[34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Antworten
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1590
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von MeckPom » Mo 22. Apr 2019, 19:45

Warum eigentlich so ein Umweg über Düsseldorf, Koblenz, Saarbrücken usw.? Auf anderen Strecken keine "Kapazitäten" von der DB mehr bekommen? Über Hannover, Kassel, Frankfurt oder so ging nichts? Ansonsten hätte sich doch ein Sonderzug mit Doppelstockwagen gelohnt. Da passen je nach Modell um die 120 Leute rein und dann 14 Stück davon. 1680 Zugkarten hätte man bestimmt auch noch abgesetzt. Aber ob man so lange Züge mit Doppelstocker machen kann und ob man überhaupt Doppelstockwagen herbekommt, ist die andere Sache.

War aber auf jeden Fall gestern sehr geil, auch ohne Sonderzug, da Exil. Mit 3500 Hanseaten im Block und mit 11 auf dem Platz den Betztenberg bezwungen. Man stelle sich vor, es wäre ein Aufstiegsspiel gewesen. Dann wären mindestens 8000 Leute da runtergefahren und die Auswärtsfahrt wäre erst recht legendär gewesen! <3 Vielleicht nächste Saison und dann zum Schlussspurt wieder Betzenberg oder Rheinstadion. *wegduck*
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MeckPom für den Beitrag:
Bernd (Mo 22. Apr 2019, 22:46)
Bewertung: 1.96%
 
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 288
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Mo 22. Apr 2019, 20:13

Ein Wochenende, an dem Hansa auf jeden Fall eine fette Duftmarke gesetzt hat. Immer wieder beeindruckend was hier möglich ist, wenn alle mitziehen. Überraschend erfolgreiches Spiel, sehr geile Fahrt und eine Demonstration von Stärke auf den Rängen - das hat Spaß gemacht :D
Mag die Saison auch insgesamt enttäuschend verlaufen sein, so gibt es jetzt neben dem Pokalspiel gegen Stuttgart ein weiteres Wochenende, an das man sich noch länger gerne erinnern wird.
Was jetzt im Heimspiel gegen Lotte für ein Auftritt folgen wird, ist wohl allen langjährigen Hansahotten klar..
Still not loving Übergangssaison!

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3335
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von Borsti » Mo 22. Apr 2019, 23:14

MeckPom hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 19:45
Warum eigentlich so ein Umweg über Düsseldorf, Koblenz, Saarbrücken usw.? Auf anderen Strecken keine "Kapazitäten" von der DB mehr bekommen? Über Hannover, Kassel, Frankfurt oder so ging nichts? Ansonsten hätte sich doch ein Sonderzug mit Doppelstockwagen gelohnt. Da passen je nach Modell um die 120 Leute rein und dann 14 Stück davon. 1680 Zugkarten hätte man bestimmt auch noch abgesetzt. Aber ob man so lange Züge mit Doppelstocker machen kann und ob man überhaupt Doppelstockwagen herbekommt, ist die andere Sache.
Die Strecke Hannover-Frankfurt ist so schon völlig überladen. Dazu noch diverse planmäßige Entlastungszüge, die an Sonn- bzw. Feiertagen am Start sind. Ich hätte mich doch sehr gewundert, wenn man ohne Not noch einen Sonderzug dazwischengeklemmt hätte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
MeckPom (Di 23. Apr 2019, 00:39)
Bewertung: 1.96%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

FSR
Beiträge: 67
Registriert: Do 25. Okt 2012, 09:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von FSR » Di 23. Apr 2019, 00:12

Grund waren Bauarbeiten auf der üblichen Strecke. Schienenersatzverkehr hätte sich wohl etwas kompliziert dargestellt :lol: so dass wir uns für den Umweg entschieden haben.

Irgendwo weiter oben kam die Frage auf wieso wir kein Doppelstocker genommen haben. Zum einen stellt es sich leider generell schwierig da heut zu Tage überhaupt einen bezahlbaren Zug zu bekommen. Dies liegt vor allem auch daran das wir hier oben keine Züge einfach mal eben stehen haben. Diese kommen extra immer hoch gefahren, was sich natürlich auf den Preis niederschlägt. Ein Doppelstocker wäre diesmal nicht möglich gewesen weil keiner zur Verfügung gestanden hätte und zum anderen muss man auch sagen das wir uns wegen der langen Tour bewusst dafür entschieden haben einen Zug zu nehmen indem man auch bequem sitzen kann und wenn gewollt auch mal ein Auge zu machen kann. Auch darf man nicht ganz vergessen, dass mit einem solchen Zug eine Menge Organisation und Verantwortung verbunden ist. Da gibts dann irgendwann auch eine gesunde Kapazitätsgrenze die man ziehen sollte/muss.

Außerdem war vorab für uns auch schwer ab zusehen, wie gut der Zug überhaupt angenommen wird. Dass dieser dann innerhalb von so kurzer Zeit ausverkauft war, hat uns selber überrascht.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle mit Mitreisenden und Helfer, die diese Fahrt zu einem weiteren Highlight gemacht haben.👍

Der nächste Zug ist bereits in Planung 😉
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FSR für den Beitrag (Insgesamt 14):
SNer (Di 23. Apr 2019, 00:14) • FCH_support_SAW (Di 23. Apr 2019, 00:25) • MeckPom (Di 23. Apr 2019, 00:39) • Cairowashere (Di 23. Apr 2019, 01:04) • flummi (Di 23. Apr 2019, 05:47) • CCibe (Di 23. Apr 2019, 06:42) • Diegos-basti (Di 23. Apr 2019, 08:45) • JoKeR (Di 23. Apr 2019, 10:40) • master (Di 23. Apr 2019, 10:59) • oob67 (Di 23. Apr 2019, 15:49) und 4 weitere Benutzer
Bewertung: 27.45%
 

KoggeSchkeuditz
Beiträge: 29
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 13:18
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von KoggeSchkeuditz » Di 23. Apr 2019, 00:31

FSR hat geschrieben:
Di 23. Apr 2019, 00:12
Grund waren Bauarbeiten auf der üblichen Strecke. Schienenersatzverkehr hätte sich wohl etwas kompliziert dargestellt :lol: so dass wir uns für den Umweg entschieden haben.

Irgendwo weiter oben kam die Frage auf wieso wir kein Doppelstocker genommen haben. Zum einen stellt es sich leider generell schwierig da heut zu Tage überhaupt einen bezahlbaren Zug zu bekommen. Dies liegt vor allem auch daran das wir hier oben keine Züge einfach mal eben stehen haben. Diese kommen extra immer hoch gefahren, was sich natürlich auf den Preis niederschlägt. Ein Doppelstocker wäre diesmal nicht möglich gewesen weil keiner zur Verfügung gestanden hätte und zum anderen muss man auch sagen das wir uns wegen der langen Tour bewusst dafür entschieden haben einen Zug zu nehmen indem man auch bequem sitzen kann und wenn gewollt auch mal ein Auge zu machen kann. Auch darf man nicht ganz vergessen, dass mit einem solchen Zug eine Menge Organisation und Verantwortung verbunden ist. Da gibts dann irgendwann auch eine gesunde Kapazitätsgrenze die man ziehen sollte/muss.

Außerdem war vorab für uns auch schwer ab zusehen, wie gut der Zug überhaupt angenommen wird. Dass dieser dann innerhalb von so kurzer Zeit ausverkauft war, hat uns selber überrascht.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle mit Mitreisenden und Helfer, die diese Fahrt zu einem weiteren Highlight gemacht haben.👍

Der nächste Zug ist bereits in Planung 😉
Der nächste Zug ist bereits in Planung?
Das kann doch eigentlich nur Mannheim heißen nächste Saison 😉.

Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1590
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von MeckPom » Di 23. Apr 2019, 00:47

Irgendwie kriegen andere Vereine viel öfter Sonderzüge oder Entlastungszüge. Aber klingt gut, wenn wieder einer geplant ist. Neben Mannheim wären nochmal Kaiserslautern oder auch Düsseldorf (Krefeld) Kandidaten.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

Benutzeravatar
krokofan1965
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Jul 2011, 11:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von krokofan1965 » Di 23. Apr 2019, 12:51

also am besten nie wieder doppelstocker..schon alleine die zwei klo's pro wagen haben sich bezahlt gemacht (saubere toiletten bei ankunft in rostock!!!) . dazu kein staendiges durchgegehe ..hat alles gepasst. ausser die ueblichen paar leichen.

was gar nicht geht..trotz 300x aufgerufen...wird beim ausladen am speisewagen vorbeigegangen und sich verpisst.

danke an die fsr ..alle ordner und co.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor krokofan1965 für den Beitrag:
Teepott (Di 23. Apr 2019, 15:55)
Bewertung: 1.96%
 

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1291
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von rob » Di 23. Apr 2019, 19:52

Noch mal kurz was zu Biankadi. So einen Hackentrick wie vor dem 2:0 sieht man in Liga 3 selten. Normalerweise bolzen Spieler in dieser Liga den Ball aus so einer Entfernung aufs Tor (oder eben auf die Tribüne). Das war ne ganz feine Klinge von dem Bengel. Da hat man wieder gesehen, dass er was auf dem Kasten hat. Ich hoffe, er zeigt das noch viele weitere Male im Dress von Hansa.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag (Insgesamt 5):
greiflam (Di 23. Apr 2019, 19:54) • FCH_support_SAW (Di 23. Apr 2019, 20:10) • seele (Di 23. Apr 2019, 21:39) • beiNZ (Mi 24. Apr 2019, 00:13) • Jakob (Mi 24. Apr 2019, 12:40)
Bewertung: 9.8%
 

allesquatsch
Beiträge: 196
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 10:40
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von allesquatsch » Di 23. Apr 2019, 21:53

rob hat geschrieben:
Di 23. Apr 2019, 19:52
Noch mal kurz was zu Biankadi. So einen Hackentrick wie vor dem 2:0 sieht man in Liga 3 selten. Normalerweise bolzen Spieler in dieser Liga den Ball aus so einer Entfernung aufs Tor (oder eben auf die Tribüne). Das war ne ganz feine Klinge von dem Bengel. Da hat man wieder gesehen, dass er was auf dem Kasten hat. Ich hoffe, er zeigt das noch viele weitere Male im Dress von Hansa.
Wenn man dem jungen spieler einfach mal machen lässt bestimmt. Wenn man ihm einfach mal schnell nen längeren Vertrag aufschwatzt schadet es auch nicht. Zu hansa passt es allerdings, dass er wieder richtig gut aufgebaut wird, sich entwickelt, und dann ablösefrei geht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor allesquatsch für den Beitrag:
Jakob (Mi 24. Apr 2019, 12:39)
Bewertung: 1.96%
 

Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: [34. Spieltag] 1. FC Kaiserslautern - Hansa Rostock

Beitrag von Hansa4Life » Di 23. Apr 2019, 22:16

Er ist ja auch ein guter. Hat man in Erfurt schon gesehen. Nur hat er halt ab und an zu viele Gedanken gleichzeitig im Kopf. Wenn er dranbleibt und das gebacken bekommt, wird das schon noch besser. Nur hat er dann eben nur noch 1 Jahr Vertrag und dann kommt das obendrüber genannte.

Antworten