Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Antworten
Benutzeravatar
schroeder62
Beiträge: 1321
Registriert: Sa 7. Aug 2004, 10:18
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von schroeder62 » Do 12. Sep 2019, 22:51

Es ist leider eine "never-ending-story".
Den ganz großen Einblick hat von uns Außenstehenden wohl niemand. Da aber die Bild meistens richtig liegt, sehe ich eine große Katastrophe auf uns zu kommen. Sollte der AR Robert Marien vor die Tür setzen, ist dieser für mich erledigt und ist nicht mehr wählbar. Das wird dann eine "lustige" MV...äh oder ja auch nicht...weil wir spielen ja in Lautern.
Meine Meinung zu der Arbeit unseres jetzigen Vorstandes steht weiter vorne. Das Team Marien/Hüneburg zu feuern wäre der Supergau!!! Dieser AR muss ersteinmal so einen "Kaputten" finden, der sich diesen Job antut. Aber vielleicht hat unser Finanzsenator ja noch irgendeinen Angestellten der Stadt übrig....
Ich kann nur hoffen, dass die Bild diesmal irrt!!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schroeder62 für den Beitrag (Insgesamt 8):
DEL (Fr 13. Sep 2019, 00:01) • Marke (Fr 13. Sep 2019, 06:38) • Rubinio (Fr 13. Sep 2019, 08:23) • Kun (Fr 13. Sep 2019, 08:25) • Hansaland_Brandenburg (Fr 13. Sep 2019, 08:30) • Diegos-basti (Fr 13. Sep 2019, 08:39) • Darmok (Fr 13. Sep 2019, 09:16) • oob67 (Fr 13. Sep 2019, 10:18)
Bewertung: 15.69%
 

Benutzeravatar
pennywise
Beiträge: 252
Registriert: Do 14. Jun 2007, 10:02
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von pennywise » Fr 13. Sep 2019, 00:49

Wie immer.

Lasst uns nette und angepasste Leute verpflichten.
Leute mit Ideen und Willen ... ach Nö. Muss nicht.

Lasst uns nun das Aufgebaute einfach über Bord werfen.
Diese niederträchtigen Verantwortlichen vom Hof jagen und verpflichten wir beispielsweise einen MegaManagerFlop ala Harald Mehdorn.
Oder eine möglichst grüne Politikerin.

Eine Frau. NEIN ! 3 Frauen.
Eine Vorstandsvorsitzende. Eine Sportchefin. Eine Trainerin.
Möglichst Bergsteigerinnen oder mit Erfahrung im KanuSport.

Da kann doch gar nichts mehr schief gehen.
Und alle Mitglieder des aktuellen Aufsichtsrates sollten aufgrund Ihrer fundamentalen Weitsicht unbedingt wiedergewählt werden.
Sportpäpste reihum, um die uns jedes Weltunternehmen beneidet.
Heh. Bei Hansa da in Rostock gibt es ein Kompetenznest an überfähigen Leuten in Bezug auf Fussball und Sport.
Unglaublich kompetente Team- und Worldbestplayer.
Ziemlich viele Einsteins auf einem Haufen.
Microsoft, Google und Parship stehen schon bereit, unsere kompetenten Leute aus dem AR zu rekrutieren um die Unternehmen endlich in die Zukunft zu führen. Attraktive Blondinen fühlen sich zu den interplanetar kompetenten Mitgliedern unseres AR hingezogen.

Lasst uns eine Schnellladestation für eAutos an der Nordtribüne errichten.
Mit Strom vom Dach des OS. Das schreiben wir dann in die Zeitung und publizieren das überall.
Grossartig. Jeder Freund des FC Hansa kann dann dort 6h lang seine eAuto aufladen. 4 eAutos pro Tag. Gigantisch.
Einnahmen garantiert.

In dessen Folge ist sportlicher Erfolg mAn sofort garantiert.
Naiv + Dumm = Klug. 2 Dorsche ergeben einen kleinen Hecht. Wetter und Klima sind das Selbe.
Windkraft und Sonnenstrom reichen vollkommen aus für eine Industrienation.
Mal weht der Wind und mal scheint die Sonne. Die Lücken füllen wir mit Strom aus unseren Nachbarländern.
Die freuen sich schon alle auf die Euros aus D.

Überhaupt kann man doch Erfolg neuerdings daherschwätzen und braucht nicht mehr diesen anstrengenden physischen Weg über Kondition und den Ball erkennen können. Trainingspläne. Junge Männer die wissen wie ein Ball aussieht.
Wozu ? Richtig erkannt vom aktuellen megakompetenten AR. Eignung ist ziemlich überbewertet.

Wenn die Eichhörnchen Pferde wären, könnte man mit ihnen die Bäume hochreiten !

... meine 2 DDR-Pfennige
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pennywise für den Beitrag (Insgesamt 8):
tomm62 (Fr 13. Sep 2019, 05:48) • Detlef6018 (Fr 13. Sep 2019, 07:57) • Hansaland_Brandenburg (Fr 13. Sep 2019, 08:29) • Captain Oi! (Fr 13. Sep 2019, 09:27) • oob67 (Fr 13. Sep 2019, 10:20) • Ron3 (Fr 13. Sep 2019, 11:01) • Hansafan31 (Fr 13. Sep 2019, 13:00) • schroeder62 (Fr 13. Sep 2019, 18:26)
Bewertung: 15.69%
 
Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff “Nazi” gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser, aus intellektueller Sicht eine Null.

flummi
Beiträge: 81
Registriert: Do 29. Jul 2010, 19:44
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von flummi » Fr 13. Sep 2019, 06:30

schroeder62 hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 22:51
Es ist leider eine "never-ending-story".
Den ganz großen Einblick hat von uns Außenstehenden wohl niemand. Da aber die Bild meistens richtig liegt, sehe ich eine große Katastrophe auf uns zu kommen. Sollte der AR Robert Marien vor die Tür setzen, ist dieser für mich erledigt und ist nicht mehr wählbar. Das wird dann eine "lustige" MV...äh oder ja auch nicht...weil wir spielen ja in Lautern.
Meine Meinung zu der Arbeit unseres jetzigen Vorstandes steht weiter vorne. Das Team Marien/Hüneburg zu feuern wäre der Supergau!!! Dieser AR muss ersteinmal so einen "Kaputten" finden, der sich diesen Job antut. Aber vielleicht hat unser Finanzsenator ja noch irgendeinen Angestellten der Stadt übrig....
Ich kann nur hoffen, dass die Bild diesmal irrt!!!
Es hat schon etwas von besonderem Humor, wenn sich der Chef der Wahlkommission über den AR äussert, den er durch die Kandidatenauswahl mit zu verantworten hat. Da hier auch noch andere ehemalige Kandidaten mitlesen, die damals durch das "Qualifikationsraster" gefallen sind, bekommt seine Aussage in meinen Augen noch ein besonderes "Geschmäckle" ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor flummi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Frank Berger (Fr 13. Sep 2019, 07:56) • Struppholdt (Fr 13. Sep 2019, 09:25)
Bewertung: 3.92%
 
Freunde sind wie Schild und Schwert, heiliges Gut, und einfach so viel Wert

Benutzeravatar
Marke
Beiträge: 380
Registriert: Di 25. Sep 2001, 21:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von Marke » Fr 13. Sep 2019, 07:18

flummi hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 06:30
schroeder62 hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 22:51
Es ist leider eine "never-ending-story".
Den ganz großen Einblick hat von uns Außenstehenden wohl niemand. Da aber die Bild meistens richtig liegt, sehe ich eine große Katastrophe auf uns zu kommen. Sollte der AR Robert Marien vor die Tür setzen, ist dieser für mich erledigt und ist nicht mehr wählbar. Das wird dann eine "lustige" MV...äh oder ja auch nicht...weil wir spielen ja in Lautern.
Meine Meinung zu der Arbeit unseres jetzigen Vorstandes steht weiter vorne. Das Team Marien/Hüneburg zu feuern wäre der Supergau!!! Dieser AR muss ersteinmal so einen "Kaputten" finden, der sich diesen Job antut. Aber vielleicht hat unser Finanzsenator ja noch irgendeinen Angestellten der Stadt übrig....
Ich kann nur hoffen, dass die Bild diesmal irrt!!!
Es hat schon etwas von besonderem Humor, wenn sich der Chef der Wahlkommission über den AR äussert, den er durch die Kandidatenauswahl mit zu verantworten hat. Da hier auch noch andere ehemalige Kandidaten mitlesen, die damals durch das "Qualifikationsraster" gefallen sind, bekommt seine Aussage in meinen Augen noch ein besonderes "Geschmäckle" ...
Hat sich der Aufsichtsrat überhaupt schon einmal dazu geäußert, warum sie das Thema auf die lange Bank schieben? Ich meine wir Mitglieder haben ihn ja gewählt um mehr Ruhe und Kontinuität rein zu bekommen. Ruhig ist es ja. ;) Nicht mal Eggi unser Fanvertreter meldet sich zu Wort. Das hat mir bei Rosti besser gefallen.

Ich hoffe es herrschen nicht wieder irgendwelche Machtkämpfe im Hintergrund.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marke für den Beitrag:
schroeder62 (Fr 13. Sep 2019, 18:27)
Bewertung: 1.96%
 

Benutzeravatar
Ronaro
Beiträge: 203
Registriert: So 14. Aug 2011, 05:56
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von Ronaro » Fr 13. Sep 2019, 08:51

Marke hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 07:18
Ich hoffe es herrschen nicht wieder irgendwelche Machtkämpfe im Hintergrund.
Doch. Ich fürchte, genau die gibt es.
Hansa-Chaos 3.0. Wie gehabt.

Benutzeravatar
Struppholdt
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Jul 2016, 09:17
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von Struppholdt » Fr 13. Sep 2019, 09:29

Mit einer Neubesetzung des VV würde nicht mit allen geschaffenen Strukturen gebrochen. Man hat vielmehr die Chance sich auf der Position zu verstärken.
Hüneburg sollte gehalten werden, bei Marien bin ich anderer Meinung. Ich sehe auch nur bei Hüneburg als realistisch an, dass er uns für einen anderen Verein verlässt. Marien geht hier nicht freiwillig weg.

MultiMax
Beiträge: 475
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von MultiMax » Fr 13. Sep 2019, 10:14

Struppholdt hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 09:29
Mit einer Neubesetzung des VV würde nicht mit allen geschaffenen Strukturen gebrochen. Man hat vielmehr die Chance sich auf der Position zu verstärken.
Hüneburg sollte gehalten werden, bei Marien bin ich anderer Meinung. Ich sehe auch nur bei Hüneburg als realistisch an, dass er uns für einen anderen Verein verlässt. Marien geht hier nicht freiwillig weg.
Generell keine Wider-Rede.
Aber mal ein weiterführender Gedanke:
Die CHANCE auf VERSTAERKUNG ist nur dann gegeben, wenn man Alternativen hat! Und nicht aus Not und Elend wählen kann.
Das waere fuer mich gegeben wenn man WAEHREND Marien noch eine Option ist andere Alternativen KONKRET auslotet.

Und nicht wenn man JETZT ueber eine Verlängerung entscheidet und noch gar keinen Neuen Kandidaten hat! (ob das der Fall ist weiss ich nicht).

Ich vermute dass hier was schieflaeuft, sonst haette man
A) schon eine Verlängerung angegangen oder
B) schon kommuniziert dass man NICHT verlängert und Kandidaten sondiert.

Spring
Beiträge: 909
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 757 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von Spring » Fr 13. Sep 2019, 10:42

Struppholdt hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 09:29
Mit einer Neubesetzung des VV würde nicht mit allen geschaffenen Strukturen gebrochen. Man hat vielmehr die Chance sich auf der Position zu verstärken.
Hüneburg sollte gehalten werden, bei Marien bin ich anderer Meinung. Ich sehe auch nur bei Hüneburg als realistisch an, dass er uns für einen anderen Verein verlässt. Marien geht hier nicht freiwillig weg.
Denk ich auch. Hier wird dann aber wieder mit dem Konjunktiv argumentiert. Was ist denn wenn.... die neuen Personen schlechter sind? Nee, das wollen wir nicht. Dann doch lieber alles beim Alten lassen. So denkt kein erfolgsorientiertes Unternehmen. Und diese Denkweise ist auch bei anderen Personen verankert. Dazu kommt dann noch das Drehen der Fahne im Wind. Hat Hansa ein Spiel gewonnen , wird gerne schnell vergessen. Qualitativer Mehrwert, Fehlanzeige!

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3603
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von pfuetze » Fr 13. Sep 2019, 10:43

flummi hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 06:30
schroeder62 hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 22:51
Es ist leider eine "never-ending-story".
Den ganz großen Einblick hat von uns Außenstehenden wohl niemand. Da aber die Bild meistens richtig liegt, sehe ich eine große Katastrophe auf uns zu kommen. Sollte der AR Robert Marien vor die Tür setzen, ist dieser für mich erledigt und ist nicht mehr wählbar. Das wird dann eine "lustige" MV...äh oder ja auch nicht...weil wir spielen ja in Lautern.
Meine Meinung zu der Arbeit unseres jetzigen Vorstandes steht weiter vorne. Das Team Marien/Hüneburg zu feuern wäre der Supergau!!! Dieser AR muss ersteinmal so einen "Kaputten" finden, der sich diesen Job antut. Aber vielleicht hat unser Finanzsenator ja noch irgendeinen Angestellten der Stadt übrig....
Ich kann nur hoffen, dass die Bild diesmal irrt!!!
Es hat schon etwas von besonderem Humor, wenn sich der Chef der Wahlkommission über den AR äussert, den er durch die Kandidatenauswahl mit zu verantworten hat. Da hier auch noch andere ehemalige Kandidaten mitlesen, die damals durch das "Qualifikationsraster" gefallen sind, bekommt seine Aussage in meinen Augen noch ein besonderes "Geschmäckle" ...
Erstens ist Schröder nicht Chef der Wahlkommission und zweitens hat er wir jedes andere Mitglied des Gremiums eine Stimme von sieben bei der Kandidatenauswahl. Woher willst du also wissen wen er befürwortet hat und wen nicht!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pfuetze für den Beitrag (Insgesamt 3):
opa76 (Fr 13. Sep 2019, 11:58) • schroeder62 (Fr 13. Sep 2019, 18:27) • Foxtrott Lima (Mo 16. Sep 2019, 20:39)
Bewertung: 5.88%
 

Handgemenge
Beiträge: 37
Registriert: Di 22. Sep 2015, 09:10
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Beitrag von Handgemenge » Fr 13. Sep 2019, 10:54

Hansa4Life hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:46
Bild weiß, Marien und Hüneburg sind in guten Gesprächen mit anderen Arbeitgebern, ein Ja des AR könnte zu spät kommen.
Nur mal so ein 'Public Relations'-Gedanke: Wenn ich den Druck auf meinen Arbeitgeber erhöhen und die öffentliche Meinung über mich etwas drehen will, hätte ich das genauso gemacht.

Antworten