SF Lotte - Hansa

Antworten
Boeller
Beiträge: 1296
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von Boeller » Sa 24. Nov 2018, 10:20

Flanken und Standards hat man gestern etliche gehabt, aber alle wurden jämmerlich verkackt. Wir brauchen dringend einen vernünftigen Standard Schützen. Hüsing und Bülow hätten so schon locker je 5 Tore auf dem Konto. Das geht auf keine Kuhhaut wie abartig scheisse die Standards kommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 2):
Svensen73 (Sa 24. Nov 2018, 10:28) • Hansa4Life (Sa 24. Nov 2018, 16:09)
Bewertung: 4.17%
 
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Svensen73
Beiträge: 321
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von Svensen73 » Sa 24. Nov 2018, 10:26

CCibe hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 10:00
Svensen73 hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 23:14
...
Und es soll mir keiner - auch nicht Pavel - sagen dass das nicht Mehtode hat. Das wurden nicht 30 oder 45 Minuten "verpennt" sondern das Team war wie so oft mit einer (vorgegebenen) bräsig-abwartenden Haltung ins Spiel gegangen und wurde dann irgendwann dafür bestraft.
Gut 30 Minuten konnte man dann zum Ende wiederholt nachweisen, dass man es spielerisch eigentlich nicht nötig hätte, sich mit Rumplern vom Schlage Lotte in einer Liga zu duellieren; aber Pavel fällt anscheinend immer nur zu Heimspielen ein, dass es ja eigentlich drei Punkte zu ergattern gibt.
...
... So ein Spiel wie gestern darfst du eigentlich nicht verlieren (war aus meiner Sicht auch nicht verdient) so Eines wie in Halle eigentlich nicht gewinnen, so gleicht sich das aus...
Es gleicht sich eben leider nicht aus. Ich habe oben die verschenkten neun Punkte aufsummiert. CB müsste man aus heutiger Sicht eigentlich auch fast noch dazu zählen.
Auf der anderen Seite sehe ich nur zwei glückliche oder nur teilweise verdiente Siege gg. KA und Halle.

Es ist ja nicht nur die Laufbereitschaft. Gegen solch limitierte Truppen kannst Du eben nicht nur Bälle über 5 Meter hin- und Herschieben wie es z.B: Riedel und Rieble ja gerne auch mal über gefühlt 5 Minuten untereinander tun.
Da muss man als technisch guter Spieler im MF (die wir haben) einfach mal im 1gg1 in den Zweikampf gehen - und schon hat man einen Abwehrriegel hinter sich gelassen. Ein gut getimeter Pass in die Lücke anstatt zum zig-sten Male den 100% risikofreien Sicherheitspass hintenrum soll beim Chancen generieren auch oft Wunder wirken. Etwas Risiko gehört nunmal dazu und 2-3 abgefangene Pässe kann ich zumindest gut akzeptieren, wenn auch ab und an mal einer ankommt und zur Torchance führt.
Diese brotlose Ballschieberei gegen Mauertruppen ist es, welche ich PD ankreide.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Svensen73 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Hanseat2014 (Sa 24. Nov 2018, 12:55) • Spring (Sa 24. Nov 2018, 12:57) • FCHHessen (Sa 24. Nov 2018, 14:51) • Hansa4Life (Sa 24. Nov 2018, 16:09)
Bewertung: 8.33%
 
SIGs san Kinnerkram!

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1101
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von rob » Sa 24. Nov 2018, 11:34

In dieser Schweineliga verlierst du nicht gegen Lautern, Braunschweig, 1860 oder KSC, sondern gegen Lotte, Würzburg & Co. Das wir nicht ewig ungeschlagen bleiben, sollte jedem klar gewesen sein. Wie gesagt, in dieser Liga muss man immer mit Niederlagen rechnen, egal welcher Dorfverein aufspielt. Nur hatte man gestern über 70min Zeit gehabt, das Ergebnis zu korrigieren, mit einem weitaus besseren Kader als Lotte. Kampf, Kampf, Kampf, davon fehlt dem FCH noch was.

Benutzeravatar
steffen68ffm
Beiträge: 448
Registriert: Do 2. Jul 2015, 12:04
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von steffen68ffm » Sa 24. Nov 2018, 13:04

Was mich noch mehr ärgert, sind die Interviews nach dem Spiel. Ein Wanne meint, dass man nicht schlecht gespielt hat und nur unglücklich verloren hat ??????? Habe ich ein anderes Spiel gesehen ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor steffen68ffm für den Beitrag (Insgesamt 3):
HansafanPotsdam (Sa 24. Nov 2018, 13:54) • FCH_support_SAW (Sa 24. Nov 2018, 13:56) • flummi (Sa 24. Nov 2018, 20:57)
Bewertung: 6.25%
 

Spring
Beiträge: 659
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 326 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von Spring » Sa 24. Nov 2018, 13:09

Unser Offensivspiel ist eben auch sehr abhängig von den Außenverteidigern. Rieble hat sich gestern kaum auf den Weg gemacht, Wanne zwar im Gegensatz zu seinen anderen RV-Spielen mit dem ein oder anderen Versuch, aber meist ohne Timing. Und wenn dann wurde er von Hille ignoriert . Da ist Ayeh schon ne ganz andere Granate, selbst Rankovic schaltet sich gut ein.
Auch wenn er es mittlerweile besser macht, Wanne ist kein RV, Punkt. Dazu fehlt er mir mit seinem Kampf auch mal als ZM. Gerade in solchen Spielen wie gestern hätten wir ihn dort gebraucht.

Und Rieble ist für mich ne bessere Alternative gemessen an unseren Zielen. Mal eins mit guten Spielen, meist aber nur Mittelmaß.

Es sollen ja laut Thiele noch 2-3 Spieler im Winter kommen, ich hoffe man entscheidet sich für die richtigen Positionen.

Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 417
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von Hanseat2014 » Sa 24. Nov 2018, 13:10

Fehlenden Kampf kann ich der Mannschaft nicht vorwerfen, höchstens, dass dieser zu spät einsetzt. Aber warum muss man anfangs (auftragsgemäß) erstmal sehen, was der Gegner so macht? Wenn wir was wollen, müssen doch wir sofort unser System durchsetzen und dem Spiel den Stempel aufdrücken. Stattdessen lassen wir uns erstmal ein Ei reinlegen. Unglaublich! Soll das so weitergehen?
Den Rest hat SVENSEN73 treffend beschrieben.
Grundsätzlich fehlt mir einfach die Konstanz. Mal super, mal zum Vergessen . Das kann nicht sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag:
FCH_support_SAW (Sa 24. Nov 2018, 13:57)
Bewertung: 2.08%
 

dando
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Apr 2017, 14:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von dando » Sa 24. Nov 2018, 13:40

Nachdem ich bereits 2x meinen Senf verfasst habe um dann doch nicht auf senden drückte, passiert es nun. Ich leg mich fest. Mit Dotchev steigen wir nicht auf!
- Die Mannschaft heiß zu machen, kann er nicht
- zur Halbzeit reagieren in Lotte passiert nicht, stattdessen darf Hr. Hilsner der nix brachte in der 92. noch den Freistoß schießen (ist eben der Star)
- da wird nach dem Pokalfight gg Nürnberg nicht rotiert ???
-ein Breier wird im ersten Drittel der Saison eingesetzt, wo er nur verlieren kann und jetzt als einwechsler völlig
Nervös von der Rolle ist
- ein Spieler im Heimspiel in der 30. Min für Pepic kommt obwohl Dotchev im Vorfeld sagt, der bringt uns momentan/ aktuell nicht weiter
- er verlässt sich auf seine erste Elf (in Lotte bis auf der RV) und vergisst Pos. 12 bis 18 im Team
Ps: Es gibt auch ne Menge positives zu berichten, ändert aber nix am Endergebnis im Mai.
So: Feuer frei
Ps. Falls einer nach ne Alternative fragt. z.B. Uwe Neuhaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dando für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rubinio (Sa 24. Nov 2018, 15:22) • poel (Sa 24. Nov 2018, 15:31)
Bewertung: 4.17%
 

Benutzeravatar
Abel
Beiträge: 724
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von Abel » Sa 24. Nov 2018, 13:52

War ja klar, dass nach einer Niederlage der Baum hier brennt. :lol:

Ich habe mich schon länger festgelegt. Zum Aufstieg wird es nicht reichen und diesen Maßstab werde ich auch nicht an die Mannschaft legen. Diese Mannschaft wird die Liga nicht dominieren und wer das erwartet, hat die Spiele dieser Saison scheinbar nicht gesehen. Gestern war nach längerer Zeit mal wieder eine Niederlage gegen einen formstarken Gegner dran. Nicht alles hat geglänzt, aber versucht hat man es in HZ2 schon. Punktetechnisch sehe ich das immer noch alles im Rahmen des Erwartbaren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Abel für den Beitrag (Insgesamt 3):
lotse (Sa 24. Nov 2018, 20:49) • zwei (So 25. Nov 2018, 18:58) • HRO Majo (Mo 26. Nov 2018, 10:39)
Bewertung: 6.25%
 

Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2066
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von Zircus » Sa 24. Nov 2018, 16:18

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zircus für den Beitrag:
Gehirnwäscheklammer (Sa 24. Nov 2018, 16:47)
Bewertung: 2.08%
 

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1101
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: SF Lotte - Hansa

Beitrag von rob » Sa 24. Nov 2018, 16:24

Abel hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 13:52
War ja klar, dass nach einer Niederlage der Baum hier brennt. :lol:

Ich habe mich schon länger festgelegt. Zum Aufstieg wird es nicht reichen und diesen Maßstab werde ich auch nicht an die Mannschaft legen. Diese Mannschaft wird die Liga nicht dominieren und wer das erwartet, hat die Spiele dieser Saison scheinbar nicht gesehen. Gestern war nach längerer Zeit mal wieder eine Niederlage gegen einen formstarken Gegner dran. Nicht alles hat geglänzt, aber versucht hat man es in HZ2 schon. Punktetechnisch sehe ich das immer noch alles im Rahmen des Erwartbaren.
Es kann mir aber auch keiner erzählen, dass Osnabrück einen besseren Kader hat als wir. Die 3. Liga ist in erster Linie Kampf, und dann braucht man auch sehr viel Glück. Beides hat Osna zur Zeit, gepaart mit 1-2 Spielern ist sehr guter Verfassung. Ich sehe unseren Stammkader definitiv unter den Top 3 der Liga. Nur scheinbar hat die Mannschaft ein Motivationsproblem. Dieses "erst mal gucken was der Gegner macht" kotzt mich tierisch an. Gegen Mannschaften wie Lotte schaue ich nicht, sondern agiere aktiv. Dann fällt so ein frühes blödes Gegentor auch nicht. Auch Lotte kann Fußball spielen, ganz gewiss. Aber spielerisch ist das von denen einfach ein bis zwei Stufen tiefer als wir. Wie man eine Heimmannschaft kämpferisch niederringt hat heute Haching eindrucksvoll in Jena bewiesen. Und schwupps, sind sie an Hansa in der Tabelle vorbeigezogen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag (Insgesamt 3):
FCHHessen (Sa 24. Nov 2018, 18:05) • Svensen73 (Sa 24. Nov 2018, 19:25) • flummi (Sa 24. Nov 2018, 20:59)
Bewertung: 6.25%
 

Antworten