Champions League

GravelAndSand
Beiträge: 58
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Champions League

Beitrag von GravelAndSand » Fr 13. Apr 2018, 09:30

FCH_support hat geschrieben: Aber in dieser Situation, in der 92. Minute muss ich als Schiedsrichter einfach das Fingerspitzengefühl haben und den nur pfeifen, wenn der glasklar ist und das war er auf keinen Fall.
Gleiche Situation in der 87. Minute darf er dann pfeifen?

Die Argumentation ist aus meiner Sicht duerftig.

Ich haette den auch nicht gepfiffen, weil aus meiner Sicht der Juve Spieler den Ball spielt.
Klar beruehrt er ihn, Aber das wuerde ich grundsaetzlich nicht pfeifen.

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3553
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Champions League

Beitrag von pfuetze » Fr 13. Apr 2018, 09:43

jean hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 19:22
Pfütze, der Typ wollte fallen! Denn will er ein Tor machen,dann fällt er nicht...
Der Schiri war in dieser Situation einfach nur schlecht, oder hatte nach dem Spiel noch was vor und keine Zeit mehr für die Verlängerung.
Das ist doch vollkommen irrelevant wer da was wollte. Er wird klar gefoult und damit ist es Elfmeter. Mach es so wie ich, guck es dir noch einmal an, gibt genug Videos im Netz! Beim ersten Angucken habe ich auch gesagt "den muss man nun wirklich nicht geben", aber mittlerweile sehe ich es komplett anders! Auch wenn du siehst wo der Schierie steht wirst du sehen das ihm gar nichts anderes übrig blieb. Denn gerade von der Perspektive war der Armeinsatz nicht zu übersehen. Der Verteidiger hat nämlich darauf gesetzt, das es in dieser Phase schon keinen Elfer geben wird. Obwohl, in sonner Phase denkt man wahrscheinlich gar nicht!

Übrigens, kennst du noch eine Zeitschrift (ausser aus Italien), die noch von einem unberechtigtem Elfmeter sprechen. Toni Kroos hat es nach dem Spiel schön gesagt "Irgendwann wird auch Buffon einsehen, das es ein Elfmeter war"!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pfuetze für den Beitrag:
Christopher (Fr 13. Apr 2018, 22:48)
Bewertung: 2.08%
 

Christopher
Beiträge: 242
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 14:54
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Christopher » Fr 13. Apr 2018, 22:50

pfuetze hat geschrieben:
Fr 13. Apr 2018, 09:43
jean hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 19:22
Pfütze, der Typ wollte fallen! Denn will er ein Tor machen,dann fällt er nicht...
Der Schiri war in dieser Situation einfach nur schlecht, oder hatte nach dem Spiel noch was vor und keine Zeit mehr für die Verlängerung.
Toni Kroos hat es nach dem Spiel schön gesagt "Irgendwann wird auch Buffon einsehen, das es ein Elfmeter war"!
Der soll mal lieber für ne hohe Ablösesumme nach England wechseln, als hier den Schlaumeier zu machen :lol:

Borste84
Beiträge: 42
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Borste84 » Di 1. Mai 2018, 23:05

Das Spiel Madrid vs. Bayern war schon ne feine Sache, aber seit wann gehört es scheinbar zum "Guten Ton" der Kommentatoren bei jeder Chance so rumzubrüllen? :? Während es vor einigen Jahren nur ein paar Ausnahmen waren, scheinen jetzt alle Kommentatoren (zumindest bei den großen Öffentlich Rechtlichen) dieses Verhalten zu adaptieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borste84 für den Beitrag:
Kotte59 (Mi 2. Mai 2018, 07:56)
Bewertung: 2.08%
 

Rostocker Export
Beiträge: 513
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 15:34
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Rostocker Export » Mi 2. Mai 2018, 08:24

Borste84 hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 23:05
Das Spiel Madrid vs. Bayern war schon ne feine Sache, aber seit wann gehört es scheinbar zum "Guten Ton" der Kommentatoren bei jeder Chance so rumzubrüllen? :? Während es vor einigen Jahren nur ein paar Ausnahmen waren, scheinen jetzt alle Kommentatoren (zumindest bei den großen Öffentlich Rechtlichen) dieses Verhalten zu adaptieren.
Finde ich aber ok, da so ein Spiel sehr von Emotionen lebt! Warum darf das ein engagierter Moderator das nicht auch mal?
Das Spiel gab es aber auch her!

Gimmaster
Beiträge: 33
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 09:21
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Gimmaster » Mi 2. Mai 2018, 09:26

Rostocker Export hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 08:24
Borste84 hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 23:05
Das Spiel Madrid vs. Bayern war schon ne feine Sache, aber seit wann gehört es scheinbar zum "Guten Ton" der Kommentatoren bei jeder Chance so rumzubrüllen? :? Während es vor einigen Jahren nur ein paar Ausnahmen waren, scheinen jetzt alle Kommentatoren (zumindest bei den großen Öffentlich Rechtlichen) dieses Verhalten zu adaptieren.
Finde ich aber ok, da so ein Spiel sehr von Emotionen lebt! Warum darf das ein engagierter Moderator das nicht auch mal?
Das Spiel gab es aber auch her!
Finde ich auch. Meiner Meinung nach sind die deutschen Kommentatoren zu "harmlos". Ich kann mir vorstellen, dass das Spiel im ZDF deutlich unterhaltsamer war als auf Sky, obwohl da Wolf Fuss kommentiert hat.

Habe gerade nachgeschaut. Oliver Schmidt war der Kommentator. Die Stimme kam mir bekannt vor, aber die Intensität und Spannung war klasse. Der gute Herr kann gern so weitermachen. Das Spiel an sich war auch sehr unterhaltsam, gerade für neutrale Zuschauer. Hätte es dennoch den Bayern gegönnt.

FCH_support_SAW
Beiträge: 688
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Champions League

Beitrag von FCH_support_SAW » Mi 2. Mai 2018, 12:49

Ich habe vorher geschaut, wer kommentiert und dann entschieden, ob ich im ZDF oder Sky schaue. Oliver Schmidt ist der einzig brauchbare bei den öffentlich rechtlichen und die Bildqualität ist zumindest bei mir beim ZDF besser als beim Sky, obwohl beides in HD läuft.
Ich mag diesen Wolf Fuss auch gar nicht. Seine Metaphern nerven einfach und sind völlig überzogen.

Trotzdem finde ich es komisch, dass nach so einem Spiel über den Kommentator diskutiert wird. Da waren doch ganz andere Szenen, die mir da eher einfallen...
War auf jeden Fall ein rassiges Fussballspiel und schade, dass es die Bayern nicht geschafft haben. Aber wenn man 2 derartige individuelle Aussetzer in 2 Spielen hat, dann wird das auf diesem Niveau einfach eiskalt bestraft. Und vorne waren die Bayern zu unfähig und spielen mit einem Lewandowski, der seit Wochen international völlig neben sich steht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 2):
Gimmaster (Mi 2. Mai 2018, 12:59) • HG (Mi 2. Mai 2018, 23:15)
Bewertung: 4.17%
 

Walle
Beiträge: 633
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Walle » Mi 2. Mai 2018, 13:48

FCH_support_SAW hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 12:49
... Ich mag diesen Wolf Fuss auch gar nicht. Seine Metaphern nerven einfach und sind völlig überzogen.
Manches mag ja noch ganz lustig sein, aber er hat einfach ne Stimme wie 'n Feuermelder, und das ist es letztlich, was mich an ihm nervt, dazu diese dekadent-überhebliche Attitüde. Das betrifft aber nicht nur ihn, sondern etliche andere Reporter von Sky ebenso - einfach nur laut, laut und nochmals laut. Und ja nicht vergessen, für wie viele Millionen Spieler A zu Verein B gewechselt ist.

Bei DAZN ist es übrigens noch schlimmer. Da sind es immer 2 Reporter, die sich dann jedesmal totlabern, und den Zuschauer mit...

Wie auch immer. Ich hätte es den Bayern gegönnt. Sie wollten es mehr und waren in beiden Spielen das bessere Team. Aber auf so einem Niveau kannst du dir nicht solche individuellen Fehler erlauben. Die Aktionen von Rafinha, Tolisso und Ulreich waren sicher auch unglücklich, aber in erster Linie amateurhaft.

Benutzeravatar
Abel
Beiträge: 724
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Abel » Mi 2. Mai 2018, 18:38

In den öffentlich-rechtlichen ist dar lautere Kommentar bei Chancen glaube ich irgendwann in den letzten Jahren systematisch eingeführt worden, was halt teils schon merkwürdig wirkt. Gestern habe ich allerding auf Sky geschaut, da kann ich also nicht viel zu sagen.

Zum Spiel: Über beide Partien hat nicht wirklich Real gewonnen, sondern Bayern sich selbst als bessere Mannschaft rausgekegelt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Abel für den Beitrag:
HansafanPotsdam (Mi 2. Mai 2018, 19:41)
Bewertung: 2.08%
 

Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2067
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Champions League

Beitrag von Zircus » Mi 2. Mai 2018, 22:22

Man könnte auch sagen, dass Real nur das Nötigste für ein Weiterkommen getan hat. Gestern hatte ich den Eindruck,dass Real auch noch ne Schüppe drauflegen kann, wenn es sein muss. Mir ging der Reporter einfach nur auf den Kranz. Ob man das Tor nun wirklich Ullreich anlasten muss? So einen Rückpass darf man gar nicht spielen. Da kann man schon Mal mit der Hand–Fuß —Kopf Koordination durcheinander kommen.Gelacht habe ich trotzdem.

Antworten