[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 583: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 639: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
hansaforum.de • Mitgliederversammlung 01.12.2019 - Seite 5
Seite 5 von 10

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 08:28
von Georghansafan
BBS hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:23
Hansa4Life hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 23:29
MeckPom hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 22:55
Hat jemand einen Account bei der NNN und kann den Text vom Artikel zum Flutlichtmasten-Neubau reinstellen (wenn zulässig)?
Renovierung wäre noch teurer und hätte länger gedauert, genehmigt werden müssen usw. Und ohne Licht keine Lizenz.
Finanzierung ist noch offen.
Das ,,teurer" kann so nicht gesagt werden. Stand gestern war die Renovierung 150.000 billiger.

Genehmigungen müssen für die Neubauten ebenfalls beantragt werden. Auflagen durch das Bauamt zur Zeit noch völlig offen (gibt es welche ja/nein?, wenn ja welche Auswirkungen auf Optik/Spielbetrieb haben sie?)

Länger dauert es ebenfalls nicht- die Zeit der Renovierung ist für die Dauer einer Sommerpause sehr eng gestrickt. Der zeitliche Rahmen liegt bei Renovierung deutlich kürzer als bei dem Nachbau. Dort liegt der Vorteil bei einem weniger angespannten Rahmen, da falls Verzögerungen entstehen, die alte Lichttechnik noch stehen würde.
Man müsste für die Sanierung auch ein Ausweichstadion benennen, was auch zusätzliche Kosten verursacht, wenn man es tatsächlich benötigt und auf ein paar Heimspiele beispielsweise im Volksparkstadion kann ich gut verzichten. Stand gestern, waren noch nicht alle Kosten der Sanierung fertig. Um dafür abstimmen zu können, wäre eine weitere außerordentliche MV notwendig gewesen (was weitere Kosten nach sich ziehen würde).

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 08:52
von Bono
Georghansafan hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:28
BBS hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:23
Hansa4Life hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 23:29


Renovierung wäre noch teurer und hätte länger gedauert, genehmigt werden müssen usw. Und ohne Licht keine Lizenz.
Finanzierung ist noch offen.
Das ,,teurer" kann so nicht gesagt werden. Stand gestern war die Renovierung 150.000 billiger.

Genehmigungen müssen für die Neubauten ebenfalls beantragt werden. Auflagen durch das Bauamt zur Zeit noch völlig offen (gibt es welche ja/nein?, wenn ja welche Auswirkungen auf Optik/Spielbetrieb haben sie?)

Länger dauert es ebenfalls nicht- die Zeit der Renovierung ist für die Dauer einer Sommerpause sehr eng gestrickt. Der zeitliche Rahmen liegt bei Renovierung deutlich kürzer als bei dem Nachbau. Dort liegt der Vorteil bei einem weniger angespannten Rahmen, da falls Verzögerungen entstehen, die alte Lichttechnik noch stehen würde.
Man müsste für die Sanierung auch ein Ausweichstadion benennen, was auch zusätzliche Kosten verursacht, wenn man es tatsächlich benötigt und auf ein paar Heimspiele beispielsweise im Volksparkstadion kann ich gut verzichten. Stand gestern, waren noch nicht alle Kosten der Sanierung fertig. Um dafür abstimmen zu können, wäre eine weitere außerordentliche MV notwendig gewesen (was weitere Kosten nach sich ziehen würde).
Dazu hatte der Professor bei der Präsentation nichts weiter ausgeführt. Ich nehme an das deshalb der Puffer von 240.000 mit angegeben waren. Ist aber nur ne Mutmaßung. Im Grunde ist das Zeitfenster von 4- 6 Wochen, in meinen Augen, der entscheidende nicht wegzudiskutierende Punkt gewesen.

Enttäuschend und erschreckend für mich war wie viele Leute vor den Satzungsänderungen den Saal verlassen hatten.

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 08:59
von KG-ERWIN
ehh habe ich nen Denkfehler oder sind noch mehrere "Sommerpausen" zeit die Renovierung/Neubau anzugehen?
Muss das auf den letzten Penge gemacht werden?

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 09:00
von Dieselregen
Freue mich sehr darüber, dass die Mehrheit der Mitglieder die vernünftigste Entscheidung getroffen haben. Erschrocken war ich über drei Dinge: 1) Trotz Rekordjahr keine schwarze Null; 2) Wie schlecht Piecke lesen kann; 3) Wie viele den Saal verließen VOR der Satzungsänderung ?!

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 09:27
von Wandlitzer1639
kleine Ergänzung meinerseits:

4) dass die Mannschaft inklusive Trainerteam komplett nach der Pause nicht mehr anwesend war.

Kann ja jeder sehen wie er will, aber für mich eine der Enttäuschungen...

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 09:32
von Wandlitzer1639
KG-ERWIN hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:59
ehh habe ich nen Denkfehler oder sind noch mehrere "Sommerpausen" zeit die Renovierung/Neubau anzugehen?
Muss das auf den letzten Penge gemacht werden?
Die eigentlichen Bauarbeiten bei einer Sanierung hätten innerhalb einer Sommerpause stattfinden und abgeschlossen sein müssen.
Das Thema ist aber (leider) entsprechend des Ergebnisses der Mitgliederabstimmung obsolet.

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 09:34
von Bono
KG-ERWIN hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:59
ehh habe ich nen Denkfehler oder sind noch mehrere "Sommerpausen" zeit die Renovierung/Neubau anzugehen?
Muss das auf den letzten Penge gemacht werden?
Bei Renovierung wäre dies nicht möglich gewesen wegen der LED Technik. Man kann die Beleuchtungstechnik nicht mischen. Zusätzlicher Nachteil wäre, dass man das Verzögerungsrisiko statt nur einmal gleich mehrfach hätte.

Beim Nachbau wird parallel gebaut. Wenn alle fertig und in Betrieb sind können die Alten abgenommen werden.

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 09:39
von Boeller
KG-ERWIN hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 08:59
ehh habe ich nen Denkfehler oder sind noch mehrere "Sommerpausen" zeit die Renovierung/Neubau anzugehen?
Muss das auf den letzten Penge gemacht werden?
Nunja für den Start 2023 spielen sicherlich mehrere Faktoren eine Rolle.
1. Finanzierung: Da ist ja bisher noch nichts geschehen.
2. Derzeitige Auslastung im Handwerk: Ich arbeite bei einen Rostocker Maschinen und Anlagenbauer und unser Auftragsbuch ist bereits 1 Jahr ausgebucht, vorallem aber bedingt durch den Fachkräftemangel. Wir könnten mehr machen, haben aber keine Leute.
3. Vorlauf- und Planungszeit: Bei vergleichbaren Auftragsvolumen bei uns etwa 1 Jahr. Es sei denn es liegen noch Originalzeichnungen vor, aber die müssten dann auch erst mal digitalisiert werden.
4. Fertigungszeit: mindestens 6 Monate.
5. Übliche Verzögerungen auf deutschen Baustellen: 1 Monat bis 10 Jahre 😉

Da das eine meist nicht ohne das andere geht und sich dann alles Aufbaut, sind wir bereits jetzt auf den letzten "Penge".

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 09:50
von p!lle
Bei der Sanierung der Masten war zudem nicht klar, wie schlecht der Zustand tatsächlich ist - erst nach dem Abstrahlen (?) hätte man es gesehen.

Nachfragen zum Ausscheiden von Herrn Karow gab es übrigens keine, komisch nachdem im anderen Thread so viel angekündigt war und es deswegen eine ungemütliche MV werden sollte.

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 10:07
von Boeller
p!lle hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 09:50
Abstrahlen (?)
Damit war wohl Sandstrahlen gemeint. Lack und Rost wird dabei abgestrahlt und dann hätte man den Schweizer Käse gesehen. Im schlimmsten Fall wäre dann da entschieden worden Aufgrund von Totalschaden die Masten neu zu bauen, dann wäre aber keine Zeit mehr.