Jens Härtel + Trainerteam

Antworten
Benutzeravatar
steffen68ffm
Beiträge: 594
Registriert: Do 2. Jul 2015, 12:04
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von steffen68ffm » Fr 1. Feb 2019, 10:57

P G hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 09:43
Wen es interessiert..Mein Onkel hat vor geraumer Zeit beim FSV Böhlen gespielt, Jens Härtel war damals sein Kollege. Lt. Aussage meines Onkels hätte er nie gedacht, dass Jens irgendwann mal auf der Bank sitzt. Als Spieler war JH sehr verschlossen, ruhig und wurde zum Teil gemobbt. ...vielleicht hat Ihn das stark gemacht.
Von meiner Frau eine Freundin hat von ihm in der Schule eine Freundschaftsanfrage per Zettel bekommen, sie hat ihn ignoriert. :D :D

Ironie off
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor steffen68ffm für den Beitrag:
opa76 (Fr 1. Feb 2019, 11:40)
Bewertung: 1.96%
 

biancoblu
Beiträge: 243
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:50
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von biancoblu » Fr 1. Feb 2019, 11:29

Also dass es ne Hansa PK auf die Sportschau-facebookseite schafft is auch nich alltäglich, von daher hat sich der Gag mit der Pommesbude doch schon gelohnt...

Rückkehrer
Beiträge: 346
Registriert: Di 5. Apr 2016, 08:17
Wohnort: HRO
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Rückkehrer » Fr 1. Feb 2019, 11:36

biancoblu hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 11:29
Also dass es ne Hansa PK auf die Sportschau-facebookseite schafft is auch nich alltäglich, von daher hat sich der Gag mit der Pommesbude doch schon gelohnt...
Ist wohl gerade nix los beim Biathlon oder Rodeln ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rückkehrer für den Beitrag:
Borsti (Mi 6. Feb 2019, 18:32)
Bewertung: 1.96%
 
Kann das weg oder ist das Punk?

Benutzeravatar
Foxtrott Lima
Beiträge: 842
Registriert: Do 7. Jan 2010, 14:58
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Foxtrott Lima » Fr 1. Feb 2019, 23:17

P G hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 09:43
Wen es interessiert..Mein Onkel hat vor geraumer Zeit beim FSV Böhlen gespielt, Jens Härtel war damals sein Kollege. Lt. Aussage meines Onkels hätte er nie gedacht, dass Jens irgendwann mal auf der Bank sitzt. Als Spieler war JH sehr verschlossen, ruhig und wurde zum Teil gemobbt. ...vielleicht hat Ihn das stark gemacht.
Jens Härtel ist jetzt gut bezahlter Trainer bei Hansa Rostock, was der Rest der damaligen Mannschaft von Böhlen macht, entzieht sich erfolgreich meiner Kenntnis. Demnach hat der heutige Trainer von Hansa viel richtiger gemacht, als die mobbende coole Böhlencrowd, oder?
" Wir haben nun endlich die nötige Ruhe und die finanzielle Stabilität, den sportlichen Bereich nachhaltig entwickeln und kontinuierlich um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitspielen zu können.“ Robert Marien

Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 574
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Hanseat2014 » Sa 2. Feb 2019, 10:21

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag (Insgesamt 2):
hobokarl (Sa 2. Feb 2019, 11:08) • Pionier (Sa 2. Feb 2019, 14:22)
Bewertung: 3.92%
 
Gedanken werden Worte.
Worte werden Handlungen.
Handlungen werden Gewohnheiten.
Gewohnheiten werden Charaktere.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
(Nach Talmud)

eisbrechereisbrecher
Beiträge: 52
Registriert: Di 16. Okt 2018, 17:10
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von eisbrechereisbrecher » Do 7. Feb 2019, 13:22

Nach dem Wiesbaden Spiel ein paar Fragen:

1.) Ist es gut, die auf ein vorheriges, meistens eher offensiv ausgerichtetes und z.T. erfolgreiches System eingespielte Mannschaft auf eine 3/5er Defensivformation umzustellen?

2.) Ist es gut, dem sonstigen Abwehrchef und Kapitän eben in dieser 3er Abwehrkette den Ex-Kapitän als Abwehrchef vor die Nase zu setzen und dadurch die "Hierarchie" und Ordnung in der Abwehr etwas durcheinanderzubringen?
Obwohl Bischoff ein gutes Spiel gemacht hat, wird mit ihm nicht das Spiel generell langsamer?

3.) Spieler wie Biankadi äußerten, sie haben den Kopf nicht frei. Hat das etwas mit dem neuen eher defensiven System und dessen "Regeln" zu tun? Oder hat das andere Gründe?

4.) Ist es gut, einen immer vorne für Gefahr sorgen könnenden Spieler wie Hilßner auf der Bank zu lassen und erst sehr spät zu bringen?

5.) Ist es für die Mannschaft einfach oder schwer mit dieser defensiveren Grundformation in der Mittelfeldzentrale ständig anspielbereit zu sein, das Spiel schnell machen zu können und die Bälle schnell zu verteilen?

6.) Ist es möglich, dass die Spieler Hansas mit dieser defensiven Formation Erfolg haben können, indem man versucht das Magdeburg System zu kopieren? Sind hohe lange Bälle und kein Flachpasskombinationsspiel für Hansa die geeignete Spielweise?

7.) Ist Königs in der Sturmmitte dafür vorne der richtige, oder könnte man da zum Beispiel auch Soukou hinstellen und die Außen anders besetzen?

8.) Ist Härtel eventuell auch bereit, von seiner Grundordnungsidee abzuweichen und auf die frühere offensivere Grundordnung Hansas zurück umzustellen?

9.) Was stellt sich Härtel unter einem offensiven Spiel vor? Wieviel Chancen kreeirt die Mannschaft, damit Härtel davon spricht, dass man hätte gewinnen können?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eisbrechereisbrecher für den Beitrag:
Darmok (Do 7. Feb 2019, 13:38)
Bewertung: 1.96%
 

worldmode
Beiträge: 77
Registriert: Di 21. Jun 2005, 21:39
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von worldmode » Do 7. Feb 2019, 14:02

Ich denke, Deine Fragen sind nur rhetorischer Natur und du meinst, alle Deine Fragen mit nein o.ä. zu beantworten. Mir persönlich ist egal, welches System wir spielen, wer spielt, wie sich jemand fühlt usw. Mir ist nur wichtig, dass wir gewinnen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor worldmode für den Beitrag (Insgesamt 7):
pennywise (Do 7. Feb 2019, 14:28) • Hansa4ever (Do 7. Feb 2019, 15:42) • Rubinio (Do 7. Feb 2019, 15:51) • ReénMC (Do 7. Feb 2019, 16:16) • Rückkehrer (Do 7. Feb 2019, 16:20) • WP-GER (Do 7. Feb 2019, 19:17) • opa76 (Do 7. Feb 2019, 23:04)
Bewertung: 13.73%
 
Mitglied des F.C. Hansa Rostock e.V.
Seit 1976 im Ostseestadion!

Rückkehrer
Beiträge: 346
Registriert: Di 5. Apr 2016, 08:17
Wohnort: HRO
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Rückkehrer » Do 7. Feb 2019, 16:19

Ist es normal, das ein neuer Trainer Änderungen bei Pesonal, Taktik, Spielsystem vornimmt?
Ja, es ist sogar sein Job!
Zerstört er mit diesen Änderungen eine langandauernde Erfolgsgeschichte?
Nein, in diesem Fall nicht!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rückkehrer für den Beitrag (Insgesamt 2):
worldmode (Do 7. Feb 2019, 16:26) • pennywise (Do 7. Feb 2019, 21:17)
Bewertung: 3.92%
 
Kann das weg oder ist das Punk?

Spring
Beiträge: 951
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von Spring » Do 7. Feb 2019, 16:40

eisbrechereisbrecher hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 13:22
Nach dem Wiesbaden Spiel ein paar Fragen:

1.) Ist es gut, die auf ein vorheriges, meistens eher offensiv ausgerichtetes und z.T. erfolgreiches System eingespielte Mannschaft auf eine 3/5er Defensivformation umzustellen?

2.) Ist es gut, dem sonstigen Abwehrchef und Kapitän eben in dieser 3er Abwehrkette den Ex-Kapitän als Abwehrchef vor die Nase zu setzen und dadurch die "Hierarchie" und Ordnung in der Abwehr etwas durcheinanderzubringen?
Obwohl Bischoff ein gutes Spiel gemacht hat, wird mit ihm nicht das Spiel generell langsamer?

3.) Spieler wie Biankadi äußerten, sie haben den Kopf nicht frei. Hat das etwas mit dem neuen eher defensiven System und dessen "Regeln" zu tun? Oder hat das andere Gründe?

4.) Ist es gut, einen immer vorne für Gefahr sorgen könnenden Spieler wie Hilßner auf der Bank zu lassen und erst sehr spät zu bringen?

5.) Ist es für die Mannschaft einfach oder schwer mit dieser defensiveren Grundformation in der Mittelfeldzentrale ständig anspielbereit zu sein, das Spiel schnell machen zu können und die Bälle schnell zu verteilen?

6.) Ist es möglich, dass die Spieler Hansas mit dieser defensiven Formation Erfolg haben können, indem man versucht das Magdeburg System zu kopieren? Sind hohe lange Bälle und kein Flachpasskombinationsspiel für Hansa die geeignete Spielweise?

7.) Ist Königs in der Sturmmitte dafür vorne der richtige, oder könnte man da zum Beispiel auch Soukou hinstellen und die Außen anders besetzen?

8.) Ist Härtel eventuell auch bereit, von seiner Grundordnungsidee abzuweichen und auf die frühere offensivere Grundordnung Hansas zurück umzustellen?

9.) Was stellt sich Härtel unter einem offensiven Spiel vor? Wieviel Chancen kreeirt die Mannschaft, damit Härtel davon spricht, dass man hätte gewinnen können?
Ich hab auch schon über 2-3 Punkte in deinem Text nachgedacht, warte aber noch paar Spiele ab.

Jetzt geht es einzig und allein darum die nötigen Punkte zu holen, vor allem mit Offensivfußball. Dieses Absichern und Nadelstiche setzen, steht uns momentan überhaupt nicht und rächt sich schon bei kleinsten Fehlern. Auch müssen 2-3 Spieler dringend eine Pause kriegen, auch das sieht eigentlich jeder. Vielleicht sehen wir ja schon einige Veränderungen am Samstag.
Haching ist so spielstark, lauffreudig , motiviert und ausgeruht , dass wir definitiv 11 Mann brauchen die den Kopf frei haben.

Für mich gibt es eigentlich nur 2 Szenarien. Entweder sehen wir Samstag ein Team das begriffen hat, den Kampf annimmt und uns überrascht oder wir kriegen 3-4 Dinger und stecken endgültig in der Krise.

Benutzeravatar
pennywise
Beiträge: 270
Registriert: Do 14. Jun 2007, 10:02
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Jens Härtel + Trainerteam

Beitrag von pennywise » Do 7. Feb 2019, 21:46

Was mich im Denken immer wieder bewegt, unabhängig vom jeweiligen Trainer und der Konstellationen innerhalb des Vereins, wie kommt es immer wieder zu den selben Schwankungen ???

Sauberer Start in die Saison. Verheissungsvoll. Grossartig.
Dann ein Abfall zur Winterpause hin. Und die Rückrunde ein zähes Ringen um jeden Punkt.

Die Auswechslung von Biankadi und das Drumherum durch seine Mitspieler fand ich beachtenswert und hat mich sehr enttäuscht.
Die Kamera hat doch recht gut draufgehalten und in so fern sollte mir nichts entgangen sein.
Ein richtiges Team verabschiedet einen Mitspieler anders !

Wie hat es ein Peter Vollmann geschafft, in der Aufstiegssaison, die Spannung im Team hochzuhalten ?
Weswegen schafft das bisher kein anderer Trainer ?

Du kannst 20 Ronaldos und Weltfussballer bei Hansa versammeln, ab Spieltag 10 ,nach der Eingewöhnungsphase, entdecken Sie allesamt die netten Nebenseiten unserer Hansestadt. Viel naives attraktives Fleisch für wenig Aufwand. Sportferne Besserwisser die Dich umschmeicheln.
Mit einem Drittligagehalt ist man in Rostock ganz vorne. Das ist hier ganz einfach anders als in Aue, Erfurt oder Aspach.

Ich hoffe das Beste.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pennywise für den Beitrag:
Gledson147 (Fr 8. Feb 2019, 03:58)
Bewertung: 1.96%
 
Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff “Nazi” gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser, aus intellektueller Sicht eine Null.

Antworten