Probleme anderer Fanszenen

zwei
Beiträge: 713
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von zwei » Fr 3. Mai 2019, 08:00

:lol: :lol: und wer keinen Ausweis abgibt darf dem Ordner auf die Schuhe pissen?
Stell ich mir schön vor, in der Halbzeitpause, wenn es mal etwas voller ist und der Ordner sucht dann erstmal minutenlang deinen Ausweis, wenn du auf dem Klo fertig bist. Man sollte vllt auch noch die Geburtsurkunde vorzeigen (damit es nicht zu Verwechslungen kommt ), und vorher noch anmelden ob es das große oder kleine Geschäfte ist.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen

Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2331
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Zircus » Sa 15. Jun 2019, 16:38

Der Kelch geht leider auch an Union nicht vorüber.
https://m.tagesspiegel.de/sport/immobil ... 60120.html

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 393
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 757 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Do 10. Okt 2019, 12:12

Der Thread erscheint mir nicht als sonderlich passend, aber ich wusste nicht wo sonst hin damit. Im folgenden ein Facebookbeitrag der Gruppe "Liberta Crew Chemie Halle":

"Werte Fangemeinde,

Mit Bedauern mussten wir erfahren, das Kevin S. , HFC Fan aus Merseburg, eines der Opfer des feigen Anschlags am heutigen Tag in Halle wurde. Kevin war Teil der HFC Familie und auch oft bei unseren Auswärtsfahrten im Bus zugegen. Wir wünschen der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit und möchten ihr hiermit unser aufrichtiges Beileid bekunden.

Ruhe in Frieden
Im Namen
LIBERTA CREW & DOMFALKEN MERSEBURG"



Kevin S., 20 Jahre alt, aktiver Fan des Halleschen FC, wollte sich zum Mittag einen Döner holen. Mitten in der Stadt. Allerdings hat Kevin S. dafür mit seinem Leben bezahlt. Diese Situation in ihrer Beliebigkeit macht unfassbar betroffen. Kevin S. hätte genauso gut Hansafan sein können. Sohn, Freund, Kollege jedes einzelnen von uns. Seien wir ehrlich, es hätte jeden von uns treffen können. Jeden.

Ruhe in Frieden Kevin!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnitzelbrötchen für den Beitrag (Insgesamt 12):
Hansaland_Brandenburg (Do 10. Okt 2019, 12:18) • Georghansafan (Do 10. Okt 2019, 12:23) • master (Do 10. Okt 2019, 16:30) • oob67 (Do 10. Okt 2019, 18:38) • FCH_support_SAW (Do 10. Okt 2019, 18:51) • Frank66 (Do 10. Okt 2019, 18:52) • Scholle (Do 10. Okt 2019, 21:47) • Fieser Tüftler (Do 10. Okt 2019, 21:50) • Teepott (Mo 14. Okt 2019, 08:27) • Burk (Di 22. Okt 2019, 12:50) und 2 weitere Benutzer
Bewertung: 23.53%
 
Still not loving Übergangssaison!

Kurti
Beiträge: 458
Registriert: Do 31. Mai 2018, 08:41
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Kurti » Do 10. Okt 2019, 12:19

Tja da werden alle anderen Probleme ganz klein...

Mein Beileid

Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 23. Jun 2003, 00:00
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Scholle » Fr 11. Okt 2019, 22:48

https://www.turus.net/sport/fussball/10 ... fragt.html

Die Konsequenzen aus der „Football Army Dynamo“ / Krieg dem DFB Aktion.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Scholle für den Beitrag (Insgesamt 2):
Captain Oi! (Fr 11. Okt 2019, 23:31) • Uwe 15806 (Sa 12. Okt 2019, 19:30)
Bewertung: 3.92%
 
René J. 15.9.1979 - 31.5.2004
Martin M. 11.11.1980 - 10.06.2005

Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Fieser Tüftler » Mo 21. Okt 2019, 20:02

Magdeburgs aktive Szene wird gegen Halle, eigentlich ja 'n Derby, nicht supporten, um dem Spiel keine 'Normalität' zu verleihen:
Da war er wieder, der 12. Oktober diesen Jahres, an welchem sich der Todestag von unserem Freund und Wegbegleiter Hannes bereits zum dritten Mal jährte. Ein Tag, an welchem uns wieder die schmerzhafte Gewissheit ereilte, dass wir unseren Hannes nie wieder in unsere Arme schließen werden.

Der Tod von Hannes hat nicht nur das Leben seiner Familie und seiner Freunde drastisch verändert, sondern auch dazu geführt, dass wir unser Verhältnis zur halleschen Fanszene reflektieren und neu definieren mussten. Eine Neudefinition, die sich unter anderem darin äußert, dass wir die Auswärtsspiele in Halle nicht mehr besuchten und auch zukünftig nicht mehr besuchen werden. Eine Entscheidung, die in großen Teilen unserer Fanszene, auch wenn es sicherlich unterschiedliche Ansichten gab und gibt, Akzeptanz gefunden hat.

In unserem Prozess der Auseinandersetzung mit dem Tod von Hannes und der Reflexion unseres Verhältnisses zur halleschen Fanszene hatten wir uns bisher aber auch dazu entschieden, eher schon durchgerungen, die Heimspiele gegen Halle zu besuchen. Zwei Mal war dies bisher der Fall und längst nicht alle Fanclubs waren überhaupt emotional in der Lage, diese Entscheidung mitzutragen. Beide Male haben wir im Vorfeld die anstrengende und zermürbende Diskussion geführt, wie wir mit einem Verein und dessen Fanszene umgehen wollen, die zu feige ist, die Verantwortung für den Tod eines Menschen zu übernehmen und der nur daran gelegen ist die Geschehnisse schnellstmöglich vergessen zu machen.

Nun steht in wenigen Tagen das dritte Heimspiel gegen Halle seit dem Tod von Hannes auf dem Programm und wie die beiden Spiele zuvor sind wir auch diesmal wieder in den Diskurs darüber getreten, ob wir das Spiel besuchen werden oder nicht. Um es gleich vorweg zu nehmen: Block U wird das kommende Heimspiel nicht besuchen, kein Alternativprogramm anbieten und sich auch zukünftig bei Heimspielen gegen Halle aus dem Stadion zurückziehen.

Wir haben im Vorfeld zu dieser weitreichenden Entscheidung viel und lange diskutiert, es uns garantiert nicht leicht gemacht, alle möglichen Perspektiven betrachtet und gegenseitig in traurige, wütende und insbesondere ratlose Gesichter geschaut. Ja, insbesondere in ratlose Gesichter. Aber wir haben auch uns und unser Verhalten im letzten Heimspiel gegen Halle selbstkritisch reflektiert und mit Erschrecken festgestellt, dass wir durch unser organisiertes Auftreten im Stadion leider immens mit dazu beigetragen haben, dass wieder Normalität eingekehrt ist. Dass in den Medien von einem Derby, gar von einem Fußballfest geschrieben wird, welches es in unseren Augen überhaupt nicht mehr ist.

Denn müsste es nicht eigentlich so sein, dass wir uns als Fußballfans auf ein Derby freuen sollten? Dass es kribbeln sollte? Dass wir als Fußballfans bis in die Haarspitzen motiviert die Ränge betreten sollten? Doch all diese Aspekte sind völlig abhanden gekommen. Nur zu gerne würden wir heute und auch in Zukunft auf sämtliche Spiele gegen Halle verzichten.

In Konsequenz dessen haben wir uns dazu entschieden Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für den Verein. Verantwortung für unsere Fanszene. Und damit auch Verantwortung für Hannes Vermächtnis. Im Ergebnis wird Block U bis auf weiteres keine Heimspiele mehr gegen Halle organisiert besuchen. Keine Zaunfahnen, keine Vorsänger, kein Stand, kein Spieltagsheft. Einfach nichts. Durch unser Fernbleiben erhoffen wir uns, dass dieses und zukünftige Spiele an Bedeutung verlieren und weitab der Normalität stattfinden.

Was erwarten wir von Euch?

Wir glauben nicht viel. Wir rufen alle Clubfans lediglich dazu auf, Euch mit der Situation gründlich auseinanderzusetzen und Euch dabei auch mal selbst zu reflektieren. Welche Rolle nehmt Ihr und Eure Fanclubs in dem Ganzen ein? Habt Ihr, gemeinsam mit uns, nicht auch dazu beigetragen, dass dieses Spiel zur Normalität zurückkehren könnte? Und wollt Ihr das oder seid auch Ihr bereit Konsequenzen zu ziehen? Und wenn ja, wie sehen diese Konsequenzen aus? Fragen, die wir für Euch nicht beantworten können, die wir Euch aber offen stellen. Wir wollen Euch keinen Weg vorgeben, aber vielleicht eine Richtung.

Uns ist sehr wohl bewusst, dass nicht jeder Clubfan unsere Entscheidung nachvollziehen kann. Dennoch erwarten wir, dass sie respektiert wird.

Im Gedenken an Hannes.

Block U 1. FC Magdeburg im Oktober 2019
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich

FCH_support_SAW
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 921 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von FCH_support_SAW » Mo 21. Okt 2019, 20:24

Haben die doch schon gegen uns nicht gemacht :lol:

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1337
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von lunky » Mo 21. Okt 2019, 21:59

Hmm, wird wohl ne ziemlich eigenartige Atmosphäre werden bei dem Spiel.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Zircus
Beiträge: 2331
Registriert: Di 18. Apr 2006, 20:12
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Zircus » Mo 21. Okt 2019, 22:27

Scholle hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 22:48
https://www.turus.net/sport/fussball/10 ... fragt.html

Die Konsequenzen aus der „Football Army Dynamo“ / Krieg dem DFB Aktion.
Wer einen 5er übrig hat...


https://soko-dynamo.org/#spenden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zircus für den Beitrag:
schnapsteufel (Di 22. Okt 2019, 20:36)
Bewertung: 1.96%
 

Kurti
Beiträge: 458
Registriert: Do 31. Mai 2018, 08:41
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Probleme anderer Fanszenen

Beitrag von Kurti » Mi 23. Okt 2019, 15:53

In Wattenscheid wird der Spielbetrieb sofort eingestellt.
Nur die Jugendmannschaften spielen die Saison noch zu Ende.

Schade, schade...so schnell ist es vorbei mit der Neururer Euphorie.

Antworten