Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Antworten
Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 769
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Hanseat2014 » Sa 30. Mai 2020, 08:41

"Das Wort "Moderat" heisst gemässigt. Wenn sie als Moderatorin oder als Moderator ein Gespräch, eine Sitzung, eine Diskussion oder eine Veranstaltung leiten müssen, so nehmen Sie ebenfalls eine moderate, gemässigte, neutrale Haltung ein. Moderation heisst denn auch ursprünglich Mässigen oder Schlichten zwischen einzelnen oder mehreren Personen. Bereits im 16. Jahrhundert wurde das Wort 'moderieren' dem lateinischen Verb 'moderare' entlehnt."
Also unsere "Moderatoren" sind in ihrer Tätigkeit weder gemässigt, neutral noch schlichtend... Und somit sind sie auch keine Moderatoren.
Sondern:
Sie sind Reporter oder Berichterstatter.
"Ein Reporter, auch Berichterstatter, ist eine Bezeichnung für die spezielle Tätigkeit eines Journalisten von einem Geschehen an dessen Ort und Stelle."
Also wünschen wir unseren Berichterstattern / Reportern jede Menge Hansa-Parteilichkeit, von gemässigt und schlichtend keine Spur. Von Neutralität weit entfernt... So muss das sein.
Haut rein Jungs.
Live-Berichterstattung aus Zwiggau vor der Flimmerkiste, ähm...OS... Alles komisch. Die Hauptsache SIEG!
Wer fliegt, der siegt!
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN

Svensen73
Beiträge: 663
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Svensen73 » Mo 1. Jun 2020, 13:20

Oblomow hat geschrieben:
Fr 29. Mai 2020, 10:51
Habe mir das mal überschlagen um mal Zahlen zu haben.

Das Ostseestadion hat ca 20.000 Sitzplätze. Mit dem Wissen, dass sich das Virus gerade bei Fussballspielen stark verbreitet hat (Bergamo) gehe ich davon aus, dass es auch im Herbst noch Abstandsregeln geben wird.

Ich bin mal von der minimalsten Form der Abstandshaltung ausgegangen: Jede Gruppe muss einen Platz seitlich sowie eine Reihe drunter unbesetzt lassen. In Ungarn platziert man die Zuschauer ja auch im Rautensystem. Heißt, dass eine Gruppe von 4 Besuchern 10 Plätze benutzt (2 Reihen a 5 Plätze). Hieße, dass - auf die 20.000 Sitzplätze bezogen - im optimalen Fall tatsächlich ca 8.000 Besucher eingelassen könnten.

Überschlag Sitzplatzkapazität
Einzelpersonen; 4 Sitze, pro Besucher 4 Plätze; 5.000 Zuschauer
2er Gruppen; 6 Sitze, pro Besucher 3 Plätze; 6.666 Zuschauer
3er Gruppen; 8 Sitze, pro Besucher 2.67 Plätze; 7.490 Zuschauer
4er Gruppen; 10 Sitze, pro Besucher 2.50 Plätze; 8.000 Zuschauer
5er Gruppen; 12 Sitze, pro Besucher 2.40 Plätze; 8.333 Zuschauer

Nur damit mal Zahlen im Raum stehen. Ich denke, dass es - nur auf Sitzplätze bezogen - auf maximal 7.500 Zuschauer hinauslaufen dürfte.
Kahn hat gestern bei "Sky90" mal überschläglich für die Arroganz-Arena gerechnet:
"In naher Zukunft könne es allenfalls um 'einen Bruchteil der Vollbesetzung gehen', betonte der 50-Jährige am Sonntagabend und nannte mit Blick auf das aktuelle Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga eine Zahl von '10.000 bis 11.000' Zuschauern für die Münchner Allianz Arena. Diese fasst bei Bayern-Heimspielen in der Bundesliga sonst 75.000 Besucher..."

Ich denke, Du liegst doch etwas optimistisch mit deinen Kalkulationen für das OS...
SIGs san Kinnerkram!

Oblomow
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Oblomow » Mo 1. Jun 2020, 13:58

Svensen73 hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 13:20
Kahn hat gestern bei "Sky90" mal überschläglich für die Arroganz-Arena gerechnet:
"In naher Zukunft könne es allenfalls um 'einen Bruchteil der Vollbesetzung gehen', betonte der 50-Jährige am Sonntagabend und nannte mit Blick auf das aktuelle Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga eine Zahl von '10.000 bis 11.000' Zuschauern für die Münchner Allianz Arena. Diese fasst bei Bayern-Heimspielen in der Bundesliga sonst 75.000 Besucher..."

Ich denke, Du liegst doch etwas optimistisch mit deinen Kalkulationen für das OS...
So weit ab ist Kahn doch gar nicht. Die Allianz Arena verfügt über 57.000 Sitzplätze, bei 11.000 verkauften Karten wären das 5 Plätze pro Besucher. Kahn geht noch davon aus, dass zwischen jedem Besucher Abstand gehalten werden muss. In dem Fall komme ich ja auch nur auf 5.000 Zuschauer im OS (4 Plätze pro Besucher). Kahn hat neben jedem Besucher ca zwei freie Plätze eingerechnet - so wie es im Moment eben überlegt wird (wahrscheinlich Rautensystem). Ich nur einen. Ich habe doch geschrieben, dass ich von der minimalsten Form der Abstandshaltung ausgehe. Meine Zahlen sind definitiv optimistisch. Ich erwarte aber auch bessere Ideen bzw weitere Lockerungen bis September.

Benutzeravatar
schroeder62
Beiträge: 1421
Registriert: Sa 7. Aug 2004, 10:18
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von schroeder62 » Mo 1. Jun 2020, 14:27

...alles theoretische Rechnereien. Warum soll ich mit meiner lieben Frau nicht zusammensitzen dürfen...da müssen keine Sicherheitsplätze sein. Spätestens beim Torjubel ist das mit dem Sicherheitsabstand vorbei.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schroeder62 für den Beitrag (Insgesamt 3):
oob67 (Mo 1. Jun 2020, 14:55) • Rubinio (Mo 1. Jun 2020, 16:13) • worldmode (Mo 1. Jun 2020, 19:17)
Bewertung: 4.29%
 

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1583
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von rob » Di 2. Jun 2020, 06:22

Ich denke auch, dass in diesem Jahr ausschließlich Sitzplatzbereiche (mit 1-2 Sitzen Abstand) freigegeben werden.

Union Berlin kotzt dann wohl am meisten ab... :?

Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 769
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Hanseat2014 » Di 2. Jun 2020, 07:26

schroeder62 hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 14:27
...alles theoretische Rechnereien. Warum soll ich mit meiner lieben Frau nicht zusammensitzen dürfen...da müssen keine Sicherheitsplätze sein. Spätestens beim Torjubel ist das mit dem Sicherheitsabstand vorbei.
Wir waren gestern in Boltenhagen. Was sich da bspw. auf den Campingplätzen oder teilweise in den Restaurants abgespielt hat, da war vom Abstand halten oder Hygieneregeln nichts, aber rein gar nichts zu sehen. Jede Menge Touristen aus ganz D. Vollkommen űberlaufen. Ich denke, Die leeren Stadien werden spätestens in der kommenden Saison Geschichte sein. Es sei denn, das Virus zeigt uns, was 'ne Harke ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag (Insgesamt 3):
tomm62 (Di 2. Jun 2020, 11:01) • Jakob (Di 2. Jun 2020, 11:04) • saibot (Mi 3. Jun 2020, 09:39)
Bewertung: 4.29%
 
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN

KMDH-NurDerFCH
Beiträge: 161
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 20:34
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von KMDH-NurDerFCH » Di 2. Jun 2020, 20:50

Ich weiß nicht ob das hierher passt oder eher in Stehplatz : es wird ja immer wieder bemängelt, wie dreckig das Ostseestadion ist (Sitze dreckig, Boden klebt etc.). Wäre es nicht gerade jetzt möglich, wo über einen längeren Zeitraum keine Fans ins Stadion dürfen, dieses mal so richtig auf Vordermann zu bringen? Ggf. Auch mit einem Aufruf zum stadionputz (ähnlich wie der putz des vorplatzes bei der Nord). Man hätte sogar die Möglichkeit, das aufzuteilen auf 2 oder 4 Wochen (jede Woche eine oder 2 Tribünen) wenn man nicht das ganze Stadion an einem Tag schafft. Eine Überlegung wäre das doch mal wert.
Keine Macht Den Hooligans - Nur der FCH!
Für eine bedingungslose Unterstützung unseres Herzenvereins, mit lauten Rufen, Choeros und Auswärtssupport.
Gegen Gewalt, illegale Pyrotechnik, Diskriminierung, Rassismus und was unseren Verein schädigt!

Schlechtes Gewissen
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Jun 2020, 09:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Schlechtes Gewissen » Do 4. Jun 2020, 10:14

Unsere Gesellschaft wurde durch Covid-19 vor vielen schweren Aufgaben gestellt und es drohen in den nächsten Monaten und Jahren weitere daraus resultierende Krisen.
Nach ein paar Monaten scheint die Angst vor der Pandemie größtenteils verflogen zu sein und alle sehnen sich nach weiteren Lockerungen. Diese werden nur leider nicht auf einem gesellschaftlichen, diskutierbaren und moralischen Weg durchgeführt, sondern wegen wirtschaftlicher Interessen.
In diesem Schwebezustand zwischen existenzbedrohten Unternehmen und Eltern, die ihre Kinder selbst beschulen müssen oder sie immernoch nicht vollumfänglich in den Kitas betreuen lassen können, fährt der deutsche Fußball seine Maschinerie wieder hoch. Natürlich nicht im Breitensport, zu allererst dort, wo der finanzielle Schuh am meisten drückt. Dabei setzen die DFL und der DFB die Bundesländer und Vereine unter Druck, weil auch sie kurz vor dem Kollaps stehen. Eines wurde deutlich: Die Kommerzialisierung früherer Fußballvereine ist ein Fass ohne Boden und null nachhaltig.

Der FC Hansa Rostock mit seiner ausgegliederten Drittligamannschaft in persona von Robert Marien schlägt in die gleiche Kerbe wie der DFB. Und obwohl die eigenen Interessen an aller erster Stelle stehen und für Solidarität kein Platz zu sein scheint, wirft Robert Marien anderen Vereinen und der Politik Dinge vor, dessen Beurteilung ihm nicht zusteht. Parallel dazu wird in einer unvergleichlich, unkreativen Art und Weise bei den Fans um Geld gebettelt. Täglich grüßt das Murmeltier. Natürlich lässt sich die große Masse vom großen Traum des Aufstiegs blenden und wirft das Geld in dieses Fass ohne Boden. Das der Aufstieg nur ein Traum bleiben wird, wie auch schon in den vergangenen Jahren, ist das Ergebnis der sportlichen Konzeptlosigkeit. Nie wird eine Vision kreiert, die von langfristigen Zielen handelt. Dass Hansa nicht aufsteigt, kann man ironischerweise schon als Glück betrachten. Man stelle sich mal vor Hansa steigt auf und keiner ist dabei. Ungreifbar bitterer Gedanke!
Genau dieser Punkt ist der aktiven Fanszene auch ein Dorn im Auge. Fußball ohne Fans ist bis vor kurzem auch in Rostock undenkbar gewesen. Nun ist es die neue Realität.
In einer offenen Stellungnahme äußerte die Fanszene nun ihre Sichtweise zu dieser Situation.

Man gehe zunächst den Kompromiss für die aktuelle Saison im Konsens ein und kündigt an, dass es für die neue Saison aber anders aussehe und man diesen Weg dann nicht mehr ohne weiteres hinnehme.

Aus Ultrakreisen einen Konsens zu hören, welcher die zeitweise Aussetzung der eigenen Werte bedeutet, ist der nächste Schock. Statt kreative Lösungsansätze zu präsentieren, wird die Restsaison kampflos aufgegeben und ein Umgang mit der Situation wird vertagt. Somit läuft man im Hamsterrad des Systems wenn auch zähneknirschend mit und demonstriert im Konsens allerhöchstens die Machtlosigkeit.

Der größte Minuspunkt ist aber, dass die Fanszene nicht einmal mehr zwischen dem e.V. und der KgaA differenziert. So wird vom Fortbestehen des Vereins gesprochen, damit es sich für alle erträglicher anhört und es werden die allermeisten darauf reinfallen.

In der Hoffnung, dass ihr aus der Ohnmacht erwacht...

Euer schlechtes Gewissen!

Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Beiträge: 810
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Fieser Tüftler » Do 4. Jun 2020, 10:59

Also mein schlechtes Gewissen bist du nicht, ich trage nämlich deine Meinungen zum Ende hin nicht mit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fieser Tüftler für den Beitrag (Insgesamt 3):
lunky (Do 4. Jun 2020, 14:51) • HansafanPotsdam (Do 4. Jun 2020, 19:18) • Foxtrott Lima (Di 9. Jun 2020, 00:32)
Bewertung: 4.29%
 
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3809
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 925 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Fußball: Drittligasaison im Corona-Fieber

Beitrag von Borsti » Do 4. Jun 2020, 11:22

cool story, bro
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag (Insgesamt 2):
Abel (Do 4. Jun 2020, 16:38) • saibot (Sa 6. Jun 2020, 09:31)
Bewertung: 2.86%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Antworten