Auskotzen? Bitte hier lang

Hello_Schmitty
Beiträge: 242
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Hello_Schmitty » Mi 18. Dez 2019, 16:42

Spring hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 12:39
Boeller hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 10:38
Alles klar wir steigen ab, mit solch einer Trümmertruppe und solch einem Kapitän hast du keine Chance.
Der Riedel kann ein selbst bei objektiver Betrachtung nur aufregen. Oder wie Penny sagen würde, Pfeife!

Mal einmal auf‘n Tisch hauen und das Kind beim Namen nennen. Einmal Eier zeigen und sagen: „ Sorry Leute, aktuell seh ich mich nicht in der Lage euer Kapitän zu sein“ .

Er sieht das Problem beim Gegentor. Aha. Wer hat das denn durch falsches Antizipieren und zu laschem Einsatz verursacht? Wer schafft es denn nie die Truppe nach Rückschlägen anzupeitschen und voran zu gehen?
Auch in diesem Interview kann man mal durch Selbsteinsicht das Fanverhalten relativieren. Die haben schließlich allen Grund sich mal auszukotzen. Für mich mit Abstand der schlechteste Kapitän den wir jemals hatten.
Mal davon abgesehen, dass ich ihn auch nicht für die Idealbesetzung halte, aber persönliche Beleidigungen muss er überhaupt nicht relativieren. Beleidigungen sind ein Straftatbestand und auch wenn die Jungs scheiße gespielt haben (was man ihnen ruhig auch deutlich sagen kann) die wollen trotzdem alle irgendwie gewinnen, sonst haben sie im Profisport nichts zu suchen. Ich unterstelle denen jedoch allen mal, dass sie selbst in ihrer Karriere voran kommen wollen. Sport produziert aber nunmal immer auch Verlierer wenn du einfach nicht gut genug bist und das ist für alle Scheiße, Bei allem verständlichen Frust, aber hier muss ich Riedel Recht geben und dass er sich als Kapitän da öffentlich vor die Mannschaft stellt ist dann auch endlich mal seines Amtes würdig. Wäre schön wenn er das auch mal auf dem Platz zeigen könnte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hello_Schmitty für den Beitrag (Insgesamt 6):
Borsti (Mi 18. Dez 2019, 16:48) • Christopher (Mi 18. Dez 2019, 17:24) • Abel (Mi 18. Dez 2019, 18:03) • HansHansa (Mi 18. Dez 2019, 19:59) • saibot (Do 19. Dez 2019, 11:14) • allesquatsch (Do 19. Dez 2019, 15:59)
Bewertung: 11.76%
 

Spring
Beiträge: 1002
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 906 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Spring » Mi 18. Dez 2019, 18:50

Hello_Schmitty hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 16:42
Spring hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 12:39
Boeller hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 10:38
Alles klar wir steigen ab, mit solch einer Trümmertruppe und solch einem Kapitän hast du keine Chance.
Der Riedel kann ein selbst bei objektiver Betrachtung nur aufregen. Oder wie Penny sagen würde, Pfeife!

Mal einmal auf‘n Tisch hauen und das Kind beim Namen nennen. Einmal Eier zeigen und sagen: „ Sorry Leute, aktuell seh ich mich nicht in der Lage euer Kapitän zu sein“ .

Er sieht das Problem beim Gegentor. Aha. Wer hat das denn durch falsches Antizipieren und zu laschem Einsatz verursacht? Wer schafft es denn nie die Truppe nach Rückschlägen anzupeitschen und voran zu gehen?
Auch in diesem Interview kann man mal durch Selbsteinsicht das Fanverhalten relativieren. Die haben schließlich allen Grund sich mal auszukotzen. Für mich mit Abstand der schlechteste Kapitän den wir jemals hatten.
Mal davon abgesehen, dass ich ihn auch nicht für die Idealbesetzung halte, aber persönliche Beleidigungen muss er überhaupt nicht relativieren. Beleidigungen sind ein Straftatbestand und auch wenn die Jungs scheiße gespielt haben (was man ihnen ruhig auch deutlich sagen kann) die wollen trotzdem alle irgendwie gewinnen, sonst haben sie im Profisport nichts zu suchen. Ich unterstelle denen jedoch allen mal, dass sie selbst in ihrer Karriere voran kommen wollen. Sport produziert aber nunmal immer auch Verlierer wenn du einfach nicht gut genug bist und das ist für alle Scheiße, Bei allem verständlichen Frust, aber hier muss ich Riedel Recht geben und dass er sich als Kapitän da öffentlich vor die Mannschaft stellt ist dann auch endlich mal seines Amtes würdig. Wäre schön wenn er das auch mal auf dem Platz zeigen könnte.
War klar das das von irgendjemandem kommt. Die Quote lag bei 1,07. Und dann noch Straftatbestand, ach herrje. Du wirst wahrscheinlich für diesen Post noch ordentlich Beifall bekommen im Land der Pseudomoralisten. Ist doch tatsächlich mal dem ein oder anderen Fan der Arsch geplatzt und Spieler wurden als Arschlöcher und Söldner bezeichnet. Wenn das mal Männer wären, würde man drüber hinwegsehen oder zumindest nicht gleich zum nächsten Reporter rennen und heulen. Wir haben aber fast keine Männer mehr, nur noch weichgespülte Hansels mit Null Feuer im Arsch. Sehen wir jedes Jahr aufm Platz, unter jedem Trainer. Aber ich klink mich jetzt aus, bevor ich mich noch richtig in Rage schreibe. Kannst Riedelchen ja noch ne Packung Zewa‘s bringen. Ich hab für dies Jahr ebenfalls fertig mit Hansa.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 3):
Hansa4ever (Mi 18. Dez 2019, 19:51) • tomm62 (Mi 18. Dez 2019, 22:31) • WiederWindauchweht... (Do 19. Dez 2019, 11:10)
Bewertung: 5.88%
 

Hello_Schmitty
Beiträge: 242
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Hello_Schmitty » Mi 18. Dez 2019, 19:53

Spring hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 18:50
Hello_Schmitty hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 16:42
Spring hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 12:39


Der Riedel kann ein selbst bei objektiver Betrachtung nur aufregen. Oder wie Penny sagen würde, Pfeife!

Mal einmal auf‘n Tisch hauen und das Kind beim Namen nennen. Einmal Eier zeigen und sagen: „ Sorry Leute, aktuell seh ich mich nicht in der Lage euer Kapitän zu sein“ .

Er sieht das Problem beim Gegentor. Aha. Wer hat das denn durch falsches Antizipieren und zu laschem Einsatz verursacht? Wer schafft es denn nie die Truppe nach Rückschlägen anzupeitschen und voran zu gehen?
Auch in diesem Interview kann man mal durch Selbsteinsicht das Fanverhalten relativieren. Die haben schließlich allen Grund sich mal auszukotzen. Für mich mit Abstand der schlechteste Kapitän den wir jemals hatten.
Mal davon abgesehen, dass ich ihn auch nicht für die Idealbesetzung halte, aber persönliche Beleidigungen muss er überhaupt nicht relativieren. Beleidigungen sind ein Straftatbestand und auch wenn die Jungs scheiße gespielt haben (was man ihnen ruhig auch deutlich sagen kann) die wollen trotzdem alle irgendwie gewinnen, sonst haben sie im Profisport nichts zu suchen. Ich unterstelle denen jedoch allen mal, dass sie selbst in ihrer Karriere voran kommen wollen. Sport produziert aber nunmal immer auch Verlierer wenn du einfach nicht gut genug bist und das ist für alle Scheiße, Bei allem verständlichen Frust, aber hier muss ich Riedel Recht geben und dass er sich als Kapitän da öffentlich vor die Mannschaft stellt ist dann auch endlich mal seines Amtes würdig. Wäre schön wenn er das auch mal auf dem Platz zeigen könnte.
War klar das das von irgendjemandem kommt. Die Quote lag bei 1,07. Und dann noch Straftatbestand, ach herrje. Du wirst wahrscheinlich für diesen Post noch ordentlich Beifall bekommen im Land der Pseudomoralisten. Ist doch tatsächlich mal dem ein oder anderen Fan der Arsch geplatzt und Spieler wurden als Arschlöcher und Söldner bezeichnet. Wenn das mal Männer wären, würde man drüber hinwegsehen oder zumindest nicht gleich zum nächsten Reporter rennen und heulen. Wir haben aber fast keine Männer mehr, nur noch weichgespülte Hansels mit Null Feuer im Arsch. Sehen wir jedes Jahr aufm Platz, unter jedem Trainer. Aber ich klink mich jetzt aus, bevor ich mich noch richtig in Rage schreibe. Kannst Riedelchen ja noch ne Packung Zewa‘s bringen. Ich hab für dies Jahr ebenfalls fertig mit Hansa.
Himmel lässt du dich leicht triggern. Deine Jammer-Reaktion auf völlig sachlichen Wiederspruch steht im krassen Kontrast zu deiner Forderung nach mehr Männlichkeit. Man ist also ein Pseudomoralist nur weil man sich etwas Sachlichkeit (man beachte: es geht hier immernoch "nur" um Sport) wünscht? Jo.... :roll:
Was genau gesagt wurde kann ich nicht beurteilen, denke aber, dass es schon a bisserl krasser war als "Arschloch" oder "Söldner" (was ich immernoch für die dümmste Phrase im Profifußball halte) aber sei's drum. So wie die Deppen, welche in der Gruppe den Dicken machen und ihren Frust ungehemmt rauskotzen das als ihr gutes Recht sehen so steht es den Spielern frei sich dagegen zu wehren. Dann kann man drüber diskutieren ob man das ok findet oder nicht oder sich bei nem Meinungsaustausch auch einfach gleich ausklinken weil man sich ja sonst "in Rage schreibt", ergo schlicht unfähig ist ne sachliche Diskussion zu führen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hello_Schmitty für den Beitrag (Insgesamt 3):
HansHansa (Mi 18. Dez 2019, 19:58) • natz (Mi 18. Dez 2019, 20:02) • saibot (Do 19. Dez 2019, 11:15)
Bewertung: 5.88%
 

Hansahanseat
Beiträge: 47
Registriert: Sa 23. Nov 2019, 13:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Hansahanseat » Mi 18. Dez 2019, 21:07

Spring hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 18:50
Hello_Schmitty hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 16:42
Spring hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 12:39


Der Riedel kann ein selbst bei objektiver Betrachtung nur aufregen. Oder wie Penny sagen würde, Pfeife!

Mal einmal auf‘n Tisch hauen und das Kind beim Namen nennen. Einmal Eier zeigen und sagen: „ Sorry Leute, aktuell seh ich mich nicht in der Lage euer Kapitän zu sein“ .

Er sieht das Problem beim Gegentor. Aha. Wer hat das denn durch falsches Antizipieren und zu laschem Einsatz verursacht? Wer schafft es denn nie die Truppe nach Rückschlägen anzupeitschen und voran zu gehen?
Auch in diesem Interview kann man mal durch Selbsteinsicht das Fanverhalten relativieren. Die haben schließlich allen Grund sich mal auszukotzen. Für mich mit Abstand der schlechteste Kapitän den wir jemals hatten.
Mal davon abgesehen, dass ich ihn auch nicht für die Idealbesetzung halte, aber persönliche Beleidigungen muss er überhaupt nicht relativieren. Beleidigungen sind ein Straftatbestand und auch wenn die Jungs scheiße gespielt haben (was man ihnen ruhig auch deutlich sagen kann) die wollen trotzdem alle irgendwie gewinnen, sonst haben sie im Profisport nichts zu suchen. Ich unterstelle denen jedoch allen mal, dass sie selbst in ihrer Karriere voran kommen wollen. Sport produziert aber nunmal immer auch Verlierer wenn du einfach nicht gut genug bist und das ist für alle Scheiße, Bei allem verständlichen Frust, aber hier muss ich Riedel Recht geben und dass er sich als Kapitän da öffentlich vor die Mannschaft stellt ist dann auch endlich mal seines Amtes würdig. Wäre schön wenn er das auch mal auf dem Platz zeigen könnte.
War klar das das von irgendjemandem kommt. Die Quote lag bei 1,07. Und dann noch Straftatbestand, ach herrje. Du wirst wahrscheinlich für diesen Post noch ordentlich Beifall bekommen im Land der Pseudomoralisten. Ist doch tatsächlich mal dem ein oder anderen Fan der Arsch geplatzt und Spieler wurden als Arschlöcher und Söldner bezeichnet. Wenn das mal Männer wären, würde man drüber hinwegsehen oder zumindest nicht gleich zum nächsten Reporter rennen und heulen. Wir haben aber fast keine Männer mehr, nur noch weichgespülte Hansels mit Null Feuer im Arsch. Sehen wir jedes Jahr aufm Platz, unter jedem Trainer. Aber ich klink mich jetzt aus, bevor ich mich noch richtig in Rage schreibe. Kannst Riedelchen ja noch ne Packung Zewa‘s bringen. Ich hab für dies Jahr ebenfalls fertig mit Hansa.
Und mit welchem Recht beleidigst Du? Kinderstube nicht vorhanden oder ? Meinst Du dein Eintritt gibt Dir das Recht dazu?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hansahanseat für den Beitrag:
HansHansa (Mi 18. Dez 2019, 21:10)
Bewertung: 1.96%
 

Doppelpack85
Beiträge: 230
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Doppelpack85 » Do 19. Dez 2019, 08:36

Junge Junge, was ein Kindergarten. Jemanden der Beleidigung bezichtigen ohne Beweise ist nur so nebenbei Verleumdung. Und dann ließ dir mal das StGB durch. Das ist es recht eindeutig.
Herrn Riedel angehen wegen schlechter Leistung ist dann maximal üble Nachrede es sei denn hier wird mit ehrverletzenden Worten um sich geschmissen aber dafür gibt es ja nun keine Beweise, nicht wahr?

Hello_Schmitty
Beiträge: 242
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Hello_Schmitty » Do 19. Dez 2019, 09:56

Doppelpack85 hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 08:36
Junge Junge, was ein Kindergarten. Jemanden der Beleidigung bezichtigen ohne Beweise ist nur so nebenbei Verleumdung. Und dann ließ dir mal das StGB durch. Das ist es recht eindeutig.
Herrn Riedel angehen wegen schlechter Leistung ist dann maximal üble Nachrede es sei denn hier wird mit ehrverletzenden Worten um sich geschmissen aber dafür gibt es ja nun keine Beweise, nicht wahr?
Wollen wir jetzt ernsthaft ne Rechtsdiskussion führen?
Verleumdung? Die wäre es wenn man etwas nachweislich falsch behauptet. Wenn es für etwas keine Beweise gibt heißt es nicht, dass es nicht passiert ist, man kann es nur nicht nachweisen. Fertig. Verleumdung... am Arsch.
Wir müssen doch jetzt auch nicht dumm tun. Wir alle wissen, dass im Stadion genug übler Bullshit geschrien wird. Ändert nicht daran, dass es absolut niemanden etwas bringt, die eigenen Spieler wegen schlechter sportlicher Leistung zur Sau zu machen. Fußballer müssen sich genug Scheiße anhören, das gehört sicher dazu. Dennoch ist das kein Freibrief sich als Zuschauer völlig zum Affen zu machen. Und als Spieler muss man sich eben nicht jeden Scheiß anhören. Was auch immer nun gesagt wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hello_Schmitty für den Beitrag:
saibot (Do 19. Dez 2019, 11:16)
Bewertung: 1.96%
 

Boeller
Beiträge: 1722
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 1020 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Boeller » Do 19. Dez 2019, 10:05

Free Hongkong
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Doppelpack85
Beiträge: 230
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von Doppelpack85 » Do 19. Dez 2019, 10:38

Hello_Schmitty hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 09:56
Doppelpack85 hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 08:36
Junge Junge, was ein Kindergarten. Jemanden der Beleidigung bezichtigen ohne Beweise ist nur so nebenbei Verleumdung. Und dann ließ dir mal das StGB durch. Das ist es recht eindeutig.
Herrn Riedel angehen wegen schlechter Leistung ist dann maximal üble Nachrede es sei denn hier wird mit ehrverletzenden Worten um sich geschmissen aber dafür gibt es ja nun keine Beweise, nicht wahr?
Wollen wir jetzt ernsthaft ne Rechtsdiskussion führen?
Verleumdung? Die wäre es wenn man etwas nachweislich falsch behauptet. Wenn es für etwas keine Beweise gibt heißt es nicht, dass es nicht passiert ist, man kann es nur nicht nachweisen. Fertig. Verleumdung... am Arsch.
Wir müssen doch jetzt auch nicht dumm tun. Wir alle wissen, dass im Stadion genug übler Bullshit geschrien wird. Ändert nicht daran, dass es absolut niemanden etwas bringt, die eigenen Spieler wegen schlechter sportlicher Leistung zur Sau zu machen. Fußballer müssen sich genug Scheiße anhören, das gehört sicher dazu. Dennoch ist das kein Freibrief sich als Zuschauer völlig zum Affen zu machen. Und als Spieler muss man sich eben nicht jeden Scheiß anhören. Was auch immer nun gesagt wurde.
die rechtliche Diskussion habt ihr doch geführt :) Und wenn es keine Beweise gibt ja dann ist es rein rechtlich betrachtet auch nicht passiert, vom Hörensagen wird niemand verurteilt, wäre ja auch noch schöner. der Klügere gibt nach das sollte der Fussball Profi versuchen immer zu beherzigen wenn Leute im Stadion mal wieder ihre Kinderstube vergessen haben.

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1339
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von lunky » Do 19. Dez 2019, 10:40

Maldini hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 14:44
lunky hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 14:28
Maldini hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 14:16


Sind doch nur 2,3 Klicks. :) Registriert bin ich schon länger, falls du das meinst.

Dein Kommentar, auf den sich meine Spitze bezog ist nun aber auch nicht unbedingt super konstruktiv.. dafür anmelden.. Hut ab.

Hansa!
In Anbetracht dessen, dass das dein erster Kommentar war, nach fast anderthalb Jahren Forumszugehörigkeit, ziehe ich sogar zwei Hüte. Aber nun ist's auch gut.
Das stimmt so nun aber auch nicht, 1,2 Inserate für Tickets gabs auch schon unter diesem Account! :P

Sind Hüte wieder in Mode?
Wie auch immer, nun ist wirklich gut.

Auf weitere Beiträge, hoffentlich dann mit konstruktiverem Kontext.
Sind die gelöscht? Denn rechts oben in deinem Profil sehe ich incl. dem Beitrag, auf den ich gerade antworte, drei Beiträge. ;-)
Letztlich aber Korinthenkackerei und unwichtig. Willkommen unter den Aktiven im Forum und auf schöne, konstruktive Auseinandersetzungen!
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)

rietie
Beiträge: 143
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:49
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Auskotzen? Bitte hier lang

Beitrag von rietie » Do 19. Dez 2019, 12:37

Fc Hansa,für immer und ewig.

Antworten