Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Boeller
Beiträge: 1944
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 1493 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Boeller » So 5. Jul 2020, 13:03

Handgemenge hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:53
Walle hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:32
Wenn man liest, was Boeller zu Pepic schreibt, befinden wir uns gar in einem anderen Universum. Aber das war ja schon bei Plat nicht anders.

Aber Apostel Boellerus wird uns schon bekehren.
Kannst du deine Obsession bezüglich Boeller nicht mal per PN ausleben? Danke.
Kann er nicht, hab ihn blockiert. Daher muss er er alles versuchen und andere Leute öffentlich denunzieren. Leider weiß er wohl nicht, dass ich seine Beiträge hier auch nicht lesen kann. Der arme Kerl.
Borsti hat geschrieben:
Mo 13. Jul 2020, 22:14
Mir ist er bislang nicht aufgefallen, aber der Umstand, daß er in Osna war, läßt mich vermuten, daß er die offene Planstelle des Arschlochs auf dem Feld besetzen könnte.

Hello_Schmitty
Beiträge: 517
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Hello_Schmitty » So 5. Jul 2020, 13:06

Walle hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:56
Handgemenge hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:53
Walle hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:32
Wenn man liest, was Boeller zu Pepic schreibt, befinden wir uns gar in einem anderen Universum. Aber das war ja schon bei Plat nicht anders.

Aber Apostel Boellerus wird uns schon bekehren.
Kannst du deine Obsession bezüglich Boeller nicht mal per PN ausleben? Danke.

Pepic ist fußballerisch schon einer der Besten im Team. Hat ne hohe Sicherheit am Ball und kann eigentlich auch gute Diagonalpässe spielen. Mich hat nur manchmal an ihm angekotzt, dass er (in letzter Zeit öfter) so schnell frustriert wirkt und dann einfach nicht mehr so gut mit den anderen als Mannschaft funktioniert. Ich glaub eh nicht, dass da verlängert wird und wahrscheinlich ist es auch ganz gut für ihn mal in ein neues Umfeld zu kommen und für uns, um jemanden für die Position zu finden, der sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt und ähnliche Stärken hat.
Es ist eher eine Obsession gegenüber großkotziger Überheblichkeit.

Pepic ist ein Schönspieler. Wenn er so gut wäre, hätte er mehr in seiner Statistik vorzuweisen, gemessen an seiner Spielzeit. Aber ist so selbstverliebt wie Boeller es ist.
Mit "fußballerisch einer der Besten" ist dann einfach seine Ballsicherheit und Technik gemeint und da sieht er wirklich ganz gut aus. Er trifft nur eben hier und da falsche Entscheidungen, er wirkt auf mich so, als wäre er da einfach nicht selbstbewusst genug wenns drauf ankommt.

Walle
Beiträge: 879
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Walle » So 5. Jul 2020, 13:12

Selbstbewusstsein gehört zum Gutsein dazu. Und dass es ihm daran fehlt, glaube ich ehrlich gesagt auch nicht. Pepic sieht fußballerisch gut aus - aber was anderes will er auch nicht.

Hello_Schmitty
Beiträge: 517
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Hello_Schmitty » So 5. Jul 2020, 13:19

Frank66 hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:42
Zwickau war zumindestens in einigen Spielen in der Lage Rückstände aufzuholen ( Beispiel Braunschweig,Unterhaching, WIR), gerade auch als es um was ging. Da hatte man schon das Gefühl dass die mehr kämpfen als wir. Sie haben im Vergleich zu uns den schlechteren Spielerkader-weswegen sie auch bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern mussten. Wir haben es meines Wissens einmal geschaft einen 1 Tore Rückstand noch in ein 2:2 umzuwandeln(Ingolstadt)
Zum anderen, Finanzen und wer den Arsch rettet jedesmal. Ganz kurz gesagt: Wir selbst. Gefühlt jedes Jahr kommt eine Spendenaktion. Und es wird sich dann jedesmal mit den selben Worthülsen bedankt, außer bei den Dauerkarteninhabern. Da ist es ja sowieso selbstverständlich (Für mich ja-aber bei anderen vierlleicht nicht), dass diese verzichten. Braucht man (Marien) ja nicht extra Angebote machen oder eine Auswahlmöglichkeit erwähnen...

Zu Spring:
Ich kann seinen Frust und seine Argumentation absolut nachvollziehen.Geht mir nämlich genauso. Die Art das rüberzubringen veilleicht etwas drastisch. Aber da schreiben andere ja hier noch schlimmere Sachen.
Ist mir bewusst, mein Beitrag war auch eher rhetorischer Natur. Natürlich spielt die Qualität des Kaders eine entscheidende Rolle. Nach dem Würzburg spiel wurden hier ja einige angegangen wenn man meinte, das Würzburg schlicht besser war. Und an Zwickau sieht man ja, dass "kämpfen" eben nicht ausreicht. Sicher, man hätte mit einer krasseren Mentalität durchaus mehr reissen können. Nur sehe ich die fehlenden Punkte eben weniger darin, als vielmehr in unseren spielerischen Defiziten begründet, und über die täuscht auch keine 4er- Siegesserie hinweg. Gegen die Abstiegskandidaten haben wir letzte Saison schon schlecht ausgesehen, waren zu unkreativ gegen tief stehende und "kämpfende" Teams, da muss sich Härtel vorwerfen lassen immernoch keine passende taktische Lösung gefunden zu haben. Ich bin auch immernoch der Meinung, dass uns der eine oder andere Antreiber auf dem Feld fehlt der mit Einzelaktionen mal ein Achtungszeichen setzt. Vollmann nimmt sich zwar immer mal ein Herz und versuchts aus der Distanz, schießt aber leider nur das Flutlicht kaputt, auch ne Qualitätsfrage.

Benutzeravatar
Kogge27a
Beiträge: 188
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 19:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Kogge27a » So 5. Jul 2020, 14:19

WiederWindauchweht... hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 04:20
Kogge27a hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 16:21
Spring hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 16:12
:D

Wenn Duisburg gewinnt, gewinnen wir einfach 5:0. Genau!War ganz knapp heute.

Die zweite Halbzeit war an Frechheit nicht mehr zu überbieten. Und wieder ein Beweis dafür das Härtel weder vor wichtigen Spielen, noch in der Halbzeit ein Feuer entfachen kann.
es wurde erst schleifen gelassen als die ergebnisse angezeigt wurden im stadion... da war duiesburg nicht mehr zu erreichen... da schaltet man doch automatisch 10% zurück
Na ein Glück hat die Mannschaft in der ersten Halbzeit schon Zauberfussball gezeigt.
Wusste nicht dass die Spieler nur auf die Anzeigetafel geschaut haben, wie es bei den anderen steht.
Zwischendurch stand auf der Tafel 5 zu 3 für Chemnitz. Eckenverhältnis.
Ob die Spieler gedacht hatten, dass das das Ergebnis war?
in der 1 hz hätten wir duraus mit mindesten 2:0 führen MÜSSEN (neidhart und nartey)
wer das nich lesen kann hat mich nich verstanden

Bild

FINDE DAS HANDY^^

Benutzeravatar
Kogge27a
Beiträge: 188
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 19:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Kogge27a » So 5. Jul 2020, 14:42

andere frage. was/ist eigentlich mit opoku, der sich 100% bis zum ende und dem ziel 2 liga voll auf hansa konzentrien wollte los?
wer das nich lesen kann hat mich nich verstanden

Bild

FINDE DAS HANDY^^

Spring
Beiträge: 1354
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Spring » So 5. Jul 2020, 15:33

Fußball&Dosenbier hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:47
Die "charakterlose Trümmertruppe", wie sie in einem anderen Thread genannt wird, hat sich gestern nach dem Spiel übrigens vorbildlich hinter dem Gästeblock den mitgereisten Hansafans gestellt und sich mehr oder weniger bei jedem einzeln bedankt. Marien und Pieckenhagen inklusive. Ohne Zaun dazwischen, ohne alles. Schöne Aktion.
Und nu? Was sagt das jetzt über die Mentalität in Fußballspielen aus? Gar nichts. Ich kann mich auch überall bedanken und trotzdem ein Windhund sein. Ich kann auch alten Menschen über die Straße helfen und trotzdem andere Menschen böse ausnutzen. Hier wird wieder alles in einen Topf geschmissen, ordentlich umgerührt und dann relativiert. So kann man auch einem Thema ausweichen.

Mir ist egal wer privat lieb und nett ist, ich will Einstellung auf dem Platz sehen. Und das man Zwickau noch fast absteigen lässt , weil man plötzlich wieder keine Lust hat , ist unsportlich und dreist. Und nix anderes.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 2):
hansa60 (So 5. Jul 2020, 17:17) • tomm62 (So 5. Jul 2020, 19:42)
Bewertung: 2.86%
 
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Spring
Beiträge: 1354
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Spring » So 5. Jul 2020, 15:51

Flo hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 09:00
Spring hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 00:00
Boeller hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 20:02


Mag sein. Was aber viel nerviger an der heutigen Zeit ist, ist die onlinepöbelei.
Erkläre mir das jetzt mal. Oder einer von den anderen Hanseln die durchgängig alles schönreden und warmstreicheln. Was ist denn in eurer Erziehung falsch gelaufen das ihr grundsätzlich alles negiert, relativiert und akzeptiert?

Das Ding heute war mal wieder an Frechheit nicht zu überbieten. Und dich nervt die Online-Pöbelei! Aha. Das wir seit 8 Jahren die gleichen Ausreden bringen nervt dich nicht. Das Zwickau, die seit Wochen kämpfen , kämpfen , kämpfen, fast noch absteigen weil Rostock nach Sichtung der Anzeigetafel keine Lust mehr hat, das nervt dich nicht.

Einigen Leuten hier ist schlicht und einfach nicht mehr zu helfen. Entweder wirklich dauerbreit oder völlig verwaschen im Kopf. Das mein ich ( nicht beleidigend) , aber klar und deutlich ernst.
Einigen Schreiberlingen hier kann man mit Anlauf in die Eier treten und sie würden vor Schmerzen gekrümmt, noch klatschen. Hat kein Zweck!
Ich dachte du hattest nach dem Würzburg Spiel mit der Saison abgeschlossen. Dafür regst du dich aber noch ganz schön auf
Ich hab auch abgeschlossen, mir gestern keine Illusionen gemacht. Aber die Art und Weise wie man dort in der zweiten Hälfte auftritt ist einfach nur lächerlich. Anstatt das mal der gute Boeller, als das bezeichnet was es ist, nervt ihn das Kritisieren der Spieler. Neben der Einstellung hat man es fertig gebracht völlig unfähig ganze 6 Mal den Torwart anzuschießen, als Profi wohlgemerkt. Das wir einfache Flanken nicht schlagen können ( was man trainieren kann), das nervt nicht. Das wir im Aufbauspiel völlig unnötige Fehlpässe spielen, - nicht so schlimm. Das der Trainer immer groß tönt alles reinhauen zu wollen , das nervt auch nicht.

Und ich könnt noch ewig weiterschreiben. Im Forum wird noch viel zu wenig kritisiert. Man hat es sich in der dritten Liga bequem gemacht, geht nicht mal kalkulierbare Risiken ein um vielleicht den entscheidenden Vorteil zu ziehen und von wichtigen Spielen brauchen wir auch nicht anfangen.

Denn wir waren bzw sind nicht auf Rosen gebettet, können aber trotzdem ein sattes Plus durch Fans , Verträge und Co am Jahresende verzeichnen. Das man in der zweiten Liga mal schnell 2-3 Millionen beiseite packen könnte, egal. Das ein Elgeti über 3 Jahre aufgeteilt mal 2 Millionen extra zur Verfügung stellt, wird nicht passieren. Es werden dann die Negativbeispiele gebracht, diese positiven natürlich nicht. Das wir uns mit den immer gleichen Aussagen im Kreis drehen und die Liga immer stärker wird, das nervt nicht.

Aber es nervt wenn gepöbelt wird.
Machen wir es uns doch einfach zusammen gemütlich, tanzen ums Lagerfeuer und wahren die Netiquette.

Lies mal bei anderen Vereinen, dagegen sind die 10 Leute, die sich zurecht beschweren noch wenig.

Ich bin nicht sauer wegen dem Relegationsplatz, sondern wegen ganz anderen Sachen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 2):
Svensen73 (So 5. Jul 2020, 16:36) • tomm62 (So 5. Jul 2020, 19:45)
Bewertung: 2.86%
 
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

HansaSince8
Beiträge: 203
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 17:01
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von HansaSince8 » So 5. Jul 2020, 15:52

Spring hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 00:00
Boeller hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 20:02
Svensen73 hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 19:45

Ist halt das Leistungsdenken der heutigen Zeit...
Mag sein. Was aber viel nerviger an der heutigen Zeit ist, ist die onlinepöbelei.
Erkläre mir das jetzt mal. Oder einer von den anderen Hanseln die durchgängig alles schönreden und warmstreicheln. Was ist denn in eurer Erziehung falsch gelaufen das ihr grundsätzlich alles negiert, relativiert und akzeptiert?

Das Ding heute war mal wieder an Frechheit nicht zu überbieten. Und dich nervt die Online-Pöbelei! Aha. Das wir seit 8 Jahren die gleichen Ausreden bringen nervt dich nicht. Das Zwickau, die seit Wochen kämpfen , kämpfen , kämpfen, fast noch absteigen weil Rostock nach Sichtung der Anzeigetafel keine Lust mehr hat, das nervt dich nicht.

Einigen Leuten hier ist schlicht und einfach nicht mehr zu helfen. Entweder wirklich dauerbreit oder völlig verwaschen im Kopf. Das mein ich ( nicht beleidigend) , aber klar und deutlich ernst.
Einigen Schreiberlingen hier kann man mit Anlauf in die Eier treten und sie würden vor Schmerzen gekrümmt, noch klatschen. Hat kein Zweck!
Dich kann man, spätestens seitdem du den Kopf vom Trainer in einer Halbzeitpause gefordert hast, eh nicht mehr ernst nehmen. Der Post unterstreicht das nochmal.
Wüsste ich es nicht besser, dass du den ganzen Kram den du hier zeitweise ablässt tastsächlich auch so meinst, ich würde dich wohl als Troll bezeichnen.

Fußball&Dosenbier
Beiträge: 697
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 1192 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Fußball&Dosenbier » So 5. Jul 2020, 16:39

Spring hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 15:33
Fußball&Dosenbier hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:47
Die "charakterlose Trümmertruppe", wie sie in einem anderen Thread genannt wird, hat sich gestern nach dem Spiel übrigens vorbildlich hinter dem Gästeblock den mitgereisten Hansafans gestellt und sich mehr oder weniger bei jedem einzeln bedankt. Marien und Pieckenhagen inklusive. Ohne Zaun dazwischen, ohne alles. Schöne Aktion.
Und nu? Was sagt das jetzt über die Mentalität in Fußballspielen aus? Gar nichts. Ich kann mich auch überall bedanken und trotzdem ein Windhund sein. Ich kann auch alten Menschen über die Straße helfen und trotzdem andere Menschen böse ausnutzen. Hier wird wieder alles in einen Topf geschmissen, ordentlich umgerührt und dann relativiert. So kann man auch einem Thema ausweichen.

Mir ist egal wer privat lieb und nett ist, ich will Einstellung auf dem Platz sehen. Und das man Zwickau noch fast absteigen lässt , weil man plötzlich wieder keine Lust hat , ist unsportlich und dreist. Und nix anderes.
Komm mal erstmal aus dem Pöbelmodus raus. Nicht alles, was nicht zu deinen Ansichten passt, ist relativierend. Mir gings in meinem Post um einfachste Umgangsformen wie Anstand. Wenn man mal von Angesicht zu Angesicht mit nem Spieler quatscht, überlegt man sich vielleicht nochmal, ob man diverse Anfeindungen wirklich unbedingt ins Internet rotzen muss. Die von mir zitierte ist da ja nur ein Beispiel von vielen.
Zum inhaltlichen: Stell dir vor, auch ich wäre gerne aufgestiegen. Und nach der Hinrunde war ich komplett pissig auf die Mannschaft. Ich habe aber in der Rückrunde deutliche Fortschritte gesehen - sowohl fußballerisch als auch mental. Und die kann man auch mal anerkennen. Bricht mir keinen Zacken aus der Krone. Mir geht es außerdem auf den Sack, dass nach jedem verlorenen Spiel sofort die Charakterlosigkeits-Keule rausgeholt wird. Charakterlose Auftritte habe ich in der Hinrunde in Kaiserslautern und gegen Uerdingen gesehen, in der Rückrunde allerdings nicht mehr. Als gestern die Klatsche drohte, haben wir übrigens noch ein Tor geschossen. Und wäre Zwickau abgestiegen, hätte das ganz allein an Zwickau gelegen. Genauso wie an unserem Nicht-Aufstieg auch niemand anders Schuld ist als wir selbst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fußball&Dosenbier für den Beitrag (Insgesamt 6):
buller (So 5. Jul 2020, 17:33) • Boeller (So 5. Jul 2020, 17:34) • FCHHessen (So 5. Jul 2020, 19:34) • Hello_Schmitty (So 5. Jul 2020, 19:37) • lunky (So 5. Jul 2020, 20:52) • oob67 (So 5. Jul 2020, 21:50)
Bewertung: 8.57%
 

Antworten