Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Antworten
Benutzeravatar
P G
Beiträge: 51
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 13:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von P G » Mi 13. Feb 2019, 17:33

Ex Kicker MK hat einen Mittelfußbruch :(

Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Beiträge: 1161
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von HansafanPotsdam » Mi 13. Feb 2019, 17:50

Wer ist MK? Diese Unsitte, Spielernamen abzukürzen, ist ätzend
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HansafanPotsdam für den Beitrag (Insgesamt 3):
Hansafan31 (Mi 13. Feb 2019, 18:51) • FCH_support_SAW (Mi 13. Feb 2019, 19:12) • Rubinio (Mi 13. Feb 2019, 20:44)
Bewertung: 5.88%
 
[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]

Benutzeravatar
P G
Beiträge: 51
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 13:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von P G » Mi 13. Feb 2019, 17:51

Marco Königs. Das Umfeld bestimmt das Thema.

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4535
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von HG » Mi 13. Feb 2019, 18:33

Es gibt Schlimmeres als den Ausfall von Königs, um es nett zu sagen. Gerade nach dem letzten Spiel ohne ihn und dem Dutzend davor mit ihm. Jemand dessen Feind der Ball ist und der fussballtechnisch derart limitiert ist, da bin ich echt froh, dass der bis Saisonende nicht mehr auf dem Platz rumstümpern kann. Hat ohnehin entweder nur gelegen, nach dem er dem Gegenspieler ungeschickt weggecheckt hat und sich selber irgendeine Stelle gehalten hat, damit der Schiri Gnade vor Recht ergehen lässt oder eben keinen Ball irgendwie fachgerecht verwerten konnte. Weder ablegen noch weiterpassen , von irgendeiner Tor-aktion in den letzten 10 Spielen ganz zu schweigen, langsam und limitiert. Wobei limitiert noch ein Kompliment ist, suggeriert es doch, das da überhaupt etwas ist. Wichtig ist ihm nur, vor der Fankurve den Hampelmann zu machen und so zu tun als wäre er hier ne Hanselegende nach 4 Monaten mit hundert Toren. Einer, wo ich froh bin, dass ich nicht das Trikot bin, dass er trägt. Gehört in die Top 3 der Spieler der letzten 30 Jahre, die nix mit nem Ball anfangen können und dafür jeden cm des Rasens abgerollt haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HG für den Beitrag (Insgesamt 15):
HFF`92 (Mi 13. Feb 2019, 18:40) • Hansafan31 (Mi 13. Feb 2019, 18:53) • seele (Mi 13. Feb 2019, 19:33) • JK (Mi 13. Feb 2019, 19:40) • Jan (Mi 13. Feb 2019, 20:03) • flummi (Mi 13. Feb 2019, 20:05) • EC_7 (Mi 13. Feb 2019, 20:50) • poel (Mi 13. Feb 2019, 21:05) • TheMole (Do 14. Feb 2019, 00:03) • opa76 (Do 14. Feb 2019, 02:08) und 5 weitere Benutzer
Bewertung: 29.41%
 
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 1738
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:52
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von Flo » Mi 13. Feb 2019, 19:43

HG hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 18:33
Es gibt Schlimmeres als den Ausfall von Königs, um es nett zu sagen. Gerade nach dem letzten Spiel ohne ihn und dem Dutzend davor mit ihm. Jemand dessen Feind der Ball ist und der fussballtechnisch derart limitiert ist, da bin ich echt froh, dass der bis Saisonende nicht mehr auf dem Platz rumstümpern kann. Hat ohnehin entweder nur gelegen, nach dem er dem Gegenspieler ungeschickt weggecheckt hat und sich selber irgendeine Stelle gehalten hat, damit der Schiri Gnade vor Recht ergehen lässt oder eben keinen Ball irgendwie fachgerecht verwerten konnte. Weder ablegen noch weiterpassen , von irgendeiner Tor-aktion in den letzten 10 Spielen ganz zu schweigen, langsam und limitiert. Wobei limitiert noch ein Kompliment ist, suggeriert es doch, das da überhaupt etwas ist. Wichtig ist ihm nur, vor der Fankurve den Hampelmann zu machen und so zu tun als wäre er hier ne Hanselegende nach 4 Monaten mit hundert Toren. Einer, wo ich froh bin, dass ich nicht das Trikot bin, dass er trägt. Gehört in die Top 3 der Spieler der letzten 30 Jahre, die nix mit nem Ball anfangen können und dafür jeden cm des Rasens abgerollt haben.
Ganz ehrlich - ich finde diesen Beitrag sehr bissig und überhart über einen Spieler, der immer noch das Hansa Trikot trägt und zumindest "alles raushaut" und die richtige Einstellung hat. Gerade letzteres wird hier im Forum (nicht nur von dir) immer wieder moniert und eine fehlende Einstellung trifft auf Königs definitiv nicht zu.

Gepaart alles noch mit der Tatsache dass solch eine Verletzung für einen Spieler sicherlich kein Tag zum feiern ist würden mir solche Aussagen von dir als Königs sehr sehr weh tun.

Und komm mir jetzt bitte nicht mit "so ist das Geschäft" und ich soll nicht so rumheulen wie ein Mädchen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Flo für den Beitrag (Insgesamt 35):
Borsti (Mi 13. Feb 2019, 19:56) • natz (Mi 13. Feb 2019, 20:06) • worldmode (Mi 13. Feb 2019, 20:10) • HansafanPotsdam (Mi 13. Feb 2019, 20:13) • asnahvondrüben (Mi 13. Feb 2019, 20:15) • Kogge_inkognito (Mi 13. Feb 2019, 20:23) • Zwicklicht (Mi 13. Feb 2019, 20:33) • Honni (Mi 13. Feb 2019, 21:05) • Kim (Mi 13. Feb 2019, 21:15) • Bodenseehanseat (Mi 13. Feb 2019, 21:20) und 25 weitere Benutzer
Bewertung: 68.63%
 
Hansa26 hat geschrieben:Kontinuierlich verlieren ist die falsche Kontinuität.
Hansa26 hat geschrieben:Jetzt versteh ich auch, warum Hansa Letzter ist. Wir sind gar nicht so schlecht, die Liga wird nur immer stärker....

Benutzeravatar
Abel
Beiträge: 971
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 430 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von Abel » Mi 13. Feb 2019, 19:58

In seiner aktuellen Form schmerzt sein Ausfall eher weniger, aber die Verletzung wünsche ich ihm natürlich trotzdem nicht. In der Hinrunde hat Königs für mich schon einige gute Spiele gemacht und sich oft in den Dienst der Mannschaft gestellt und damit auch für Chancen gesorgt. In den letzten Spielen war da leider nicht mehr so viel von zu sehen, zumindest was den Ertrag angeht. Vielleicht ist die Pause ja auch ein Reiz um danach wieder voll anzugreifen.

Die Kickers haben mit Baumann und Ademi kein ungefährliches Stürmer-Duo, dazu die letzten 3 Spiele gewonnen. Einfach wird es nicht, aber ich schätze mal es wird ein Spiel auf Augenhöhe.

Benutzeravatar
Carlito C. Cool
Beiträge: 237
Registriert: Fr 6. Okt 2006, 16:05
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von Carlito C. Cool » Mi 13. Feb 2019, 20:09

Flo hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 19:43
HG hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 18:33
Es gibt Schlimmeres als den Ausfall von Königs, um es nett zu sagen. Gerade nach dem letzten Spiel ohne ihn und dem Dutzend davor mit ihm. Jemand dessen Feind der Ball ist und der fussballtechnisch derart limitiert ist, da bin ich echt froh, dass der bis Saisonende nicht mehr auf dem Platz rumstümpern kann. Hat ohnehin entweder nur gelegen, nach dem er dem Gegenspieler ungeschickt weggecheckt hat und sich selber irgendeine Stelle gehalten hat, damit der Schiri Gnade vor Recht ergehen lässt oder eben keinen Ball irgendwie fachgerecht verwerten konnte. Weder ablegen noch weiterpassen , von irgendeiner Tor-aktion in den letzten 10 Spielen ganz zu schweigen, langsam und limitiert. Wobei limitiert noch ein Kompliment ist, suggeriert es doch, das da überhaupt etwas ist. Wichtig ist ihm nur, vor der Fankurve den Hampelmann zu machen und so zu tun als wäre er hier ne Hanselegende nach 4 Monaten mit hundert Toren. Einer, wo ich froh bin, dass ich nicht das Trikot bin, dass er trägt. Gehört in die Top 3 der Spieler der letzten 30 Jahre, die nix mit nem Ball anfangen können und dafür jeden cm des Rasens abgerollt haben.
Ganz ehrlich - ich finde diesen Beitrag sehr bissig und überhart über einen Spieler, der immer noch das Hansa Trikot trägt und zumindest "alles raushaut" und die richtige Einstellung hat.
Der Beitrag ist nicht bissig, sondern respektlos und traurig. Fangen wir jetzt schon an, über unter Vertrag stehende Spieler, die sich im Training einen Bruch zuziehen (Einsatz zeigen ist das Stichwort) so niveaulos herzuziehen? Mal abgesehen davon, dass die eine Hälfte übertrieben und die andere Hälfte schlicht erfunden ist. Hansa scheint schlechten Stil aktuell ziemlich anzuziehen. :oops:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Carlito C. Cool für den Beitrag (Insgesamt 18):
natz (Mi 13. Feb 2019, 20:25) • allesquatsch (Mi 13. Feb 2019, 22:02) • oceansoul (Mi 13. Feb 2019, 22:08) • schroeder62 (Mi 13. Feb 2019, 22:23) • stiff1965 (Do 14. Feb 2019, 00:12) • oob67 (Do 14. Feb 2019, 01:07) • fizzaro7 (Do 14. Feb 2019, 07:42) • Diegos-basti (Do 14. Feb 2019, 08:38) • Wandlitzer1639 (Do 14. Feb 2019, 09:09) • Darmok (Do 14. Feb 2019, 09:16) und 8 weitere Benutzer
Bewertung: 35.29%
 
Zitat von: Ron3 am 22.01.05 22:44:10

"Ich hasse Marcel und [...].
Ständig werden interessante Threads durch deren Beiträge versaut.
Sie bereiten mir körperliche Schmerzen, genaus so wie Talkshows, Gerichtssendungen und Big Brother."

[url=http://www.unser-ostseestadion.de][img]http://www.unser-ostseestadion.de/count.php[/img][/url]

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4535
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von HG » Mi 13. Feb 2019, 20:13

Flo hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 19:43
Gepaart alles noch mit der Tatsache dass solch eine Verletzung für einen Spieler sicherlich kein Tag zum feiern ist würden mir solche Aussagen von dir als Königs sehr sehr weh tun.

Und komm mir jetzt bitte nicht mit "so ist das Geschäft" und ich soll nicht so rumheulen wie ein Mädchen.

Mache ich nicht. Feiern tue ich eine Verletzung von egal wem sicher nicht. Königs aber ist ein Schauspieler auf den ich gut verzichten kann und der auch überhaupt noch nichts für Hansa geleistet hat, als das er dauernd den Dude vor der Kurve macht und selten mal einen reinstolpert. Für mich, abseits aller persönlichen Betrachtungen über die man sicher streiten kann, gehört er zu der Handvoll der schlechtesten Fußballer die ich je in meinem Leben bei Hansa gesehen habe,also bewusst die letzte 35 Jahre. So die Kategorie Sburlea&Co. Wie gesagt, der Ball ist sein Feind und umgekehrt. Wäre auch egal, wenn er nicht immer aufm Platz noch so tun würde, als wäre er hier irgendwie was Besonderes. Ziemer war und ist ne Pfeife, aber der hat sich sein Standing bei Hansa ja wenigstens n bisschen und irgendwie erarbeitet und über die Jahre auch ab und zu mal einen eingelocht, selbst im Brausebrand. Bei Königs bin ich mir nicht sicher, ob der überhaupt die richtige Sportart gewählt hat oder ob das nicht ganz jemand anderes ist. Ich bin über jedes Spiel froh, bei dem Königs nicht aufläuft. Nach dem ich in Braunschweig und Wiesbaden war habe ich nach Ansicht der Aufstellung gegen Haching gesagt, das wäre auch meine, warum nicht gleich von Anfang an und ohne die Alibikicker Pepic und Holzfuß(-kopf) Königs und Fussballpapst Bischoff... wenn es nicht klappt hab ich auch keine Ahnung von Fußball... und siehe da, Haching kommt 90 Min nicht dazu sein Spiel zu machen und ne couragierte Leistung und Pressing führt zum Erfolg und hinten steht noch die Null. Die haben dagegen gehalten und sich das Ding über 90 min erarbeitet und sich nicht 45 min übern Rasen gerollt und die anderen 45 mit dem Schiri diskutiert oder Faxen vor der Kurve gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HG für den Beitrag (Insgesamt 4):
Jan (Mi 13. Feb 2019, 20:20) • Hanseat_057er (Do 14. Feb 2019, 02:23) • Hansafan31 (Do 14. Feb 2019, 15:12) • ~Angst~ (So 17. Feb 2019, 13:36)
Bewertung: 7.84%
 
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Benutzeravatar
HG
Beiträge: 4535
Registriert: Di 20. Feb 2007, 22:59
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von HG » Mi 13. Feb 2019, 20:20

Carlito C. Cool hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 20:09
...und die andere Hälfte schlicht erfunden ist.

Ja? Welche denn ?
[img size=200]http://hansafans.de/images/trainingsberichte/training_allgemein/2014Training/2014.09.09/w1a.jpg[/img]

[b]Quos deus perdere vult, dementat prius.[/b]

Paula 2002-15.05.2015

Irvine
Beiträge: 111
Registriert: Do 15. Nov 2007, 20:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Würzburger Kickers - F.C. HANSA ROSTOCK

Beitrag von Irvine » Mi 13. Feb 2019, 20:22

@HG
Ich hatte mich darauf gefreut, dass Du wieder kommst und streitbare Post´s lieferst... Aber das ist, gelinde gesagt, einfach "dahingerotzt"!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Irvine für den Beitrag:
Rostocker Export (Sa 16. Feb 2019, 19:58)
Bewertung: 1.96%
 

Antworten