Hansa - Würzburg

Antworten
Zeitzer
Beiträge: 152
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 15:15
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von Zeitzer » Sa 30. Nov 2019, 16:17

Kogge27a hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:02
ich weiss ja nicht wie ihr das seht aber ich bin angefressen.. 1. wegen der ersten hz und 2. wegen den chancen... wie biite kann man so mit den chancen umgehen? 5x (FÜNF) hat man ein 1gg1 gegen den torwart und 1x trifft man das leere tor nicht... das kann man kein erzählen
Sehe das genau so wie Du. Bezeichnend heute der Sieg durch ein Eigentor, erst mal egal, 3 Punkte, wichtig, aber hätte Würzburg heute einen Wassereimer mittig auf die Torlinie als Torwartersatz platziert, wir wären heute auch daran gescheitert und hätten diesen angeschossen. Chancenverwertung: 6 minus bitte setzen. Kolke hat uns heute wieder wegen diesem Unvermögen, den Arsch gerettet.
Schönes Rest WE Allen
Gott schütze unser Land, vor Hunger und vor Brand, vor Irren die mit Bomben schmeißen und Clubs die Red Bull Leipzig heißen !!!!

petri
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Mär 2019, 15:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von petri » Sa 30. Nov 2019, 16:17

Alles beim Alten. Dreckige 3 Punkte ohne Hoffnung auf
mehr. Offensiv keiner zu sehen, den Gegner fürchten müssten. Pepic hätte Tor verdient- war überragend. Breier erinnert mich irgendwie an einen Eiskunstläufer und wenn das ein ausgeruhter frischer Verhoek sein sollte, dann ist jeder A-Jugendlicher spritziger. Katastrophe!!
Herr Härtel , den Jungs fehlt die Spritzigkeit auf den ersten 20 Metern- ausser Pepic.

kiter77
Beiträge: 207
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 02:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von kiter77 » Sa 30. Nov 2019, 16:18

Starke Leistung vom Würzburger Torwart. Aber warum man den immer anschießt, statt sein entgegen laufen zum umspielen zu nutzen ist mir schleierhaft.

Verhoek trifft wahrscheinlich nicht mal das leere Tor und Opuko scheinbar auch bissel außer Form.

biancoblu
Beiträge: 254
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:50
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von biancoblu » Sa 30. Nov 2019, 16:33

Also ich fand die erste Hälfte eigentlich ganz gut von uns. Einsatz, Willen, Chancen, schöne Spielzüge... Zeitweise auch dominant ggü. den Würzburgern, die dann aber auch besser ins Spiel kamen, so dass das n recht munteres abklatschen war...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor biancoblu für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hello_Schmitty (Sa 30. Nov 2019, 17:10) • oob67 (Sa 30. Nov 2019, 23:40)
Bewertung: 3.92%
 

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 395
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Sa 30. Nov 2019, 16:36

Noch nie hab ich nach einem Sieg so eine frostige Stimmung im Ostseestadion erlebt. Die Leute sind genervt von Hansa. Erste Halbzeit grottig, bezeichnenderweise durch ein Eigentor in Führung gegangen. Bei dem Freistoß hatte ich schon wieder lautstark losgetottert, "Was ist das wieder fürn Sch.. oh." Zweite Halbzeit war okay, aber ganz ehrlich, so viele Hochkaräter darf man einfach nicht liegen lassen. Was macht Verhoek eigentlich beruflich? Ballgefühl wie ich nach 4 Bier beim Herrentagsturnier. Der läuft nicht, der macht keine Bälle fest und vergibt zur Krönung noch die Großchance. Lichtblick heute der Startelfeinsatz von Scherff. Hat er auch wirklich ordentlich gemacht, wie ich finde. Schön, dass du wieder da bist, Lukas!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnitzelbrötchen für den Beitrag (Insgesamt 4):
Zeitzer (Sa 30. Nov 2019, 16:37) • Svensen73 (Sa 30. Nov 2019, 16:55) • FCH_support_SAW (Sa 30. Nov 2019, 19:26) • Wandlitzer1639 (Mo 2. Dez 2019, 09:02)
Bewertung: 7.84%
 
Still not loving Übergangssaison!

Hanseat_057er
Beiträge: 108
Registriert: So 8. Jul 2018, 14:00
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von Hanseat_057er » Sa 30. Nov 2019, 16:37

Danke Luca Pfeiffer das du wenigstens deinen Tw bezwingen konntest unsere Offensiven Leute sind dafür ja irgendwie nicht fähig genug ... Die Ackern viel aber es kommt zu wenig dabei rum. Wenn diese Nummer nicht passiert wäre, dann wäre das Heute ein Null Nummer geworden und das ist irgendwie Trauig. Die Truppe muss Torgefahr aus jeder Offensiv Aktion zu entwickeln lassen und kaltblütiger werden. Das Spiel war ja an sich nicht schlecht aber der Sieg war nicht Verdient. Kolke ist einfach ein saustarker Torwart hat Heute auch wieder alles gehalten was man halten muss.

allesquatsch
Beiträge: 217
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 10:40
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von allesquatsch » Sa 30. Nov 2019, 16:41

Zeitzer hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:17
Kogge27a hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:02
ich weiss ja nicht wie ihr das seht aber ich bin angefressen.. 1. wegen der ersten hz und 2. wegen den chancen... wie biite kann man so mit den chancen umgehen? 5x (FÜNF) hat man ein 1gg1 gegen den torwart und 1x trifft man das leere tor nicht... das kann man kein erzählen
Sehe das genau so wie Du. Bezeichnend heute der Sieg durch ein Eigentor, erst mal egal, 3 Punkte, wichtig, aber hätte Würzburg heute einen Wassereimer mittig auf die Torlinie als Torwartersatz platziert, wir wären heute auch daran gescheitert und hätten diesen angeschossen. Chancenverwertung: 6 minus bitte setzen. Kolke hat uns heute wieder wegen diesem Unvermögen, den Arsch gerettet.
Schönes Rest WE Allen
Sehe ich ganz anders. Ähnlich wie die erste Halbzeit gegen Duisburg ein saustarkes spiel, insbesondere die 2. Halbzeit. Man hat gesehen, was die Mannschaft kann. Reaktionsschnell, kampfstark, schnelles Spiel, Chancen kreiert. In der Abwehr sicher. Das im Spiel mal einer durch kommt ist normal, dafür dann der immer starke Kolke. Das das letzte Quäntchen Glück gefehlt hat ist natürlich ärgerlich. Nehmen wir hierfür das eigentor als gerechten Glücksausgleich. Ansonsten ists halt so, hast du scheiße am Fuß hast du scheiße am Fuß... Aber der Mannschaft an sich kann man, vorwiegend wegen der 2. Halbzeit, keinen Vorwurf machen.
Also wenn ich jetzt hier lese, das der ein oder andere angefressen sei.. Hallo? Das ist Fußball und für jeden Fußballfan war dies ein nervenaufreibendes aber spannendes und erfolgreiches spiel. Seid dankbar dafür!
Angefressen.. Nein. Mit den Nerven am Ende.. Gerne!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor allesquatsch für den Beitrag (Insgesamt 10):
Abel (Sa 30. Nov 2019, 16:53) • biancoblu (Sa 30. Nov 2019, 17:09) • greiflam (Sa 30. Nov 2019, 17:23) • buller (Sa 30. Nov 2019, 18:22) • xstef (Sa 30. Nov 2019, 20:52) • Erich1965 (Sa 30. Nov 2019, 21:44) • oob67 (Sa 30. Nov 2019, 23:42) • kruemel09 (So 1. Dez 2019, 16:26) • Pionier (So 1. Dez 2019, 22:24) • jean (Mo 2. Dez 2019, 09:33)
Bewertung: 19.61%
 

Benutzeravatar
onkel
Beiträge: 158
Registriert: So 19. Feb 2017, 16:54
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von onkel » Sa 30. Nov 2019, 18:22

Wie der T-Mann nach dem Spiel passend sagte. "Hansa mit zu viel Schatten." und "Würzburg zu schwach ein Tor zu machen".
Na okay eins haben sie ja gemacht. Ich finde den hätte der TW aber auch halten können.
Erste HZ echt wieder Fußball zum abgewöhnen. Bester da noch Scherff. Die Abwehr unterirdisch.
Zweite HZ....naja habt ja selber gesehen. Chancenverwertung symptomatisch für die jetzige Situation. Aber immerhin wurden Chancen rausgespielt.
Allen noch ein schönes Wochenende!
"Manchmal fällt auf uns der Frost und macht uns hart!"(Renft)

"Egal, wo du herkommst, wo eins nur wichtig ist, daß du'n guter Kumpel bist!"(Lindenberg)

FCH_support_SAW
Beiträge: 1113
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 927 Mal
Danksagung erhalten: 1017 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von FCH_support_SAW » Sa 30. Nov 2019, 19:35

HansaSince8 hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 15:00
Öztürk wie Standfussball und unterirdisch. Scherf und Omladic wissen zu gefallen. Breier rennt und bietet sich an.
Ganz ehrlich und mal ganz direkt an dich: du hast anscheinend überhaupt keine Ahnung vom Spiel oder hast dich so der Masse angeschlossen und auf Öztürk eingeschossen, dass egal was er macht, alles sowieso scheisse ist.
Ich bin sicher kein Öztürk Freund aber er hat heute ein starkes Spiel gemacht. Sehr auffällig in der Defensive, hat viele Bälle des Gegners kaputt gemacht, Bälle abgefälscht, die dann bei unseren Spielern gelandet sind und war im Spielaufbau immer anspielbar. Er hat das gemacht, was er machen soll und war für mich in der ersten Halbzeit einer der Besten bei Hansa.
Aber hauptsache man sucht sich immer einen Idioten zum bashen. Klar hat er die negative Kritik auch verdient, aber heute ist das einfach mal nicht angebracht.
Genauso wie Rieble, auch er heute mit einem grundsoliden Spiel und im Spielaufbau auf jeden Fall besser als Sonnenberg, der einige sehr chaotische Bälle gespielt hat. Dazu hat er auch einiges per Kopf weggeräumt

Zur Chancenauswertung muss man irgendwie ein neues Wort erfinden, das war eine Mischung aus Frechheit, Peinlichkeit und Unvermögen. Hätte mich nicht gewundert, wenn Würzburg in der 90min das Ding noch macht und wir dumm aus der Wäsche schauen, nachdem wir 4 Mal allein auf den Torwart rennen.
Insgesamt wieder mal absolutes Gegurke, keine Ahnung wie einige hier nen starkes Spiel gesehen haben wollen. Würzburg war offen wie ein Scheunentor und wir erzielen kein eigenes Tor. Hätte der Typ nicht das Kunsstück hinbekommen zur Süd zu schauen und das Tor Richtung Nord zu machen, dann gehen wir hier mit 0:0 oder sogar mit einer Niederlage vom Platz.
Ich bin glaube ich noch nie nach einem Heimsieg sauer nach Hause gefahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 6):
Schnitzelbrötchen (Sa 30. Nov 2019, 19:57) • Teepott (Sa 30. Nov 2019, 23:56) • Borsti (So 1. Dez 2019, 13:16) • saibot (So 1. Dez 2019, 14:24) • flummi (Mo 2. Dez 2019, 06:13) • Darmok (Mo 2. Dez 2019, 11:03)
Bewertung: 11.76%
 

Kogge27a
Beiträge: 145
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 19:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Hansa - Würzburg

Beitrag von Kogge27a » Sa 30. Nov 2019, 19:36

allesquatsch hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:41
Zeitzer hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:17
Kogge27a hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:02
ich weiss ja nicht wie ihr das seht aber ich bin angefressen.. 1. wegen der ersten hz und 2. wegen den chancen... wie biite kann man so mit den chancen umgehen? 5x (FÜNF) hat man ein 1gg1 gegen den torwart und 1x trifft man das leere tor nicht... das kann man kein erzählen
Sehe das genau so wie Du. Bezeichnend heute der Sieg durch ein Eigentor, erst mal egal, 3 Punkte, wichtig, aber hätte Würzburg heute einen Wassereimer mittig auf die Torlinie als Torwartersatz platziert, wir wären heute auch daran gescheitert und hätten diesen angeschossen. Chancenverwertung: 6 minus bitte setzen. Kolke hat uns heute wieder wegen diesem Unvermögen, den Arsch gerettet.
Schönes Rest WE Allen
Sehe ich ganz anders. Ähnlich wie die erste Halbzeit gegen Duisburg ein saustarkes spiel, insbesondere die 2. Halbzeit. Man hat gesehen, was die Mannschaft kann. Reaktionsschnell, kampfstark, schnelles Spiel, Chancen kreiert. In der Abwehr sicher. Das im Spiel mal einer durch kommt ist normal, dafür dann der immer starke Kolke. Das das letzte Quäntchen Glück gefehlt hat ist natürlich ärgerlich. Nehmen wir hierfür das eigentor als gerechten Glücksausgleich. Ansonsten ists halt so, hast du scheiße am Fuß hast du scheiße am Fuß... Aber der Mannschaft an sich kann man, vorwiegend wegen der 2. Halbzeit, keinen Vorwurf machen.
Also wenn ich jetzt hier lese, das der ein oder andere angefressen sei.. Hallo? Das ist Fußball und für jeden Fußballfan war dies ein nervenaufreibendes aber spannendes und erfolgreiches spiel. Seid dankbar dafür!
Angefressen.. Nein. Mit den Nerven am Ende.. Gerne!
ich habe auch nur von der 1 hz geschrieben... die 2 hz war gut aber auch nur weil würzburg aufmachen MUSSTE.... wo du aber in der ersten hz ein gutes spiel von hansa gesehen hast weiss ich nich.. wenn wir da 2:0 zurück liegen hätte sich keiner wundern dürfen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kogge27a für den Beitrag:
Wandlitzer1639 (Mo 2. Dez 2019, 09:10)
Bewertung: 1.96%
 
wer das nich lesen kann hat mich nich verstanden

[img width=400 height=300]http://www.abload.de/img/2127004278-.9jgar.jpg[/img]
FINDE DAS HANDY^^

Antworten