Hansa Rostock - KFC Uerdingen

beiNZ
Beiträge: 419
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von beiNZ » Mi 1. Jul 2020, 22:54

Sieg :!:

Erst einmal wieder ein niederschwelliger Spass:
Wir schmeicheln uns am nächsten WE bei den Mitteldeutschen ein u. hoffen, dass wir wieder ein bischen Ostdeutsch sein dürfen.
Karl-Marx-Stadt wird ja bereits im MDR-Bereich als Umfaller stigmatisiert. Die sind genauso böse wie Hansa :lol:
Aber wenn wir diese Truppe besiegen, könnten wir wieder in der Ossigemeinde vom MDR aufgenommen werden :oops:

Tut mir leid Support-SHW!
Hiermit möchte ich Machdeburch, auch wenn ich dann beim nächsten Spiel gegen diese Truppe wieder "Scheiß Machdeburch" brülle, zum Klassenverbleib gratulieren :!:

Ja, was unsere Mannschaft in Bezug auf Kampfgeist heute abgeliefert hat, Respekt! Daumen hoch!
Seit C. Brand, P. Dotchev und Jens Härtel geht es gefühlt nur noch sportlich aufwärts.
Als Fan hoffe ich, nur nicht nachlassen.
Mein Spieler des Tages ist Oliver Daedlow! Heute war er ein "Abgezockter Bursche"!
Ich zähle nun die die Stunden bis zum nächsten Spiel. Tick, Tack, Tick, Tack....

P.S. Danke Jan, dass Du so schön unsere ehemaligen Amas so hervorgehoben hattest :)
Ahu

Arwit
Beiträge: 19
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von Arwit » Mi 1. Jul 2020, 23:01

kein schönes Spiel heute,- was aber wieder auffällig war, wie viele Chancen lassen wir liegen nicht nur Breier und Verhoek, wenn ich wieder sehe was Scherff 4 Meter vor dem Tor macht.... echt gruselig, einfach einmal FLACH in die rechte Ecke schieben, kann das denn KEINER in Rostock echt schrecklich. Ansonsten will ich mich mal echt am Samstag überraschen lassen, ohne auch wirklich dran zu glauben (hoffen auf jeden Fall). Ich war schon immer ein Pessimist, ich persönlich bin damit gut gefahren. Ich wäre erst einmal zufrieden, wenn wir in Chemnitz gewinnen und dann ist es wie es!,
Bis Samstag

Ps: Schade um die verpassten Punke in Jena gegen Zwickau und in Duisburg :shock:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arwit für den Beitrag:
tomm62 (Mi 1. Jul 2020, 23:12)
Bewertung: 1.43%
 

MultiMax
Beiträge: 655
Registriert: Di 10. Jun 2008, 10:05
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von MultiMax » Mi 1. Jul 2020, 23:11

Arwit da kannst du aber noch mehr spiele aufzählen.

ich wünsch mir dass wir bei unserem ex-trainer mal anrufen wie das mit dem toreschiessen und motivieren geht... das wir das gegen abstiegskandidaten können haben wir gegen jena gezeigt

GravelAndSand
Beiträge: 149
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 14:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von GravelAndSand » Mi 1. Jul 2020, 23:29

Georghansafan hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 21:01
Jan hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 20:57
GEIL BAYERN!!!
Relegationsplatz ist definitiv noch möglich, aber vielleicht zumindest der 4. Platz, der den direkten DFB - Pokalplatz innehat. Ich drück am Samstag nur die Daumen!!!
Platz 5 reicht für die DFB Pokal Teilnahme; da Bayern II nicht startberechtigt ist und sie selbst bei eigener Niederlage mind Dritter werden...


Das blöde ist nur, dass Chemnitz nun zum Siegen verdammt ist; wäre für uns vielleicht einfacher, hätten die heute den Klassenerhalt festgemacht (dann wäre Trabbi Zwickau abgestiegen)

Benutzeravatar
Georghansafan
Beiträge: 665
Registriert: Di 20. Nov 2007, 08:21
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von Georghansafan » Mi 1. Jul 2020, 23:44

GravelAndSand hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 23:29
Georghansafan hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 21:01
Jan hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 20:57
GEIL BAYERN!!!
Relegationsplatz ist definitiv noch möglich, aber vielleicht zumindest der 4. Platz, der den direkten DFB - Pokalplatz innehat. Ich drück am Samstag nur die Daumen!!!
Platz 5 reicht für die DFB Pokal Teilnahme; da Bayern II nicht startberechtigt ist und sie selbst bei eigener Niederlage mind Dritter werden...


Das blöde ist nur, dass Chemnitz nun zum Siegen verdammt ist; wäre für uns vielleicht einfacher, hätten die heute den Klassenerhalt festgemacht (dann wäre Trabbi Zwickau abgestiegen)
Von mir aus auch das.
Block 8/9 for ever!!!!

verrückter, autistischer und christlicher Hansafan.

2007: Aufstieg in die 1. Liga
2008 - 2010: 3 Jahre, 2 Abstiege.
2011: Aufstieg in die 2.
2012: Abstieg in die 3.
2013 - ???: Zeit zum Kotzen
Langeweile bei Hansa????
10 Jahre Mitglied und nicht 1x bereut

kiter77
Beiträge: 253
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 02:47
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von kiter77 » Mi 1. Jul 2020, 23:52

Eine Niederlage von Duisburg wäre das I-Tüpfelchen an diesem krassen Spieltag gewesen. In Anbetracht der späten und glücklichen Führung für Duisburg sollte man mit dem 2:2 aber zufrieden sein, auch wenn es schon krass war, was die Bayern an Chancen liegen gelassen haben.
War ja bei Braunschweig ähnlich, Mannheim kann das 3:2 machen und im Gegenzug geht BS in Führung.

Auf jeden Fall müssen Ingolstadt und Duisburg siegen, wenn wir unser Spiel gegen Chemnitz gewinnen.
Duisburg hat das vermeintlich leichtere Spiel, da es für Unterhaching eigentlich um nichts mehr geht und die Leistungsträger bei Duisburg jetzt wieder mit an Board sind. Leider können wir aufgrund des schlechten Torverhältnisses Duisburg nur dann einholen (Siege vorausgesetzt), wenn wir Chemnitz abschießen und sie knapp gewinnen. Wahrscheinlich muss man aber mit einem möglichen Sieg zufrieden gegen Chemnitz sein und auf ein Unentschieden oder Niederlage von Duisburg und Ingolstadt hoffen.
Ingolstadt hat mit 1860 auf jeden Fall einen schweren Brocken, da diese auch noch aufsteigen können. Dafür können sie bei einer Niederlage von Würzburg noch direkt aufsteigen und werden sicherlich alles rein hauen.

Es ist auf jeden Fall eine spannende Konstellation und so richtig glaube ich nicht dran, dass alles am Samstag für uns läuft. Ich denke das Spiel in Würzburg hat uns letztendlich das Genick gebrochen.

Benutzeravatar
ekken
Beiträge: 74
Registriert: Do 18. Dez 2008, 18:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von ekken » Mi 1. Jul 2020, 23:54

Arwit hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 23:01
Ps: Schade um die verpassten Punke in Jena gegen Zwickau und in Duisburg :shock:
Ich denke an Spiele wie:

zuhause Gegen :
Köln (3:3) nach 3:0 Führung
Großasbach (0:1)
Chemnitz (1:2)
Zwickau (1:1)
Unterhaching (1:1)
Mannheim (0:1)

Auswärts In:
Ingolstadt (2:2) in der 97.!!min Ausgleich bekommen
Jena (1:3)
Zwickau (2:2)
Münster (0:1)

das sind alles Spiele und Punkte , die wir liegen gelassen haben und was uns jetzt am Ende leider fehlt ! :cry:

Ich denke es wird Duisburg in die Relegation schaffen,
Haching ist so unfassbar schwach, die letzten 9 Spiele nicht gewonnen, die letzten 2 Spiele wurden sie in der Fremde mit 0:3 nachhause geschickt, die werden da nix reißen in Duisburg , von daher wird es aus unserer Sicht eher weniger spannend . Ob wir gewinnen oder nicht, wäre dann völlig egal! Es sei denn wir gewinnen 6:0 in Chemnitz , dann brauchen wir evtl nicht nach Duisburg gucken :roll:
Ingolstadt lässt bei 1860 sicher auch Punkte .

wir haben Den Aufstieg wo ganz anders verspielt , nicht jetzt am letzten Spieltag !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ekken für den Beitrag (Insgesamt 4):
lunky (Do 2. Jul 2020, 02:20) • Abel (Do 2. Jul 2020, 06:41) • fizzaro7 (Do 2. Jul 2020, 07:46) • tomm62 (Do 2. Jul 2020, 09:30)
Bewertung: 5.71%
 

oob67
Beiträge: 76
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 10:28
Hat sich bedankt: 816 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von oob67 » Do 2. Jul 2020, 02:41

Es ist ja mittlerweile zum verrückt werden...Auf der einen Seite hofft man, daß wir noch irgendwie die Relegation schaffen.. Aber auf der anderen Seite wissen wir doch alle, daß unser F.C.Hansa gegen Nürnberg kaum eine reelle Chance hätte...Ich finde diese Relegation-Spiele einfach nur Sch..... :|

Benutzeravatar
HansafanPotsdam
Beiträge: 1295
Registriert: Di 19. Mär 2002, 08:46
Hat sich bedankt: 1435 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von HansafanPotsdam » Do 2. Jul 2020, 07:02

Hanseat2014 hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 21:33
Der KFC ohne eine einzige Chance im ganzen Spiel!
...
Hast Du deren Lattenknaller vergessen? DAS hätte der Ausgleich sein können!
[center]Ich wünsche mir eine Fankultur, die den Fußball wieder an erste Stelle treten lässt. ... (by stuben_rocker 27.04.2014)[/center]

Bulli90
Beiträge: 386
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 10:39
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Re: Hansa Rostock - KFC Uerdingen

Beitrag von Bulli90 » Do 2. Jul 2020, 07:13

HansafanPotsdam hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 07:02
Hanseat2014 hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 21:33
Der KFC ohne eine einzige Chance im ganzen Spiel!
...
Hast Du deren Lattenknaller vergessen? DAS hätte der Ausgleich sein können!
War doch Abseits, also egal. Uerdingen war wirklich erschreckend schwach, auch wenn es für die um nichts mehr geht. Weiß auch nicht wo der Telekom-Fritze uns in der ersten Halbzeit so stark gesehen hat wie er ja oftmals betonte. Ja, wir hatten absoluten Ballbesitz-Fußball, aber letztlich doch nur weil Uerdingen in HZ 1 überhaupt nicht mitgespielt hat.

Unfassbar dass man am letzten Spieltag immernoch im Lostopf ist, nachdem man gefühlt 10x einen Haken hinter gemacht hat.

Antworten