Hansa Rostock vs. 1860 München

Fisch
Beiträge: 36
Registriert: So 4. Dez 2005, 15:16
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Fisch » Mo 28. Okt 2019, 16:55

Bobby Brown hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 16:52
Bulli90 hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 19:47
...
Trauriges Highlight leider vor'm Spiel vor der Schwimmhalle - ernsthaft ihr Schwachköppe, gegen Autos Kloppen und Treten und 2 junge, unscheinbare Kerle (60er) in deutlicher Überzahl jagen? Geht aufs Feld oder in den Wald (oder haut euern Kopp an die Wand), aber lasst normale Gästefans in Ruhe. Braucht man sich nicht über sinkende Gästezahlen wundern.
Zwei lettische Schwimmer.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4416784
Das ist doch völlig krank :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fisch für den Beitrag (Insgesamt 9):
WiederWindauchweht... (Mo 28. Okt 2019, 17:39) • worldmode (Mo 28. Okt 2019, 21:02) • Wandlitzer1639 (Di 29. Okt 2019, 07:45) • Hansaland_Brandenburg (Di 29. Okt 2019, 08:13) • BolekHRO (Di 29. Okt 2019, 11:08) • kruemel09 (Di 29. Okt 2019, 11:56) • pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:22) • oob67 (Mi 30. Okt 2019, 21:46) • Ronaro (Do 31. Okt 2019, 00:29)
Bewertung: 17.65%
 

WiederWindauchweht...
Beiträge: 200
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von WiederWindauchweht... » Mo 28. Okt 2019, 17:39

Bobby Brown hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 16:52
Bulli90 hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 19:47
...
Trauriges Highlight leider vor'm Spiel vor der Schwimmhalle - ernsthaft ihr Schwachköppe, gegen Autos Kloppen und Treten und 2 junge, unscheinbare Kerle (60er) in deutlicher Überzahl jagen? Geht aufs Feld oder in den Wald (oder haut euern Kopp an die Wand), aber lasst normale Gästefans in Ruhe. Braucht man sich nicht über sinkende Gästezahlen wundern.
Zwei lettische Schwimmer.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4416784
Lebenslang Stadionverbot und für ein paar Jahre wegsperren.
Hansafans verbiete ich mir. Das sind Geisteskranke, die zum Fussball gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WiederWindauchweht... für den Beitrag (Insgesamt 14):
Hanseat2014 (Mo 28. Okt 2019, 19:06) • Didi (Mo 28. Okt 2019, 19:34) • Abel (Mo 28. Okt 2019, 20:14) • hubert (Mo 28. Okt 2019, 20:37) • Georghansafan (Mo 28. Okt 2019, 21:51) • flummi (Di 29. Okt 2019, 05:46) • Bulli90 (Di 29. Okt 2019, 06:34) • Wandlitzer1639 (Di 29. Okt 2019, 07:45) • Hansaland_Brandenburg (Di 29. Okt 2019, 08:13) • BolekHRO (Di 29. Okt 2019, 11:08) und 4 weitere Benutzer
Bewertung: 27.45%
 

FCH_support_SAW
Beiträge: 1054
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 866 Mal
Danksagung erhalten: 932 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von FCH_support_SAW » Mo 28. Okt 2019, 19:53

Was für asoziale Penner.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 5):
worldmode (Mo 28. Okt 2019, 21:02) • Schnitzelbrötchen (Di 29. Okt 2019, 09:00) • BolekHRO (Di 29. Okt 2019, 11:08) • pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:20) • oob67 (Mi 30. Okt 2019, 21:46)
Bewertung: 9.8%
 

Kurti
Beiträge: 387
Registriert: Do 31. Mai 2018, 08:41
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Kurti » Mo 28. Okt 2019, 19:57

Diese scheisse werde ich nie verstehen :evil:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurti für den Beitrag (Insgesamt 5):
worldmode (Mo 28. Okt 2019, 21:02) • HansafanPotsdam (Mo 28. Okt 2019, 21:11) • pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:20) • blunad (Mi 30. Okt 2019, 09:55) • oob67 (Mi 30. Okt 2019, 21:46)
Bewertung: 9.8%
 

Didi
Beiträge: 168
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 14:50
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Didi » Mo 28. Okt 2019, 19:59

Also ich könnte neben jedem anderen Fan stehen oder sitzen, egal welcher Verein. Verdammt, jeder hat seine Herkunft, Geschichte, Umfeld oder was auch immer für Gründe, warum er (oder sie) sein Herz an Verein x oder y verloren hat. Es gibt sicher Situationen, wo man reagieren muss, jedoch auf Verdacht hin, dass es sich um mögliche Gäste(!)fans handeln könnte und dann so auszuticken, um Gottes Willen!!!

Zum Spiel oder besser gesagt, zu den letzten Spielen, denn für mich tun sich Parallelen auf. Ist es derzeit nur Glück oder Qualität? Ich bin mir in der jetzigen Phase der Saison noch unschlüssig. Auch gegen 60 hätten wir fast das 0:1 fressen müssen - aber nee, mit der ersten brauchbaren Aktion gehen wir wieder in Führung. Auch diesmal bin ich mir rückblickend sicher, das wir nach einem Rückstand wahrscheinlich nicht mehr gewonnen hätten, dafür war 60 an diesem Tag zu stabil. Ich bin ja fast wahnsinnig geworden bei den gefühlt 72 Rückpässen auf Kolke, ohne Ideen in die Box der 60er zu kommen. Aber auch hier, nach dem Tor war es ein anderes Spiel... Nun, wie viele schon schrieben, Selbstkritik der Spieler und Kritik von Härtel ist trotz der punktetechnisch äußerst erfolgreichen Phase vorhanden. Absolut wichtig und richtig. Bin gespannt, ob es eine Weiterentwicklung gibt.
Zuletzt geändert von Didi am Di 29. Okt 2019, 04:25, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Didi für den Beitrag (Insgesamt 2):
worldmode (Mo 28. Okt 2019, 21:02) • pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:21)
Bewertung: 3.92%
 
GEGEN GEWALT UND DUMMHEIT... NICHT NUR IM STADION!

Hello_Schmitty
Beiträge: 184
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Hello_Schmitty » Mo 28. Okt 2019, 21:31

Didi hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 19:59
Also ich könnte neben jedem anderen Fan stehen oder sitzen, egal welcher Verein. Verdammt, jeder hat seine Herkunft, Geschichte, Umfeld oder was auch immer für Gründe, warum er (oder sie) sein Herz an Verein x oder y verloren hat. Es gibt sicher Situationen, wo man reagieren muss, jedoch auf Verdacht hin, dass es sich um mögliche Gäste(!)fans handeln könnte und dann so auszuticken, um Gottes Willen!!!
Dabei spielt es ja nicht mal ne Rolle ob Gästefans pder nicht. Allein die Tatsache zwei junge Kerle, fast noch Kinder, in Überzahl (so hab ichs verstanden) so zu attackieren ist einfach völlig gestört und krank.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hello_Schmitty für den Beitrag (Insgesamt 7):
FCH_support_SAW (Mo 28. Okt 2019, 22:34) • flummi (Di 29. Okt 2019, 05:46) • Schnitzelbrötchen (Di 29. Okt 2019, 09:01) • worldmode (Di 29. Okt 2019, 09:13) • BolekHRO (Di 29. Okt 2019, 11:09) • kruemel09 (Di 29. Okt 2019, 11:57) • pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:21)
Bewertung: 13.73%
 

Bulli90
Beiträge: 340
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 10:39
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Bulli90 » Di 29. Okt 2019, 06:32

Bobby Brown hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 16:52
Bulli90 hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 19:47
...
Trauriges Highlight leider vor'm Spiel vor der Schwimmhalle - ernsthaft ihr Schwachköppe, gegen Autos Kloppen und Treten und 2 junge, unscheinbare Kerle (60er) in deutlicher Überzahl jagen? Geht aufs Feld oder in den Wald (oder haut euern Kopp an die Wand), aber lasst normale Gästefans in Ruhe. Braucht man sich nicht über sinkende Gästezahlen wundern.
Zwei lettische Schwimmer.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4416784
Das ist dann natürlich nochmal um ein vielfaches bescheuerter...da bleibt dann wohl doch nur die Variante Kopf und Wand für die Idioten übrig
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bulli90 für den Beitrag:
pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:22)
Bewertung: 1.96%
 

Kurti
Beiträge: 387
Registriert: Do 31. Mai 2018, 08:41
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Kurti » Di 29. Okt 2019, 07:41

Ganz ehrlich, ist doch Wurst obs nun 60ger oder Schwimmer waren.
Macht es nicht weniger bescheuert!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurti für den Beitrag (Insgesamt 6):
Georghansafan (Di 29. Okt 2019, 08:33) • Hello_Schmitty (Di 29. Okt 2019, 10:40) • HansafanPotsdam (Di 29. Okt 2019, 14:12) • hobokarl (Di 29. Okt 2019, 16:09) • Abel (Di 29. Okt 2019, 17:42) • pennywise (Di 29. Okt 2019, 22:22)
Bewertung: 11.76%
 

Fuß-baller
Beiträge: 39
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 613 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Fuß-baller » Mi 30. Okt 2019, 14:14

Moin,

erstmal vielen Dank für die vielen PNs bezüglich der ausgeschriebenen Stelle. Die Auswertung heute kürzer und mit besonderem Schwerpunkt auf die Leistungen von Opoku und Ahlschwede (da hier im Forum diskutiert) sowie Sonnenberg und Reinthaler (mein Interesse). Erst die Statistiken, dann der Versuch einer Analyse. Bei Fragen gerne PN - viel Spaß.
Statistik_1Halbzeit_1860.JPG
Hansa im gewohnten Spielsystem mit einer personellen Änderung - Ahlschwede für Butzen. 1860 München im 4-4-2 mit eher defensiv ausgerichtetem Mittelfeldpressing. Der Ballbesitzanteil Hanas in der 1. Halbzeit überdurchschnittlich hoch (Ballkontakte: Ahlschwede 48; Opoku 32; Sonnenberg 47; Reinthaler 54). Mit langen Passtafetten versuchte Hansa den Gegner zu locken: Hierzu kamen Bülow, Pepic und Nartey auf der 6er Position sowie Ahlschwede auf Rechtsaußen kurz. Pepic und Bülow nahmen des Weiteren die Positionen zwischen den Außen- und/oder den Innenverteidigern ein.

Min 7:03 - Beispielhafter Spielaufbau
Aufteilung_Spielaufbau_01.JPG
1860 München ließ sich davon nur selten beirren, harrte in der bestehenden Formation aus und wartete auf Konter. Höhepunkt war der Zeitraum von Minute 17:30 bis 17:40 - Kolke bekam den Ball und das Spiel stand für ca. 10 Sekunden still. Schaffte es Hansa dennoch mal in das letzte Angriffsdrittel, so wurde einerseits versucht Ahlschwede auf Rechtsaußen in Stellung für eine Flanke zu bringen oder andererseits Opoku mit einem langen Diagonalball freizuspielen, um ihn anschließend das Dribbling suchen zu lassen. Ersteres klappte gut. Der Strafraum wurde zahlreich und in den verschiedenen Zonen besetzt. Einzig die Flanken ließen etwas Schärfe und Genauigkeit vermissen (z.B. Min 6:20, Min 13:10, Min 28:39). Opoku hingegen stand zwar häufiger auf Linksaußen frei, das Zuspiel wurde jedoch ebenso häufig verpasst. Kam er in Ballbesitz, so wurde der Strafraum eher schlecht besetzt und Mitspieler nahmen ihm manchmal den Raum für das Dribbling (siehe folgende Bilderreihe).

Min 8:37 - Opoku in guter Position, Nartey läuft in Opokus Dribblingzone, Breier nicht im Strafraum, Omladic viel zu weit weg
Opoku_01.JPG
Min 8:37 - Opoku in schlechter Position, Nartey + Gegenspieler in Opokus Dribblingzone, Breier und Omladic nicht im Strafraum
Opoku_02.JPG
1860 München war in der 1. Halbzeit zwar das Team mit dem deutlich geringeren Ballbesitzanteil, jedoch erarbeiteten sie sich die besseren Torchancen: In Minute 6:27 leistete sich Reinthaler einen Ballverlust in der gegnerischen Hälfte und Willsch (Nr. 25) konnte im Zuge des laufenden Konters Kolke zu einer Parade zwingen. Omladic verlor in der 12. Minute durch einen Lupfer in den Strafraum den Ball und im folgenden Konter schoss Mölders (Nr. 9) ein Abseitstor. Reinthaler war in dieser Situation nicht gut positioniert (siehe Bilderreihe).

Min 11:39 - Flanke von halblinks, Sonnenberg raus gelockt, Reinthaler zu weit weg von Mölders, Neidhardt versucht auf Abseits zu spielen
Reinthaler_Sonnenberg_01.JPG
Min 11:41 - Mölders bekommt den Ball in der Schnittstelle und schießt das Tor, minimal Abseits und Glück für Hansa
Reinthaler_Sonnenberg_02.JPG
Die größte Chance in der 1. Halbzeit besaß wiederum Mölders (Nr. 9). In der Entstehung spielte Kolke einen langen Ball auf Breier - der restliche Verlauf nachstehend als Bilderreihe:

Min 17:57 - Breier verliert das Kopfballduell, Ahlschwede rückt nur langsam ein
Chance_1860_02.JPG
Min 17:59 - Bülow zu spät, Ahlschwede nicht auf der Innenbahn, Reinthaler geht mit Mölders mit, Mölders startet wieder Richtung Spitze
Chance_1860_03.JPG
Min 18:00 - Ahlschwede kann nicht eingreifen, Reinthaler in ungünstiger Ausgangsposition, Mölders mit eher angesetztem Sprint im Vorteil
Chance_1860_04.JPG
Min 18:03 - Reinthaler kommt zu spät, Mölders schießt und trifft den Pfosten
Chance_1860_05.JPG
In Minute 34:13 schaffte es abermals Mölders (Nr. 9) sich im Bodenzweikampf gegen Reinthaler durchzusetzen und schloss aus 18 Metern ab - Kolke parierte. In der 43. Minute konterte Hansa nach einem Einwurf der 60er in Strafraumnähe und Ahlschwede zog mit sehr hohem Tempo mit nach vorne, bekam den Ball, nahm diesen perfekt mit und traf traumhaft ins obere linke Eck - 1:0 Hansa und kurz darauf Halbzeit.

Opoku in der 1. Halbzeit:
Positiv hervorzuheben ist, dass er im Spiel nach vorne sehr häufig sich von seinem Gegenspieler lösen konnte. In Ballbesitz war er stets in der Lage das Spiel nach vorne fortzusetzen, wenngleich nicht jeder Pass ankam. Die Ballverlustquote (Dribblings, schlechte Ballbehandlung, Zweikampf am Boden) lag bei 5 und war somit viel zu hoch.

Ahlschwede in der 1. Halbzeit:
Positiv hervorzuheben sind die hohe Spielanteilnahme (48 Ballkontakte), die hohe Passsicherheit bei flachen Pässen (95 % angekommen) sowie das wunderschön erzielte 1:0. Die hohen und flachen Flanken in den Strafraum wurden zu ungenau und mit zu wenig Schärfe gespielt. Bei Mölders Pfostenschuss war er in der Entstehung zu weit von seinem Gegenspieler entfernt.

Sonnenberg in der 1. Halbzeit:
Positiv hervorzuheben sind die perfekte Quote aller flachgespielten Pässe (100 % angekommen) sowie die niedrige Anzahl der geschlagenen Bälle (1), welche darauf hindeutet, dass er fast immer einen anderen Weg der Spielfortsetzung erkannte und den Ball in der Mannschaft hielt. Die hohen lang gespielten Bälle aus der eigenen Hälfte kamen hingegen nur zu 25 % an (1 von 4). Hier müsste man genauer analysieren, ob es an seinen Pässen oder an den Mitspielern lag.

Reinthaler in der 1. Halbzeit:
Positiv hervorzuheben sind die perfekte Quote aller flachgespielten Pässe (100 % angekommen) sowie die Quote von 86 % bei gewonnenen Kopfballduellen (in Zahlen 6 von 7). Zwar leistete er sich nur einen Ballverlust, als Innenverteidiger führt dies jedoch fast immer zu einer Torchance des Gegners (siehe oben). Probleme hatte Reinthaler gegen seinen häufigen Gegenspieler Mölders (Nr. 9) im Spiel am Boden. Hier war er manchmal zweikampftechnisch und besonders taktisch unterlegen, wodurch drei Torschüsse (Abseitstor, Pfosten, Parade Kolke) begünstigt wurden.

Die Auswertung der 2. Halbzeit werde ich wahrscheinlich zeitlich nicht mehr schaffen. Die Statistik kann man zumindest oben einsehen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fuß-baller für den Beitrag (Insgesamt 32):
Hansaland_Brandenburg (Mi 30. Okt 2019, 14:35) • Zille (Mi 30. Okt 2019, 14:36) • Hansa4ever (Mi 30. Okt 2019, 15:05) • Jan (Mi 30. Okt 2019, 15:07) • gunnispatz (Mi 30. Okt 2019, 15:12) • Operator (Mi 30. Okt 2019, 15:27) • hobokarl (Mi 30. Okt 2019, 15:56) • flummi (Mi 30. Okt 2019, 16:02) • Kaerper (Mi 30. Okt 2019, 16:27) • Fieser Tüftler (Mi 30. Okt 2019, 16:33) und 22 weitere Benutzer
Bewertung: 62.75%
 

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 332
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 697 Mal

Re: Hansa Rostock vs. 1860 München

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Do 31. Okt 2019, 01:21

Fuß-baller hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 14:14

Die Auswertung der 2. Halbzeit werde ich wahrscheinlich zeitlich nicht mehr schaffen.
Schwach, ganz schwach! :lol:
Still not loving Übergangssaison!

Antworten