Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Antworten
SHSNSven
Beiträge: 339
Registriert: Di 29. Jul 2008, 11:44
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von SHSNSven » So 25. Nov 2018, 21:10

M!ke hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 12:55
line_0 hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 12:41
Haben wir schonmal einen Jugendspieler Richtung BuLi entwickelt?
Gefühlt werden unsere Jugendspieler nur in anderen Teams besser :cry:
Tim Sebastian fällt mir da spontan ein. Kai Bülow müßte auch noch Spiele in der 1. Bundesliga gemacht haben.
Fin Bartels fällt mir noch ein.

Benutzeravatar
FCH-MATS
Beiträge: 290
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:43
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von FCH-MATS » So 25. Nov 2018, 21:29

SHSNSven hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 21:10
M!ke hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 12:55
line_0 hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 12:41
Haben wir schonmal einen Jugendspieler Richtung BuLi entwickelt?
Gefühlt werden unsere Jugendspieler nur in anderen Teams besser :cry:
Tim Sebastian fällt mir da spontan ein. Kai Bülow müßte auch noch Spiele in der 1. Bundesliga gemacht haben.
Fin Bartels fällt mir noch ein.
Bartels war hier aber kein Jugendspieler. Der ist aus Kiel gekommen und war direkt in den Herrenteams.
Erstes Spiel: 07.03.1998 - Hansa : Leverkusen 1:2

Anna-Lena
Beiträge: 207
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:41
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Anna-Lena » So 25. Nov 2018, 22:27

Eigentlich voll Latte, Wer, Wo ausgebildet wurde, letztendlich zählt doch das Netto vor dem Brutto!
Ich spreche fließend ironisch mit einem sarkastischen Unterton..

Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Beiträge: 1088
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von HansafanPotsdam » Mo 26. Nov 2018, 09:44

Anna-Lena hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 22:27
Eigentlich voll Latte, Wer, Wo ausgebildet wurde, letztendlich zählt doch das Netto vor dem Brutto!
nicht so ganz, finde ich. Immerhin pumpen wir Kohle in den Nachwuchs und da sollte auch mal was zählbares rauskommen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HansafanPotsdam für den Beitrag:
hobokarl (Mo 26. Nov 2018, 10:33)
Bewertung: 2.08%
 
[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]

gnassus
Beiträge: 37
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 20:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von gnassus » Mo 26. Nov 2018, 13:49

Max Christiansen hat in der Bundesliga gespielt, wenn ich mich richtig erinnere.

DerThommes
Beiträge: 11
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 11:20
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von DerThommes » Do 29. Nov 2018, 15:41

HansafanPotsdam hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 09:44
Anna-Lena hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 22:27
Eigentlich voll Latte, Wer, Wo ausgebildet wurde, letztendlich zählt doch das Netto vor dem Brutto!
nicht so ganz, finde ich. Immerhin pumpen wir Kohle in den Nachwuchs und da sollte auch mal was zählbares rauskommen
Das ist eine Frage der Philosophie bzw. des Konzeptes. Das Betreiben eines NLZ ist übrigens Pflicht für die Lizenz. Nun kann man sich überlegen, ob man das möglichst billig macht und sowieso (wie die letzten Jahre) kaum einer oben ankommt. Oder man investiert (in gute Trainer) und sieht zu, das man auch den einen oder anderen versilbert, wenn man schon nicht für sich selbst ausbilden will. Oder, ganz verrückt, man nimmt zwar etwas Geld in die Hand und spart dann später, weil die Hälfte des Kaders aus dem eigenen Nachwuchs kommt und im Verein verwurzelt ist. Aber das ist leider Träumerei. Auch klar. Weil aufgrund des kurzfristigen Erfolges kaum jemand langfristig investiert.

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3202
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 372 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Borsti » Do 29. Nov 2018, 16:05

Es wird Jahre dauern, unseren Nachwuchs wieder auf eine Ebene zu bringen, auf der verläßlich Output für die Erste herauskommt. Dafür müßte man zumindest mit allen Nachwuchsmannschaften in der höchstmöglichen Liga spielen - anderenfalls gehen die besten Talente dann schon dort hin, wo sie sich am Besten entwickeln können. Und dann ist da noch der Umstand, daß die Erste aktuell nur 3. Liga spielt. Da ist die Perspektive woanders doch deutlich besser.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
lunky (Fr 30. Nov 2018, 22:24)
Bewertung: 2.08%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1662
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Bono » Do 29. Nov 2018, 16:57

Borsti hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:05
Es wird Jahre dauern, unseren Nachwuchs wieder auf eine Ebene zu bringen, auf der verläßlich Output für die Erste herauskommt. Dafür müßte man zumindest mit allen Nachwuchsmannschaften in der höchstmöglichen Liga spielen - anderenfalls gehen die besten Talente dann schon dort hin, wo sie sich am Besten entwickeln können. Und dann ist da noch der Umstand, daß die Erste aktuell nur 3. Liga spielt. Da ist die Perspektive woanders doch deutlich besser.
Ich empfinde unsere Ligazugehörigkeit der Ersten als Vorteil. Wenn Du gut bist spielst Du gleich vor großem Publikum und kannst auf Dich aufmerksam machen...einfacher als als 3 . Bankdrücker bei Augsburg. Aber es gibt halt Berater die Geld verdienen wollen und Vereine die Luftschlösser bauen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bono für den Beitrag (Insgesamt 2):
Borsti (Fr 30. Nov 2018, 01:17) • flummi (Fr 30. Nov 2018, 05:46)
Bewertung: 4.17%
 
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 1653
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:52
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 326 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Flo » Fr 30. Nov 2018, 08:01

Bono hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:57
Borsti hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:05
Es wird Jahre dauern, unseren Nachwuchs wieder auf eine Ebene zu bringen, auf der verläßlich Output für die Erste herauskommt. Dafür müßte man zumindest mit allen Nachwuchsmannschaften in der höchstmöglichen Liga spielen - anderenfalls gehen die besten Talente dann schon dort hin, wo sie sich am Besten entwickeln können. Und dann ist da noch der Umstand, daß die Erste aktuell nur 3. Liga spielt. Da ist die Perspektive woanders doch deutlich besser.
Ich empfinde unsere Ligazugehörigkeit der Ersten als Vorteil. Wenn Du gut bist spielst Du gleich vor großem Publikum und kannst auf Dich aufmerksam machen...einfacher als als 3 . Bankdrücker bei Augsburg. Aber es gibt halt Berater die Geld verdienen wollen und Vereine die Luftschlösser bauen...
Und welcher unserer Jugendspieler hat sich denn in den letzten Jahr vor der großen 3.Liga Kulisse gezeigt und wirklich durchgesetzt? Mir fällt nur Lukas Scherff ein. Ein bisschen wenig dafür, dass wir schon ewig in der 3.Liga spielen.
Hansa26 hat geschrieben:Kontinuierlich verlieren ist die falsche Kontinuität.
Hansa26 hat geschrieben:Jetzt versteh ich auch, warum Hansa Letzter ist. Wir sind gar nicht so schlecht, die Liga wird nur immer stärker....

HROckerz
Beiträge: 21
Registriert: So 11. Feb 2007, 14:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von HROckerz » Fr 30. Nov 2018, 09:05

Ich empfinde unsere derzeitige Ligazugehörigkeit für den Sprung in die 1. Herren auch als Vorteil. Macht aber nur Sinn wenn die Jugendmannschaften auf höchsten Niveau spielen und auch auf hohem Level trainiert werden. Auch ein einheitliches Konzept ist dafür nötig. Gefühlt lag das die letzten Jahre nicht vor. Ich hoffe das es mit Stefan Karow vorwärts geht. Zumindest kann ich seine neuen Ansätze nachvollziehen. Ob sie auf Dauer greifen werden, wird man sehen. Leider ist dies ein langer Prozess und es kommt noch die Gefahr von außen dazu. (Spielerberater, Scouts anderer Vereine)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HROckerz für den Beitrag:
Bono (Fr 30. Nov 2018, 10:05)
Bewertung: 2.08%
 
http://img.webme.com/pic/h/hansafans-sh/imgp4380.jpg

Antworten