Jens Härtel + Trainerteam

gunnars
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Jan 2017, 20:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von gunnars » Di 4. Feb 2020, 20:23

Es sind für diese Liga , beste Voraussetzungen gegeben ,man macht nichts daraus , ...es ist schwer zu verstehen :idea:

MultiMax
Beiträge: 533
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von MultiMax » Di 4. Feb 2020, 20:37

kiter77 hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 11:53

Pepic kommt immer mal arrogant rüber mit seinen Aussagen, aber ihm deshalb gleich Überheblichkeit beim Elfer anzukreiden, finde ich nicht gerechtfertigt. Zumal der Elfer eh unberechtigt war, auch wenn Härtel das nicht so sehen wollte, nach dem Spiel.
Egal ob berechtigt oder nicht, der muss rein! Sowas gehört zum Zeitpunkt des Elfmeters aus dem Kopf!
Wir haben auch genug unberechtigte/frasgwürdige Elfmeter gegen uns, und da ist kein Gegenspieler „fair“.

Und die Aussagen sind nicht nur arrogant, sondern auch dumm und zeigen keine Selbstreflexion.

1) er war Teil der Mannschaft, die GESAMT keinen Biss gezeigt hat
2) er war nicht der Überspieler
3) er selbst hat eine der entscheidendsten Aktionen vergeigt
4) es geht darum, dass JEDER sich NUR auf DAS EINE Spiel fokussiert, und die TAbllen-Hätte-Wäre Aktionen mal weg lässt. Sie stören bei der Fokussierung.

Und der Gedanke der Überheblichkeit kommt von
1) der Äusserung dass Pepic erst Schütze 3 in der Hierarchie sei und
2) er selbst sagt, dass er ihn wie Wriedt schiessen wollte.
Stilpunkte gibt es aber nicht!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MultiMax für den Beitrag (Insgesamt 2):
saibot (Mi 5. Feb 2020, 01:00) • flummi (Mi 5. Feb 2020, 07:09)
Bewertung: 3.92%
 

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3429
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 650 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Borsti » Di 4. Feb 2020, 22:12

Oblomow hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 13:49
Tatsächlich ist "oben" nicht so weit weg wie hier getan wird. Wollte man wirklich nochmal am Relegationsplatz anklopfen, muss man sowieso die Heimspiele gewinnen. Gewänne man gegen Haching hätte man im Vergleich zu von vor zwei Wochen keinen Punkt auf die SpVgg verloren. Dafür jedoch gegenüber Braunschweig, Krefeld, Halle, Magdeburg gewonnen. Natürlich muss die Mannschaft gewinnen, will sie nochmal oben reinrutschen. Mit ner Leistung wie vom Samstag wird das schwer. :lol:

Stand jetzt ist jedoch tabellarisch noch nicht viel Negatives passiert. Einzig Haching und Waldhof haben den Abstand ausgebaut, beide empfängt man aber noch zu Hause. Das Spiel gegen Haching ist entscheidend. Gewinnt man nicht sind die 8 Punkte zuviel. Dann können etwaige Träumereien wirklich beendet werden.
Das ist doch das Problem. "Wenn XY passiert, dann könnten wir...". Aber XY passiert dann einfach nicht. Seit Jahren geht das so. Hier gucken die Leute immer noch auf die Tabelle, sehen zB fünf Punkte Rückstand und sagen Mensch, wenn wir jetzt eine Serie starten, dann. Vielleicht sollte man das mal umdrehen und das Fell des Bären erst verkaufen, wenn man ihn erlegt hat. Serie starten und dann mal gucken ob da noch was geht. Dieses Jahr wird da aber nichts mehr passieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 2):
HansafanPotsdam (Mi 5. Feb 2020, 07:52) • Doppelpack85 (So 16. Feb 2020, 14:43)
Bewertung: 3.92%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Oblomow
Beiträge: 176
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:12
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Oblomow » Mi 5. Feb 2020, 04:28

Borsti hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 22:12
Das ist doch das Problem. "Wenn XY passiert, dann könnten wir...". Aber XY passiert dann einfach nicht. Seit Jahren geht das so. Hier gucken die Leute immer noch auf die Tabelle, sehen zB fünf Punkte Rückstand und sagen Mensch, wenn wir jetzt eine Serie starten, dann. Vielleicht sollte man das mal umdrehen und das Fell des Bären erst verkaufen, wenn man ihn erlegt hat. Serie starten und dann mal gucken ob da noch was geht. Dieses Jahr wird da aber nichts mehr passieren.
Ich bezog mich, was Haching angeht, auf diese Geschichte.

https://www.n-tv.de/sport/fussball/Guar ... 88861.html

Das habe ich noch klar im Kopf, weil ich mir seinerzeit bei der PK gedacht habe: Klopp, was bist du für ein Idiot. Für wen arbeitest du? Und er hatte recht.

Den Frust kann ich doch verstehen, nur den Kopf in den Sand zu stecken wäre es mir noch mindestens ein Spiel zu früh.

Svensen73
Beiträge: 489
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Svensen73 » So 16. Feb 2020, 12:04

Das interssanteste an der gestrigen Übertragung war die Statistik, die der Moderator auch zurecht noch dfei, viermal wiederholte.
16 mal innerhalb der ersten 23 Saisonspiele hat die Truppe in Führung gelegen (mit gestern also sogar 17 mal) - und dann noch 16 Punkte vergeigt.

Sieht man auf die Tabelle und liest, dass bis auf Duisburg (13 Siege) alle Teams oben nur 9 bis 11 Siege haben, ist diese Statistik geradezu katastrophal.

Und ein Beleg für Totalversagen des Trainerstabs.
Entweder
1.) gibt es eben doch die klare und offizielle Maßgabe, nach Führungen zwei Gänge runter zu schalten uns sich in der eigenen Hälfte einzuigeln
oder
2.) das Konditonstrainer-Team schafft es nicht, der Mannschaft die Fitness für 90 Minuten anzutrainieren.

Beides unakzeptabel und bezeichnend. Leider.
SIGs san Kinnerkram!

gunnispatz
Beiträge: 399
Registriert: Mo 26. Feb 2007, 19:01
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von gunnispatz » So 16. Feb 2020, 12:41

Du vergisst eine ganz wichtige Komponente. Den Willen des Spielers. Gestern sind wir auch 90min angelaufen. Gegen Halle nicht. Gegen Jena nicht. Da sollte man ansetzen.
6205

Oblomow
Beiträge: 176
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:12
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Oblomow » So 16. Feb 2020, 13:26

Die vielen verspielten Führungen sind doch der Grund, weshalb die Leute hier unzufrieden sind. Das fällt halt jedem auf. Die Grundlage für mehr wäre vorhanden gewesen.

Doch muss man schauen, warum man die Spiele nicht nach Hause bringt. Hansas Gegentore, die zum Verlust einer Führung geführt haben, fielen ja selten nach der 60. Minute. Das hat mit Fitness nichts zu tun. Die Ausgleichstore fielen in den Minuten 62, 97, 50, 60, 22, 45, 79. Dass die Mannschaft nen Rückzugsbefehl hat bezweifle ich, Härtel hat sich dazu nach dem Haching-Spiel geäussert. Und warum kann man auf den Ausgleich oder auf Rückstände nicht mehr reagieren? Das ist die entscheidende Frage.

Ich bleibe dabei, für mich ist es ein zentrales Problem, dass Hansa in der Offensive nicht nachlegen kann. Ich mache das nun immer extrem am Beispiel Breier fest. Muss man nicht mögen, hat sich mir jedoch so in den Kopf gesetzt. Breier muss immer enorm viel investieren und verliert im Laufe der Spielzeit natürlich an Kraft. Hansa kann vorne nicht einfach 20 Minuten vor Ende nachlegen, kann keinen frischen Stürmer bringen. Königs & Verhoek sind immer verpufft. Wahrscheinlich kann man das auch auf Opoku oder Pepic übertragen - wer soll diese Spieler denn ersetzen wenn sie an Kraft verloren haben? Haching brachte Bigalke und Stroh-Engel - und die beiden hat man auch gespürt. Wann hat man bei Hansa diese Spielzeit mal gemerkt, dass man einen Offensiven eingewechselt hat?

Das Konditions-Thema ist für mich keines. Ich habe das Preußen-Spiel im Sinn, als die ganze Truppe bei 30? Grad über 90 Minuten gepowert hat. Es fehlt schlichtweg an Optionen, durch Einwechslungen nochmal Einfluss zu nehmen.

btw Ingolstadt hat ebenfalls 16 Punkte nach Führungen vergurkt, Waldhof 13. Braunschweig hat da nen Super-Wert mit nur 8 Punkten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oblomow für den Beitrag:
Captain Oi! (So 16. Feb 2020, 14:39)
Bewertung: 1.96%
 

Doppelpack85
Beiträge: 220
Registriert: So 28. Jul 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Doppelpack85 » So 16. Feb 2020, 14:38

Die Wahrheit liegt hier in der Mitte. 7 Spiele hast du aufgezählt und davon sind 4 mit Minute 60 plus. Also schon mal mehr als die Hälfte und dann darf man auch nicht verschweigen das Kolke uns oft in der zweiten Halbzeit den Arsch gerettet hat.
Dazu kommen dann noch so kapitale Trainer Böcke wie das Ding gegen Duisburg wo wir mehrere Minuten in Unterzahl spielen und das Tor fällt weil Herr Härtel und Herr Hildebrandt wohl dachten sie sind beim Kaffee und Kuchen bei Oma.
Uns fehlt Bülow eklatant als Taktgeber des Tempos in taktischer Hinsicht. Ich finde die Mannschaft wirkt oft planlos und nach vorne leider sehr uninspiriert. Der Kader gibt offensiv nicht mehr her und Härtel holt auch nicht mehr raus. Wir sind Mittelmaß und nur die Liga selbst erlaubt uns nach oben Kontakt zu halten weil die anderen zum Teil genauso blind sind.
Diese Saison wäre sicher mehr drin gewesen weil eben viele Mannschaften nicht das abrufen was man Ihnen zugetraut hat ( Braunschweig, 1860, Kaiserslautern, Magdeburg und Co.) Es würde mich wundern wenn Duisburg die 70 Punkte knackt. Und das ist dann für den ersten Platz ne nicht so dolle Runde. Aktuell liegt Duisburg 1:0 hinten und Waldhof auch. Das sagt alles über das Niveau der aktuellen Serie aus.
Diese Saison hätte man da sein müssen, denn in Anbetracht der Fernsehgelder ist es elementar für die Zukunft des Vereins das wir wieder aufsteigen sonst endet Hansa wirklich wie Wattenscheid und Co.

Kurti
Beiträge: 453
Registriert: Do 31. Mai 2018, 08:41
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Kurti » So 16. Feb 2020, 14:43

Aber das sagen wir ja auch seit Jahren, dass es noch nie so leicht war aufzusteigen.
Duisburg hat vor der Saison auch tiefgestapelt und redete vom sich etablieren, aber die bleiben eben dran und haben eine Eigendynamik in der Mannschaft die uns eben fehlt.

Hello_Schmitty
Beiträge: 230
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Hello_Schmitty » So 16. Feb 2020, 19:28

Doppelpack85 hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 14:38
und dann darf man auch nicht verschweigen das Kolke uns oft in der zweiten Halbzeit den Arsch gerettet hat.
Da würde mich mal ne Statistik interessieren, denn ich denke, dass sich das im Vergleich mit den anderen Teams relativiert. Die haben ja alle nen Torhüter drin der genau diesen Job hat. Muss man dann schon in Realation setzen zu den Torschüssen die auf unser Tor kommen und ich glaube so mies sind wir da garnicht. An Einzelaktionen Kolkes sollte man sich da nicht aufhängen, die hat jeder Torhüter mind. 1x pro Spiel.

Sonst muss ich dir aber Recht geben. Ich weiß nicht ob das Niveau besonders gut oder besonders schlecht ist in diesem Jahr. In jedem Fall profitieren wir gerade von der Ausgeglichenheit und einer relativ stabilen Abwehr. Normal wären wir mit der Torausbeute tief im Abstiegskampf.

Antworten