F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1761
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Bono » Mo 11. Nov 2019, 10:53

Zu unserer aktuellen Spielweise fehlt nach meiner Auffassung noch ein Stürmer der das schnelle Tempo des Mittelfelds auch mitgehen kann. Es gab genug Spielsituationen, trotz des guten Spiels der Mannsachaft, in denen die Mitte unbesetzt war. Ansonsten ist Königs nicht schlecht. Wir spielen aktuell selten so, dass er seine Stärken auch einbringen kann.
Zuletzt geändert von Bono am Mo 11. Nov 2019, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Darmok
Beiträge: 888
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 314 Mal
Danksagung erhalten: 607 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Darmok » Mo 11. Nov 2019, 10:59

Königs und Verhoek müssten aus meiner Sicht spielen, spielen, spielen. Alle Gelegenheiten, die es gibt. Amateure, Perspektivteam, Testspiele... auch starten in Bützow. Ansonsten kannst du beide im Winter abgeben und auf Engelhardt hoffen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag:
HansafanPotsdam (Mo 11. Nov 2019, 17:36)
Bewertung: 1.96%
 

Oblomow
Beiträge: 218
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:12
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Oblomow » Mo 11. Nov 2019, 10:59

Was sollen Einzelne auch vollbringen, wenn die Mannschaft im Gesamten am Fallen ist? Duisburg wurde mit jeder Minute sicherer, hatte Hansa dann ganz gut im Griff. Um die 70te Minute herum hatte ich mich mit nem Unentschieden abgefunden. Duisburg leider nicht.

Entscheidend sehe ich diese Saisonphase auch noch nicht, wenngleich die letzten Jahre um diese Zeit der Anschluss verloren wurde. Meine Hochrechnung Ende August war, bis zum Winter auf 3 Punkte heranzukommen und es dann im Februar/ März daheim knallen zu lassen. Da empfängt Hansa ausschliesslich die Elite. Bevor diese Spiele gespielt sind mache ich mir keine Gedanken um irgendwelche Aufstiegschancen.

Boeller
Beiträge: 1769
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 1101 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Boeller » Mo 11. Nov 2019, 12:14

Statistik:

6 Spiele mit Butzen als RV (90min), 0 Tore, 2 Vorlagen
4 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlagen, 8:5 Tore, 14 Punkte
Die anderen Spiele wurde er als RM eingesetzt

5 Spiele mit Ahlschwede als RV (90min) 1 Tor, 0 Vorlagen
1 Sieg, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen, 7:10 Tore, 4 Punkte
Die anderen Spiele wurde er als LM eingesetzt

Statistisch gesehen schießt die Mannschaft mit Butzen auf der RV Position etwa gleich viele Tore wie mit Ahlschwede, kassiert aber weniger als die Hälfte der Gegentreffer. (Ahlschwede ein Spiel weniger)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag:
lotse (Mo 11. Nov 2019, 22:33)
Bewertung: 1.96%
 
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Walle
Beiträge: 816
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Walle » Mo 11. Nov 2019, 13:17

Boeller hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 12:14
Statistisch gesehen schießt die Mannschaft mit Butzen auf der RV Position etwa gleich viele Tore wie mit Ahlschwede, kassiert aber weniger als die Hälfte der Gegentreffer. (Ahlschwede ein Spiel weniger)
Statistiken taugen letztlich nur als Aberglaube...

Ahlschwede und Butzen sind Jacke wie Hose, der eine (Butzen) ist defensiv ein bißchen besser, der andere offensiv. Aber die Grundausstattung ist dieselbe.

Boeller
Beiträge: 1769
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 1101 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Boeller » Mo 11. Nov 2019, 13:52

Walle hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 13:17
Boeller hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 12:14
Statistisch gesehen schießt die Mannschaft mit Butzen auf der RV Position etwa gleich viele Tore wie mit Ahlschwede, kassiert aber weniger als die Hälfte der Gegentreffer. (Ahlschwede ein Spiel weniger)
Statistiken taugen letztlich nur als Aberglaube...

Ahlschwede und Butzen sind Jacke wie Hose, der eine (Butzen) ist defensiv ein bißchen besser, der andere offensiv. Aber die Grundausstattung ist dieselbe.
Also rein statistisch gesehen ist Ahlschwede offensiv schwächer, gefühlt und von den Leistungen auch. Mich würde mal interessieren woher diese oft angesprochenen offensiven Vorteile bei Ahlschwede kommen? Seine Offensive Bilanz bei Hansa ist dann doch recht kläglich
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Walle
Beiträge: 816
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Walle » Mo 11. Nov 2019, 14:08

Auf mich wirkt es so, als ob gerade offensiv regelmäßig mehr über die Seite von Ahlschwede geht als über die andere. Zudem führt Butzen (auch wieder gefühlsmäßig) mehr Defensivzweikämpfe. Mit den Statistiken dazu habe ich mich bis dato nicht so auseinandergesetzt. Zudem bilden Statistiken ja nicht die 100prozentige Realität ab. Ob eine Flanke erfolgreich ist, hängt auch von anderen Spielern ab, ebenso ob ein Ballverlust zum Gegentor führt oder nicht.

Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Kotte59 » Mo 11. Nov 2019, 15:12

Ronaro hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 14:57
… Nun sechs Punkte bis Platz 2/3, sieben zum ersten Abstiegsplatz und noch 23 Spiele mit bis zu 69 zu vergebenen Punkten. Das ist Hansa. Hauptsache, die Sicht nach unten bleibt entspannt. Und Siege in Kaiserslautern fand ich schon immer besonders schön.
Es waren schon mal drei Punkte zu den Aufstiegsplätzen…
Jena war die Crux und gegen Duisburg war es Pech(?) , was die erste HZ betraf.
Lautern sollte trotz des Tabellenstandes nicht unterschätzt werden, die Optiker lassen grüßen…
Aber recht hast du, es sind noch genug Spiele.
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)

Svensen73
Beiträge: 552
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Svensen73 » Mo 11. Nov 2019, 19:29

Walle hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 14:08
Auf mich wirkt es so, als ob gerade offensiv regelmäßig mehr über die Seite von Ahlschwede geht als über die andere. ...
Gut beobachtet.
Das war am Samstag geradezu eklatant. Oftmals war die linke Opoku-Seite fast verwaist und Bülow / Pepic spielten doch 80% aller Pässe aus dem ZMF nach rechts - wo es außerdem oft schon recht eng war.
Zumeist ist schon die Orientierung bei Ballannahme rechtsgewandt und es fehlt regelrecht die Bereitschaft, sich mal rumzudrehen, ob denn links nicht etwas mehr Platz wäre. Hier liegt noch großes Potenzial, unser Spiel variabler und gefährlicher zu machen.
SIGs san Kinnerkram!

Boeller
Beiträge: 1769
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 1101 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Boeller » Di 12. Nov 2019, 08:19

Walle hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 14:08
Auf mich wirkt es so, als ob gerade offensiv regelmäßig mehr über die Seite von Ahlschwede geht als über die andere.
Außer ein Tor diese Saison ist da aber nicht viel bei raus gekommen. Ich hatte am Samstag gar nicht genug Finger dabei um alle nicht angekommenen Flanken von Ahlschwede zu zählen. Dagegen stehen dann wieder 2 Gegentore, an denen Ahlschwede maßgebend beteiligt ist. Und wenn man schon wenig Tore schießt, sollte man wenigstens solch vermeidbare Gegentore wie die letzten 2 Spiele vermeiden können. Neidhart hat es dann geschafft die einzig brauchbare Hereingabe von der Grundlinie zu bringen (von gefühlt 20 Versuchen der ganzen Mannschaft) und die führte direkt zum Tor.
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Antworten