dem Feld...




...könnte natürlich auch zu 'nem gewissen Grad daran gelegen haben, dass die Amas exactly zeitgleich antreten mussten.
SIGs san Kinnerkram!

Benutzeravatar
RH
Beiträge: 181
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 16:05
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von RH » Mo 16. Apr 2018, 20:48

Svensen73 hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 20:37
...könnte natürlich auch zu 'nem gewissen Grad daran gelegen haben, dass die Amas exactly zeitgleich antreten mussten.
auch bei den Amas waren beide nicht im Kader...

Christopher
Beiträge: 218
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 14:54
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von Christopher » Mo 16. Apr 2018, 21:23

RH hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 20:48
Svensen73 hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 20:37
...könnte natürlich auch zu 'nem gewissen Grad daran gelegen haben, dass die Amas exactly zeitgleich antreten mussten.
auch bei den Amas waren beide nicht im Kader...
Bouziane laut Dotchev verletzt. (PK) Föll keine Ahnung. Aber wenn Föll nicht mal in die Regionalliga verliehen werden kann, dann wird es mit einem Einsatz in der 3.Liga nichts.

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4505
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von HG » Mo 16. Apr 2018, 21:49

Tommek hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 10:17
Es konnte sich keiner der aussortierten richtig anbieten. Owusu finde ich etwas schade, der hat immer schnell umgeschaltet wenn der Ball mal verloren ging und war dann defensiv meist gut platziert.
Trotzdem fand ich das soweit in Ordnung, Spiel und Ergebnis. Defensiv haben wir auch nicht viel zugelassen in den ersten zwei Dritteln der Partie und in denen war der KSC auch schwach. Man konnte ja erwarten, dass der KSC musste und auch konnte, wenn man noch irgendwie die direkte Qualifikation schaffen wollte. Jedenfalls hab ich da auch bei denen kein richtiges Feuer gesehen und bei den Vorzeichen und den Ergebnissen von Paderborn und MD hätte ich dafür viel mehr erwartet. Schleusener hatte man im Rahmen der Möglichkeiten ganz gut im Griff, defensiv war das in Ordnung. Offensiv waren wir ungefährlich, erst zum Ende, so ab der 70 Min, als dem KSC die Zeit weglief und offener wurde, da kamen beide zu Chancen, da hatten wir auch n bissel Dusel. Andererseits war das so eine Phase, wo ne abgezockte Truppe den Konter setzt und der Wildpark guckt dumm aus der Wäsche.Tim hatte den einen, naja, das wird so nichts mehr. Und über den Rest der Offensivbemühungen kann man getrost den Mantel des Schweigens breiten, ein guter Angriff war noch dabei, wurde aber abgepfiffen wegen Abseits. Breier tut mir so ein wenig leid, gar keine Bindung da vorne und irgendwie nicht im Ansatz mal mit ner richtigen Stürmersituation. Scherff hat versucht die Flanken von der Grundlinie zu bringen, aber ansonsten war das insgesamt doch wieder recht harmlos. Da fehlt vor allem die Kreativität und sehr oft, wenn es schnell gehen könnte und müsste, da verschleppen wir das Tempo und spielen 60 m zurück oder drehen und orientieren uns mit Ball nach hinten, Spielaufbau danach mit langem Hafer, wenig Bewegung drin, der Gegner kann sich in Ruhe stellen und Ordnung in die Defensive bringen, Dazu lassen wir uns regelmäßig durch Pressing verunsichern bzw, können damit nicht umgehen, da leidet das ganze Spiel drunter, war häufig in den letzten Partien zu sehen. Ist alles ein wenig einfallslos insgesamt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HG für den Beitrag (Insgesamt 2):
onkel (Mo 16. Apr 2018, 22:27) • Rostocker Export (Di 17. Apr 2018, 07:10)
Bewertung: 4.17%
 
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

p!lle
Beiträge: 176
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von p!lle » Di 17. Apr 2018, 09:13

TV-Einschätzung (leider nur zweite HZ):
- Tor von Benyamina kurz nach der Pause kein Abseits
- Väyrynen sehr präsent und bemüht, wie so oft glücklos
- Scherff auch sehr bemüht und 1, 2x mit guter Flanke
- Rieble als IV sehr abgeklärt, hätte ich nicht so erwartet

Der Kommentator erwähnte noch, dass Holthaus schon im Winter mit einem Wechsel geliebäugelt hat?!
Kann da jemand was zu sagen?

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4505
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von HG » Di 17. Apr 2018, 14:29

p!lle hat geschrieben:
Di 17. Apr 2018, 09:13
TV-Einschätzung (leider nur zweite HZ):
- Tor von Benyamina kurz nach der Pause kein Abseits
...
Wäre der Abseitspfiff nicht gewesen, wäre der Ball so nie und nimmer ins Tor gegangen, der TW hat doch gar nicht mehr reagiert.
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

p!lle
Beiträge: 176
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: KSC vs. Hansa

Beitrag von p!lle » Di 17. Apr 2018, 21:21

HG hat geschrieben:
Di 17. Apr 2018, 14:29
p!lle hat geschrieben:
Di 17. Apr 2018, 09:13
TV-Einschätzung (leider nur zweite HZ):
- Tor von Benyamina kurz nach der Pause kein Abseits
...
Wäre der Abseitspfiff nicht gewesen, wäre der Ball so nie und nimmer ins Tor gegangen, der TW hat doch gar nicht mehr reagiert.
Und Benyamina nicht mehr richtig geschossen...
Du weißt doch, was ich sagen möchte.

Antworten