Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

FCH_support_SAW
Beiträge: 1211
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1042 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von FCH_support_SAW » So 5. Jul 2020, 12:24

Borsti hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:45
Spring hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 18:55
Muss denn jetzt hier halb Magdeburg zusammengekauft werden oder was? Meine Fresse. Es gibt auch noch andere interessante Spieler. Vor allem offensive , die dribbeln , flanken und schießen können. Fehlt nur noch das Beck hier aufschlägt.
Mal ganz davon abgesehen, daß er schon 32 ist... Beck hat seit 2011/12 mit einer Ausnahme jedes Jahr zweistellig getroffen, egal in welcher Liga. So einen würde ich mit Kußhand nehmen.
Ich kann auf so eine Weichflöte gerne verzichten. Beck hat ne eklige Spielweise, nur am lamentieren und runheulen. Solche Spieler will ich eigentlich nirgendwo sehen, schon gar nicht bei Hansa.

rietie
Beiträge: 152
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:49
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von rietie » So 5. Jul 2020, 16:10

FCH_support_SAW hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:24
Borsti hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:45
Spring hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 18:55
Muss denn jetzt hier halb Magdeburg zusammengekauft werden oder was? Meine Fresse. Es gibt auch noch andere interessante Spieler. Vor allem offensive , die dribbeln , flanken und schießen können. Fehlt nur noch das Beck hier aufschlägt.
Mal ganz davon abgesehen, daß er schon 32 ist... Beck hat seit 2011/12 mit einer Ausnahme jedes Jahr zweistellig getroffen, egal in welcher Liga. So einen würde ich mit Kußhand nehmen.
Ich kann auf so eine Weichflöte gerne verzichten. Beck hat ne eklige Spielweise, nur am lamentieren und runheulen. Solche Spieler will ich eigentlich nirgendwo sehen, schon gar nicht bei Hansa.
Ich glaube das hatten wir über Granatowski auch gesagt. ;) Übrigens,Grüsse aus Nürnberg, ich dachte ich kucke mal...Prost.
Fc Hansa,für immer und ewig.

FCH_support_SAW
Beiträge: 1211
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1042 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von FCH_support_SAW » So 5. Jul 2020, 17:21

Nein Granatowski ist ein Beisser, lästig und eklig im Zweikampf, immer bissig und geht jeden Ball hinterher. Klar ist sein Spiel auch grenzwertig, aber eine ganz andere Art als Pussy Beck.

Holzi1983
Beiträge: 29
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 08:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Holzi1983 » So 5. Jul 2020, 18:11

Björn Rother hat sich gerade auf seinem Instagram Profil verabschiedet von den magdeburgern

p!lle
Beiträge: 681
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 616 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von p!lle » So 5. Jul 2020, 20:08

Beck hat sich einfach in den letzten Jahren an das Magdeburger Mimimi angepasst.

Spring
Beiträge: 1347
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 1298 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Spring » Mo 6. Jul 2020, 14:21

HansafanPotsdam hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 11:03
Svensen73 hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:53
Rubinio hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 02:50


Mimimi...
Sind wir jetzt echt schon auf unterstem #twitter-Niveau angekommen..?
die Antwort passt sich lediglich dem Niveau des Textes ("halb Magdeburg zusammenkaufen") davor an ;) Ich finde, dass es schon Sinn machen KANN, wenn ein Trainer ehemalige Spieler "nachholt". Deswegen sind wir weder Aue 2 noch MD 2 geworden bisher. MIR persönlich ist der vorherige Verein eines Spielers absolut Ladde - er muss uns nur endlich zum Aufstieg schiessen (Disclaimer: der 2. Teilsatz könnte Ironie beinhalten) :)
Ja weil ihr alle schlaft und euch immer zufrieden gebt mit allen. Deswegen erreicht man nix. Saisonziel wurde ja auch verfehlt. Was sagste dazu eigentlich? Selbst die Presse hat die letzten drei Tage mal den Finger in die Wunde gelegt.

Das wieder ein Trainer überwiegend Leute holt/ holen will die er aus der Vergangenheit kennt, zeugt einfach nur von Begrenztheit. Ihr denkt weil Magdeburg mit denen mal aufgestiegen ist, muss das gut sein . Daumen hoch! So ist die Denkweise von Hansa Rostock. So wird auch jedes Mal ein Trainer verpflichtet- ist schon mal aufgestiegen, war irgendwann erfolgreich - muss gut sein. Soll der mal machen.

Wir haben und entwickeln keine Vereinsphilosophie, keine Visionen oder neue Ideen. Wie so‘n mittelmäßiger Arbeiter der jeden Monat meckert das er nicht befördert wird, aber seit 20 Jahren das gleiche Pensum abruft.

Es können doch gar keine Diskussionen von Mehrwert entstehen, so zufrieden wie alle sind. Am Ende noch garniert mit- könnte alles schlimmer sein. Und dann wundert man sich das man von Dorfvereinen und Kleinstädten überholt wird. Es ist nur müßig.

Ein Ahlschwede zum Beispiel hat seine beste Zeit hinter sich und reicht einfach nicht für das Ziel „ Aufstieg ". Würzburg hat das ziemlich schnell erkannt. Wo stehen die jetzt nochmal? Wir verlängern schön mit ihm.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 3):
Marke (Mo 6. Jul 2020, 15:41) • Svensen73 (Mo 6. Jul 2020, 15:58) • tomm62 (Di 7. Jul 2020, 16:00)
Bewertung: 4.29%
 
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3854
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 943 Mal
Danksagung erhalten: 1345 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Borsti » Mo 6. Jul 2020, 14:27

Die Vereine sind doch eh nur noch Durchlauferhitzer fürs sportliche Personal. Da wird man fast zu jedem Spieler irgendeine Verbindung herstellen können.
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Beiträge: 1294
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 1417 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von HansafanPotsdam » Mo 6. Jul 2020, 15:16

Spring hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 14:21
HansafanPotsdam hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 11:03
Svensen73 hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:53


Sind wir jetzt echt schon auf unterstem #twitter-Niveau angekommen..?
die Antwort passt sich lediglich dem Niveau des Textes ("halb Magdeburg zusammenkaufen") davor an ;) Ich finde, dass es schon Sinn machen KANN, wenn ein Trainer ehemalige Spieler "nachholt". Deswegen sind wir weder Aue 2 noch MD 2 geworden bisher. MIR persönlich ist der vorherige Verein eines Spielers absolut Ladde - er muss uns nur endlich zum Aufstieg schiessen (Disclaimer: der 2. Teilsatz könnte Ironie beinhalten) :)
Ja weil ihr alle schlaft und euch immer zufrieden gebt mit allen. Deswegen erreicht man nix. Saisonziel wurde ja auch verfehlt. Was sagste dazu eigentlich? Selbst die Presse hat die letzten drei Tage mal den Finger in die Wunde gelegt.

Das wieder ein Trainer überwiegend Leute holt/ holen will die er aus der Vergangenheit kennt, zeugt einfach nur von Begrenztheit. Ihr denkt weil Magdeburg mit denen mal aufgestiegen ist, muss das gut sein . Daumen hoch! So ist die Denkweise von Hansa Rostock. So wird auch jedes Mal ein Trainer verpflichtet- ist schon mal aufgestiegen, war irgendwann erfolgreich - muss gut sein. Soll der mal machen.

Wir haben und entwickeln keine Vereinsphilosophie, keine Visionen oder neue Ideen. Wie so‘n mittelmäßiger Arbeiter der jeden Monat meckert das er nicht befördert wird, aber seit 20 Jahren das gleiche Pensum abruft.

Es können doch gar keine Diskussionen von Mehrwert entstehen, so zufrieden wie alle sind. Am Ende noch garniert mit- könnte alles schlimmer sein. Und dann wundert man sich das man von Dorfvereinen und Kleinstädten überholt wird. Es ist nur müßig.

Ein Ahlschwede zum Beispiel hat seine beste Zeit hinter sich und reicht einfach nicht für das Ziel „ Aufstieg ". Würzburg hat das ziemlich schnell erkannt. Wo stehen die jetzt nochmal? Wir verlängern schön mit ihm.
Da Du mich zitiert hast, ist meine Antwort auch an Dich:
- soso, ich schlafe und gebe mich mit allem Zufrieden? - Gegen diese Unterstellung verwahre ich mich!
- "Ihr" denkt - Du kennst meine Denkweise nicht - woher willst Du sie kennen? Nur, weil ich kein "Härtel raus" Brüller bin?
- "so zu frieden wie ALLE sind" - Sind hier wirklich ALLE zufrieden? Weder ICH, noch ein Borsti, Lunky und Boeller und viele andere sind nicht absolut zufrieden, so wie Du es weismachen willst

Von daher: Deine Polemik und "ihr anderen seid doch alles Schlafschafe" liegt vol daneben ist ist somit inhaltlich falsch.

Dass Ahlschwede sicherlich auch besser kann/konnte als aktuell gezeigt, bestreite ich nicht (und andere vielleicht auch nicht.)


geschrieben als User ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HansafanPotsdam für den Beitrag:
lunky (Mo 6. Jul 2020, 17:02)
Bewertung: 1.43%
 
[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]

HagenowUwe
Beiträge: 85
Registriert: Di 10. Mai 2016, 19:50
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von HagenowUwe » Mo 6. Jul 2020, 15:25

Spring hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 14:21
HansafanPotsdam hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 11:03
Svensen73 hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:53


Sind wir jetzt echt schon auf unterstem #twitter-Niveau angekommen..?
die Antwort passt sich lediglich dem Niveau des Textes ("halb Magdeburg zusammenkaufen") davor an ;) Ich finde, dass es schon Sinn machen KANN, wenn ein Trainer ehemalige Spieler "nachholt". Deswegen sind wir weder Aue 2 noch MD 2 geworden bisher. MIR persönlich ist der vorherige Verein eines Spielers absolut Ladde - er muss uns nur endlich zum Aufstieg schiessen (Disclaimer: der 2. Teilsatz könnte Ironie beinhalten) :)
Ja weil ihr alle schlaft und euch immer zufrieden gebt mit allen. Deswegen erreicht man nix. Saisonziel wurde ja auch verfehlt. Was sagste dazu eigentlich? Selbst die Presse hat die letzten drei Tage mal den Finger in die Wunde gelegt.

Das wieder ein Trainer überwiegend Leute holt/ holen will die er aus der Vergangenheit kennt, zeugt einfach nur von Begrenztheit. Ihr denkt weil Magdeburg mit denen mal aufgestiegen ist, muss das gut sein . Daumen hoch! So ist die Denkweise von Hansa Rostock. So wird auch jedes Mal ein Trainer verpflichtet- ist schon mal aufgestiegen, war irgendwann erfolgreich - muss gut sein. Soll der mal machen.

Wir haben und entwickeln keine Vereinsphilosophie, keine Visionen oder neue Ideen. Wie so‘n mittelmäßiger Arbeiter der jeden Monat meckert das er nicht befördert wird, aber seit 20 Jahren das gleiche Pensum abruft.

Es können doch gar keine Diskussionen von Mehrwert entstehen, so zufrieden wie alle sind. Am Ende noch garniert mit- könnte alles schlimmer sein. Und dann wundert man sich das man von Dorfvereinen und Kleinstädten überholt wird. Es ist nur müßig.

Ein Ahlschwede zum Beispiel hat seine beste Zeit hinter sich und reicht einfach nicht für das Ziel „ Aufstieg ". Würzburg hat das ziemlich schnell erkannt. Wo stehen die jetzt nochmal? Wir verlängern schön mit ihm.
Also Härtel wirkte in den Interviews nach dem Chemnitz Spiel alles andere als zufrieden mit der Saison insgesamt. Bei Pieckenhagen habe ich (und nicht nur ich) es ähnlich empfunden, nach dem Spiel bei der Verabschiedung mit den Fans.

Darmok
Beiträge: 1032
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 746 Mal

Re: Kaderplanung 2019/20 - Diskussion und Gerüchte

Beitrag von Darmok » Mo 6. Jul 2020, 15:53

Spring hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 14:21

Ja weil ihr alle schlaft und euch immer zufrieden gebt mit allen. Deswegen erreicht man nix.
Wie siehst du dabei das Thema finanzielles Risko? Beispiel, schon mehrfach thematisiert, Verpflichtung Kobylanski, Auf Risko ins deutliche Minus fahren oder bei der konservativen Linie bleiben?

Meine Meinung, ohne ein Zufallsjahr (was uns mit Sicherheit nie passiert) wird das absehbar nichts mehr. Die Zweitligaabsteiger gehen mit 2 Mio DFL-Geld mehr in die Saison. Wenn du Pech hast, gleich 3 pro Saison auf einmal. Dazu sind noch diverse Teams in der Liga, die dringend rausmüssen und höhere Etats auf die Beine stellen können. (Lautern zb diese Saison- total verkackt, aber nominell die 2 nach Bayern). Wir versuchen die Leihscheine zu strapazieren, aber das sind zufällige Wetten, die zu 99% nicht funktionieren.

"unmotiviert" und "charakterlos"- will mich da nicht dran verkämpfen, aber wir wären an der Stelle von Zwickau abgestiegen. Das Spiel gegen Braunschweig wäre 1-2 zu Ende gegangen. Solche Spiele haben wir gefühlt nie. Wir haben stets einen Kader zusammen, der sehr solide und gefällig spielt, aber sich scheinbar in sich wohl fühlt und nie den ganz großen Willen zeigt, mehr zu erreichen. Triple Platz 6 ist da kein Zufall.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag (Insgesamt 3):
Svensen73 (Mo 6. Jul 2020, 16:00) • worldmode (Mo 6. Jul 2020, 21:15) • tomm62 (Di 7. Jul 2020, 16:02)
Bewertung: 4.29%
 

Gesperrt