Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Antworten
Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 810
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 437 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Hanseat2014 » Mi 16. Sep 2020, 14:26

Darmok hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 13:52
Wir haben ja die Philosophie, alles aus eigener Kraft schaffen zu wollen/müssen. Demzufolge sind wir der neue Dino der Liga.
Hätten wir mal auch so eine handfeste Spielphilosophie.
Zuletzt geändert von Hanseat2014 am Mi 16. Sep 2020, 14:29, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag (Insgesamt 2):
buller (Mi 16. Sep 2020, 14:37) • tomm62 (Mi 16. Sep 2020, 20:33)
Bewertung: 2.86%
 
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN

Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 430
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von inkasso.Herrenhausen » Mi 16. Sep 2020, 14:27

Darmok hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 13:52
Wir haben ja die Philosophie, alles aus eigener Kraft schaffen zu wollen/müssen...
Bei unseren Verbindlichkeiten, brauchen wir uns bei den Spielergehältern nicht aus dem Fenster lehnen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor inkasso.Herrenhausen für den Beitrag:
lunky (Mi 16. Sep 2020, 16:31)
Bewertung: 1.43%
 
Hansafans Hannover 🍹

Darmok
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 796 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Darmok » Mi 16. Sep 2020, 14:30

inkasso.Herrenhausen hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 14:27
Bei unseren Verbindlichkeiten, brauchen wir uns bei den Spielergehältern nicht aus dem Fenster lehnen.
Richtig. Aber BTSV oder gerade der FCK haben die Kohle auch nicht. Die wetten und zocken quasi auf die Zukunft. Ich finde das auch total schiete, aber in unserem Fall - andauerndes Scheitern - kommt man eben ins Grübeln. Ohne Zock schaffst du es wohl nicht mehr.

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3944
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 1046 Mal
Danksagung erhalten: 1454 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Borsti » Mi 16. Sep 2020, 14:40

Ich möchte keinen Zock und muß auch nie wieder auf dem Neuen Markt stehen müssen, weil das Bestehen des Vereins am seidenen Faden hängt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 16):
Old_School (Mi 16. Sep 2020, 14:45) • master (Mi 16. Sep 2020, 14:58) • Fußball&Dosenbier (Mi 16. Sep 2020, 14:59) • cinna (Mi 16. Sep 2020, 15:07) • Boeller (Mi 16. Sep 2020, 15:57) • lunky (Mi 16. Sep 2020, 16:32) • HansafanPotsdam (Mi 16. Sep 2020, 16:47) • Abel (Mi 16. Sep 2020, 16:52) • HFF`92 (Mi 16. Sep 2020, 17:16) • Frank Berger (Mi 16. Sep 2020, 17:22) und 6 weitere Benutzer
Bewertung: 22.86%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

KG-ERWIN
Beiträge: 836
Registriert: Di 9. Dez 2003, 18:50
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von KG-ERWIN » Mi 16. Sep 2020, 14:48

machen wir uns mal nichts vor.. die Zocker BS und FCK wären heute nicht mehr am leben ohne Corinna...
WENN RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT !!!

Darmok
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 796 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Darmok » Mi 16. Sep 2020, 14:54

Borsti hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 14:40
Ich möchte keinen Zock und muß auch nie wieder auf dem Neuen Markt stehen müssen, weil das Bestehen des Vereins am seidenen Faden hängt.
Bin ich bei dir. Aber dann müssen wir langsam mal runter von den wöchentlichen Verrissen und Beschimpfungen hier im Forum und das auch klar formulieren, dass wir uns dauerhaft im Unterunterhaus einnisten werden. Realistisch ist eine Spitzenplatzierung dann einfach nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag:
Frank66 (Mi 16. Sep 2020, 19:14)
Bewertung: 1.43%
 

Benutzeravatar
FCH-Robbi
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Jul 2011, 19:18
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von FCH-Robbi » Mi 16. Sep 2020, 15:24

Tatsache ist halt, dass es von Jahr zu Jahr in der 3.Liga immer wieder 5-6 Vereine gibt die es einen Tick besser machen als wir. Die verpflichten dann eben einen Kobylanski oder einen Pick, Lautern ist jetzt an Biankadi dran... , Dynamo hat Spieler wie Ehlers oder Yannik Stark. Und wieder und wieder vergehen Jahre und man träumt u träumt von der 2.Bundesliga und ist dann enttäuscht wenn es nicht ausreicht.
Sind wir doch mal ehrlich...solange wir keine Qualität verpflichten werden wir auch nicht aufsteigen. Nichts gegen Bahn Pullido Verhoek u Co. aber alle sind es aussortierte Spieler die vergleichbar mit anderen Drittligaspielern sind aber nicht besser!
Was uns das Genick bricht ist einfach die finanzielle Situation des Vereins!
Der Stadionkredit muss endlich weg und dann muss man den Kaderetat deutlich erhöhen um wirklich gute Transfers zu tätigen... dann kommt man irgendwann auch mal aus dieser Liga raus und aus dem HSV der Liga wir das Bayern München der 3.Liga 😉
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH-Robbi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Spring (Mi 16. Sep 2020, 17:47) • Svensen73 (Mi 16. Sep 2020, 18:23)
Bewertung: 2.86%
 

Benutzeravatar
Abel
Beiträge: 1419
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 761 Mal
Danksagung erhalten: 666 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Abel » Mi 16. Sep 2020, 16:59

Nach dem Stadionkredit wird allerdings bald die Instandsetzung und Sanierung ein Thema, bei den Masten ist es jetzt schon so weit und das "neue" OS wird bald 20. Kosten werden wir in der Richtung immer haben, wenn wir ein Stadion von dieser Qualität haben wollen. Aber du hast natürlich recht, dass wir auch gerade deshalb einen 20 Jahre alten Kredit einfach irgendwann los werden müssen, sonst tun die neuen Ausgaben noch mehr weh.

Pionier
Beiträge: 272
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:22
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Pionier » Mi 16. Sep 2020, 17:09

Es bringt aber nichts für eine vage Möglichkeit das komplette Gehaltsgefüge zu sprengen. Und dann noch die Horrorvorstellung, dass der Heiland sich verletzt...

Spring
Beiträge: 1436
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Kaderplanung 2020/2021 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Spring » Mi 16. Sep 2020, 18:09

Mir kommt das pro und contra in dieser Debatte zu kurz. Ich will ja nicht wieder mit früher anfangen, aber damals wurden Dinge ausführlicher diskutiert.

Ihr redet immer laut vom großen Schulden-Abbau, wir sind nicht auf Rosen gebettet, bald kommen weitere Sanierungskosten auf uns zu usw...

Das man in der dritten Liga aber nie wirklich Boden gut machen wird, steht nicht zur Debatte.

Natürlich ist das Verhalten von Kaiserslautern dreist. Ebenso wie das von Braunschweig oder auch Meiderich letzte Saison. Vielleicht haben die handelnden Posten dort aber auch erkannt das es nur mit Risiko und Qualität geht. Wir hätten letzte Saison aufsteigen können, es fehlte aber vor allem an Flügelspieler die Flanken schlagen können. Es fehlte der ominöse 10er, der auch mal selbst einen draufhaut oder versucht in den Strafraum einzudringen. Und diese Spieler gibt es in der dritten Liga, kosten aber mehr an Gehalt.

Ich sag es nochmal: Danke Rolf Elgeti !

Aber verstehen tu ich ihn nicht. Ein kluger Geschäftsmann investiert doch eigentlich wenn er sieht, das nach Jahren nichts passiert. Natürlich ist da Risiko bei, aber mit den weiteren 2-3 Unterschied-Spielern ist die Chance aufzusteigen wesentlich höher. Hier schrieb mal jemand sowas wie: Hätte man 2 Spieler mehr von der Qualität eines Soukou oder Biankadi...
Genauso sehe ich das auch. Aber ohne Zusatzinvestment sehe ich da keine realistischen Chancen.

Wenn überhaupt bräuchte man dazu einen Trainer der mehr in die Offensive geht, Härtel geht immer zuerst auf Sicherheit. Dazu kommen dann noch Sätze von Marien , die noch vor 3 Jahren ganz anders klangen bezüglich dem Aufstieg. Uns geht ab einem gewissen Zeitpunkt in der Saison regelmäßig die Puste aus, weil die Dinge sind wie sie sind. Und sie sind auch so gewollt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag:
tomm62 (Mi 16. Sep 2020, 20:38)
Bewertung: 1.43%
 
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Antworten