Seite 52 von 64

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 10:58
von Bulli90
Handgemenge hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:54
Hansa4Life hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:46
Bild weiß, Marien und Hüneburg sind in guten Gesprächen mit anderen Arbeitgebern, ein Ja des AR könnte zu spät kommen.
Nur mal so ein 'Public Relations'-Gedanke: Wenn ich den Druck auf meinen Arbeitgeber erhöhen und die öffentliche Meinung über mich etwas drehen will, hätte ich das genauso gemacht.
Grundsätzlich ist das natürlich ein richtiger Gedanke - in unserem Fall hat sich aber doch der AR den Druck und die öffentliche Meinung schon selbst aufgeladen

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 10:58
von Hansa4Life
Letztlich wird das alles nicht so heiß gegessen, wie es bei der Bild gekocht wird. Dass die beiden angeblich mit anderen Arbeitgebern im Gespräch sind, ist a) normal bei unklarer Vertragssituation und b) vielleicht auch dazu da, den eigenen Wert hochzuhalten, eventuell sogar den Preis zu steigern.

Edit: genau, siehe Vorposter.

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 11:40
von flummi
pfuetze hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:43
flummi hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 06:30


Es hat schon etwas von besonderem Humor, wenn sich der Chef der Wahlkommission über den AR äussert, den er durch die Kandidatenauswahl mit zu verantworten hat. Da hier auch noch andere ehemalige Kandidaten mitlesen, die damals durch das "Qualifikationsraster" gefallen sind, bekommt seine Aussage in meinen Augen noch ein besonderes "Geschmäckle" ...
Erstens ist Schröder nicht Chef der Wahlkommission und zweitens hat er wir jedes andere Mitglied des Gremiums eine Stimme von sieben bei der Kandidatenauswahl. Woher willst du also wissen wen er befürwortet hat und wen nicht!
Es ging in meinem Post um die Vorauswahl der Kandidaten und nicht um die Wahl. Es gab mehr Kandidaten als "Posten". Verdrehe hier also nichts oder mach dich noch mal sachkundig...

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 11:51
von Kogge Kraichgau
Hansafan123 hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:35
Bei Marien sehe ich es ähnlich, entweder der Aufsichtsrat ist von Ihm überzeugt, dann verlänger ich den Vertrag am Ende der letzten Saison bzw. allerspätestens in der Sommerpause.
Ich bin eigentlich ein großer Marien Skeptiker, aber als einfacher Hansafan ohne vorherige Erfahrung hat er in schwierigen Zeiten im Gesamten mehr positiv bewegt als negativ eingerissen. Na gut den Verschleiß der Sportvorstände lasse ich mal außen vor. Gut dass Rene Schneider kompetent nichts reißen wird, wussten vorher hier schon sehr, sehr viele außer Marien, da hätte Marien hier vorher mal reinschauen können. ;-)
Vlt. hat er die Entscheidung pro Rene Schneider nicht selbst zu veranworten. Nur so ein Gedanke, aber vlt. hat ja auch hier der AR seine Finger im Spiel gehabt. Bei Trainern und Vorständen ist der AR lt. Satzung ja eh hinzuziehen.

Aber die Ergebnisse sprechen am Ende ja für ihn:
- 2. Runde im DFB Pokal 2018/19
- 4 mal Landespokalsieger (==> man erinnere an die beiden Landespokale davor, die wir gegen Neustrelitz und Neubrandenburg verloren haben)
- und seit 2017/18 immer auf Platz 6 in der Liga abgeschlossen

Von daher sehe ich es auch so, dass auch Marien sich eine Verlängerung verdient.

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 12:35
von tkr104
flummi hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 11:40
Es ging in meinem Post um die Vorauswahl der Kandidaten und nicht um die Wahl. Es gab mehr Kandidaten als "Posten". Verdrehe hier also nichts oder mach dich noch mal sachkundig...
Das was du geschrieben hast ist trotzdem falsch, die Korrektur von Pfuetze richtig. Du scheinst sie nur nicht verstanden zu haben, wer sich bei diesem Thema also sachkundig machen sollte ist offensichtlich.

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 18:39
von schroeder62
@flummi: Ich bin nicht Chef der Wahlauschusses, ich bin nur Einer von Sieben. Warum darf ich als Mitglied keine Meinung zu diesem Thema haben? Das verstehe ich nicht so ganz.
Ich mach mir einfach Sorgen um die Kontinuität in unserem Verein. Es kann nur Erfolge geben , wenn Ruhe und Frieden herrscht. Bei einem Wechsel an der Spitze fangen wir wieder bei Null an. Ein neuer Chef bringt uns sportliche Aufstiege??? Wer glaubt denn so etwas auch nur in Ansätzen...es gehört am Ende einfach auch Glück mit dem Personal, mit den Spielverläufen, Verletzungen, Schiedsrichterentscheidungen und vielen anderen Entscheidungen. Einfach mal machen lassen und dann wird das schon.
Nochmals: ich würde es nicht gut finden, wenn der Vertag nicht verlängert wird. Dafür muss uns der AR ordentliche Argumente präsentieren und vor allem einen neuen Chef.

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 19:44
von Uwe 15806
Die Blödzeitung lebt von der Panikmache und viele fallen drauf rein.
Sicher werden der Aufsichtsrat und der Vorstand nicht erst durch diesen Artikel mit der Problematik konfrontiert.
Also ruhig bleiben.

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 22:23
von MultiMax
Also ich bin ja füer einen neuen Vorstansvorsitzenden UND Kontinuität beim Personal... nur dann unter anderem Titel :-)

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 23:01
von DEL
Das siebenköpfige Gremium hat nach OZ-Informationen bei seiner Zusammenkunft am Freitagabend mit vier Stimmen für eine Verlängerung des Vertrages mit Robert Marien gestimmt. Drei Mitglieder sollen sich enthalten haben. Marien soll sich Bedenkzeit bis Dienstag erbeten haben.
https://www.sportbuzzer.de/artikel/fc-h ... ef-halten/

Re: Unser neuer Vorstandsvorsitzender

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 23:57
von Hansa4Life
Kein überzeugendes Ergebnis, allerdings reicht es so ja. Aber was ist "enthalten" für eine billige Nummer? Und davon gleich 3?