Würzburg- Hansa

Antworten
Zeitzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 15:15
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Zeitzer » So 28. Jun 2020, 13:27

gunnispatz hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:17
Und Ingolstadt spielt total scheisse und geht easy in Führung.
Fußball ist Ergebnissport, ohne Zusatzpunkte für's Schönspielen.
Gott schütze unser Land, vor Hunger und vor Brand, vor Irren die mit Bomben schmeißen und Clubs die Red Bull Leipzig heißen !!!!

Pohli
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Pohli » So 28. Jun 2020, 13:52

p!lle hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 09:32
Oblomow hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 20:53
Ich habe mal die Einsatzzeiten der heutigen Startmannschaften überschlagen. Die Würzburger Spieler hatten seit Wiederaufnahme ca 4.400 Minuten in den Beinen, die von Hansa fast 5.000 Minuten. Bei Hansa standen heute 5 Spieler mit ca 550 Minuten oder mehr in der Anfangself, bei Würzburg 3 (Bülow, Butzen, Pepic, Riedel, Scherff; Baumann, Hansen, Ronstadt). Das gesamte Mittelfeld Hansas ist völlig überspielt - Scherff, Bülow & Butzen kommen alleine auf ca 1.700 Minuten; bei Würzburg hat keiner der heutigen Mittelfelder 500 Minuten gespielt (Kaufmann, Sontheimer, Hofmann, Herrmann haben zusammen nur ca 1.600 Minuten auf dem Platz gestanden). Zum Vergleich: Scherff, Bülow, Butzen & Hanslik kommen auf fast 2.100 Minuten. Irgendwann kannst du das nicht mehr auffangen.

Das soll kein Faktor sein? Das sieht man doch seit einigen Spielen, dass Hansa den Zugriff verliert, weil das Mittelfeld schwächelt. Gegen Duisburg kam man auch erst nach dem Dreifachwechsel wieder ins Spiel zurück. Krafttechnisch ist Hansa seit mindestens zwei Spielen, vielleicht schon seit Jena, über dem Limit.
Danke für den Beitrag.

Meiner Meinung nach darf man in dem Punkt gerne das Trainerteam in Verantwortung nehmen.
Alternativen für die Startelf gibt es ja durchaus: Pedersen auf außen, Straith als DM, Engelhardt als Sturmspitze (oder ist er wieder verletzt?), aber auch unsere Youngster wie Ulrich oder Daedlow.
Stattdessen kommen die ersten beiden immer erst in der 70. Minute...
Meinst du die ersten beiden Wechsel in den Spielen? Wenn ja, dann stimmt das nicht. In den letzten vielen Spielen wurde immer zur Pause und/oder nach einer Spielstunde gewechselt, d.h. dann 3 oder 4 Wechsel.

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3868
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 952 Mal
Danksagung erhalten: 1351 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Borsti » So 28. Jun 2020, 14:00

Spring hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:11
Ich bin einfach stinksauer. Du kannst die Uhr nach stellen. Je mehr unter der Woche verkündet wird alles reinhauen zu wollen, umso beschissener wird’s dann. Und da könnt ihr mich nach den ganzen Jahren der gleichen Enttäuschung auch einfach mal verstehen.
...und genau deswegen juckt mich das nicht mehr. "Wir wollen alles reinhauen!" "Top motiviert!" "Gemeinsam nach oben!!1!" Ist mir absolut total vollkommen egal. A little less conversation, a little more action... und dann guck ich mir die Action an und vielleicht entwickelt sich daraus eine positive Grundstimmung. Aber wenn ein Boxer sieben Runden lang aufs Dach kriegt und dann in der Pause zur Achten zum Trainer sagt "Jetzt bin ich so richtig kraß motiviert und hau den Typen um!", dann sagt der Trainer "Na dann mal los!" und dreht sich nicht um und meint zum Reporter "Woah voll geil, paß auf, jetzt haut er den Gegner kaputt."

Das meine ich mit dem "abgestumpft". Ich kann auch total nachvollziehen, daß einem trotzdem irgendwann das Hemd platzt. Geht mir auf Arbeit ganz genauso :lol: und ist mir auch bei Hansa schon passiert. Wenn ich zB an das Spiel in Reutlingen bei den Kickers denke, krieg ich heute noch Puls.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
Spring (So 28. Jun 2020, 14:41)
Bewertung: 1.43%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Pohli
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Pohli » So 28. Jun 2020, 14:01

Spring hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:11
Ich bin einfach stinksauer. Du kannst die Uhr nach stellen. Je mehr unter der Woche verkündet wird alles reinhauen zu wollen, umso beschissener wird’s dann. Und da könnt ihr mich nach den ganzen Jahren der gleichen Enttäuschung auch einfach mal verstehen.

Wer die ersten 30 Minuten gesehen hat und dann immer noch von Verständnis oder voller Motivation der Mannschaft spricht, den kann ich wiederum nicht verstehen. Von Jahr zu Jahr wird es immer schwerer aus dieser Liga rauszukommen und dann gewinnt an in einem Spiel wo es um alles geht , gefühlt nicht einen Zweikampf. Das soll okay sein, weil eben Hansa usw.

Da kann ich das Argument von Borsti mit dem Selbstschutz schon eher nachvollziehen. Ich bin schon viel ruhiger geworden und versuche auch weitestgehend sachlich zu bleiben aber gestern ist mir der Arsch geplatzt. Beim letzten Post nach 3:00 Uhr war die komplette Flasche Scotch allein geleert. Und ich trink aufgrund von Sport eigentlich wenig. Man kann sich also vorstellen das das pure Emotionen und Gefühle waren. Und das musste raus!
Ach Herrgott, du Armer. Dann ist ja alles erklärt, Schwamm drüber oder was? Das ist so lächerlich, du kannst und darfst schreiben was du willst, aber wenn es Gegenwind oder andere Meinungen gibt, ist aber WK3. Dann war wohl doch nicht das Forums-Mod-Team besoffen sondern du. Da auch Schwamm drüber oder gibt's noch ein Sorry von dir an die Jungs? Ach lass.

Tante Edith hat paar vorherige Zitate entfernt aufgrund Borstis Hinweis.
Zuletzt geändert von Pohli am So 28. Jun 2020, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3868
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 952 Mal
Danksagung erhalten: 1351 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Borsti » So 28. Jun 2020, 14:07

Randnotiz: Versucht bitte die Multimultimulti-Quotes in Grenzen zu halten. Ja, ich weiß daß das am Telefon grausig ist :| aber ich finde, daß sich die Lesbarkeit ungemein verbessert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
Abel (So 28. Jun 2020, 14:11)
Bewertung: 1.43%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1607
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von rob » So 28. Jun 2020, 14:14

Jetzt beruhigt euch doch mal wieder... Würzburg hat gestern seine Hausaufgaben erledigt und wird verdient aufsteigen. Wir werden verdient nicht aufsteigen, weil wir unsere Hausaufgaben in den letzten beiden Spielen und am Saisonanfang nicht gemacht haben. So „einfach“ ist nun mal Fußball.

Prost
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag (Insgesamt 2):
gunnispatz (So 28. Jun 2020, 14:19) • Boeller (So 28. Jun 2020, 15:12)
Bewertung: 2.86%
 

Benutzeravatar
Marke
Beiträge: 483
Registriert: Di 25. Sep 2001, 21:42
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Marke » So 28. Jun 2020, 14:15

Borsti hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 14:00
Spring hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 13:11
Ich bin einfach stinksauer. Du kannst die Uhr nach stellen. Je mehr unter der Woche verkündet wird alles reinhauen zu wollen, umso beschissener wird’s dann. Und da könnt ihr mich nach den ganzen Jahren der gleichen Enttäuschung auch einfach mal verstehen.
...und genau deswegen juckt mich das nicht mehr. "Wir wollen alles reinhauen!" "Top motiviert!" "Gemeinsam nach oben!!1!" Ist mir absolut total vollkommen egal. A little less conversation, a little more action... und dann guck ich mir die Action an und vielleicht entwickelt sich daraus eine positive Grundstimmung. Aber wenn ein Boxer sieben Runden lang aufs Dach kriegt und dann in der Pause zur Achten zum Trainer sagt "Jetzt bin ich so richtig kraß motiviert und hau den Typen um!", dann sagt der Trainer "Na dann mal los!" und dreht sich nicht um und meint zum Reporter "Woah voll geil, paß auf, jetzt haut er den Gegner kaputt."

Das meine ich mit dem "abgestumpft". Ich kann auch total nachvollziehen, daß einem trotzdem irgendwann das Hemd platzt. Geht mir auf Arbeit ganz genauso :lol: und ist mir auch bei Hansa schon passiert. Wenn ich zB an das Spiel in Reutlingen bei den Kickers denke, krieg ich heute noch Puls.
Auch immer wieder ein Klassiker, wenn sie von Wiedergutmachung reden. Kann nur in die Hose gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marke für den Beitrag (Insgesamt 2):
Borsti (So 28. Jun 2020, 14:18) • HansafanPotsdam (So 28. Jun 2020, 14:37)
Bewertung: 2.86%
 

WiederWindauchweht...
Beiträge: 511
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von WiederWindauchweht... » So 28. Jun 2020, 14:16

Hatte die Mannschaft eigentlich gut trainiert gehabt, vor dem Würzburgspiel?
Frage für einen Freund....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WiederWindauchweht... für den Beitrag (Insgesamt 3):
Borsti (So 28. Jun 2020, 14:18) • Basti83 (So 28. Jun 2020, 14:53) • Hansa4Life (So 28. Jun 2020, 15:21)
Bewertung: 4.29%
 

Joxer
Beiträge: 37
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:57
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Joxer » So 28. Jun 2020, 14:36

WiederWindauchweht... hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 14:16
Hatte die Mannschaft eigentlich gut trainiert gehabt, vor dem Würzburgspiel?
Frage für einen Freund....
Wurde beim Training auch gelacht?
Frage für einen Schwippschwager...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joxer für den Beitrag:
WiederWindauchweht... (So 28. Jun 2020, 14:41)
Bewertung: 1.43%
 

Benutzeravatar
Sportfreunde K.O.
Beiträge: 104
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 21:04
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Würzburg- Hansa

Beitrag von Sportfreunde K.O. » So 28. Jun 2020, 14:38

Ich fasse mal die Saison auch quatsch die letzten 10 eben schnell zusammen. :arrow: "Wenn es was zu verkacken gibt ist HANSA ganz oben mit dabei :!: "
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sportfreunde K.O. für den Beitrag (Insgesamt 5):
Spring (So 28. Jun 2020, 14:56) • hansa60 (So 28. Jun 2020, 15:00) • Hansa/NMS/SH (So 28. Jun 2020, 15:42) • Joxer (So 28. Jun 2020, 19:26) • tomm62 (So 28. Jun 2020, 19:40)
Bewertung: 7.14%
 
,,Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen.''
Der Kaiser

Antworten