Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Antworten
Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1662
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Bono » Fr 30. Nov 2018, 10:04

Flo hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 08:01
Bono hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:57
Borsti hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 16:05
Es wird Jahre dauern, unseren Nachwuchs wieder auf eine Ebene zu bringen, auf der verläßlich Output für die Erste herauskommt. Dafür müßte man zumindest mit allen Nachwuchsmannschaften in der höchstmöglichen Liga spielen - anderenfalls gehen die besten Talente dann schon dort hin, wo sie sich am Besten entwickeln können. Und dann ist da noch der Umstand, daß die Erste aktuell nur 3. Liga spielt. Da ist die Perspektive woanders doch deutlich besser.
Ich empfinde unsere Ligazugehörigkeit der Ersten als Vorteil. Wenn Du gut bist spielst Du gleich vor großem Publikum und kannst auf Dich aufmerksam machen...einfacher als als 3 . Bankdrücker bei Augsburg. Aber es gibt halt Berater die Geld verdienen wollen und Vereine die Luftschlösser bauen...
Und welcher unserer Jugendspieler hat sich denn in den letzten Jahr vor der großen 3.Liga Kulisse gezeigt und wirklich durchgesetzt? Mir fällt nur Lukas Scherff ein. Ein bisschen wenig dafür, dass wir schon ewig in der 3.Liga spielen.
Das hat m.E. mit der Arbeit im NLZ und der Verknüpfung zum Männerbereich der Vergangenheit zu tun, dass dieser Vorteil nicht genutzt und den Spielern "verkauft" werden konnte. Ich bin guter Dinge, dass das mit den vor kurzem getätigten, strukturellen Veränderungen im NLZ zukünftig gelingen wird.
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Pionier
Beiträge: 229
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:22
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Pionier » Fr 30. Nov 2018, 14:17

Das hängt aber auch mit den sportlichen Situationen zusammen. Im gesicherten Mittelfeld der Tabelle kann ich mal den einen oder anderen A-Jugendlichen mitspielen lassen. Aber im permanenten Abstiegskampf ist das Risiko den Trainern einfach zu hoch, zumal die gestandenen Spieler, die der Jugend Halt geben sollten, viel zu oft mit sich selbst zu tun hatten. Gleiches gilt im Aufstiegskampf. Macht ein solcher Spieler einen entscheidenden Fehler und ggfs fehlen letztlich die in diesem Spiel verlorenen Punkte, wird doch Pavel der Kopf abgerissen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pionier für den Beitrag:
Detlef6018 (Fr 30. Nov 2018, 15:23)
Bewertung: 2.08%
 

Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1662
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Bono » Fr 30. Nov 2018, 15:53

Pionier hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 14:17
Das hängt aber auch mit den sportlichen Situationen zusammen. Im gesicherten Mittelfeld der Tabelle kann ich mal den einen oder anderen A-Jugendlichen mitspielen lassen. Aber im permanenten Abstiegskampf ist das Risiko den Trainern einfach zu hoch, zumal die gestandenen Spieler, die der Jugend Halt geben sollten, viel zu oft mit sich selbst zu tun hatten. Gleiches gilt im Aufstiegskampf. Macht ein solcher Spieler einen entscheidenden Fehler und ggfs fehlen letztlich die in diesem Spiel verlorenen Punkte, wird doch Pavel der Kopf abgerissen.
Nach meiner Meinung ist es unerheblich welche Tabellensituation vorherrscht. In Drucksituationen zu "funktionieren" gehört zum Berufsbild des Profifußballers. Entscheidend für einen Einsatz hat der Leistungsbeitrag für das Team zu sein. Dem Spieler ggf. die Aufregung, oder unbegründete Selbstzweifel zu nehmen ist dann Aufgabe des Trainergespanns. Ich würde das auch immer eher als Chance und großes Vertrauen ansehen in anspruchsvollen Situationen als Spieler das Vertrauen geschenkt zu bekommen.

Aber es gibt immer 2 Seiten von denen man das betrachten kann.
Der Eine sagt in solchen Situationen kann man nur Versagen und der Andere sagt man wächst mit den Aufgaben.
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Benutzeravatar
beiNZ
Beiträge: 154
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von beiNZ » Fr 30. Nov 2018, 22:06

hanseat18147 hat geschrieben:
Di 20. Nov 2018, 21:18
bischoff wird in der zweiten saisonhaelfte wichtig werden..wenn viele ihre 5.gelben und verletztungen von einer harten saison haben.
Man sollte ihn nicht abschreiben! Mit seiner Erfahrung kann er den anderen Spielern bestimmt wertvolle Tipps geben und im Notfall einspringen.
Der ist Profi total.
Übrigens gehört das Foto mit ihm und mir in meinem aktuellen Fotoalbum neben C.B., O.H., M.B., zu den Lieblingsfotos.

Benutzeravatar
Søren
Beiträge: 648
Registriert: Di 6. Jul 2004, 00:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Søren » Mi 5. Dez 2018, 09:02

Die Bild spekuliert über mögliche Kandidaten für Union Berlin:

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3558
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von pfuetze » Mi 5. Dez 2018, 09:14

Søren hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 09:02
Die Bild spekuliert über mögliche Kandidaten für Union Berlin:

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html
Bei Studer mache ich mir da keine Sorgen. Ich erinnere mich noch qualvoll an seine Zeit als Manager hier. Wenn er also Scout genausoviel taugt ist alles gut!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pfuetze für den Beitrag:
Captain Oi! (Mi 5. Dez 2018, 16:44)
Bewertung: 2.08%
 

Darmok
Beiträge: 586
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Darmok » Mi 5. Dez 2018, 09:35

Das Hüsing, Soukou, Biankadi und Hilßner Interesse mindestens in der 2. Liga hervorrufen und nächstes Jahr eher weg sein werden, ist nun wahrlich keine spannende News.

Bei Pepic rechne ich zudem stündlich mit einem Angebot aus der Champions League, damit er würdige Gegner auf seinem Level bespielen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag (Insgesamt 10):
timbo1190 (Mi 5. Dez 2018, 09:58) • Hansa4Life (Mi 5. Dez 2018, 10:09) • FCH_support_SAW (Mi 5. Dez 2018, 10:24) • hobokarl (Mi 5. Dez 2018, 11:00) • Wandlitzer1639 (Mi 5. Dez 2018, 14:58) • Abel (Mi 5. Dez 2018, 16:46) • master (Mi 5. Dez 2018, 16:52) • BolekHRO (Mi 5. Dez 2018, 17:04) • Borsti (Mi 5. Dez 2018, 19:32) • lotse (Do 27. Dez 2018, 13:54)
Bewertung: 20.83%
 

Benutzeravatar
Cairowashere
Beiträge: 232
Registriert: Do 17. Mär 2011, 19:00
Wohnort: Schönste Stadt der Welt
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Cairowashere » Mi 5. Dez 2018, 19:00

Sascha Härtel soll von Erzgebirge Aue ausgeliehen werden:

https://www.liga-zwei.de/erzgebirge-aue ... konkreter/
(KLICK NICHT HIER)

http://rostockr.tumblr.com

Boeller
Beiträge: 1361
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Boeller » Mi 5. Dez 2018, 22:17

pfuetze hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 09:14
Søren hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 09:02
Die Bild spekuliert über mögliche Kandidaten für Union Berlin:

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html
Bei Studer mache ich mir da keine Sorgen. Ich erinnere mich noch qualvoll an seine Zeit als Manager hier. Wenn er also Scout genausoviel taugt ist alles gut!
Da steht Hilßner schießt gute Standards, Studer hat schon mal keine Ahnung
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

MultiMax
Beiträge: 369
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Kaderplanung 2018/19 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von MultiMax » Mo 17. Dez 2018, 14:09

Lieber guter Weihnachtsmann....

Ich wuensche mir dass in der Winterpause ein Sponsor (oder -enpool) kommt und sich entscheidet, unseren besten MAnn zu finanzieren.
Im Neuen Jahr wird dann verkuendet dass Huesing bei uns einen Vertrag ueber 5 Jahre mit Gueltigkeit fuer die ersten 3 Ligen unterschreibt.

Nach seinem Interview spaetestens ist klar dass er nicht zu ersetzen ist.
Und nach seiner Rueckkehr und den Leistungen seitdem ist auch klar, dass das ein Spieler ist, der Hansa im Herzen traegt und wirklich hier bleiben will.
Aber jeder kann auch sehen, dass er in der 3. Liga nicht lange bleibt.

Also etnweder Butter bei die Fische und ihn jetzt schon 2.-Liga-reif bezahlen (und eine Aufstiegsperspektive NOCHMAL versprechen) oder er ist im Sommer weg...

Antworten