Hansa vs Zwickau

Antworten
Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 554
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von Hanseat2014 » So 31. Mär 2019, 10:20

rob hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 09:08
Hanseat2014 hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 08:30
Niemand ist Ballast.
Keiner der Diskutanten.
Keiner der Spieler oder Trainer.
Kein Mensch ist Ballast.
Ich würde in der Hansa Startelf definitiv nur Ballast sein. Du sicher auch.
Wenn neben mir her ein Sauerstoffzelt mitläuft, herzlich gerne.
Gedanken werden Worte.
Worte werden Handlungen.
Handlungen werden Gewohnheiten.
Gewohnheiten werden Charaktere.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
(Nach Talmud)

KG-ERWIN
Beiträge: 788
Registriert: Di 9. Dez 2003, 18:50
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von KG-ERWIN » So 31. Mär 2019, 11:00

Ich habe mich die ganze Zeit gefragt warum keine gelben eierköppe im gb waren...

https://www.nordkurier.de/mecklenburg-v ... h4NCVYZ_3o
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KG-ERWIN für den Beitrag:
HRO Majo (So 31. Mär 2019, 11:28)
Bewertung: 1.96%
 
WENN RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT !!!

FCH_support_SAW
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 835 Mal
Danksagung erhalten: 908 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von FCH_support_SAW » So 31. Mär 2019, 11:10

Bischoff ist immer noch der Spieler mit dem größten Spielverständnis und hat gestern ein gutes Spiel gemacht. Es macht sehr viel aus wenn ein Spieler in der Verteidigung nicht jeden Ball sinnlos wieder wegknallt. Bischoff hat die Ruhe und Technik einen Ball auch mal runter zu nehmen und das Spiel wieder aufzubauen. Auch fand ich sein Zweikampfverhalten sehr clever und erfolgreich. Hätte nie gedacht, dass das so gut klappen kann. Er war für mich gestern neben Ahlschwede, Biankadi und Scherff der Garant für den Sieg. Auch Öztürk und Pepic haben sehr solide gespielt. Insgesamt war das gestern eine gute Mannschaftsleistung. Wetter und Kulisse haben auch gepasst, dazu eine super Choreo, so macht Hansa Spaß!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 6):
Boeller (So 31. Mär 2019, 11:20) • Hansafan31 (So 31. Mär 2019, 14:22) • Kun (So 31. Mär 2019, 14:24) • fizzaro7 (So 31. Mär 2019, 19:01) • BolekHRO (So 31. Mär 2019, 19:18) • Kim (So 31. Mär 2019, 21:01)
Bewertung: 11.76%
 

Boeller
Beiträge: 1598
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von Boeller » So 31. Mär 2019, 11:26

FCH_support_SAW hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 11:10
Bischoff ist immer noch der Spieler mit dem größten Spielverständnis und hat gestern ein gutes Spiel gemacht. Es macht sehr viel aus wenn ein Spieler in der Verteidigung nicht jeden Ball sinnlos wieder wegknallt. Bischoff hat die Ruhe und Technik einen Ball auch mal runter zu nehmen und das Spiel wieder aufzubauen. Auch fand ich sein Zweikampfverhalten sehr clever und erfolgreich. Hätte nie gedacht, dass das so gut klappen kann. Er war für mich gestern neben Ahlschwede, Biankadi und Scherff der Garant für den Sieg. Auch Öztürk und Pepic haben sehr solide gespielt. Insgesamt war das gestern eine gute Mannschaftsleistung. Wetter und Kulisse haben auch gepasst, dazu eine super Choreo, so macht Hansa Spaß!
Das ist mir gestern bei Bischoff auch sehr aufgefallen. In den letzten Spielen wurde der Ball ja sonst immer von hinten halbhoch rausgekloppt. Nun mit Bischoff wurden die Pässe meist flach auf den sich anbietenden Sechser oder gar Stürmer gespielt, was uns regelmäßig in der Vorwärtsbewegung Überzahlsituationen geschaffen hat. Ich erinnere mich da an eine Szene im letzten Viertel des Spiels... Hansa wird früh angelaufen, da kommt der Ball von Hüsing recht mutig auf den zugestellten Bischoff. Da dachte ich schon, ohje, der ist weg und Bischoff spielt den Ball flach durch alle durch auf Pepic. Damit hat er in 2s einfach mal vier Gegenspieler ausgehebelt und wir einen weiteren Konter gefahren.
Man sollte ihn da nun bis zum Ende der Saison weiter spielen lassen. Wenn er so weiter macht sollte man ihn einen stark leistungsbezogenen Vertrag anbieten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 2):
FCH_support_SAW (So 31. Mär 2019, 12:24) • BolekHRO (So 31. Mär 2019, 19:18)
Bewertung: 3.92%
 
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

HRO Majo
Beiträge: 72
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 20:49
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von HRO Majo » So 31. Mär 2019, 11:36

In der ersten Halbzeit fand ich Hüsing sehr bemerkenswert. Ziemlich präsent. Ich habe ihn glaube ich noch nie so oft in der Gegnerischen Hälfte am Ball gesehen. Dazu der eine Sprint an der Außenlinie mit Ball und der Schuss vor dem 1:0. Deutscher Lucio ;)

Svensen73
Beiträge: 448
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von Svensen73 » So 31. Mär 2019, 12:10

rob hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 17:43
"Normalerweise bin ich Ballast, aber heute konnte ich der Mannschaft helfen."

Quelle: Sport im Osten
Definitiv ein Pluspunkt für ihn für intakte/korrekte Selbstreflexion.
SIGs san Kinnerkram!

FCH_support_SAW
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 835 Mal
Danksagung erhalten: 908 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von FCH_support_SAW » So 31. Mär 2019, 12:28

Selbstreflektion? Die Aussage macht mich eher traurig und zeigt dass Medien und Fans nicht spurlos an einem jungen Spieler vorbei gehen! Ich denke es tat ihm gestern mal gut, dass das Stadion seinen Namen lauthals mehrfach geschrieen hat. Biankadi macht sich selbst wahrscheinlich zu viel Druck und macht dann zu viele unnötige Fehler. Gestern war aber ein Tag an dem bei ihm fast alles geklappt hat. Vielleicht gibt ihm das Selbstbewusstsein und wir Fans sollten auch etwas geduldiger sein...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 11):
Fisch (So 31. Mär 2019, 12:40) • Fieser Tüftler (So 31. Mär 2019, 14:14) • Schnitzelbrötchen (So 31. Mär 2019, 14:27) • seele (So 31. Mär 2019, 15:23) • HansafanPotsdam (So 31. Mär 2019, 17:08) • tooddii (So 31. Mär 2019, 17:16) • Ron3 (So 31. Mär 2019, 18:05) • BolekHRO (So 31. Mär 2019, 19:19) • Kim (So 31. Mär 2019, 21:02) • Hanseat2014 (So 31. Mär 2019, 23:06) und ein weiterer Benutzer
Bewertung: 21.57%
 

Hello_Schmitty
Beiträge: 145
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von Hello_Schmitty » So 31. Mär 2019, 12:34

FCH_support_SAW hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 12:28
Selbstreflektion? Die Aussage macht mich eher traurig und zeigt dass Medien und Fans nicht spurlos an einem jungen Spieler vorbei gehen! Ich denke es tat ihm gestern mal gut, dass das Stadion seinen Namen lauthals mehrfach geschrieen hat. Biankadi macht sich selbst wahrscheinlich zu viel Druck und macht dann zu viele unnötige Fehler. Gestern war aber ein Tag an dem bei ihm fast alles geklappt hat. Vielleicht gibt ihm das Selbstbewusstsein und wir Fans sollten auch etwas geduldiger sein...
Sehe ich auch so. Es werden doch oft viel zu vorschnell vernichtende Urteile gefällt. Bestes Beispiel Scherff, dem schon die 3. Liga-tauglichkeit abgesprochen wurde. Wir reden hier von jungen Leuten die sich noch entwickeln und ihre besten Jahre noch vor sich haben. Nur denke ich kann eine gure Entwicklung nur in einem intakten und geduldigen Umfeld funktionieren.

Kann mir auch vorstellen, dass besonders Biankadis 3. Tor, im Duell mit dem Torwart, ihm einen Schub Selbstvertrauen geben wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hello_Schmitty für den Beitrag (Insgesamt 3):
Teepott (So 31. Mär 2019, 13:18) • Fieser Tüftler (So 31. Mär 2019, 14:16) • oceansoul (So 31. Mär 2019, 23:09)
Bewertung: 5.88%
 

Benutzeravatar
Kun
Beiträge: 339
Registriert: Do 19. Jul 2007, 17:55
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von Kun » So 31. Mär 2019, 14:22

Hello_Schmitty hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 09:35
rob hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 09:08
Hanseat2014 hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 08:30
Niemand ist Ballast.
Keiner der Diskutanten.
Keiner der Spieler oder Trainer.
Kein Mensch ist Ballast.
Ich würde in der Hansa Startelf definitiv nur Ballast sein. Du sicher auch.

Von einem Stammspieler mit Perspektive erwarte ich aber andere Aussagen. Oder vielleicht habe ich den Sarkasmus nach dem dritten Bier nicht verstanden...
An die Taktikfüchse hier: Kann es sein, dass Härtel sich bei der Rollenfindung für Bischoff so ein bisschen was in Frankfurt abgeguckt hat? Dort hat Hasebe als ehemaliger 6er ja auch gerade seinen dritten Frühling als Abwehrchef.
Frankfurt ist da glaub ich nicht das einzige Beispiel. Es gibt viele ehemalige ZM, die nun den zentralen Mann in einer 3er/5er Kette geben. Voigt in Hoffenheim fällt mir da auch sofort ein.

Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Beiträge: 761
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Hansa vs Zwickau

Beitrag von Fieser Tüftler » So 31. Mär 2019, 14:29

Man sieht aber schon, dass Bischoff ein wenig langsamer ist als Kollegen und auch einige Gegenspieler. Wenn er das konstant durch sein cleveres Stellugnsspiel und seine sehr gute Übersicht (und zumindest gegen Karlsruhe und Zwickau auch Ruhe) wettmachen kann, geht's auf. Das ist aber auch ein bisschen abhängig vom Gegner und davon, dass um ihn herum Räume gut verteidigt und zugestellt werden.
In der Sekunde, in der die Mannschaft generell trieft und mal nicht gut verteidigt, kann Bischoff überlaufen werden und, so wirkte es die letzten zwei Spiele, würde dann nicht hinterherkommen. Ist also meiner Meinung nach nicht eine Wunderlösung dank fußballgöttlicher Eingebung sondern kalkuliertres Risiko.
Ändert natürlich nichts daran, dass er jetzt zwei sehr gute Spiele gemacht hat und in denen für uns ziemlich wichtig war.
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich

Antworten