Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

p!lle
Beiträge: 612
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 11:26
Hat sich bedankt: 302 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von p!lle » Mi 8. Jan 2020, 08:44

Fuß-baller hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 14:00
Hansa bekam in 28 Spielen 20 Gegentore.
Kleiner Zahlendreher, ansonsten wie immer TOP!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor p!lle für den Beitrag:
Fuß-baller (Mi 8. Jan 2020, 09:51)
Bewertung: 1.96%
 

Fuß-baller
Beiträge: 72
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Fuß-baller » Mi 8. Jan 2020, 11:56

Moin,
Oblomow hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 15:45
Bülow hat die Defensive schon entscheidend gestärkt. … Ich hab´s jetzt nur oberflächlich geschaut, doch hat man sich mit Bülow hat in dem Bereich besser gewehrt. Es würde mich daher auch interessieren, bei wievielen der 5 Fernschusstoren Bülow auf dem Platz stand (gegen Viktoria, Bayern II, Aspach war er´s zumindest nicht). Weil das genau der Bereich ist, den Bülow gut abgedeckt hat. …
Ich bin da ganz bei dir - Kai hat die Defensive gestärkt. Aber um meine Aussage zu konkretisieren: Die schwächelnde Defensive ist für mich kein gewachsenes Problem sondern eines, das seit Beginn der Saison besteht. Nur haben Glück und Kolke es in einigen Spielen kaschiert. Zu den "Fernschusstoren": Da hast du ebenfalls Recht. Lediglich gegen Mannheim und Jena fielen Tore nach einem rückwärtigen bzw. abgewehrten Ball (14 & 16 Meter), wobei gegen Jena Nartey seinen Gegenspieler ziehen ließ und somit hinten fehlte.
kiter77 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 16:47

Für mich ist Kai in der Form der Hinrunde definitiv ein Schlüsselspieler für eine erfolgreiche Rückrunde. Nach seinem Ausfall sind wir wieder in alte Muster der ersten verlorenen Spiele zurück gefallen und haben keinen gleichwertigen Ersatz im Kader. Hier erwarte ich auch ein Umdenken Härtels auf diese Tatsache, dass er zur Not auch mal nur mit einem 6er spielen lässt oder wir zur neuen Saison statt Öztürk nochmal einen ähnlichen Spielertypen wie Wannenwetsch oder Henning holen, der vielleicht auch ein wenig das Spiel eröffnen kann. …
Für mich ebenfalls. Er ist menschlich top, hat das Spiel vollends verstanden und es macht Spaß mit ihm zusammen zu spielen. Sein einziges Problem ist das voranschreitende Alter, welches ihm so langsam die Spritzigkeit bzw. Schnelligkeit nimmt. Von Öztürk hatte man sich denke ich einfach mehr erwartet. Vor seinem Wechsel zu Hansa stand er mit Uerdingen auf dem 3. Platz und war Stammspieler - hier konnte Öztürk bislang nicht an dieses Niveau anknüpfen. Alternativen auf dieser Position fehlen - warum bspw. Wannenwetsch abgegeben wurde, erschließt sich mir nicht so richtig. Schließlich spielte er letzte Saison ziemlich erfolgreich - 34 Spiele, 2526 Minuten, Punkteschnitt von 1,53. Bryan Henning wäre natürlich perfekt, zurückkommen wird er aber wohl nicht so schnell.

Bleiben wir mal vorerst bei der Defensive:

Die Innenverteidiger:

Einige meiner Aussagen sind durch die Statistiken gut belegbar (z.B. Passspiel), andere hingegen rein subjektiv. Die Punkte pro Spiel Werte sowie die Torverhältnisse beziehen sich auf Einsätze, in denen der jeweilige Spieler von Beginn an auf dem Platz stand und in der Innenverteidigung spielte.

Sven Sonnenberg - 20 Jahre:
Sonnenberg spielte 16 Spiele von Beginn an und wurde 1-mal eingewechselt - Stammspieler. Insgesamt kommt er so auf 1453 Minuten und 1,5 Punkte pro Spiel. Das Torverhältnis liegt bei 22:22 (1,375 : 1,375 Toren pro Spiel). 3-mal erhielt er die Gelbe Karte. Kumulierte Statistiken zum Passspiel:

Pässe nach hinten: In 732 Minuten 122/122 = 100 %
Pässe nach vorne flach: In 520 Min 132/144 = 92 %
Pässe nach vorne hoch: In 520 Min 9/25 = 36 %
Anzahl der Pässe nach vorne Gesamt: In 732 Minuten 272

Sven Sonnenberg passte demnach in 732 Spielminuten 31 % seiner Pässe nach hinten und 69 % nach vorne. Er wirkte stets sicher am Ball, spielte gut sowie mutig flach nach vorne, wies ein gutes defensives Kopfballspiel auf und erzielte ein Tor. Verbesserungspotentiale sehe ich bei den hohen langen Bällen nach vorne, im offensiven Kopfballspiel und in der Tiefenstaffelung (Wie weit rücke ich nach vorne mit? Wann lasse ich mich fallen? Wann trete ich heraus? …).

Max Reinthaler- 24 Jahre:
Reinthaler spielte 8 Spiele von Beginn an und wurde 2-mal eingewechselt - zwischenzeitlicher Stammspieler. Insgesamt kommt er so auf 790 Minuten und 1,375 Punkte pro Spiel. Das Torverhältnis liegt bei 10:12 (1,25 : 1,5 Toren pro Spiel). 4-mal erhielt er die Gelbe Karte. Kumulierte Statistiken zum Passspiel:

Pässe nach hinten: In 430 Minuten 64/64 = 100 %
Pässe nach vorne flach: In 430 Min 124/128 = 97 %
Pässe nach vorne hoch: In 430 Min 9/24 = 38 %
Pässe nach vorne Gesamt: 152

Max Reinthaler passte demnach in 430 Spielminuten 30 % seiner Pässe nach hinten und 70 % nach vorne. Er wirkte stets sicher am Ball, spielte gut sowie mutig flach nach vorne und wies ein gutes defensives Kopfballspiel auf. Verbesserungspotentiale sehe ich bei den hohen langen Bällen nach vorne, im offensiven Kopfballspiel und in der Tiefenstaffelung besonders im 1 gegen 1 Zweikampfverhalten (Wie weit rücke ich nach vorne mit? Wann lasse ich mich fallen? Wann trete ich heraus? …).

Julian Riedel - 28 Jahre:
Riedel spielte 8 Spiele von Beginn an und wurde 1-mal eingewechselt - zwischenzeitlicher Stammspieler, Kapitän. Insgesamt kommt er so auf 725 Minuten und 0,875 Punkte pro Spiel. Das Torverhältnis liegt bei 11:12 (1,375 : 1,5 Toren pro Spiel). 2-mal erhielt er die Gelbe Karte. Kumulierte Statistiken zum Passspiel:

Pässe nach hinten: In 180 Minuten 50/50 = 100 %
Pässe nach vorne flach: In 135 Min 24/26 = 92 %
Pässe nach vorne hoch: In 135 Min 4/9 = 44 %
Anzahl der Pässe nach vorne Gesamt: In 180 Minuten 49

Julian Riedel passte demnach in 180 Spielminuten 51 % seiner Pässe nach hinten und 49 % nach vorne. Er wirkte stets auf Sicherheit bedacht und spielte selten mutig flach nach vorne. Dabei und in der Tiefenstaffelung (Wie weit rücke ich nach vorne mit? Wann lasse ich mich fallen? Wann trete ich heraus? …) sehe ich die größten Verbesserungspotentiale.

Nico Rieble - 24 Jahre:
Rieble spielte 11 Spiele von Beginn an und wurde 2-mal ausgewechselt - zwischenzeitlicher Stammspieler, teilweise verletzt. Insgesamt kommt er so auf 740 Minuten und 1,36 Punkte pro Spiel. Das Torverhältnis liegt bei 12:13 (1,09 : 1,18 Toren pro Spiel). 2-mal erhielt er die Gelbe Karte. Kumulierte Statistiken zum Passspiel:

Pässe nach hinten: In 206 Minuten 65/66 = 98 %
Pässe nach vorne : In 206 Min 86/98 = 88 %

Nico Rieble passte demnach in 206 Spielminuten 40 % seiner Pässe nach hinten und 60 % nach vorne. Einerseits konnte er manchmal im Spielaufbau in sehr kritischen Situationen die richtigen Lösungen finden. Andererseits leistete er sich einige Aussetzer in Form von Ballverlusten, die zu Torchancen und Toren des Gegners führten. Für mich ist er ein Außen- und kein Innenverteidiger.

Adam Straith - 29 Jahre:
Straith spielte 4 Spiele von Beginn an und wurde 1-mal ausgewechselt - zwischenzeitlicher Stammspieler. Insgesamt kommt er so auf 347 Minuten und 1,0 Punkte pro Spiel. Das Torverhältnis liegt bei 5:6 (1,25 : 1,5 Toren pro Spiel). 1-mal erhielt er die Gelbe Karte.

Zu Beginn der Saison Stammspieler, danach stets auf der Bank oder nicht im Kader. Ein Grund bislang nicht ersichtlich.

Fazit:
Sonnenberg für mich der beste Innenverteidiger der Hinrunde mit Zweiligapotential. Daneben würde ich in der Rückrunde Reinthaler (ebenfalls Zweitligapotential) spielen lassen. Diesen würde ich aufgrund seines Alters und damit verbundenen Entwicklungspotentials, seiner Kopfballstärke und seiner mutigen sowie aggressiven Spielweise Riedel vorziehen. Letzterer kann diese und vielleicht noch nächste Saison eine gute Rolle als BackUp bzw. Ergänzungsspieler einnehmen. Für die 2. Liga halte ich ihn zu schwach. Rieble ist für mich kein Innenverteidiger, einen Zweikampf mit Neidhardt um die Außenverteidigerposition halte ich für lohnenswert. Auch er kann sich mE noch entwickeln. Straith ist ein großes Fragezeichen. In den Spielen, die ich gesehen habe, fand ich ihn gut. Alter und momentane Situation deuten wohl aber eher auf Abschied hin. Zur neuen Saison bräuchte mMn Hansa einen weiteren Innenverteidiger.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fuß-baller für den Beitrag (Insgesamt 7):
kiter77 (Mi 8. Jan 2020, 12:07) • Jens (Mi 8. Jan 2020, 12:14) • FCHHessen (Mi 8. Jan 2020, 12:27) • Oblomow (Mi 8. Jan 2020, 12:38) • peter1963 (Mi 8. Jan 2020, 18:00) • Kosmo (Fr 10. Jan 2020, 18:06) • Uncle Sven (Mi 15. Jan 2020, 15:33)
Bewertung: 13.73%
 

Benutzeravatar
Marke
Beiträge: 431
Registriert: Di 25. Sep 2001, 21:42
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Marke » Mi 8. Jan 2020, 13:04

Fuß-baller hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 11:56
Moin,

Für mich ebenfalls. Er ist menschlich top, hat das Spiel vollends verstanden und es macht Spaß mit ihm zusammen zu spielen. Sein einziges Problem ist das voranschreitende Alter, welches ihm so langsam die Spritzigkeit bzw. Schnelligkeit nimmt.

Davon gehst du jetzt aus durch deine Analysen/ Beobachtungen oder stehst du mit auf dem Platz? ;)

ballibum
Beiträge: 20
Registriert: Di 16. Jul 2019, 20:11
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von ballibum » Mi 8. Jan 2020, 13:17

Marke hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 13:04
Fuß-baller hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 11:56
Moin,

Für mich ebenfalls. Er ist menschlich top, hat das Spiel vollends verstanden und es macht Spaß mit ihm zusammen zu spielen. Sein einziges Problem ist das voranschreitende Alter, welches ihm so langsam die Spritzigkeit bzw. Schnelligkeit nimmt.

Davon gehst du jetzt aus durch deine Analysen/ Beobachtungen oder stehst du mit auf dem Platz? ;)
Mirnes, Digga, bist du es?

Gimmaster
Beiträge: 148
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 09:21
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Gimmaster » Mi 8. Jan 2020, 14:06

ballibum hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 13:17
Marke hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 13:04
Fuß-baller hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 11:56
Moin,

Für mich ebenfalls. Er ist menschlich top, hat das Spiel vollends verstanden und es macht Spaß mit ihm zusammen zu spielen. Sein einziges Problem ist das voranschreitende Alter, welches ihm so langsam die Spritzigkeit bzw. Schnelligkeit nimmt.

Davon gehst du jetzt aus durch deine Analysen/ Beobachtungen oder stehst du mit auf dem Platz? ;)
Mirnes, Digga, bist du es?
Fuß-baller
Beiträge: 46
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal


Jetzt geht das Rätselraten los. Registrierungsdatum passt :D

Fuß-baller
Beiträge: 72
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Fuß-baller » Mi 8. Jan 2020, 14:27

Marke hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 13:04
Davon gehst du jetzt aus durch deine Analysen/ Beobachtungen oder stehst du mit auf dem Platz? ;)
Weder noch. War eine unwichtige Info und resultierte wohl eher aus den Erinnerungen längst vergangener Zeiten.

Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1761
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Bono » Mi 8. Jan 2020, 17:47

Fuß-baller hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 14:27
Statistikwahnsinn
Ich finde es es ja prima in der Defensive das hauptsächliche Augenmerk, in die offensiven (Passleistungen), bzw. Spieleröffnung der Spieler zu setzen, wie schaut es mit defensiven statistischen Merkmalen aus. Also Laufduelle, Stellungsspiel, überspielt, Ballgewinne - Folgepass/Umschaltsitaution, 1vs1 Situationen...haste da auch was in Petto? Wenn nich is nich schlimm.
Zuletzt geändert von Bono am Mi 8. Jan 2020, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 464
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 863 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Mi 8. Jan 2020, 17:47

Fuß-baller hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 11:56
Moin,

...

Bleiben wir mal vorerst bei der Defensive:

Die Innenverteidiger:

...

Julian Riedel - 28 Jahre:
Riedel spielte 8 Spiele von Beginn an und wurde 1-mal eingewechselt - zwischenzeitlicher Stammspieler, Kapitän. Insgesamt kommt er so auf 725 Minuten und 0,875 Punkte pro Spiel. Das Torverhältnis liegt bei 11:12 (1,375 : 1,5 Toren pro Spiel). 2-mal erhielt er die Gelbe Karte. Kumulierte Statistiken zum Passspiel:

Pässe nach hinten: In 180 Minuten 50/50 = 100 %
Pässe nach vorne flach: In 135 Min 24/26 = 92 %
Pässe nach vorne hoch: In 135 Min 4/9 = 44 %
Anzahl der Pässe nach vorne Gesamt: In 180 Minuten 49

...
Riedel also mit dem schlechtesten Punkteschnitt der Innenverteidiger und mit den prozentual meisten Rückpässen? Toller Kapitän :(

Davon abgesehen danke für deine Beiträge und mal so als generelles Feedback: Ich finde es klasse, dass die einzelnen Analysen hier so nach und nach eingestreut werden und nicht als Ganzes. Bei den aufwendigen Spieltagsanalysen war es für mich als Laien teilweise einfach zu viel auf einmal, sodass ich gar nicht mehr alles gelesen habe. Was eigentlich schade ist, da deine Beiträge das Forum qualitativ wirklich aufwerten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnitzelbrötchen für den Beitrag:
Diegos-basti (Do 9. Jan 2020, 08:29)
Bewertung: 1.96%
 
All coronas are bastards!

Oblomow
Beiträge: 217
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:12
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Oblomow » Mi 8. Jan 2020, 19:34

Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 17:47


Pässe nach hinten: In 180 Minuten 50/50 = 100 %
Pässe nach vorne flach: In 135 Min 24/26 = 92 %
Pässe nach vorne hoch: In 135 Min 4/9 = 44 %
Anzahl der Pässe nach vorne Gesamt: In 180 Minuten 49

...


Riedel also mit dem schlechtesten Punkteschnitt der Innenverteidiger und mit den prozentual meisten Rückpässen? Toller Kapitän :(
Ich habe mir bei Riedel mal Fuß-ballers Statistiken zu den beiden Spielen, die in die Wertung kamen, herausgesucht. Das waren Lautern und Viktoria. Erstmal ist auffällig, dass Riedel in der ersten Halbzeit in beiden Spielen die meisten Ballkontakte der Defensiven hatte (Kolke rausgerechnet). Seine Mitspieler suchen ihn. Ich habe zudem mal genauer auf die flachen Pässe geschaut, bei nur 180 Minuten hatte ich so einen Verdacht, woran der 50-50-Wert liegen könnte.

flach nach vorne : flach nach hinten (Halbzeitwert)
Lautern 14:9 (8:7)
Viktoria 10:14 (6:11)

Fazit
Riedel verdankt seinen 50-50-Wert ausschließlich der ersten Halbzeit bei Viktoria (6:11), welche Hansa jedoch 3-0 gewann. Riedel hat oft den Ball bekommen (27), wollte/ sollte das Spiel wohl beruhigen, es ging ja um ein bisschen was (bloss nix falsch machen hinten). Angesichts des Halbzeitergebnisses ein voller Erfolg. Rechnet man diese 45 Minuten aus den 180 Minuten der Statistik heraus kommt man auf 18:12 flache Pässe, was ca 66% nach vorne gespielter Pässe ergibt. Kein Abfall gegenüber den anderen Verteidigern. Dass sein Punkteschnitt so mager ist liegt wohl auch daran, dass er keinen Bülow vor sich hatte, fast immer mit Tanju gespielt hat. Die Personalie Bülow zieht nun mal Kreise.

Nagelt Riedel nicht auf den 50% aus 180 Minuten fest, diese sagen überhaupt nichts aus.

Macht schon Spass, mit den Zahlen zu spielen, die da immer eingestellt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oblomow für den Beitrag:
Schnitzelbrötchen (Mi 8. Jan 2020, 22:55)
Bewertung: 1.96%
 

Fuß-baller
Beiträge: 72
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal

Re: Auswertung & Diskussion zur Hinrunde 2019/2020

Beitrag von Fuß-baller » Do 9. Jan 2020, 11:19

Oblomow hat geschrieben:
Mi 8. Jan 2020, 19:34
Ich habe mir bei Riedel mal Fuß-ballers Statistiken zu den beiden Spielen, die in die Wertung kamen, herausgesucht. Das waren Lautern und Viktoria. …

Fazit
Riedel verdankt seinen 50-50-Wert ausschließlich der ersten Halbzeit bei Viktoria (6:11), welche Hansa jedoch 3-0 gewann. Riedel hat oft den Ball bekommen (27), wollte/ sollte das Spiel wohl beruhigen, es ging ja um ein bisschen was (bloss nix falsch machen hinten). Angesichts des Halbzeitergebnisses ein voller Erfolg. … Dass sein Punkteschnitt so mager ist liegt wohl auch daran, dass er keinen Bülow vor sich hatte, fast immer mit Tanju gespielt hat. Die Personalie Bülow zieht nun mal Kreise.
Moin,

in die Wertung kamen die 1. Halbzeit Kaiserslautern (in der 2. HZ spielte er auf der 6), 90 Minuten des Rückrundenspiels gegen Viktoria Köln und die 1. Halbzeit Großaspach. Du hast vollkommen Recht, dass man aufgrund der geringen Spielzeit hierbei nur von einer Tendenz sprechen sollte. Deswegen habe ich noch die 1. Halbzeit Halle sowie Chemnitz geschaut und die Statistiken des Spiels gegen Unterhaching hinzugefügt, welche ich versehentlich vergessen hatte: Damit kommen wir auf folgende Werte:

Beobachtete Spielminuten - 315 von insgesamt 725 möglichen
Pässe nach vorne Gesamt - 78 entspricht 52 %
Pässe nach hinten Gesamt - 73 entspricht 48 %

Ich denke, jetzt ist aus der Tendenz ein Fakt entstanden. Effekte, wie das Ergebnis, die Ausrichtung, die Mitspieler sind sicherlich bei der Bewertung mit einzubeziehen. Aber von einer Beruhigung des Spiels zu sprechen, indem ich dauerhaft nach hinten spiele, halte ich für eine gewagte Hypothese. Ich würde mir wünschen, dass er vielmehr den Ball behauptet und in die Vorwärtsrichtung in der Mannschaft hält.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fuß-baller für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hansafan31 (Do 9. Jan 2020, 13:46) • Oblomow (Do 9. Jan 2020, 14:11)
Bewertung: 3.92%
 

Antworten