Hansa - Duisburg

Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 821 Mal
Danksagung erhalten: 754 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Abel »

Das Problem bei einem Vollmann, der zurückgezogener spielt, ist, dass er Defizite in der Defensive hat und auch so schon manchmal im freien Raum steht, anstatt hinten Gegenspieler abzudecken oder mit in den Zweikampf zu gehen. Ansonsten hat er aber gestern wieder seine verbesserte Form der Vorbereitung bestätigt. Insbesondere, wenn er Vollgas geben kann (wegen geringerer Spielzeit oder verbesserter Fitness?), wird er offensiv mehr wert sein als noch letzte Spielzeit. Hoffentlich kann er das weiter zeigen.
Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 841
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 481 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Hanseat2014 »

Wie soll man anfangen… Hansa nahm sich offensichtlich vor, schnell zu einem Tor zu kommen. Tatsächlich kam Verhoek gleich zu einer Möglichkeit. Aber der MSV wusste zu antworten. Der „Zweitligaspieler“ Pepic war es, der Angst und Schrecken im Rostocker 1m-Raum verbreitete, als er sich aus 29 Zentimetern freistehend daran erinnerte, wie schön doch die Ostsee ist und was er nun alles vermissen muss und dabei vergaß, das Runde in das Eckige zu drűcken. Hochmut kommt eben doch vor dem Fall. Aber je mehr Zeit verstrich, desto mehr verschwand Hansas Konzentration. Die letzten 15 Minuten der 1.Hz entwickelten sich nach und nach zu einem Hansa-Tollhaus, in dem der MSV Schießbude spielen durfte. Mit Glűck fiel dabei nur ein Gegentor. Wie kann sowas nur möglich sein…? Endlich Halbzeit.
In der 2.Hz hatten wir eine „neue“ Mannschaft auf dem Platz, die zu explodieren schien. Es wurde gerannt, jeder verlorene Ball (zu viele Fehlabspiele) wurde umgehend zurűck geholt. Spielideen sprühten, die Köpfe waren oben, die Blicke geschärft, die Gedanken schnell. Der MSV wusste nicht, was ihm geschah! Dann der Hammer: Ein Standardtor! Da fielen einem die Schuppen aus den schűtteren Haaren. Dass ich das noch erleben durfte. Damit nicht genug. Dem eingewechselten Breier fiel unvermittelt ein, wo des Gegners Tor steht und hat dem zwei Dinger eingeschenkt. Das Spiel gedreht! Sowas bei Hansa. Da kann man außer sich sein… Den letzten MSV-Versuch machte Kolke zunichte. Der MSV war mausetod. Der Rest war Hansajubel.
Ok, auch in dieser denkwűrdigen zweiten Halbzeit war nicht alles Gold was glänzt. Von der Aufstellung her bin ich noch immer nicht űberzeugt. Aber man sah, was es bewirkt, wenn man die Ketten sprengt und jeder für den anderen rennt und kämpft. So ist mein Hansa!
Zuletzt geändert von Hanseat2014 am So 20. Sep 2020, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag (Insgesamt 7):
JoKeR (So 20. Sep 2020, 12:18) • FCHHessen (So 20. Sep 2020, 13:37) • Mick (So 20. Sep 2020, 22:06) • pennywise (So 20. Sep 2020, 22:09) • flummi (Mo 21. Sep 2020, 06:14) • tomm62 (Mo 21. Sep 2020, 17:31) • Wandlitzer1639 (Do 24. Sep 2020, 10:33)
Bewertung: 10%
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN
Hansa4Life
Beiträge: 1448
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Hansa4Life »

Nachdem die 1. HZ doch recht gruselig war, war die 2. HZ umso besser.
Dachte eigentlich, dass Thema Scherff als LV wäre schon längst zu den Akten gelegt aber nun fängt der Trainer wieder damit an. Lukas gehört nach vorne. Dann lieber wieder Rechtsfuß Neidhart dort. Oder Roßbach und Sonnenberg innen, wenn er fit ist.
Das nächste Spiel dann bitte gleich so angehen, wie gestern zweite Halbzeit.
Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Administrator
Beiträge: 832
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Fieser Tüftler »

Ich fand eigentlich nur die letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit nicht so prall, da haben unsere Jungs den Duisburgern mehrfach förmliche Einladungen zugestellt.
Scherff fand ich insgesamt ziemlich ordentlich, besser vorne, aber auch als LV gut.
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich
WiederWindauchweht...
Beiträge: 665
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von WiederWindauchweht... »

Ich hatte nie das Gefühl gestern gehabt, dass Duisburg was mitnehmen kann. Von Anfang an sehr nervös gewesen und kein Zugriff auf das Spiel bekommen und so sollte es auch bleiben. Einzige Ausnahme war von der 30 Minute bis zum Halbzeitpfiff, in den 15 Minuten hat Hansa jegliche Konzentration gefehlt.
Ansonsten sind wir immer wieder über die Außen durchgebrochen, nur der letzte Pass fehlte.

2. Halbzeit bedarf nicht vieler Worte außer: Geil!
Genau so stelle ich mir für die 3. Liga Offensivfussball vor. Entweder war Hansa zu stark, oder Duisburg einfach schlecht.
Ich dachte mir, ob das gut gehen mag dass Härtel so früh auswechselt und keine 45 Minuten später, war ich schlauer. Hansa dreht endlich ein Spiel.

Den Schwung nun mitnehmen, Saarbrücken besiegen und der Aufstieg ist so gut wie sicher :mrgreen:
Zuletzt geändert von WiederWindauchweht... am So 20. Sep 2020, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
schnapsteufel
Beiträge: 314
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:02
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von schnapsteufel »

ich denke, das jens härtel in der hz nur ein paar worte (wahrscheinlich) etwas lauter und sehr eindrichlich seiner mannschaft mitgegeben hat, der war ja nach 5 min wieder draußen, da hätte ich sehr gern mal zugehört. hat auf alle fälle geholfen. prima.

ansonsten tasächlich etwas entäuschend, das die 7500 karten nicht verkauft wurden, erstes spiel, guter gegner, prima wetter....

auf der west sind jetzt übrigens wieder 3 plätze nebeneinander zu haben, sehr geil!


so tobi, nächste woche gibbet was auf die mütz, tut mir leid :D
HansaMichel
Beiträge: 142
Registriert: Di 9. Jun 2020, 18:51
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von HansaMichel »

Im Großen und Ganzen kann man ja doch recht zufrieden sein .
Kolke hat seine Fehlerquote für die Saison geschafft und wir treffen endlich mal wieder nach Standards .
Das 1.Tor von Breier war so etwas von gewollt . Respekt 👍
Jetzt darauf aufbauen und schauen was geht 😎
Benutzeravatar
Sachsenpaule
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Jan 2019, 22:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Sachsenpaule »

küstenbube hat geschrieben: Sa 19. Sep 2020, 15:07 Also oben mitspielen kann man jetzt sich schon abschminken. Pieckenhagen und co haben es schon wieder vergeigt Qualität zuholen und haben dafür nur irgendwelche C Ware an Land gezogen diese Saison werden wir damit richtig auf den Arsch bekommen. Rother raus sofort! Und der soll Kai Bülow ersetzen🤣 dann muss er sich aber um 360grad steigern das was er jetzt so zeigt ist garnix.
um 360 Grad steigern? eine pirouette und genauso weiter? :lol: :lol: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sachsenpaule für den Beitrag:
Zille (Mo 21. Sep 2020, 08:08)
Bewertung: 1.43%
Doppelpack85
Beiträge: 368
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Doppelpack85 »

Dieselregen hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 09:55 Ich würde Vollmann auch mal ein bisschen zurückziehen, auf die 8 oder 6...Der Ball von ihm gestern auf Breier war ja mal echt sahne...
Ich denke auch das ihm das besser passt. denke er könnte einen passablen 8er abgeben. reiner 6 wäre zu defensiv und da fehlt ihm Zweikampfhärte aber bisschen Fussball spielen kann er ja.
p!lle
Beiträge: 739
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von p!lle »

Kann doch so wie Bischoff Libero spielen. :D
Antworten