Auskotzen? Bitte hier lang

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 395
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Di 17. Dez 2019, 16:08

Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:21
Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 10:40
WiederWindauchweht... hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 09:02

Mir reicht es wenn ich sehe, was den Weg Richtung Südtribüne hochgeht.
Wow. Wie überheblich, abgehoben und selbstgefällig kann man eigentlich sein?! Und dann vermutlich selbiges der Süd vorwerfen. Keine weiteren Fragen, der Versuch jeder sachlichen Diskussion ist wohl sinnlos.
ja die Wahrheit tut manchmal weh. Wie über meinem Post eindrucksvoll bewiesen wird wer sich denn so auf die Süd verirrt.
Und das Kinder auf der Ost oder West die Choreos gut finden ist wohl kein Argument. beim Verkauf vom Greif vor dem Stadion hab ich auch noch keinen gesehen der ansatzweise 30 sein könnte, ich wohne mittlerweile in Hamburg und in meinem Verein sind genug Anhänger beider Hamburger Vereine was glaubst du wohl welches Phänomen die dort ebenfalls haben. 18 jährige die die eigene Ultras Szene als Plattform benutzen für was auch immer aber sicher nicht für das als was sie mal gegründet wurde. Dort haben Leute in meinem Alter (Mitte 30) mittlerweile ihre Dauerkarten abgegeben oder meiden diese Plätze im Stadion weil die neue Generation auch gern mal übergriffig gegen eigene Fans wird.
Ich glaub, du hast meinen Beitrag überhaupt nicht geschnallt. Dass es Probleme mit einigen Leuten auf der Süd gibt, bestreite ich mit keinem Wort. Konkret: Kritikunfähigkeit, Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Fangruppierungen und die Ansicht, dass das eigene Ausleben des Fanseins wohl das einzig Wahre sei. Mein Beitrag kritisiert allerdings genau das auch auf der anderen Seite. Aus dem Post von "WiederWindauchweht", aus dieser abfälligen Formulierung, spricht genau das gleiche, was ihr der Fanszene vorwerft: Kritikunfähigkeit, null Bereitschaft zum Dialog, stattdessen Überheblichkeit und die selbstverherrlichende Annahme, dass die eigene Einstellung wohl die unbezweifelbare Wahrheit darstellt.

"Mir reicht es wenn ich sehe, was den Weg Richtung Südtribüne hochgeht." Nicht wer, sondern was. Von vornherein sprecht ihr den Leuten das gleichberechtigte Fandasein ab. Sie sind für euch drastisch ausgedrückt lediglich lästiger Abschaum. Aber dann wundert euch bitte nicht mehr über genau dieselben Verhaltensweisen auf der anderen Seite. Ihr seid kein Stück besser. Dieses ständige Gespalte in "gute Hansafans" und "schlechte Hansafans" geht mir einfach nur tierisch auf den Sack. Auf beiden Seiten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnitzelbrötchen für den Beitrag (Insgesamt 9):
Bodger_HRO (Di 17. Dez 2019, 16:17) • Zircus (Di 17. Dez 2019, 16:40) • HansafanPotsdam (Di 17. Dez 2019, 16:44) • master (Di 17. Dez 2019, 17:32) • greiflam (Di 17. Dez 2019, 17:48) • allesquatsch (Di 17. Dez 2019, 17:58) • rietie (Di 17. Dez 2019, 18:34) • oob67 (Di 17. Dez 2019, 19:57) • p!lle (Mi 18. Dez 2019, 10:06)
Bewertung: 17.65%
 
Still not loving Übergangssaison!

Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2331
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 659 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Zircus » Di 17. Dez 2019, 16:41

Maldini hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:01
Zircus hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 14:43
„Ok Boomer“ passt im Osten nicht. Insofern Klemm Dir diesen Wessiquatsch.
Ok boomer
Dafür anmelden....Hut ab

Doppelpack85
Beiträge: 230
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Doppelpack85 » Di 17. Dez 2019, 16:54

Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:08
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 15:21
Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 10:40


Wow. Wie überheblich, abgehoben und selbstgefällig kann man eigentlich sein?! Und dann vermutlich selbiges der Süd vorwerfen. Keine weiteren Fragen, der Versuch jeder sachlichen Diskussion ist wohl sinnlos.
ja die Wahrheit tut manchmal weh. Wie über meinem Post eindrucksvoll bewiesen wird wer sich denn so auf die Süd verirrt.
Und das Kinder auf der Ost oder West die Choreos gut finden ist wohl kein Argument. beim Verkauf vom Greif vor dem Stadion hab ich auch noch keinen gesehen der ansatzweise 30 sein könnte, ich wohne mittlerweile in Hamburg und in meinem Verein sind genug Anhänger beider Hamburger Vereine was glaubst du wohl welches Phänomen die dort ebenfalls haben. 18 jährige die die eigene Ultras Szene als Plattform benutzen für was auch immer aber sicher nicht für das als was sie mal gegründet wurde. Dort haben Leute in meinem Alter (Mitte 30) mittlerweile ihre Dauerkarten abgegeben oder meiden diese Plätze im Stadion weil die neue Generation auch gern mal übergriffig gegen eigene Fans wird.
Ich glaub, du hast meinen Beitrag überhaupt nicht geschnallt. Dass es Probleme mit einigen Leuten auf der Süd gibt, bestreite ich mit keinem Wort. Konkret: Kritikunfähigkeit, Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Fangruppierungen und die Ansicht, dass das eigene Ausleben des Fanseins wohl das einzig Wahre sei. Mein Beitrag kritisiert allerdings genau das auch auf der anderen Seite. Aus dem Post von "WiederWindauchweht", aus dieser abfälligen Formulierung, spricht genau das gleiche, was ihr der Fanszene vorwerft: Kritikunfähigkeit, null Bereitschaft zum Dialog, stattdessen Überheblichkeit und die selbstverherrlichende Annahme, dass die eigene Einstellung wohl die unbezweifelbare Wahrheit darstellt.

"Mir reicht es wenn ich sehe, was den Weg Richtung Südtribüne hochgeht." Nicht wer, sondern was. Von vornherein sprecht ihr den Leuten das gleichberechtigte Fandasein ab. Sie sind für euch drastisch ausgedrückt lediglich lästiger Abschaum. Aber dann wundert euch bitte nicht mehr über genau dieselben Verhaltensweisen auf der anderen Seite. Ihr seid kein Stück besser. Dieses ständige Gespalte in "gute Hansafans" und "schlechte Hansafans" geht mir einfach nur tierisch auf den Sack. Auf beiden Seiten.
danke damit hast du alles bestätigt was ich mir schon dachte. und den post damit zu beginnen das andere dich nicht verstehen ist nicht arrogant? touche.
aber alles was ich bisher von dir gelesen habe lässt die grundlage einer sachlichen diskussion nicht zu. die junge generation kann auf der süd machen was sie will. werde ich das jemals gut finden?nein. und natürlich sind meine beispiele im freundeskreis und bekanntenkreis alles ausnahmen,ich weiss.
und es ging nicht um gut oder schlecht. sondern darum was sich geändert hat und das hast du offensichtlich verschlafen.

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 395
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Di 17. Dez 2019, 17:32

Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:54
und den post damit zu beginnen das andere dich nicht verstehen ist nicht arrogant? touche.
Da du überhaupt nicht auf meine Kritik eingegangen bist, hatte ich den Eindruck, dass da was nicht so angekommen ist, wie es sollte. Nicht mehr und nicht weniger.
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:54
aber alles was ich bisher von dir gelesen habe lässt die grundlage einer sachlichen diskussion nicht zu.
Jup, wir haben offensichtlich keine gemeinsame Diskussionsgrundlage. Schade eigentlich. Schönen Abend noch.
Still not loving Übergangssaison!

Doppelpack85
Beiträge: 230
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Doppelpack85 » Di 17. Dez 2019, 21:28

Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:32
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:54
und den post damit zu beginnen das andere dich nicht verstehen ist nicht arrogant? touche.
Da du überhaupt nicht auf meine Kritik eingegangen bist, hatte ich den Eindruck, dass da was nicht so angekommen ist, wie es sollte. Nicht mehr und nicht weniger.
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:54
aber alles was ich bisher von dir gelesen habe lässt die grundlage einer sachlichen diskussion nicht zu.
Jup, wir haben offensichtlich keine gemeinsame Diskussionsgrundlage. Schade eigentlich. Schönen Abend noch.
ach c`mon. das ist nun wirklich dürftig. deine Kritik war das hier von was und nicht wer die Rede war. Das kam nicht mal von mir. Und gleiches mit gleichem vergelten wovon du nämlich sprichst ist einfach nur armselig. "Der war böse zu mir also bin ich böse zu ihm, da muss man sich nicht wundern". Das ist Steinzeit. Wenn du glaubst das eine Gesellschaft und eine Diskussion so funktioniert dann mal zu. Du prangerst an das die Leute die die Süd verteufeln überheblich sind, nur um in deinem Post dann direkt genauso überheblich zu sein. Undifferenzierte Moralapostel gibt es genug und ja da sehe ich wenig Substanz zum diskutieren. Die Fan Kultur hat sich geändert, das kannst du gern ignorieren oder was auch immer ich hab noch nie Leute persönlich beurteilt die auf die Süd gehen eben weil ich sie nicht kenne aber die Kultur und Ausübung der Suptras oder in anderen Vereinen Ultras Szene hat sich verändert. Da geht es nämlich um höher,schneller und weiter und sich dafür feiern das man besonders auffällig war. Jedem das Seine.

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 395
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Di 17. Dez 2019, 21:37

Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 21:28
Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:32
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:54
und den post damit zu beginnen das andere dich nicht verstehen ist nicht arrogant? touche.
Da du überhaupt nicht auf meine Kritik eingegangen bist, hatte ich den Eindruck, dass da was nicht so angekommen ist, wie es sollte. Nicht mehr und nicht weniger.
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 16:54
aber alles was ich bisher von dir gelesen habe lässt die grundlage einer sachlichen diskussion nicht zu.
Jup, wir haben offensichtlich keine gemeinsame Diskussionsgrundlage. Schade eigentlich. Schönen Abend noch.
ach c`mon. das ist nun wirklich dürftig. deine Kritik war das hier von was und nicht wer die Rede war. Das kam nicht mal von mir. Und gleiches mit gleichem vergelten wovon du nämlich sprichst ist einfach nur armselig. "Der war böse zu mir also bin ich böse zu ihm, da muss man sich nicht wundern". Das ist Steinzeit. Wenn du glaubst das eine Gesellschaft und eine Diskussion so funktioniert dann mal zu. Du prangerst an das die Leute die die Süd verteufeln überheblich sind, nur um in deinem Post dann direkt genauso überheblich zu sein. Undifferenzierte Moralapostel gibt es genug und ja da sehe ich wenig Substanz zum diskutieren. Die Fan Kultur hat sich geändert, das kannst du gern ignorieren oder was auch immer ich hab noch nie Leute persönlich beurteilt die auf die Süd gehen eben weil ich sie nicht kenne aber die Kultur und Ausübung der Suptras oder in anderen Vereinen Ultras Szene hat sich verändert. Da geht es nämlich um höher,schneller und weiter und sich dafür feiern das man besonders auffällig war. Jedem das Seine.
Ernsthaft? Liest du überhaupt, was ich schreibe? Gleiches mit Gleichem vergelten ist genau der Punkt, den ich kritisiere. Schon interessant, wie du das umdeutest.
Still not loving Übergangssaison!

Doppelpack85
Beiträge: 230
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Doppelpack85 » Di 17. Dez 2019, 21:56

Offensichtlich weißt du nicht was du schreibst. Es ist auch müßig darüber zu diskutieren du schmeißt alle in ein Topf und behauptest beide Seiten würden sich so begegnen, das ist schwarz und weiß und das ist es eben nicht. Die Tatsache sich über wer oder was aufzuregen ist lächerlich. Ich behaupte lediglich das sich die Fan Kultur im Ultras/Suptras Bereich geändert hat, einmal durch normalen Alters Austausch und einmal bedingt durch andere Werte und das ist mein Hauptproblem. Sich zu feiern weil man 100.000 an Strafzahlungen geknackt hat für sinnloses Auffallen, das will ich sicher nicht unterstützen. Und ich sitze nicht im Stadion um mit dem Finger auf Leute zu zeigen. Schadet es aber im Gesamten dem Verein sollte man vllt mal die Kritik zulassen und es nicht mit Relativierungen rechtfertigen.
Wenn ich lesen muss was diese Leute für den Verein angeblich für einen Mehrwert haben frage ich mich nur wo der Verein denn in 5 Jahren mal landen soll. Relativ einfach im Amateur Bereich.

Quote
Aber dann wundert euch bitte nicht mehr über genau dieselben Verhaltensweisen auf der anderen Seite. Ihr seid kein Stück besser.
unquote

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 395
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Di 17. Dez 2019, 22:03

Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 21:56
Offensichtlich weißt du nicht was du schreibst.
:lol:
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 21:56
Quote
Aber dann wundert euch bitte nicht mehr über genau dieselben Verhaltensweisen auf der anderen Seite. Ihr seid kein Stück besser.
unquote
Wenn du natürlich den kompletten ersten Absatz weglässt, lässt sich die Aussage schön verdrehen. Arroganz hin oder her, das wird mir jetzt echt zu düsig hier.
Still not loving Übergangssaison!

Doppelpack85
Beiträge: 230
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Doppelpack85 » Di 17. Dez 2019, 22:12

Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 22:03
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 21:56
Offensichtlich weißt du nicht was du schreibst.
:lol:
Doppelpack85 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 21:56
Quote
Aber dann wundert euch bitte nicht mehr über genau dieselben Verhaltensweisen auf der anderen Seite. Ihr seid kein Stück besser.
unquote
Wenn du natürlich den kompletten ersten Absatz weglässt, lässt sich die Aussage schön verdrehen. Arroganz hin oder her, das wird mir jetzt echt zu düsig hier.
düsig hin oder her es ist doch simpel. du behauptest beide Seiten begegnen sich mit dem gleichen fehlerhaften Verhalten. Das ist eben Bullshit. Da wir ja hier so fabelhaft trennen, dann trennen wir mal nach Dauerkarte Süd und Dauerkarte Ost. Um die Gruppierungen geht es ja dann laut deinem Post vermutlich. Nun frage ich dich wer von den beiden ohne persönliche Befindlichkeiten hat denn wohl öfter dem Verein nun finanziell geschadet? Ich meine wie blind muss man sein das die wirtschaftlichen Verhältnisse mit denen Hansa im Jahr so operiert in keinem Verhältnis stehen zu dem Schaden der durch Pyro angerichtet wurde. Und man muss weder BWL studiert haben noch besonders clever sein wohin das führt. Aber ja der Mehrwert der durch nichts zu belegen ist, der rechtfertigt alles. Mich kotzt es an das sowas nach wie vor relativiert wird, die Zahlen sind eindeutig und die Entwicklung auch.

Benutzeravatar
Günni_Hwi
Beiträge: 53
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Günni_Hwi » Mi 18. Dez 2019, 00:24

Daran ist doch aber nicht der Verein und schon gar nicht die „Süd“ schuld. Mal wird Pyro gefeiert, mal nicht. Die vom DFB abgerufenen Strafen hören ab sofort abgeschafft und schon würde sich auch die Meinung zu Pyro ändern. Die Fans machen nur das was alle schon gemacht haben, nur der große DFB ist der Meinung, dass es damals schön und heute Randale ist. Frohe Weihnachten an Alle.
Jage nicht was du nicht töten kannst!

Antworten