Seite 310 von 311

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 08:42
von Rolf Elgeti
zur OZ heute ein bisschen Kontext.

Ich halte mich ja mit öffentlichen Statements (zumindest vergleichsweise) zurück, aber wenn ein Vakuum besonders laut und schreiend ist und mir Fragen gestellt werden, beantworte ich die auch mal.

Herr Fröbe legt den Finger in eine Wunde bei uns und mir ist schon klar, dass ich ihm dazu noch einen Salzstreuer gereicht habe, aber das eigentlich Erstaunliche ist meiner Meinung nach, dass diese Fragen nicht schon viel früher gestellt wurden.

Da meine Aussagen natürlich nur gekürzt - aber völlig korrekt - wiedergegeben wurden und mir wichtig ist, dass meine Positionen Euch gegenüber immer transparent und auch in mit den Zwischentönen bekannt sind, hier meine vollständigen Antworten auf die mir gestellten Fragen:

"Herr Marien und Herr Hüneburg haben vor drei Jahren in einer sehr schwierigen Situation für den Verein Verantwortung übernommen und gemeinsam mit dem ganzen Team im Verein ganz offensichtlich viel erreicht: Das Ostseestadion ist erstmalig in der Dritten Liga komplett vermarktet, wir haben erstmalig eine Lizenz im ersten Anlauf und ohne finanzielle Hilfe von außen bekommen, unser Stadion hat sich als Konzertstandort etabliert, alle relevanten kaufmännischen Variablen haben sich in die richtige Richtung entwickelt, die Mitgliederanzahl ist gestiegen, es kommen mehr Zuschauer ins Stadion, die Stellung des Vereines im Land hat sich deutlich verbessert, im Nachwuchs wird augenscheinlich auch wieder eine tolle Arbeit geleistet und so weiter. Zur Perfektion fehlt nur der eine oder andere Aufstieg. Kurzum: Entscheiden und verantworten muss das der Aufsichtsrat und nur der Aufsichtsrat, aber ich persönlich kann keinen Fehler in einer Vertragsverlängerung erkennen.

Das erscheint mir in der Tat weder glücklich noch besonders beeindruckend. Zunächst läuft ja nicht nur der Vertrag von Herrn Marien aus, sondern die Verträge aller drei Vorstände enden nach meiner Kenntnis zum Ende diesen Jahres. Vorstandsverträge werden üblicherweise 9 bis 12 Monate vor Ablauf verlängert. Damit hat der Aufsichtsrat schon längst allen dreien implizit das Misstrauen ausgesprochen – und das öffentlich. Ob das grob fahrlässig oder eventuell eine besonders geschickte Verhandlungsführung ist, möchte ich nicht bewerten. Der Gedanke, dass neue Vorstandsvorsitzende unserer Satzung gemäß ihr eigenes Vorstandsteam - inklusive Vorstand Sport - zusammenstellen, was nach unserer Tradition auch gerne mal zu Trainerwechseln führt und dass es dementsprechend einen gewissen Charme hat, solche Entscheidungen deutlich vor Saisonbeginn zu treffen, lässt sich aber irgendwie schwer verdrängen. Ich bin jedenfalls allen drei Vorständen dankbar, dass sie sich diese Hängepartie – auch gegeben die Verantwortung für ihre jeweiligen Familien – antun und sich trotzdem für unseren Verein reinhängen. "

R.

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 11:57
von MultiMax
Danke.
Das macht die KRitik etwas milder und ist sehr transparent.

Meine meinung (ohne damit Ihre zu diskreditieren).

Ich fande es nach dem letztjaehrigen "GEzauber" im Dezember richtig vom Aufsichtsrat, sich erstmal die Entwicklung anzuschauen. Denn sowohl Trainer (wohl noch vor Sportdirektor) als auch der Sportdirektorposten gehen (meines Wissens nach) auf die Wuensche von MArien zurueck.

Somit ist ebne die sportliche Entwicklung (der ein oder andere Aufstieg) einzig von Marien zu verantworten. Und um die beurteilen zu koennen, muss man sich das Sportliche anschauen.

Daher fand ich es richtig, bis Ende der Saison zu warten. Da das vielleicht nicht aufschlussreich genug war, ist es richtig, sich auch den Anfang der naechsten anzuschauen...
Und da sich alles so hinzieht, faende ich es auch richtig, sich nach Alternativen umzuhoeren, damit man eine Wahl hat.

Dass das einem Misstrauens-Ausspruch gleich kommt, dem stimme ich zu.

Dass eine fruehzeitigere Entscheidung zu wuenschen waere, dem stimme ich auch zu.

Fuer mich hat aber eben alles im letzten Dezember mit dem Doppel-Rausschmiss begonnen!

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 12:11
von MultiMax
Zusammenfassend:

Die Top-Loesung wohl gewesen eine frühzeitige Verlängerung um 2 Jahre, mit Ausstiegsklausel im Falle vom sportlichen Scheitern :-)

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 13:02
von Spring
Danke Rolf Elgeti!

Ich würde mir aber mal zumindest eine persönliche Einschätzung zum Sportlichen wünschen! Vieles lief gut, das Wichtigste bleibt seit Jahren auf der Strecke , aus bekannten wenn auch unterschiedlich- betrachteten Gründen.

Kurzum? Wie können wir entgegen der Mechanismen in dieser Liga was aufbauen?

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 13:17
von FCH_support_SAW
Solch eine Einschätzung ist doch gar nicht seine Aufgabe. Ich weiß nicht was hier immer von einem Herrn Elgeti verlangt wird.

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 14:20
von Cairowashere
FCH-MATS hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 20:13
Georghansafan hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 19:42
Tor des Monats an Hansa von Opoku
Und dem Verein war es keine Meldung wert, wenn ich das richtig sehe. Jeder Kram wird sonst in den Social Media Kanälen geteilt, aber das nicht.
Dies wurde nun nachgeholt:

https://twitter.com/HansaRostock/status ... 9942529024

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Sa 31. Aug 2019, 07:53
von Spring
FCH_support_SAW hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 13:17
Solch eine Einschätzung ist doch gar nicht seine Aufgabe. Ich weiß nicht was hier immer von einem Herrn Elgeti verlangt wird.
Es ist auch nicht deine oder meine Aufgabe hier im Forum zu schreiben und trotzdem machen wir es. Mich interessiert seine Sicht der Dinge. Ob er sich dazu äußert ist dann seine Entscheidung.

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: So 1. Sep 2019, 11:35
von tkr104
Spring hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 07:53
Es ist auch nicht deine oder meine Aufgabe hier im Forum zu schreiben und trotzdem machen wir es. Mich interessiert seine Sicht der Dinge. Ob er sich dazu äußert ist dann seine Entscheidung.
Ob du hier im Forum rumtrollst oder ob Herr Elgeti öffentlich Mannschaft und Verein kritisiert hat aber eine deutlich andere Außenwirkung.

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Mi 4. Sep 2019, 19:34
von Abel
Erik Engelhardt, Lukas Scherff und Paul Wiese über ihre Verletzungssituation: https://www.sportbuzzer.de/artikel/hans ... -comeback/

Engelhardt will versuchen schon in der Rückrunde wieder dabei zu sein, Scherff plant mit Ende Oktober, Wiese ist bekanntlich wieder voll im Training.

Re: Hansa in der Presse

Verfasst: Mi 9. Okt 2019, 18:35
von Ronaro
Hier ist ja gerade Flaute. Deswegen mal das hier:

Hansa ist überall.
Selbst im österreichischen Staats-Rundfunk ;)
Bild