Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Antworten
Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1172
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Hansa4Life » Fr 8. Jun 2018, 10:53


Benutzeravatar
FelixSTB
Beiträge: 253
Registriert: So 10. Aug 2008, 16:53
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von FelixSTB » Fr 8. Jun 2018, 11:37


Benutzeravatar
schroeder62
Beiträge: 1272
Registriert: Sa 7. Aug 2004, 10:18
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von schroeder62 » Fr 8. Jun 2018, 11:51

Hansa-Talent Jason Rupp wechselt nach Fürstenwalde ….

Warum bekommt dieses Talent bei uns keine Chance? In den B und dann bei den A-Junioren immer mit in der Spitze der Torschützenliste. Bei den Amas ist er auch gleich mit einigen Toren angekommen und nun geht er weg. Warum bekommt man da keine Vertrag mit Ausleihe hin ???? Genauso geht mit Hannes Rückert der Torschützenkönig der B-Junioren-Regionalliga nach Magdeburg. Aber der Zerfall unserer A- und B-Junioren Mannschaften überrascht ja nun wirklich nicht mehr. so bleiben als einzige Nachwuchshoffnungen Torwart Philipp Puls und Mittelefeldspieler Johann Berger. Ob die am Ende ihre Chancen bei uns bekommen werden wir erleben ( oder eben auch nicht ).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schroeder62 für den Beitrag (Insgesamt 4):
FCH_support_SAW (Fr 8. Jun 2018, 13:22) • Hansafan31 (Fr 8. Jun 2018, 13:46) • saibot (Fr 8. Jun 2018, 14:21) • Svensen73 (Sa 9. Jun 2018, 13:10)
Bewertung: 8.16%
 

Benutzeravatar
CSteve
Beiträge: 156
Registriert: Fr 19. Jul 2002, 09:43
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von CSteve » Fr 8. Jun 2018, 15:57

Ich würde mal vermuten, dass man diesem Spieler keine mittelfristige Entwicklung auf oberes 3-Liga-Niveau zutraut.
Ein oder max. zwei Jahre ausleihen kann man ja versuchen, aber spätestens dann läuft jeder Vertrag auch mal aus (auch junge Spieler unterschreiben in der Regel keine Verträge mehr >3 Jahre) und dann ist er auch ablösefrei sofort oder nach einem Jahr weg, falls er den Durchbruch im Leihteam geschafft hat.

Soll heißen, traut man einem Spieler innerhalb der nächsten 2 Jahre kein oberes 3-Liga-Niveau zu, kann man sich auch gleich trennen.
Auch der Spieler lässt sich nur auf eine Ausleihe ein, wenn man ihm eine Perspektive im Profi-Team aufzeigt.
Das einzuschätzen ist sicher schwierig, traue ich den Trainern und Nachwuchsleiter eher zu als anderen. Hoffe ich zumindest.

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1226
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von lunky » Fr 8. Jun 2018, 20:09

Vom Papier her hätte ich ein Ausleihgeschäft begrüßt. Allerdings kenne ich ihn auch nur vom Papier und weiß nicht, ob es wirklich sinnvoll wäre.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)

Benutzeravatar
FelixSTB
Beiträge: 253
Registriert: So 10. Aug 2008, 16:53
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von FelixSTB » Mo 11. Jun 2018, 21:36

Grimaldi hat übrigens bei 1860 unterschrieben...

allesquatsch
Beiträge: 182
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 10:40
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von allesquatsch » Di 12. Jun 2018, 06:47

schroeder62 hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 11:51
Hansa-Talent Jason Rupp wechselt nach Fürstenwalde ….

Warum bekommt dieses Talent bei uns keine Chance? In den B und dann bei den A-Junioren immer mit in der Spitze der Torschützenliste. Bei den Amas ist er auch gleich mit einigen Toren angekommen und nun geht er weg. Warum bekommt man da keine Vertrag mit Ausleihe hin ???? Genauso geht mit Hannes Rückert der Torschützenkönig der B-Junioren-Regionalliga nach Magdeburg. Aber der Zerfall unserer A- und B-Junioren Mannschaften überrascht ja nun wirklich nicht mehr. so bleiben als einzige Nachwuchshoffnungen Torwart Philipp Puls und Mittelefeldspieler Johann Berger. Ob die am Ende ihre Chancen bei uns bekommen werden wir erleben ( oder eben auch nicht ).
Man muss sich schon mal Gedanken uber unsere Durchlässigkeit zwischen Jugend und 1. Mannschaften machen. Wann wurde, außer scherf, das letzte Mal ein jugendspieler gewinnbringend (das meine ich nicht monetär) aufgebaut und ins team integriert. Es fehlt einfach der Mut, die spieler langfristig zu binden und dann auch weiter zu entwickeln, mit dem risiko, auch mal geld in den Sand zu setzen. Aber das Risiko hat man genauso bei irgendwelchen nonames ala blum, unserem ex-finnen, quiering etc... nur das dort Missverständnisse, wie sie genannt werden, uns vermutlich teurer zu stehen kommen. Aber aus meiner Sicht kann man, unter Berücksichtigung von aufwand und Ergebnis, die jugend kompletter einstampfen. Was man fur das Geld, was man da spart, für spieler investieren könnte, würde uns entgegen der Konkurrenz einen riesen Vorteil verschaffen, was die Jugendarbeit aktuell nicht kann.

Aktuell verbrennt die jugend geld, welches wir eigentlich nicht haben und in den profikader sinnvoller investierten könnten.

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4533
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von HG » Di 12. Jun 2018, 08:44

das kommt immer mal wieder, 'komplett einstampfen' :

- es sichert unseren Status als eV
- es ist Lizenzbedingung in der 2.Liga
- das Geld ist da, der eV besteht nur aus der Mitgliedern und ihren Beiträgen und dem NLZ und seinen Mannschaften. Der eV ist nicht dazu da, die KGaA und deren Anteilseigner zu pampern bzw. deren Defizite aufzufangen, wenn im Gegenzug dafür nicht Anteile den Besitzer wechseln, also nur rein die Besitzverhältnisse der Anteilseigner der Kapitalgesellschaft betrachtet.
- gibt es Sponsoren, die nur das NLZ unterstützen und ggf. auch Fördermittel von Stadt/Land nur dafür

Richtig ist aber auch : das NLZ wurde insbesondere in den letzten 2,3 Jahren miserabel geführt, es war weder in Führung/Leitung, wirtschaftlich und in weiten Teilen gerade in den oberen Mannschaften auch die sportliche Kompetenz nicht oder nicht ausreichend vorhanden, deswegen stellt man sich dort jetzt komplett neu auf.

Die Durchlässigkeit hängt einerseits davon ab, ob man entsprechende Talente findet und danach davon, wie sie ausgebildet werden. Andererseits dann, ob die sportliche Führung im Profibereich die Durchlässigkeit dann auch entsprechend gewährt. Beides war in den letzten Jahren auch eher dürftig bis nicht vorhanden. Nicht zuletzt haben die Nachwuchsspieler auch ihren eigenen Kopf mit Willen und ihren Vorstellungen, wenn sie weg wollen aus diversen Gründen dann ist das eben so, kann man wenig dran machen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HG für den Beitrag (Insgesamt 7):
biancoblu (Di 12. Jun 2018, 09:06) • Gledson147 (Di 12. Jun 2018, 10:15) • HFF`92 (Di 12. Jun 2018, 10:18) • Bodenseehanseat (Di 12. Jun 2018, 10:26) • allesquatsch (Di 12. Jun 2018, 15:26) • schroeder62 (Mi 13. Jun 2018, 22:44) • flummi (Do 14. Jun 2018, 06:35)
Bewertung: 14.29%
 
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1172
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Hansa4Life » Di 12. Jun 2018, 10:45

FelixSTB hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 21:36
Grimaldi hat übrigens bei 1860 unterschrieben...
Und bekommt da laut B**d 180.000 pro Jahr. Weiterhin will man wohl noch Alexander Baumjohann, Quirin Moll, Stefan Lex und Kevin Kraus. Damit man sich die alle leisten kann, wird der so gehasste Jordanier wohl 2 Millionen für Neuverpflichtungen bereitstellen.
Nur um mal die ungleichen Ausgangslagen aufzuzeigen.

gunnispatz
Beiträge: 321
Registriert: Mo 26. Feb 2007, 19:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von gunnispatz » Di 12. Jun 2018, 11:09

180.000 als Jahresgehalt erscheinen mir aber recht dürftig für einen Drittligaspieler seines Kalibers. Ich hätte ehrlich gesagt mit dem doppelten Wert gerechnet.
6205

Antworten