Rostock - Halle

Antworten
KMDH-NurDerFCH
Beiträge: 83
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 20:34
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von KMDH-NurDerFCH » Mo 27. Jan 2020, 16:28

line_0 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 14:37
Hoffentlich zählt der DFB nicht die zahlreichen Pyro Wunderkerzen zusammen und verhängt eine Strafe. :?
Das kann natürlich sein. Bspw. wurde der FC Freiburg mal mit anderen Vergehen zusammen zu einer Strafe verurteilt. Da wurden dann zwar andere Vorfälle mit einberechnet, die Wunderkerzen sollen jedoch auch seitens des DFB angeführt worden sein. Zudem Stand der FC St. Pauli auch wegen dem Abbrennen von Wunderkerzen unter Beobachtung sodass der Verein seinen Fans auch geraten hatte dies zu unterlassen. Ich hoffe natürlich auch dass da nichts kommt, ausschließen würde ich es aber nicht...
Keine Macht Den Hooligans - Nur der FCH!
Für eine bedingungslose Unterstützung unseres Herzenvereins, mit lauten Rufen, Choeros und Auswärtssupport.
Gegen Gewalt, illegale Pyrotechnik, Diskriminierung, Rassismus und was unseren Verein schädigt!

schnapsteufel
Beiträge: 285
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:02
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von schnapsteufel » Mo 27. Jan 2020, 16:51

kyoyoo hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 12:14
Wurde Grana spürbar ausgepfiffen, habe da so was gehört?!

NEIN

Spring
Beiträge: 1002
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 906 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von Spring » Mo 27. Jan 2020, 17:25

Auch schön zu sehen wie die tollen Braunschweiger mit ihrem zusammengeschusterten Zweitligakader 4:1 auf den Sack kriegen. Da nehm ich doch lieber ein erkämpftes 1:0 , das seine Grundlage sicher auch aus der guten Vorbereitung zieht.

Zeitzer
Beiträge: 152
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 15:15
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von Zeitzer » Mo 27. Jan 2020, 17:40

Spring hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 17:25
Auch schön zu sehen wie die tollen Braunschweiger mit ihrem zusammengeschusterten Zweitligakader 4:1 auf den Sack kriegen. Da nehm ich doch lieber ein erkämpftes 1:0 , das seine Grundlage sicher auch aus der guten Vorbereitung zieht.
Pourie und Biankadi waren gestern auch nicht die qualitativen Impulsgeber des Möchtegernaufsteigers.Man muß sich da nicht wirklich wundern, warum er bisher in Heidenheim nur zu ner handvoll Kurzeinsätzen gekommen ist.
Gott schütze unser Land, vor Hunger und vor Brand, vor Irren die mit Bomben schmeißen und Clubs die Red Bull Leipzig heißen !!!!

kiter77
Beiträge: 207
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 02:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von kiter77 » Mo 27. Jan 2020, 17:44

Spring hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 17:25
Auch schön zu sehen wie die tollen Braunschweiger mit ihrem zusammengeschusterten Zweitligakader 4:1 auf den Sack kriegen. Da nehm ich doch lieber ein erkämpftes 1:0 , das seine Grundlage sicher auch aus der guten Vorbereitung zieht.
Naja man muss aber auch sehen, dass Pourie und Biankadi erst kurzfristig dazu gestoßen sind und das Team auch erst einspielen muss. Dafür waren sie am Sonntag zumindest in der Anfangsphase ordentliche Unruheherde und haben das Ein oder andere Mal für Gefahr gesorgt. Biankadi hat bei uns zu Anfang auch viele Chancen liegen gelassen und war nachher deutlich effektiver.

gunnispatz
Beiträge: 400
Registriert: Mo 26. Feb 2007, 19:01
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von gunnispatz » Mo 27. Jan 2020, 18:03

kyoyoo hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 12:42
Laut NNN wurde er vereinzelt bei der Einwechselung ausgepfiffen.
Blödsinn.
6205

loddar 34
Beiträge: 167
Registriert: Di 5. Sep 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von loddar 34 » Mo 27. Jan 2020, 18:28

Also ich habe ganz klar Pfiffe rausgehört. War jetzt kein Pfeifkonzert aber deutlich zu hören! Einer anderen Aktion haben die auch nicht gegolten. Aber Sympathien kann man sich auch erarbeiten!

Benutzeravatar
schroeder62
Beiträge: 1366
Registriert: Sa 7. Aug 2004, 10:18
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von schroeder62 » Mo 27. Jan 2020, 19:05

Warum pfeifen wir einen Spieler unserer Mannschaft aus, der noch eine Minute für uns gespielt hat??? Weil er mal gegen uns gespielt hat??? Weil er mal Bischof provoziert hat??? Weil er den 2:1-Siegtreffer für Meppen geschossen hat??? Daran können sich doch ehrlicherweise nur noch wenige erinnern. Ist doch alles Blödsinn, jetzt ist er eine Spieler von uns und hat 17 Spiele + Pokalspiel Zeit sich zu zeigen.
Als die ersten Gerüchte über einen Wechsel zu uns aufkamen war ich auch nicht begeistert. Aber vielleicht braucht unser lieber "Haufen" mal wieder einen Typ ala Kofler oder Erdmann.
Ich erinnere mich an einen Torwart von Wehen-Wiesbaden, der immer ausgepfiffen wurde und "da steht ein A... im Tor" zu hören bekam. Nun ist dieses A... unser aller Liebling!!!! Komische Welt, unsere Hansa-Welt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schroeder62 für den Beitrag:
Hansafan31 (Mo 27. Jan 2020, 19:40)
Bewertung: 1.96%
 

Stefan1965
Beiträge: 72
Registriert: Do 6. Sep 2018, 07:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von Stefan1965 » Mo 27. Jan 2020, 19:55

schroeder62 hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 19:05
Warum pfeifen wir einen Spieler unserer Mannschaft aus, der noch eine Minute für uns gespielt hat??? Weil er mal gegen uns gespielt hat??? Weil er mal Bischof provoziert hat??? Weil er den 2:1-Siegtreffer für Meppen geschossen hat??? Daran können sich doch ehrlicherweise nur noch wenige erinnern. Ist doch alles Blödsinn, jetzt ist er eine Spieler von uns und hat 17 Spiele + Pokalspiel Zeit sich zu zeigen.
Als die ersten Gerüchte über einen Wechsel zu uns aufkamen war ich auch nicht begeistert. Aber vielleicht braucht unser lieber "Haufen" mal wieder einen Typ ala Kofler oder Erdmann.
Ich erinnere mich an einen Torwart von Wehen-Wiesbaden, der immer ausgepfiffen wurde und "da steht ein A... im Tor" zu hören bekam. Nun ist dieses A... unser aller Liebling!!!! Komische Welt, unsere Hansa-Welt.
Ja, unter Kofler und erdmann waren wir auch besonders erfolgreich. ;) Also diese Vergleiche immer. Wenn man sagen würde Wibran... Wir brauchen vor allem Punkte. Und da hatten wir die letzten Jahre stets zu wenige. Da haben sich lediglich Torhüter hervorgetan.

Benutzeravatar
schroeder62
Beiträge: 1366
Registriert: Sa 7. Aug 2004, 10:18
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal

Re: Rostock - Halle

Beitrag von schroeder62 » Mo 27. Jan 2020, 22:42

Es ging mir nicht um erfolgreich oder nicht erfolgreich, sondern um Führungsspieler oder von mir aus aus Gegnersicht um A....Löcher. Und genau daran kranken wir seit Jahren. Klar waren Kofler und Erdmann sportlich limitiert, aber sie sind dahin gegangen wo es dem Gegner wehtut oder haben mal die eigene Mannschaft wachgerüttelt. Solche Typen, die mal vorangehen braucht man auch um Erfolg zu haben. Gerd Kische, Timo Lange, Juri Schlünz, Marcus Lantz, René Rydlewicz oder Stefan Beinlich in seiner ersten Hansazeit....all das waren solche Führungspersönlichkeiten. Die hatten sogar alle noch sportliches Format, das geht natürlich in der 3. Liga nicht mehr.

Wenn ich an Peter Wibran denke, könnte heute noch kotzen. In seinem letzen Heimspiel für Hansa gegen Bielefeld (2003) ließ in Veh damals 90 Minuten auf der Bank schmoren.

Antworten