Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Hello_Schmitty
Beiträge: 517
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Hello_Schmitty » Mo 6. Jul 2020, 12:49

Jo Riedel fand ich teilweise sehr souverän. Wie er in Halbzeit 1 den einen Chemnitzer sauber abgegrätscht hat und den Ball direkt im Aufstehen zwischen den Füßen hatte, sah schon Sahne aus.

Spring
Beiträge: 1354
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Spring » Mo 6. Jul 2020, 13:55

HansaSince8 hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 15:52
Spring hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 00:00
Boeller hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 20:02


Mag sein. Was aber viel nerviger an der heutigen Zeit ist, ist die onlinepöbelei.
Erkläre mir das jetzt mal. Oder einer von den anderen Hanseln die durchgängig alles schönreden und warmstreicheln. Was ist denn in eurer Erziehung falsch gelaufen das ihr grundsätzlich alles negiert, relativiert und akzeptiert?

Das Ding heute war mal wieder an Frechheit nicht zu überbieten. Und dich nervt die Online-Pöbelei! Aha. Das wir seit 8 Jahren die gleichen Ausreden bringen nervt dich nicht. Das Zwickau, die seit Wochen kämpfen , kämpfen , kämpfen, fast noch absteigen weil Rostock nach Sichtung der Anzeigetafel keine Lust mehr hat, das nervt dich nicht.

Einigen Leuten hier ist schlicht und einfach nicht mehr zu helfen. Entweder wirklich dauerbreit oder völlig verwaschen im Kopf. Das mein ich ( nicht beleidigend) , aber klar und deutlich ernst.
Einigen Schreiberlingen hier kann man mit Anlauf in die Eier treten und sie würden vor Schmerzen gekrümmt, noch klatschen. Hat kein Zweck!
Dich kann man, spätestens seitdem du den Kopf vom Trainer in einer Halbzeitpause gefordert hast, eh nicht mehr ernst nehmen. Der Post unterstreicht das nochmal.
Wüsste ich es nicht besser, dass du den ganzen Kram den du hier zeitweise ablässt tastsächlich auch so meinst, ich würde dich wohl als Troll bezeichnen.
Nicht schlimm. Deine lyrischen Ergüsse zeugen ohnehin nicht von Stil , daher ist es mir ziemlich egal was du denkst.

Aber wir können ja wetten, okay? Traust du dich? Ich sage , das wir mit einem Härtel nicht aufsteigen werden. Hältst du dagegen? 100€?

Erstmal wieder Dünnschiss quatschen mit Troll usw. Hast du auch gelesen das ich geschrieben hab das Härtel durchaus ein guter Trainer ist?
Ihm fehlt allerdings die Kunst der Motivation, vor wichtigen Spielen , in Halbzeitpausen und im Nachgang. Das i-Tüpfelchen um die letzten 10 Prozent rauszukitzeln . Das hast auch du und alle Anderen hier mehrfach diese Saison gesehen. Aber Ignoranz schafft Freiraum.

Ich habe einen neuen Trainer gefordert weil wir aufsteigen wollen. Zumindest glaub ich das jetzt noch. Und mit Härtel wird man nicht aufsteigen.

Kann ich dich nächsten November dann auch als Troll bezeichnen wenn wir wie immer zwischen Platz 8 und 13 rumdümpeln? Oder wäre das dann vermessen?

Darf ich dich dann süffisant nerven oder soll ich dich ignorieren?
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Benutzeravatar
Hanseat2014
Beiträge: 778
Registriert: So 25. Feb 2007, 23:35
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 407 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Hanseat2014 » Mo 6. Jul 2020, 23:19

Spring hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 13:55
Ich habe einen neuen Trainer gefordert weil wir aufsteigen wollen. Zumindest glaub ich das jetzt noch. Und mit Härtel wird man nicht aufsteigen.
Nun hatten / haben wir zwei Meistertrainer. Mit beiden hat es nicht geklappt aufzusteigen - aus vermuteten unterschiedlichen Gründen.
Und nun soll wieder ein neuer Trainer her. Bislang haben die Trainerwechsel zu was geführt?
Sind die Trainer wirklich immer die Schuldigen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat2014 für den Beitrag (Insgesamt 7):
Georghansafan (Di 7. Jul 2020, 00:03) • zwei (Di 7. Jul 2020, 05:53) • Abel (Di 7. Jul 2020, 06:41) • Jakob (Di 7. Jul 2020, 07:07) • Boeller (Di 7. Jul 2020, 14:30) • Kosmo (Di 7. Jul 2020, 18:17) • hobokarl (Di 7. Jul 2020, 21:40)
Bewertung: 10%
 
URLAUB IN MECKLENBURG-VORPOMMERN

Benutzeravatar
Abel
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 693 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Abel » Di 7. Jul 2020, 15:57

Es soll so etwas wie verschiedene Meinungen geben. Wäre schön, wenn das bei aller Diskussion manchmal akzeptiert wird ohne den anderen für weniger oder gar die Ursache einer Negativentwicklung des Vereins zu halten. Man sollte meinen, dass es hier alle auf ihre Weise mit dem Verein halten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Abel für den Beitrag (Insgesamt 6):
Fußball&Dosenbier (Di 7. Jul 2020, 16:03) • FCH_support_SAW (Di 7. Jul 2020, 16:16) • Jakob (Di 7. Jul 2020, 16:41) • Hanseat2014 (Di 7. Jul 2020, 17:07) • greiflam (Di 7. Jul 2020, 22:29) • peter1963 (Mi 8. Jul 2020, 14:02)
Bewertung: 8.57%
 

Spring
Beiträge: 1354
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Spring » Di 7. Jul 2020, 22:41

Hanseat2014 hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 23:19
Spring hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 13:55
Ich habe einen neuen Trainer gefordert weil wir aufsteigen wollen. Zumindest glaub ich das jetzt noch. Und mit Härtel wird man nicht aufsteigen.
Nun hatten / haben wir zwei Meistertrainer. Mit beiden hat es nicht geklappt aufzusteigen - aus vermuteten unterschiedlichen Gründen.
Und nun soll wieder ein neuer Trainer her. Bislang haben die Trainerwechsel zu was geführt?
Sind die Trainer wirklich immer die Schuldigen?
Natürlich sind sie das nicht. Aber ich habe mit dem bisher Gesehenem Grund zur Annahme das es mit Härtel nicht für ganz oben reicht. Er ist ein guter Trainer , ja. Aber für eine Kaderstärke die sich mit der von ungefähr 10 weiteren Mannschaften deckt, brauchst du Esprit, Mut und unbedingten Willen. Und in den wichtigen Spielen als auch in den ( eigentlich) klaren Angelegenheiten, seh ich das unter ihm nicht. Kann doch nicht sein das man nach 1 1/2 Jahren immer noch keine Standarts kann? Soll sich das ab September wirklich plötzlich ändern? Und die anderen angesprochenen Dinge auch? Fehlt mir wie schon gesagt, der Glaube. Aber ich leiste gern Abbitte wenn es endlich mal anders kommt.
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Benutzeravatar
HROle
Beiträge: 453
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von HROle » Di 7. Jul 2020, 23:40

überflüssige Beiträge verschoben.
Der Postcount unterstreicht übrigens keine Meinungen. Jede Meinung sollte gleichberechtigt sein, egal wieviele Beiträge jemand im Forum hat.

Wenn hier noch jemand persönlich werden sollte, dann bin ich jetzt auch langsam an dem Punkt angelangt, an dem ich User ohne wenn und aber sperre. Kein Bock mehr auf das Kindergartenniveau hier.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HROle für den Beitrag (Insgesamt 3):
Georghansafan (Mi 8. Jul 2020, 10:15) • Hansafan31 (Mi 8. Jul 2020, 10:42) • CSteve (Mi 8. Jul 2020, 10:45)
Bewertung: 4.29%
 
Hallo Hallo Hallo

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 304
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:20
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Jan » Mi 8. Jul 2020, 10:32

Spring hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 22:41
Kann doch nicht sein das man nach 1 1/2 Jahren immer noch keine Standarts kann?
Ich wage mich mal zu einer These. Solange wir keine vernünftigen Spieler für die Außenbahnen im Mittelfeld oder Sturm haben, die Flanken schlagen können, werden wir auch keine vernünftigen Standards treten. Weil ich kann mir einfach nicht vorstellen dass es seit Jahren am Trainer liegt.

Um meine These zu untermauern und weil es sich damit schön prokrastiniert hier die Vergleiche zwischen Hansa und (fast) Absteiger die vom Gefühl gut Standards treten konnten (Hab leider keine Standard Statistik gefunden):

Alle Vorbereiter von Hansa:
https://www.transfermarkt.de/fc-hansa-r ... =L3%262019
Opuku (Linksaußen mit 5 Toren 6 V.), Breier (MS (!) mit 15 Toren und 5 V.), Nico Neidhart (RV mit 2 Toren und 5 V. - verstehe auch nicht warum Neudhart immer so rund gemacht wird)
Zusammenfassend kommt da außer von Opoku und Neidhard absolut gar nichts an Vorbereitungen.

Alle Vorbereiter von Zwickau:
https://www.transfermarkt.de/fsv-zwicka ... =L3%262019
Morris Schröter (RM mit 7 Toren und 10 V.), Viteritti (OM 7 Tore und 7 V.)

Alle Vorbereiter von Chemnitz:
https://www.transfermarkt.de/chemnitzer ... =L3%262019
Bonga (RA mit 4 Toren und 8 V.), Milde (RV (!) mit 8 V.) und Garcia (LA mit 5 Toren und 7 V.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan für den Beitrag (Insgesamt 4):
Boeller (Mi 8. Jul 2020, 10:52) • Hanseat2014 (Mi 8. Jul 2020, 10:58) • Spring (Mi 8. Jul 2020, 11:22) • Jakob (Mi 8. Jul 2020, 11:56)
Bewertung: 5.71%
 

Spring
Beiträge: 1354
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Spring » Mi 8. Jul 2020, 11:26

Jan hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 10:32
Spring hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 22:41
Kann doch nicht sein das man nach 1 1/2 Jahren immer noch keine Standarts kann?
Ich wage mich mal zu einer These. Solange wir keine vernünftigen Spieler für die Außenbahnen im Mittelfeld oder Sturm haben, die Flanken schlagen können, werden wir auch keine vernünftigen Standards treten. Weil ich kann mir einfach nicht vorstellen dass es seit Jahren am Trainer liegt.

Um meine These zu untermauern und weil es sich damit schön prokrastiniert hier die Vergleiche zwischen Hansa und (fast) Absteiger die vom Gefühl gut Standards treten konnten (Hab leider keine Standard Statistik gefunden):

Alle Vorbereiter von Hansa:
https://www.transfermarkt.de/fc-hansa-r ... =L3%262019
Opuku (Linksaußen mit 5 Toren 6 V.), Breier (MS (!) mit 15 Toren und 5 V.), Nico Neidhart (RV mit 2 Toren und 5 V. - verstehe auch nicht warum Neudhart immer so rund gemacht wird)
Zusammenfassend kommt da außer von Opoku und Neidhard absolut gar nichts an Vorbereitungen.

Alle Vorbereiter von Zwickau:
https://www.transfermarkt.de/fsv-zwicka ... =L3%262019
Morris Schröter (RM mit 7 Toren und 10 V.), Viteritti (OM 7 Tore und 7 V.)

Alle Vorbereiter von Chemnitz:
https://www.transfermarkt.de/chemnitzer ... =L3%262019
Bonga (RA mit 4 Toren und 8 V.), Milde (RV (!) mit 8 V.) und Garcia (LA mit 5 Toren und 7 V.)
Wiederum hat Günter Netzer mal gesagt, das zB ein Toni Kroos so gute Ecken, Freistöße, etc schlägt, weil er neben seinem Talent einfach jeden Tag genau das trainiert. Bis zum abwinken.

Also n Stück weit kann man das schon trainieren . Bei Lukas zB kommen die ja ab und an mal.
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 304
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:20
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Jan » Mi 8. Jul 2020, 11:46

Spring hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 11:26
Also n Stück weit kann man das schon trainieren . Bei Lukas zB kommen die ja ab und an mal.
Witzig das du genau ihn erwähnst.Lukas Scherff hat genau 1 Vorlage und 2 Tore auf den Außenbahnen erzielt und spielt mittlerweile unter den Erwartungen. Fairerweise musste er auch oft in der Verteidigung ran. Aber nach seiner 1. richtigen Saison 17/18 habe ich mir viel mehr erwartet. Kann mich da an einen glaube ich 2:0 auswärtssieg gegen Halle erinnern, da hatte er richtig Eindruck hinterlassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan für den Beitrag:
Rubinio (Mi 8. Jul 2020, 11:57)
Bewertung: 1.43%
 

Spring
Beiträge: 1354
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal

Re: Chemnitzer FC vs. F.C. Hansa Rostock

Beitrag von Spring » Mi 8. Jul 2020, 12:17

Jan hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 11:46
Spring hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 11:26
Also n Stück weit kann man das schon trainieren . Bei Lukas zB kommen die ja ab und an mal.
Witzig das du genau ihn erwähnst.Lukas Scherff hat genau 1 Vorlage und 2 Tore auf den Außenbahnen erzielt und spielt mittlerweile unter den Erwartungen. Fairerweise musste er auch oft in der Verteidigung ran. Aber nach seiner 1. richtigen Saison 17/18 habe ich mir viel mehr erwartet. Kann mich da an einen glaube ich 2:0 auswärtssieg gegen Halle erinnern, da hatte er richtig Eindruck hinterlassen.
Er trifft noch oft die falschen Entscheidungen, was ihn leider dann schlechter aussehen lässt als er ist. Potenzial hat er aber. Wäre bestimmt einer der wenigen Spieler die woanders dann zünden und einen Aufstieg hinlegen wie Srbeny damals.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 3):
Borsti (Mi 8. Jul 2020, 12:32) • HansafanPotsdam (Mi 8. Jul 2020, 12:51) • flummi (Mi 8. Jul 2020, 18:56)
Bewertung: 4.29%
 
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

Antworten