Hansa und seine Finanzen

biancoblu
Beiträge: 281
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:50
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von biancoblu » Mi 1. Jul 2020, 12:57

Das versteh ich nicht, mögt Ihr mich mal aufklären?

MiC
Beiträge: 95
Registriert: So 4. Mär 2007, 12:06
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von MiC » Mi 1. Jul 2020, 13:00

biancoblu hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 12:57
Das versteh ich nicht, mögt Ihr mich mal aufklären?
Schau mal hier ...

https://www.dfb.de/news/detail/dfb-been ... nt-216876/

Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 400
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von inkasso.Herrenhausen » Mi 1. Jul 2020, 13:14

Aktuelles Video zur Thematik Infront.

https://www.youtube.com/watch?v=kfsRnBRNPKI
Hansafans Hannover 🍹

MultiMax
Beiträge: 652
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von MultiMax » Mi 1. Jul 2020, 13:15

KG-ERWIN hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 12:44
der DFB hat doch auch grade die Zusammenarbeit mit Infront beendet...(war wohl Zuviel Briefumschlag und Uhr im umlauf)
und was meinst du mit briefumschlag und uhr? meinst du scheine die als füllung des ersteren und goldbeachläge an zweiteren immer mal die seiten gewechselt haben? gibt es da mehr konkretes als die dfb erklärung?

unabhängig davon sind mir mehrere situationen in erinnerung wo hansa gern was anders gemacht hätte aber infront sich durchsetzen konnte. oder wo eben provisionszahlungen an infront abgedrückt werden mussten, obwohl hansa selbst die verträge eingefädelt hat...

KG-ERWIN
Beiträge: 832
Registriert: Di 9. Dez 2003, 18:50
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von KG-ERWIN » Mi 1. Jul 2020, 13:28

MultiMax hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 13:15
KG-ERWIN hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 12:44
der DFB hat doch auch grade die Zusammenarbeit mit Infront beendet...(war wohl Zuviel Briefumschlag und Uhr im umlauf)
und was meinst du mit briefumschlag und uhr? meinst du scheine die als füllung des ersteren und goldbeachläge an zweiteren immer mal die seiten gewechselt haben? gibt es da mehr konkretes als die dfb erklärung?

unabhängig davon sind mir mehrere situationen in erinnerung wo hansa gern was anders gemacht hätte aber infront sich durchsetzen konnte. oder wo eben provisionszahlungen an infront abgedrückt werden mussten, obwohl hansa selbst die verträge eingefädelt hat...
jub so oder so ähnlich soll es gelaufen sein


KLICK MICH

Edith sacht grad das Video von Inkasso ist quasi auch recht interessant..
WENN RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT !!!

Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Beiträge: 1294
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 1417 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von HansafanPotsdam » Mi 1. Jul 2020, 19:06

https://www.sportbuzzer.de/artikel/nach ... -klage-an/

Infront lässt sich die Kündigung nicht gefallen ... Bleibt spannend, wie es ausgeht. Spannend ebenfalls auch das oben verlinkte Video dazu (auch wenn der Sachverhalt seitens Hansa nicht zur Begründung genutzt wird)
[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]

Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 776
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Hanseat2014 » Mi 1. Jul 2020, 21:51

Da bin ich aber gespannt, wer bei Hansa die (mindestens) bundesweiten Verbindungen hat, um auch nur annähernd die bisherigen Einnahmen in diesem Bereich zu generieren imstande ist. Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen. Da bin ich sehr gespannt, wie das wohl organisiert wird. Ein so kleiner Verein im Haifischbecken Werbung. Denn man tau...
Oder gibt es doch einen Wechsel zu einer anderen Firma?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag:
CSteve (Mi 1. Jul 2020, 21:56)
Bewertung: 1.43%
 
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN

Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 597 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von Hansa4Life » Mi 1. Jul 2020, 23:42

Hanseat2014 hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 21:51
Oder gibt es doch einen Wechsel zu einer anderen Firma?
Laut Mitgliederinfo hat man bereits ein Team zusammengestellt, was sich darum kümmern soll. Und man will perspektivisch den Aufbau und die Gründung einer vereinseigenen Vermarktungsgesellschaft anstreben.

Benutzeravatar
ostseekelle
Beiträge: 70
Registriert: Do 2. Okt 2014, 11:11
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von ostseekelle » Mi 1. Jul 2020, 23:44

Und was macht Hille jetzt? Wird er den Job jetzt vielleicht exklusiv für Hansa erledigen?

Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 400
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Hansa und seine Finanzen

Beitrag von inkasso.Herrenhausen » Mi 15. Jul 2020, 00:24

Ich würde an Hansa‘s Stelle jetzt ne DK rausbringen, die einfach alle Spiele abdeckt, egal ob man ins Stadion kommt oder nicht. Es haben ja eine Vielzahl an DK Inhabern in der abgelaufenen Spielzeit, auf Rückerstattungen verzichtet. Ähnlich könnte ich es mir vorstellen, wenn es nun in eine neue ungewisse Saison geht.
Hansafans Hannover 🍹

Antworten