Victoria Køln - Hansa Rostock

Antworten
Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1678
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von MeckPom » Di 24. Dez 2019, 20:45

Neues Malvideo ist mir nicht bekannt, müsst mal suchen.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

Benutzeravatar
pommernjung
Beiträge: 202
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 18:05
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von pommernjung » Di 24. Dez 2019, 20:46

war auch kein vorwurf an dich ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pommernjung für den Beitrag:
MeckPom (Di 24. Dez 2019, 20:50)
Bewertung: 1.43%
 
"Heute sind wir Gäste und 2006 sind wir Gastgeber" (Aussage des türkischen Nationaltrainers während der Fußball WM 2002 in Japan / Südkorea)

16. November 2005, Türkei - Schweiz 4:2 (Hinspiel 0:2) Danke Schweiz!

GravelAndSand
Beiträge: 153
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 14:46
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von GravelAndSand » Mi 25. Dez 2019, 00:42

p!lle hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 11:31
GravelAndSand hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 11:10
Klugscheißermodus an:
Das Jahrzehnt ist erst am 31.12.2020 beendet ;-)
Wann ist für dich ein Jahrtausend beendet? Am 31.12.1999 oder am 31.12.2000?

01.01.2000 - 31.12.2009, 01.01.2010 - 31.12.2019, Kogge27a hat schon recht. ;)
[/quote]
Er hätte recht, wenn es das Jahr 0 gäbe.

Aber es ist nun mal so, dass immer mit der 1 begonnen wird zu zählen, und damit gehört die 10 zur "ersten" Dekade; und das zieht sich auch bis 2020 durch; erst 2021 beginnt eine neue Dekade.

Auch wenn es umgangssprachlich anders ist.

Das neue Jahrtausend hat auch nicht am 1.1.2000 begonnen, sondern am 1.1.2001. Aber für die breite Masse ist das Jahr 2000 "anders" und damit dann das neue Jahrtausend...

GravelAndSand
Beiträge: 153
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 14:46
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von GravelAndSand » Mi 25. Dez 2019, 00:44

Kogge27a hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 14:07
für mich beginnt mit dem 1.1.2020 ein neues jahrzehnt
Das mag so sein ;-)

Benutzeravatar
Gledson147
Beiträge: 237
Registriert: Do 3. Mai 2007, 22:14
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von Gledson147 » Do 26. Dez 2019, 11:28

Dieselregen hat geschrieben:
Mo 23. Dez 2019, 14:38
Gledson147 hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 23:47
Hello_Schmitty hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 20:06
Er war definitiv ein Missverständnis :lol:
Wer hat ihn damals egl geholt? Pavel?
Christian Brand und Rene Schneider ;)
Ich muss dich leider korrigieren. Es war W. Wolf in seiner Zeit als Trainer und sportlicher Leiter.
Meine Antwort bezog sich auf Joshua Nadeau, da war Wolfgang Wolf schon laaaaaaaange weg.
Du dachtest sicher es ging um Humbert ;-)

Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1678
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von MeckPom » Do 26. Dez 2019, 15:37

Was hier so für Namen auftauchen, die man eigentlich schon völlig verdrängt hatte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MeckPom für den Beitrag:
HansafanPotsdam (Fr 27. Dez 2019, 14:15)
Bewertung: 1.43%
 
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

Fuß-baller
Beiträge: 77
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 868 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von Fuß-baller » Fr 3. Jan 2020, 10:13

Moin,

anbei noch meine Auswertung des Spiels:

1. Halbzeit:
Hansa presste in der Anfangsphase trotz eines eher defensiv anmutenden 4-5-1 Systems mitunter früh in des Gegners Hälfte. Dabei schien die Mannschaft kompakter als noch in den letzten Spielen zusammenzuarbeiten. Eine Ausnahme bildete die 6. Spielminute. Nach einem Angriff über die linke Seite sowie Steilpass von Scherff auf Ramaj eroberte Victoria Köln den Ball - Hansa ging zu spät ins Gegenpressing, "stürzte" jedoch weiterhin auf den ballführenden Spieler raus und wurde klassisch ausgekontert.

Min 05:43 - Scherff kommt zu spät und wird per Pass ausgespielt
TopChance_VKoeln_01.JPG
Min 05:46 - Butzen kommt zu spät und wird per Pass ausgespielt
TopChance_VKoeln_02.JPG
Min 05:50 - Riedel tritt aus der 3er Kette heraus (für mich ohne Not & Grund) und kommt zu spät - Pass auf Rechtsaußen
TopChance_VKoeln_03.JPG
Min 05:55 - Butzen kann die flache Hereingabe nicht mehr verhindern - Öztürk kann nicht eingreifen - Sonnenberg muss raustreten - Riedel fehlt in der Mitte - Ahlschwede mittig im 1 gegen 2 - der Raum zwischen Kolke und der 3er Kette kann nicht mehr verteidigt werden
TopChance_VKoeln_04.JPG
(Min 06:14) - Zeitlupe der Großchance - perfekter Pass in die Mitte - Bunjaku (Nr. 12) schießt zum Glück über das Tor
TopChance_VKoeln_05.JPG
Innerhalb der ersten 30 Minuten blieb dies der einzige Torschuss für Victoria Köln. Hansa schoss zwar auch nur 3-mal auf das Tor, war aber an diesem Tag gnadenlos gut in puncto Effizienz. In der 11. Minute presste Hansa stark und der gegnerische Torhüter schlug den Ball unkontrolliert weg - Ballgewinn/Ballverlust Opoku - Ahlschwede sofort im Gegenpressing - Ballgewinn - kurzer Lauf über die rechte Seite - Flanke - Scherff mit guter Annahme - Torschuss - 1:0. In der 16. Minute wurde eine Ecke Hansas abgewehrt - Einwurf Pepic - sehr schöne schnelle Kombination über Ahlschwede/Pepic/Opoku/Riedel/Pepic - Torschuss Öztürk - 2:0. In der 29. Minute musste Kolke den Ball aufgrund des hohen Gegnerpressings wegschlagen - Klefisch (Nr. 18) verschätzte sich beim Kopfball - Ramaj verlängerte den aufgesprungenen Ball in den freien Raum - Breier mit perfektem Laufweg und Abschluss - 3:0. Hansa ließ sich danach in der Defensive konstant ins eigene Abwehrdrittel fallen und verteidigte den Vorsprung. Victoria Köln zwar mit immer mehr Ballbesitz, jedoch ohne große Torchancen bis zur Halbzeit (3 eher ungefährliche Torschüsse).

2. Halbzeit:
Hansa in der 2. Halbzeit weiterhin im 4-5-1 System sehr tief verteidigend und auf Konter lauernd. Im Gegensatz zu den 272 Ballkontakten aus der 1. konnte Rostock in der 2. Halbzeit nur 186 als Mannschaft verbuchen. Man überließ Victoria Köln bewusst den Ball und große Teile des Spielfeldes. Bis zur 65. Minute passierte nicht viel (Hansa & Victoria Köln mit jeweils 2 ungefährlichen Torschüssen). In den letzten 25 Minuten des Spiels konnten sich beide Mannschaften mehrere hochkarätige Chancen erarbeiten:

Victoria Köln:
Min 68 - nach Kombination und Flanke Torschuss aus 12 Metern - Kolke hält
Min 78 - Foul von Ahlschwede 22 Meter vor dem Tor - Freistoß an den Pfosten
Min 86 - Ballverlust Öztürk - Konter - Torschuss im 16er - Kolke hält
Min 87 - Kombination mit Abschluss im 16er - Tor - 1:4

FC Hansa Rostock:
Min 75 - Ballgewinn Ahlschwede - Pass auf Pedersen - weiträumiger Doppelpass mit Breier - Pedersen Torschuss aus 5 Metern - gehalten
Min 80 - Ecke von links durch Vollmann - Pedersen mit Kopfball aus 5 Metern - Tor - 4:0
Min 89 - Kombination über Öztürk/Verhoek/Vollmann/Scherff - flache Hereingabe - Torschuss Verhoek - Torschuss Pedersen - Tor - 5:1

Fazit und Analyse:

Positiv:
+ sehr gute Effizienz - 5 Tore bei 10 Torschüssen
+ teilweise gutes kompaktes Gegenpressing, das zu Ballgewinnen und Torchancen führte
+ 4-5-1 funktionierte, da man mit schnellen offensiv guten Leuten auf den Außen spielte - Scherff, Ramaj, Opoku, (Ahlschwede - nicht schnell)
+ Hansa verteidigte die Führung dieses Mal clever, indem sie etwas tiefer schoben und individuelle Fehler nicht begangen wurden
+ trotz der schwierigen Tabellensituation und einigen Ausfällen taktisch eine disziplinierte sowie kämpferisch sehr ordentliche Leistung

Negativ-Verbesserungspotentiale:
- viele Spieler erkennen manchmal nicht, wann der Zeitpunkt des Gegenpressings vorbei ist - siehe 1. Großchance Victoria Köln in Minute 6
- 4 zugelassene Großchancen gegen einen Tabellensechzehnten in den letzten 25 Spielminuten sind zu viel
- die Abstände zwischen der Abwehr- und Mittelfeldkette sowie das Raus- bzw. Einrückverhalten (Tiefenstaffelung) der einzelnen Spieler im tief stehenden Defensivverbund in der 2. Halbzeit stimmten häufiger nicht, wodurch sich Victoria Köln einige Male zu leicht durchkombinieren konnte, besonders Öztürk und Pepic stießen dabei auf der Doppel-6 an ihre Grenzen - folgend ein Beispiel:

Min 52:31 - Pepic tritt heraus auf den ballführenden Spieler - Ramaj rückt nicht ein - Öztürk ist viel zu weit weg und müsste ebenfalls einrücken
Szene1_01.JPG
Min 52:32 - Pass an Pepic vorbei - Butzen zu spät rausgerückt - Ramaj spielt keine Rolle mehr
Szene1_02.JPG
Min 52:34 - Doppelpass - Pepic und Butzen können nicht folgen - Öztürk rückt jetzt erst ein (zu spät) - 2 gegen 2 Situation im letzten Drittel
Szene1_03.JPG
Ähnliche Situationen mit gleichen Fehlerschwerpunkten gab es unter anderem in Minute 57, 68, 71, 81 sowie 82 zu beobachten.

Die Statistik zum Spiel halbzeitweise:
Dieses Mal habe ich einige Werte beispielhaft eingefärbt:

Grün bedeutet, sehr positiv hervorzuheben -
z.B. Mannschaft - 52/54 ≙ 96 % Pässe nach vorne aus der eigenen Hälfte in der 1. Halbzeit angekommen.

Orange bedeutet, da stimmt was nicht -
z.B. Riedel - 10/10 ≙ 100 % Pässe nach hinten aus der eigenen Hälfte in der 1. Halbzeit angekommen, aber: Wenn ich von meinen 27 Ballkontakten 10 Sicherheitspässe nach hinten zumeist auf Kolke oder selten auf Sonnenberg spiele, habe ich entweder ein Problem in der Spieleröffnung oder ich spiele zu sehr auf Sicherheit. Mit dem Anspruch aufzusteigen, ist diese Spielweise nicht unbedingt zu vereinbaren.

Rot bedeutet, da muss Verbesserung her -
z.B. Opoku - 1/5 ≙ 20 % der Kopfballduelle in der 1. Halbzeit gewonnen.

1. Halbzeit:
Statistik_VicKoeln_01.JPG
Statistik_VicKoeln_02.JPG
2. Halbzeit:
Statistik_VicKoeln_03.JPG
Statistik_VicKoeln_04.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fuß-baller für den Beitrag (Insgesamt 20):
master (Fr 3. Jan 2020, 10:14) • tomm62 (Fr 3. Jan 2020, 10:51) • Captain Oi! (Fr 3. Jan 2020, 11:01) • MultiMax (Fr 3. Jan 2020, 11:10) • p!lle (Fr 3. Jan 2020, 11:43) • Radix (Fr 3. Jan 2020, 11:50) • Kosmo (Fr 3. Jan 2020, 11:56) • kiter77 (Fr 3. Jan 2020, 12:12) • Jens (Fr 3. Jan 2020, 12:34) • flummi (Fr 3. Jan 2020, 13:37) und 10 weitere Benutzer
Bewertung: 28.57%
 

worldmode
Beiträge: 122
Registriert: Di 21. Jun 2005, 21:39
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von worldmode » Fr 3. Jan 2020, 15:03

Fuß-baller hat geschrieben:
Fr 3. Jan 2020, 10:13
Moin,

anbei noch meine Auswertung des Spiels....
Großartig! Vielen Dank wieder für Deine Mühe!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor worldmode für den Beitrag:
Fuß-baller (Mo 6. Jan 2020, 13:57)
Bewertung: 1.43%
 
Mitglied des F.C. Hansa Rostock e.V.
Seit 1976 im Ostseestadion!

msw0903
Beiträge: 23
Registriert: Sa 14. Dez 2019, 20:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Victoria Køln - Hansa Rostock

Beitrag von msw0903 » Fr 3. Jan 2020, 18:46

Danke wieder für die Analyse ...
Einiges vergisst bgzw. übersieht man im Livestream
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor msw0903 für den Beitrag:
Fuß-baller (Mo 6. Jan 2020, 13:57)
Bewertung: 1.43%
 

Antworten