Hansa - Wehen Wiesbaden

Antworten
Spring
Beiträge: 593
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von Spring » Do 9. Aug 2018, 22:52

Ich find das immer geil wie hier so ne 50/50 Meinung aufkommt, darum liebe ich diesen Sport und Hansa.

Ich sehe es ebenfalls so wie Rehm oder Rafati usw. Ein Kontakt ist noch lange kein Elfmeter und Zweikämpfe dürfen auch im Strafraum geführt werden. Wenn man genau hinschaut, fällt auf das Königs sich schon vor dem Kontakt mit dem Wiesbadener TW ein Stück nach hinten fallen lässt. Er will in diesem Fall tatsächlich nichts anderes als genau diesen Kontakt. Dann fällt er spektakulär nach vorn, auch hier mindestens zwei Stufen zu doll. Insgesamt kein Strafstoß, dann gibst du in jedem Spiel 10 Stück.

Wenn das auf der anderen Seite passiert wäre, oh oh...

Trotzdem ein Lob an Königs, auch schon beim ersten Tor macht er das einfach nur geschickt. Solche Spiele haben wir sonst nie gezogen, das schmeckt schon. Super auch das sich alle die Punkte klauen, läuft!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag:
Rostocker Export (Fr 10. Aug 2018, 08:35)
Bewertung: 2.08%
 

FCH_support_SAW
Beiträge: 609
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von FCH_support_SAW » Do 9. Aug 2018, 22:55

Ich habe gleich nach dem Spiel gesagt, dass den Elfer das Stadion rausgeholt hat. Das war doch ne klare Konzessionsentscheidung nach dem dummen Pfiff des Freistoßes und dann fällt daraus auch noch das Tor. Danach war das Stadion richtig da und dem Schiri sind doch fast die Ohren weggeflogen. Glaubt ihr wirklich, dass er so ein Ding in Lotte, Großaspach oder Meppen pfeift?

Die Atmosphäre kann auch einen Schiedsrichter beeinflussen und das war gestern der Fall. Und nun freut euch, dass wir ganz gut gestartet sind. 6 von 9 Punkten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 4):
Rostocker Export (Fr 10. Aug 2018, 08:34) • Hanseat2014 (Fr 10. Aug 2018, 08:48) • rietie (Fr 10. Aug 2018, 09:43) • Darmok (Fr 10. Aug 2018, 10:14)
Bewertung: 8.33%
 

Christopher
Beiträge: 226
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 14:54
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von Christopher » Fr 10. Aug 2018, 06:28

FCH_support_SAW hat geschrieben:
Do 9. Aug 2018, 22:55
Und nun freut euch, dass wir ganz gut gestartet sind. 6 von 9 Punkten.
Und die noch gegen wiesbaden und braunschweig eingefahren - noch ohne hüsing, hilssler und evseev. Ich hoffe besonders die beiden erstgenannten kommen so stark zurück, wie sie vor der Verletzung waren. Evseev fand ich auch in etlichen spielen gut. Hoffe bei ihm platzt dann auch endgültig der knoten.

Dann wirds eng im 18er kader am spieltag. Gegen wiesbaden übrigens nadeau und Berger nicht im kader.

Darmok
Beiträge: 479
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von Darmok » Fr 10. Aug 2018, 10:26

Sehr ehrenhaft, wie wir uns jetzt über den Sieg oder den Elfer beschweren. Die Saison ist noch ewig lang und es kommt bestimmt mal andersrum.

Wie schon einer geschrieben hat, dies war ein Sieg des Ostseestadions. Der Schiri wusste 6-7 min gar nicht mehr, wo er war, so ohrenbetäubend hat die Kiste gewackelt. Auch die Wehener Spieler sind nach dem Spiel auf unsere zugegangen und haben gesagt, dass das ein paar Prozent pro Saison bringt. Die hätten zu Hause da nie so ein Spektakel aufziehen können.

Kolke war selten dämlich, sinnlose Aktion, Königs ist abgezockter Profi, der wusste, was er da zu tun hatte. Trotz allem, der Freistoß gegen uns war der größere Witz, ohne den hätte es aber auch den Elfer nicht gegeben, klar.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hanseat2014 (Fr 10. Aug 2018, 15:06) • DerThommes (Fr 10. Aug 2018, 16:03)
Bewertung: 4.17%
 

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1035
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von rob » Fr 10. Aug 2018, 12:50

Christopher hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 06:28
Gegen wiesbaden übrigens nadeau und Berger nicht im kader.
Und ich glaube nicht, das Herr N. verletzungsbedingt nicht dabei war. Pavel D. hat nach dem Spiel in CB einfach gesehen, dass der Bengel keine Drittligatauglichkeit hat. Das muss er so hinnehmen.

Grimo
Beiträge: 156
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 18:43
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von Grimo » Fr 10. Aug 2018, 13:26

Ich verstehe nicht, warum die Diskussion um diese Entscheidungen immer so ausarten. Nach Abpfiff ist es vorbei. Warum nicht mal an den Floskeln "Von Spiel zu Spiel schauen" und "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel" orientieren? Auch solch Formulierungen wie "Das positive : Ein Schiri mit Gerechtigkeitssinn, sieht man auch nicht Allertage" ist gleichsam irritierend, respektlos und auch unlogisch für mich. Zumindest das zu generalisieren, da es schon Schiedsrichter (Spieler) gibt, die ihren Beruf mit einer gewissen Form der Selbstdarsetllerei und Selbstgefälligkeit ausüben und dadurch polarisieren.

Ich sehe als zwei Entscheidungen die mann geben kann, denn bei beiden Aktionen gehen sowohl Bülow als auch Kolle mit ungestümer Intensität in den Gegenspieler. In dem Fall in der Summe mit dem besseren Ende für die Kocke. Interessante Spielleistungen, macht auf jeden Fall neugierig auf die nächsten Spiele. Das aktuelle Spielsystem mit der Formation funktioniert gut, die Fans identifizieren sich mit der Elfwas sich in Stimmung und Kulisse widerspiegelt.

Aha
Ostseestadion

Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Beiträge: 679
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von Fieser Tüftler » Fr 10. Aug 2018, 14:57

Nö sorry, ich find man muss gerade über diese beiden Szenen durchaus diskutieren. Weil sie beide symptomatisch für den modernen Fußball sind und (zurecht) einigen auf den Sack gehen. Der Wehener fällt schon bevor Bülow ihn überhaupt berühren kann. Klar wäre das möglicherweise ein grenzwertiger Zweikampf geworden, wenn er sich einfach umdreht und versucht, an Bülow vorbeizukommen. Macht er aber nicht, er dreht sich sofort in den Mann (den er kommen sieht, hört und spürt) rein und lässt sich fallen, nur um einen Freistoß abzustauben.
Find ich kacke. Die ganze Schauspielerei, die vielen Flugeinlagen, mich kotzt sowas an.
Und da muss man dann Königs eben auch miteinbeziehen. Na klar kann man da Elfmeter pfeifen, weil der Torwart sich auch absolut trottelig verhält. Aber guck dir doch mal einen Marco Königs an, der fällt doch nicht bei einem kleinen Windhauch um und auch nicht sofort bei einer etwas härteren Berührung. Hat er doch selber im Spiel bewiesen, als er sich genial durchgetankt und den Ball am Keeper vorbeigespitzelt hat. Warum fällt er in der Situation? Er guckt sich um, sieht, dass der Torwart kommt und fällt bei der ersten Berührung hin, genau wie geplant.
Ist das clever? Ja, leider. Und es hat uns 3 Punkte gerettet, von denen uns 2 sonst möglicherweise durch eine genauso eklige Situation fehlen würden.
Aber Scheiße darf mans trotzdem finden.

Edit: Den Schiri nehm ich da mal aus, für mich gehören Fehlentscheidungen zum Fußball und sind Teil meiner Liebe zu diesem Sport. Als erstes sollten die Spieler in die Pflicht genommen werden, dann wirds für die Refs auch einfacher.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fieser Tüftler für den Beitrag (Insgesamt 10):
HansafanPotsdam (Fr 10. Aug 2018, 15:08) • Pionier (Fr 10. Aug 2018, 16:43) • Didi (Fr 10. Aug 2018, 17:01) • Carlito C. Cool (Fr 10. Aug 2018, 17:37) • allesquatsch (Fr 10. Aug 2018, 18:36) • lotse (Fr 10. Aug 2018, 18:44) • lunky (Fr 10. Aug 2018, 19:46) • TheMole (Sa 11. Aug 2018, 12:04) • oceansoul (Sa 11. Aug 2018, 12:57) • Jakob (Sa 11. Aug 2018, 14:08)
Bewertung: 20.83%
 
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich

FCH_support_SAW
Beiträge: 609
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von FCH_support_SAW » Fr 10. Aug 2018, 15:06

Das Schiff heißt Kogge!

Benutzeravatar
beiNZ
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von beiNZ » Fr 10. Aug 2018, 17:01

Fieser Tüftler hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 14:57
Nö sorry, ...
Edit: Den Schiri nehm ich da mal aus, für mich gehören Fehlentscheidungen zum Fußball und sind Teil meiner Liebe zu diesem Sport. Als erstes sollten die Spieler in die Pflicht genommen werden, dann wirds für die Refs auch einfacher.
Klasse Beitrag u. auch alle Beiträge in diesem tollen Hansaforum. Über Fußballentscheidungen kann man sich so herrlich sachlich streiten.
Mit zunehmender Spielzeit haben wir doch kontinuierlich um den Ausgleich gebettelt u. es war passiert. Freistoß.
Trotz Aufregung- Tatsachenentscheidung, dann Tor. Erst hingen kurzzeitig die Ohren, dann haben wir doch unsere Mannschaft als wäre unser Haus ausverkauft, nach vorne gebrüllt. In meiner Ecke haben die Betonelemente vibriert.
Der Schiri hatte mit dieser Aufregung gefühlt so nicht gerechnet. Er war sichtlich beeindruckt.
Zumal der Einwurf vorm Elfer (wieder Tatsachenentscheiung) für WB eigentlich für uns hätte sein müssen.
Langsam sind die Spiele gegen WB nicht mehr zu toppen.

Wir und die Gäste der Hanse Sail, die vielleicht im Stadion waren, werden diesen Abend nicht so schnell vergessen!
AfdFCH, AHU

Benutzeravatar
seele
Beiträge: 95
Registriert: Di 20. Feb 2007, 19:16
Wohnort: Warnemünde
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Hansa - Wehen Wiesbaden

Beitrag von seele » Fr 10. Aug 2018, 19:54

Freitag und Mittwoch war ein Beobachter vom VFB Stuttgart im Stadion, und der fand die Stimmung im Stadion phantastisch 😏😏

Antworten