Hansa - Duisburg

Antworten
beiNZ
Beiträge: 481
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von beiNZ » Mo 14. Sep 2020, 22:40

Meine Hoffnung ist, dass Svensen73, Spring, FCH_support_SAW.... sich weiterhin so kritisch und mit Herzblut für unseren Hansaverein einsetzen.
Immer mal wieder den Finger in die Wunde legen!!! Das macht unsere Spieler und das Trainerteam ja nur noch besser?!
Bei Ziel total u. drüber hinaus, gibt es ja eine Selbstreflexion oder eine Breitseite von der Hansaforumgemeinde.

Die Saison kann a.m.S. kommen.
Ich bin noch nie so innerlich unvorbereitet in eine Saison gestartet.
Meine Hoffnung gegen Duisburg: natürlich Sieg!

Strausberger
Beiträge: 771
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Strausberger » Mo 14. Sep 2020, 22:52

beiNZ hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 22:40
Meine Hoffnung ist, dass Svensen73, Spring, FCH_support_SAW.... sich weiterhin so kritisch und mit Herzblut für unseren Hansaverein einsetzen.
Immer mal wieder den Finger in die Wunde legen!!! Das macht unsere Spieler und das Trainerteam ja nur noch besser?!
Bei Ziel total u. drüber hinaus, gibt es ja eine Selbstreflexion oder eine Breitseite von der Hansaforumgemeinde.

Die Saison kann a.m.S. kommen.
Ich bin noch nie so innerlich unvorbereitet in eine Saison gestartet.
Meine Hoffnung gegen Duisburg: natürlich Sieg!
Also da bin ich voll bei dir: Wenn die sich weiter so kritisch äußern und lautstark im Hansaforum für ihren Herzensverein den Finger in die Wunde legen, dann wird Hansa aufsteigen!!! Weiter so!!!

Merkst du eigentlich, welch Quark du da von dir gibst? Die Erfindung des Internets ist manchmal echt kein Segen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Strausberger für den Beitrag (Insgesamt 10):
HansafanPotsdam (Mo 14. Sep 2020, 22:54) • svinthila (Di 15. Sep 2020, 00:14) • onkelu (Di 15. Sep 2020, 01:48) • natz (Di 15. Sep 2020, 06:33) • FCHHessen (Di 15. Sep 2020, 07:13) • Jakob (Di 15. Sep 2020, 14:57) • greiflam (Di 15. Sep 2020, 17:04) • fizzaro7 (Di 15. Sep 2020, 19:02) • saibot (Mi 16. Sep 2020, 06:20) • SHSNSven (Mi 16. Sep 2020, 07:16)
Bewertung: 14.29%
 

beiNZ
Beiträge: 481
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von beiNZ » Mo 14. Sep 2020, 23:27

Strausberger hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 22:52
beiNZ hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 22:40
Meine Hoffnung ist, dass Svensen73, Spring, FCH_support_SAW.... sich weiterhin so kritisch und mit Herzblut für unseren Hansaverein einsetzen.
Immer mal wieder den Finger in die Wunde legen!!! Das macht unsere Spieler und das Trainerteam ja nur noch besser?!
Bei Ziel total u. drüber hinaus, gibt es ja eine Selbstreflexion oder eine Breitseite von der Hansaforumgemeinde.

Die Saison kann a.m.S. kommen.
Ich bin noch nie so innerlich unvorbereitet in eine Saison gestartet.
Meine Hoffnung gegen Duisburg: natürlich Sieg!
Also da bin ich voll bei dir: Wenn die sich weiter so kritisch äußern und lautstark im Hansaforum für ihren Herzensverein den Finger in die Wunde legen, dann wird Hansa aufsteigen!!! Weiter so!!!

Merkst du eigentlich, welch Quark du da von dir gibst? Die Erfindung des Internets ist manchmal echt kein Segen...
Ich hoffe nun auf Deine qualifizierten Beiträge.

Zum eigentlichen Thema: Ich hoffe weiterhin auf einen Sieg gegen Duisburg.
Mal sehen wie sich so Herr Pepic gegen uns anstellt. Wenn er dann spielen darf!

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3697
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von pfuetze » Di 15. Sep 2020, 11:59

Spencer hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 18:44
Süd wurde gescannt, wie immer. Aber warum das nun A4 sein muss, weiß wahrscheinlich nur Hansa. Eventuell sind die Scanner so scheisse. Wer weiß
Auf der Süd wurden auch Handys gescannt, da bei einigen Ausdrucken der QR Code nicht ganz drauf war.

Christopher
Beiträge: 390
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 14:54
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Christopher » Di 15. Sep 2020, 12:09

Stoppelkamp ist am Sonnabend nicht bei Duisburg im Kader. Das ist sicherlich nicht nachteilig. Bin gespannt ob Pepic spielt, nachdem er gegen Dortmund nur zuschauen durfte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Christopher für den Beitrag:
beiNZ (Di 15. Sep 2020, 19:16)
Bewertung: 1.43%
 

Gimmaster
Beiträge: 193
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 09:21
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Gimmaster » Di 15. Sep 2020, 13:10

Es ist verdammt schwierig eine Startelf herauszufiltern - gerade zum Saisonstart, wo der Konkurrenzkampf extrem offen ist.

Fast alle Vorbereitungsspiele habe ich verfolgen können, das Pokalspiel zähle ich dazu.

Im Tor gab es keinen wirklichen Konkurrenzkampf - Voll und Klatte durften sich beide zeigen. Und auch Beide konnten beweisen, dass sie in der Lage sind Kolke zu vertreten - sofern man das in Testspielen beurteilen kann.

Aufgrund unserer Flexibilität sind natürlich eine 3er oder 4er Kette möglich. Alleine aufgrund unseres Tempos über die Flügel bevorzuge ich eine 3er Kette. Der Trend zuletzt ging nicht dort hin. Ich bin gespannt. In dieser Kette spielen Sonne, Riedel und Roßbach. Reinthaler scheint noch verletzt und Löhmannsröben ist eine echte Alternative für die Defensive. Auf den Schienenpositionen halte ich Butzen, vor Allem aufgrund seiner Zweikampfstärke, und Scherff, eben aus ähnlichen Gründen, vorzugsweise wegen seines hohen Tempos, für die passenden Spieler. Im Zentrum wird Rother den spielbestimmenden Bahn absichern. Mir hat grundsätzlich auch die 4er Kette mit einem 6er und 2 ZMs sehr gut gefallen. Uns fehlt meiner Auffassung nach ein weiterer LV. Scherff ist wie gemacht für diese Schienenposition - ich kann ihm weder defensiv noch offensiv mehr Stärken zusprechen. Roßbach dagegen ist eher defensiv beschlagen und sollte demnach auf IV spielen. Für die Außenverteidigerposition ist er mir persönlich zu langsam und unbeweglich. Daher die Wahl der 3er Kette.

Im Sturm scheint ja Verhoek momentan die Nase vorn zu haben. Im Saisonverlauf würde ich die ST-Position immer dem Gegner entsprechend anpassen. Da ich Duisburg nicht einschätzen kann und aufgrund der Vergangenheit von John, würde ich erstmal Verhoek starten lassen. Breier ist dann ein super Einwechselspieler, der dann nochmal Dampf reinbringt.

Bei den Flügelspielern fällt es mir extrem schwer eine Entscheidung zu fällen. Tatsächlich hat es mir Schulz in allen Auftritten sehr angetan. Als Fan des Tempofußballs braucht man einfach die Geschwindigkeit im Team. Die Tendenz geht eher dahin, dass er nur im Kader stehen wird. Ich rechne ihm leider die geringsten Chancen aus, etwas schade.

Zudem hat Vollmann ungewöhnlicherweise sehr positiv überzeugt in den Testspielen. Ich bin absolut kein Fan von ihm und hätte mir gewünscht, dass er wechselt. In meinen Augen ist er kein Flügelspieler und eine wirkliche Position kann ich ihm nicht zuordnen - aufgrund seines Startelf-Einsatzes könnte es möglich sein, dass er von Beginn an startet.

Farrona-Pulido lässt noch einige Fragezeichen über sich fliegen: Gute Ansätze, gerade im Dribbling. Teilweise sehr schwaches Durchsetzungsvermögen. In Sachen Geschwindigkeit schätze ich ihn als durchschnittlich ein - besser als Vollmann, schlechter als Scherff, Butzen oder Schulz.

Litka und Herzog bringen fußballerisch wirklich viel Qualität mit. Ich denke wir werden an denen noch viel Spaß haben. Aber die beiden Jungs sehe ich teilweise eher im Zentrum. Gerade Litka hat mir mit Bahn in den ersten Spielen im 4-3-3 sehr gefallen. Da hatte ich den Eindruck, dass sich unser Spielaufbau besser als im letzten Jahr anfühlte - lediglich kurze Impressionen.

Engelhardt nimmt eine ähnliche Rolle wie Hanslik ein. Er gefällt mir von den Anlagen und Qualitäten im Sturm besser, scheint aber eher auf dem Flügel eingesetzt zu werden. Gegen Kiel durfte er im Sturmzentrum ran, hatte aber den undankbaren Part in der Luft zu hängen.

Gerade offensiv hat niemand so wirklich herausgestochen, der eine unbedingte Startelfnominierung rechtfertigt.

Mein Mix aus Wunschaufstellung und möglicher Startelf würde so aussehen:

Kolke - Riedel, Sonnenberg, Roßbach - Butzen, Bahn, Rother, Scherff - Litka, Verhoek, Farrona Pulido

Über Meinungsaustausch, Anregungen oder Diskussionen würde ich mich auch sehr freuen. Bitte berücksichtigt, dass es sich um persönliche Auffassungen, Ansichten und Meinungen handelt.

Sportliche Grüße!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gimmaster für den Beitrag (Insgesamt 10):
hobokarl (Di 15. Sep 2020, 13:37) • Spring (Di 15. Sep 2020, 13:43) • Jakob (Di 15. Sep 2020, 14:57) • beiNZ (Di 15. Sep 2020, 19:16) • Christopher (Di 15. Sep 2020, 21:18) • Captain Oi! (Di 15. Sep 2020, 21:58) • cashno1 (Mi 16. Sep 2020, 10:24) • WiederWindauchweht... (Mi 16. Sep 2020, 10:59) • Fußball&Dosenbier (Mi 16. Sep 2020, 11:04) • MK (Do 17. Sep 2020, 22:42)
Bewertung: 14.29%
 
Borsti hat geschrieben:
Mo 13. Jul 2020, 22:14
Mir ist er bislang nicht aufgefallen, aber der Umstand, daß er in Osna war, läßt mich vermuten, daß er die offene Planstelle des Arschlochs auf dem Feld besetzen könnte.

Spring
Beiträge: 1436
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von Spring » Di 15. Sep 2020, 13:42

Ich finde es schade das Breier nach seinen guten Leistungen letzte Saison nicht an erster Stelle steht. MMn ist da noch Potenzial vorhanden und die 20+ traue ich ihm zu.

Ich wünsche mir für das Wochenende vor allem 2 Dinge. Eine offensive Aufstellung und endlich mal einen 10er der die Bälle vor dem Strafraum verteilen kann. Ich kann die Neuzugänge noch nicht richtig einschätzen, aber die Position sollte doch jemand spielen können. Dazu unbedingt zwei Spitzen, damit wir im Angriffsspiel auch mal 3-4 Spieler in der gegnerischen Box haben. Auch Abschlüsse vor dem 16ner wären mal wieder schön zu sehen.

Duisburg ist von der Anlage her gleich mal ein Gegner auf Augenhöhe, wird interessant werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag:
beiNZ (Di 15. Sep 2020, 19:16)
Bewertung: 1.43%
 
Dialog und Lebensweisheit von Arthur Spooner

Arthur: Ich glaube Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: Und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner. Den Titel kannst du ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen !

FCH_support_SAW
Beiträge: 1267
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1086 Mal
Danksagung erhalten: 1286 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von FCH_support_SAW » Di 15. Sep 2020, 13:45

Rother hat meiner Meinung nach in seiner derzeitigen Verfassung und nach seinem Auftrifft gegen Stuttgart nichts in der Startmannschaft zu suchen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 5):
buller (Di 15. Sep 2020, 13:49) • zwei (Di 15. Sep 2020, 20:24) • flummi (Mi 16. Sep 2020, 04:57) • Fußball&Dosenbier (Mi 16. Sep 2020, 11:05) • Pianke (So 20. Sep 2020, 00:39)
Bewertung: 7.14%
 

eisbrechereisbrecher
Beiträge: 93
Registriert: Di 16. Okt 2018, 17:10
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von eisbrechereisbrecher » Di 15. Sep 2020, 13:57

Gimmaster hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 13:10
Es ist verdammt schwierig eine Startelf herauszufiltern - gerade zum Saisonstart, wo der Konkurrenzkampf extrem offen ist.

Fast alle Vorbereitungsspiele habe ich verfolgen können, das Pokalspiel zähle ich dazu.

Im Tor gab es keinen wirklichen Konkurrenzkampf - Voll und Klatte durften sich beide zeigen. Und auch Beide konnten beweisen, dass sie in der Lage sind Kolke zu vertreten - sofern man das in Testspielen beurteilen kann.

Aufgrund unserer Flexibilität sind natürlich eine 3er oder 4er Kette möglich. Alleine aufgrund unseres Tempos über die Flügel bevorzuge ich eine 3er Kette. Der Trend zuletzt ging nicht dort hin. Ich bin gespannt. In dieser Kette spielen Sonne, Riedel und Roßbach. Reinthaler scheint noch verletzt und Löhmannsröben ist eine echte Alternative für die Defensive. Auf den Schienenpositionen halte ich Butzen, vor Allem aufgrund seiner Zweikampfstärke, und Scherff, eben aus ähnlichen Gründen, vorzugsweise wegen seines hohen Tempos, für die passenden Spieler. Im Zentrum wird Rother den spielbestimmenden Bahn absichern. Mir hat grundsätzlich auch die 4er Kette mit einem 6er und 2 ZMs sehr gut gefallen. Uns fehlt meiner Auffassung nach ein weiterer LV. Scherff ist wie gemacht für diese Schienenposition - ich kann ihm weder defensiv noch offensiv mehr Stärken zusprechen. Roßbach dagegen ist eher defensiv beschlagen und sollte demnach auf IV spielen. Für die Außenverteidigerposition ist er mir persönlich zu langsam und unbeweglich. Daher die Wahl der 3er Kette.

Im Sturm scheint ja Verhoek momentan die Nase vorn zu haben. Im Saisonverlauf würde ich die ST-Position immer dem Gegner entsprechend anpassen. Da ich Duisburg nicht einschätzen kann und aufgrund der Vergangenheit von John, würde ich erstmal Verhoek starten lassen. Breier ist dann ein super Einwechselspieler, der dann nochmal Dampf reinbringt.

Bei den Flügelspielern fällt es mir extrem schwer eine Entscheidung zu fällen. Tatsächlich hat es mir Schulz in allen Auftritten sehr angetan. Als Fan des Tempofußballs braucht man einfach die Geschwindigkeit im Team. Die Tendenz geht eher dahin, dass er nur im Kader stehen wird. Ich rechne ihm leider die geringsten Chancen aus, etwas schade.

Zudem hat Vollmann ungewöhnlicherweise sehr positiv überzeugt in den Testspielen. Ich bin absolut kein Fan von ihm und hätte mir gewünscht, dass er wechselt. In meinen Augen ist er kein Flügelspieler und eine wirkliche Position kann ich ihm nicht zuordnen - aufgrund seines Startelf-Einsatzes könnte es möglich sein, dass er von Beginn an startet.

Farrona-Pulido lässt noch einige Fragezeichen über sich fliegen: Gute Ansätze, gerade im Dribbling. Teilweise sehr schwaches Durchsetzungsvermögen. In Sachen Geschwindigkeit schätze ich ihn als durchschnittlich ein - besser als Vollmann, schlechter als Scherff, Butzen oder Schulz.

Litka und Herzog bringen fußballerisch wirklich viel Qualität mit. Ich denke wir werden an denen noch viel Spaß haben. Aber die beiden Jungs sehe ich teilweise eher im Zentrum. Gerade Litka hat mir mit Bahn in den ersten Spielen im 4-3-3 sehr gefallen. Da hatte ich den Eindruck, dass sich unser Spielaufbau besser als im letzten Jahr anfühlte - lediglich kurze Impressionen.

Engelhardt nimmt eine ähnliche Rolle wie Hanslik ein. Er gefällt mir von den Anlagen und Qualitäten im Sturm besser, scheint aber eher auf dem Flügel eingesetzt zu werden. Gegen Kiel durfte er im Sturmzentrum ran, hatte aber den undankbaren Part in der Luft zu hängen.

Gerade offensiv hat niemand so wirklich herausgestochen, der eine unbedingte Startelfnominierung rechtfertigt.

Mein Mix aus Wunschaufstellung und möglicher Startelf würde so aussehen:

Kolke - Riedel, Sonnenberg, Roßbach - Butzen, Bahn, Rother, Scherff - Litka, Verhoek, Farrona Pulido

Über Meinungsaustausch, Anregungen oder Diskussionen würde ich mich auch sehr freuen. Bitte berücksichtigt, dass es sich um persönliche Auffassungen, Ansichten und Meinungen handelt.

Sportliche Grüße!
Stimme dir bei vielem absolut zu.

Meine Wunschaufstellung sieht allerdings etwas anders aus.
Ich finde ja ein offensives 4-3-1-2 immer noch attraktiv, auch gegen Duisburg-
Da Riedel ja auch Linksverteidiger kann und ich Neidhart auch nicht schlecht sehe, würde ich momentan so aufstellen:

Kolke - Neidhart, Sonnenberg, Roßbach, Riedel - Herzog/Schulz, Bahn, Scherff - Litka - Breier, Engelhardt/Verhoek

Die defensivere Variante wäre dann mit Löhmannsröben oder Butzen statt Litka.
Von Rother bin ich momentan noch so garnicht überzeugt.

Generell aber auch eine Aufgabe für das Trainerteam: Die Spieler auf die Positionen zu stellen, auf denen sie selbst am stärksten sind. Das kann manchmal sogar ne kleine Überraschung sein (Beispiel jetzt mal Alaba bei Bayern, der ist in der IV jetzt ja noch stärker als vorher).
Ich habe das Gefühl, dass stattdessen erst die Formation gesetzt wird und dann zum Beispiel gesagt wird: ok in nem 3-5-2 brauchen wir jetzt nen Linksaußen, wer KANN das spielen? - ah der und der, ok dann spielt der das. Bei Breier hat man das ja in der Vergangenheit z.B. gesehen, als er auf die Außen gestellt wurde, konnte er seine Fähigkeiten nicht richtig zeigen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eisbrechereisbrecher für den Beitrag:
beiNZ (Di 15. Sep 2020, 19:16)
Bewertung: 1.43%
 

SN
Beiträge: 302
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 23:26
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Hansa - Duisburg

Beitrag von SN » Di 15. Sep 2020, 16:13

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SN für den Beitrag (Insgesamt 2):
hobokarl (Di 15. Sep 2020, 20:14) • Pianke (So 20. Sep 2020, 00:39)
Bewertung: 2.86%
 

Antworten