DFB-Pokal 2017/2018

Antworten
Svensen73
Beiträge: 323
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von Svensen73 » So 20. Mai 2018, 00:55

norddeutscher hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 23:20
Mit welcher Begründung wurde eigentlich die Bierdusche vom DFB verboten, ...
Diese Frage stellst Du in der heutigen Zeit des vorauseilenden Appeasements an die spirituell-kulturellen Reichtümer irgendwelcher Zuschauer dieser Finalübertragung in Hinter-Timbuktistan oder Baghdadien doch nicht wirklich, oder doch...?
Einige von denen in unserer Zeitzone Lebenden haben zum Zeitpunkt des Schlusspfiffs seit gestern noch gar nix getrunken.
Da müssen die Millionen schon länger hier das Deutsche Polkalfinale Schauenden doch Rüüüüüücksicht nehmen.
Wir nehmen schließlich auch Rücksicht daruf, dass es für einige Spieler in "die Mannschaft" sogar "eine Heimat auch im Plural gibt".

Alles bestens und sooo wunderbar PC beim DfB...

BtTopic:
Ich hätte es ja jedem Verein von Herzen gewünscht, auf so geile Art und Weise diesen Titel zu erringen, aber ausgerechnet dieser Verein aus der DfB-und Finanzhauptstadt mit seinem vollkommen abgedrehten Präsi ist mir (neben den Plastikclubs) der einzige, welchem ich den Titel noch weniger gönne als dem FCB.
SIGs san Kinnerkram!

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1138
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von lunky » So 20. Mai 2018, 01:55

Svensen73 hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 00:55
norddeutscher hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 23:20
Mit welcher Begründung wurde eigentlich die Bierdusche vom DFB verboten, ...
Diese Frage stellst Du in der heutigen Zeit des vorauseilenden Appeasements an die spirituell-kulturellen Reichtümer irgendwelcher Zuschauer dieser Finalübertragung in Hinter-Timbuktistan oder Baghdadien doch nicht wirklich, oder doch...?
Einige von denen in unserer Zeitzone Lebenden haben zum Zeitpunkt des Schlusspfiffs seit gestern noch gar nix getrunken.
Da müssen die Millionen schon länger hier das Deutsche Polkalfinale Schauenden doch Rüüüüüücksicht nehmen.
Wir nehmen schließlich auch Rücksicht daruf, dass es für einige Spieler in "die Mannschaft" sogar "eine Heimat auch im Plural gibt".

Alles bestens und sooo wunderbar PC beim DfB...

BtTopic:
Ich hätte es ja jedem Verein von Herzen gewünscht, auf so geile Art und Weise diesen Titel zu erringen, aber ausgerechnet dieser Verein aus der DfB-und Finanzhauptstadt mit seinem vollkommen abgedrehten Präsi ist mir (neben den Plastikclubs) der einzige, welchem ich den Titel noch weniger gönne als dem FCB.
Ach ja, der Moslem ist schuld. Natürlich.

Manche User hier sind einfach zum Fremdschämen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunky für den Beitrag (Insgesamt 3):
Bodenseehanseat (So 20. Mai 2018, 09:20) • oceansoul (So 20. Mai 2018, 09:51) • HansafanPotsdam (So 20. Mai 2018, 13:40)
Bewertung: 6.25%
 
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)

Svensen73
Beiträge: 323
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von Svensen73 » So 20. Mai 2018, 08:35

lunky hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 01:55
Svensen73 hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 00:55
norddeutscher hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 23:20
Mit welcher Begründung wurde eigentlich die Bierdusche vom DFB verboten, ...
Diese Frage stellst Du in der heutigen Zeit des vorauseilenden Appeasements an die spirituell-kulturellen Reichtümer irgendwelcher Zuschauer dieser Finalübertragung in Hinter-Timbuktistan oder Baghdadien doch nicht wirklich, oder doch...?
Einige von denen in unserer Zeitzone Lebenden haben zum Zeitpunkt des Schlusspfiffs seit gestern noch gar nix getrunken.
Da müssen die Millionen schon länger hier das Deutsche Polkalfinale Schauenden doch Rüüüüüücksicht nehmen.
Wir nehmen schließlich auch Rücksicht daruf, dass es für einige Spieler in "die Mannschaft" sogar "eine Heimat auch im Plural gibt".

Alles bestens und sooo wunderbar PC beim DfB...

BtTopic:
Ich hätte es ja jedem Verein von Herzen gewünscht, auf so geile Art und Weise diesen Titel zu erringen, aber ausgerechnet dieser Verein aus der DfB-und Finanzhauptstadt mit seinem vollkommen abgedrehten Präsi ist mir (neben den Plastikclubs) der einzige, welchem ich den Titel noch weniger gönne als dem FCB.
Ach ja, der Moslem ist schuld. Natürlich.

Manche User hier sind einfach zum Fremdschämen!
Schlage vor, Du liest nochmal.
Schuld ist der vorauseilende Gehorsam des DfB an alles und jeden, der irgendwo in der Welt dieses Finale gucken mag (und nicht zu vergessen an die Politiker auf den Ehrensitzen). Nur der hiesige Fan - und sogar die Spieler, die gerne feucht-fröhlich gefeiert hätten - fallen beim DfB hinten runter...
SIGs san Kinnerkram!

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1138
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von lunky » So 20. Mai 2018, 08:43

Liest sich für mich wie das übliche Unterwerfungsgefasel, deswegen geht es genau in die Richtung der Moslem hat Schuld. Der Verweis auf muslimische Länder und Ramadan steckt ja klar drin.

Bleibt die Frage, ob du deine Aussage auch irgendwie belegen kannst.

Ontopic: Hab das Spiel leider nicht sehen können, werde ich heute mal nachholen. Scheint sich zu lohnen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunky für den Beitrag (Insgesamt 2):
HansafanPotsdam (So 20. Mai 2018, 13:41) • saibot (So 20. Mai 2018, 23:42)
Bewertung: 4.17%
 
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)

Walle
Beiträge: 633
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von Walle » So 20. Mai 2018, 09:00

lunky hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 08:43
Liest sich für mich wie das übliche Unterwerfungsgefasel, deswegen geht es genau in die Richtung der Moslem hat Schuld. Der Verweis auf muslimische Länder und Ramadan steckt ja klar drin.

Bleibt die Frage, ob du deine Aussage auch irgendwie belegen kannst.
Kannst Du denn das Gegenteil belegen und gleichzeitig aufzeigen, dass die öffentlich gemachten Gründe und Motive für das Bierverbot auch logisch sind und nicht nur vorgeschoben.

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3149
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von Borsti » So 20. Mai 2018, 09:28

Fieser Tüftler hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 22:14
Videoassistent - zum Kotzen, killt Emotionen, zerstört immer mal wieder den Spielfluss.
Jupp, das dauert einfach alles viel zu lange. Hat aber gestern von den Emotionen her wunderbar gepaßt und fühlte sich nach der Bestätigung des Treffers eher wie ein zweiter Torjubel an :D

Peinlich fand ich den Stadionsprecher, als es in den Blöcken leuchtete... "Denken Sie an die Kinder im Stadion..."; daß der dabei nicht selber lachen mußte :|

Bierduschenverbot war gut und richtig; ich hab mich nach dem Spiel gleich viel sicherer gefühlt :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borsti für den Beitrag:
Fieser Tüftler (So 20. Mai 2018, 14:36)
Bewertung: 2.08%
 
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 1138
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von lunky » So 20. Mai 2018, 09:49

Walle hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 09:00
lunky hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 08:43
Liest sich für mich wie das übliche Unterwerfungsgefasel, deswegen geht es genau in die Richtung der Moslem hat Schuld. Der Verweis auf muslimische Länder und Ramadan steckt ja klar drin.

Bleibt die Frage, ob du deine Aussage auch irgendwie belegen kannst.
Kannst Du denn das Gegenteil belegen und gleichzeitig aufzeigen, dass die öffentlich gemachten Gründe und Motive für das Bierverbot auch logisch sind und nicht nur vorgeschoben.
Ich gebe dir den Tipp, mal nach Russels Teekanne zu googeln. Danach definieren wir nochmal, wer hier zuerst was belegen sollte.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)

Frank66
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Dez 2001, 15:27
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von Frank66 » So 20. Mai 2018, 11:49

Schöner Fussballabend gestern. Nach dem 1:1 Ausgleich der Bayern dachte ich das wars jetzt und wollte schon ausschalten. Überraschenderweise und glücklicherweise dann doch ganz anders. Klar Frankfurt im Glück mit der Schiedsricherentscheidung keinen Elfer in der Nachspielzeit für Bayern zu geben. Endlich mal ein Spiel ohne Bayerndusel. Auch wenn der Elfer berechtigt gewesen wäre, aber dann so ein Ding nach 90 Minuten zu pfeifen wäre doch wieder typisch gewesen. Egal mich hats gefreut. Und ich verstehe da absolut die Frankfurter. Bayern verliert am letzten Spieltag zu Hause gegen die Stuttgarter, die sich somit auf dem Euroligastartplatz an Frankfurt vorbei schieben. Jetzt haben sie es doch noch geschafft. Ich gönne es der Eintracht von Herzen.
Schlechte Verlierer Bayern. Wie kann es man sich leisten so der Pokalübergabe an Frankfurt mit Abwesenheit zu glänzen. Dafür gibt es keine Ausreden. Man wusste nicht etc. Sie waren so oft in Finals gewesen und kennen das ganze Prozedere. Da einfach abzuhauen ist ganz mies. Ich nehme das auch Heynckes übel der sowas wissen müsste. Altersstarrsinn? Verdienste hin und her. Ganz schlechter Abgang von ihm. Dann aus der Reporterkabine zu gratulieren ist nochmals schwach....Bayern wird dadurch nicht symphatischer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Frank66 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Bodenseehanseat (So 20. Mai 2018, 11:51) • lotse (So 20. Mai 2018, 18:34)
Bewertung: 4.17%
 
H.Köbbert,Hansa-Kult-Lied "Des Gegners Tor ist unser Ziel,ihm alle volle Netze"

Benutzeravatar
BBS
Beiträge: 309
Registriert: Do 19. Apr 2012, 17:09
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von BBS » So 20. Mai 2018, 12:16

Foxtrott Lima hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 00:07

Es war ja auch ein Elfer, klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Was soll er denn auch rumdeuteln, er hat den Pokal, da kann man das auch einfach zugeben. Die Bayern haben das aber an anderen Stellen vergeigt, so ist Fußball. Videoassi wieder abschaffen und gut iss. Es sind eben die Tatsachenentscheidungen von Menschen, die den Fußball auch ausmachen. So steht Zwayer als doppelter Fehlermacher da, denn spätestens nach den Bildern hätte es ihm doch klar sein müssen. Selbst die Szene vor dem 2:1 bewerte ich anders. Der Spieler vergrößert klar die Körperfläche, Absicht oder nicht, die Regeln sind dort eindeutig. Zwayer kam mir heute so vor, als wenn er nicht als Bayernbevorzuger gesehen werden wollte. Damit hat er nicht nur das Finale entschieden, sondern sich selbst und auch diesem Videobeweis einen Bärendienst erwiesen. Wozu wird der denn gebraucht, wenn nach einem klaren Elfmeter trotzdem auf Ecke entschieden wird? Dann lieber ohne und wir können uns gepflegt über die Fehlentscheidung aufregen, aber so rege ich mich noch eher über einen Schiedsrichter auf, der sich 4 mal am Monitor die Wahrheit ansieht, um dann doch alle Regeln über den Haufen zu werfen.

Glückwunsch nach FFM, mal positiv, mal negativ!
Hm naja.. Also das mit dem Handspiel ist für mich klar und dort gibt's eigentlich auch nicht viel zu deuteln. Klar verschafft er sich durch die Handhaltung einen Vorteil. Aber: es ist zu dem zu bewerten, geht der Spieler aktiv zum Spielball? Dies tut er für mich in diesem Falle nicht. Es leigt doch hier ein Zweikampf vor, in Zuge dessen der Ball unkontrolliert(!) gespielt wird und erst dadurch überhaupt an die Hand springt. Des weiteren wird auch das zweite Parameter nicht erfüllt. Der Frankfurter geht mit der Hand ja nicht aktiv zu dem Ball, durch die Zweikampfführung ist sein Arm nun mal in dieser Position. Er reagiert ja nicht mit einer aktiven Bewegung des Armes/der Hand auf den 'Spielen' des Balles in dieser Szene. Für mich ist das in keinem Fall ein strafbares (!) Handspiel. 2 von 3 Parametern werden hier nicht erfüllt was in der Regel so auch deutlich formuliert ist (Regel 12, 1 Absatz, Bereich Handspiel).

Ansonsten muss ich dir da Recht geben. Das der Elfmeter nicht gegeben wird, ist schon ziemlich schwach. Wozu sitzt denn dort jemand, um diesen klaren Treffer am Fuß nicht zu erkennen? Man sieht für mich eindeutig, dass dort nimmer der Ball gespielt wird sondern nur der Gegner getroffen. Alleine schon eine Farce, dass der VS nicht alleine entscheidet sondern dem Schiedsrichter auf dem Feld den schwarzen Peter zu schiebt. War dann am Ende wohl mehr Angst, dass Spiel bei dieser ohnehin schon lange Nachspielzeit zu entscheiden.

Zur Pyro-Aktion.. ich ziehe da einfach mal den Vergleich zum Spiel des Euro-League-Finales. Dort läuft das Spiel, in der Marseille-Kurve brennen mehrere dutzend Fackeln, ständig gehen Böller hoch und scheinbar interessiert es niemand. Keine Spielunterbrechungen, kein geheule des Kommentators oder ständige Stadiondurchsagen. Gestern fehlte nur noch Herr Strupp, schließlich ging es ja ,,immer nur noch um Fußball''. Peinlich auch der Kommentator der ARD, ständig drauf rum reiten zu müssen. Sollte mal lieber mehr zum Sport sagen.

Zu den Bayern.. jap, das Glück war mal nicht auf deren Seite. Die Saison ist völlig im Eimer, das Argument das man in Deutschland nicht gefordert wird hinfällig. Heimklatsche gegen Stuttgart, Fight gegen Frankfurt im Pokalfinale verloren. Übermächtige Menschen laufen auch nicht in Bayern rum ;)
Ich wünsche nur Kovac viel Spaß in München (Hoch das Sarkasmus-Schild!). Mit einem Team, was Wechselentscheidungen des Trainers kein Stück respektiert und Spieler einen verdienten Trainer wie Heynckes dort am Rande so stehen lassen, wird es sich bestimmt gut arbeiten lassen. Umsonst halten es große Trainer dort nicht lange aus..
Zuletzt geändert von BBS am So 20. Mai 2018, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BBS für den Beitrag:
HG (So 20. Mai 2018, 17:10)
Bewertung: 2.08%
 
Vom Ostseestadion bis an Deutschland's Rand - Hansa regiert das ganze Land!
Rien ne va plus, JK
You're nothing special, we lose every week!
Ist dir nah' das Weib, ist der Streit nicht weit!

Svensen73
Beiträge: 323
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: DFB-Pokal 2017/2018

Beitrag von Svensen73 » So 20. Mai 2018, 12:58

Foxtrott Lima hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 00:07
Fieser Tüftler hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 22:46
Stark von Kovac, eiskalt zugegeben, dass es ein Elfer war.
Auch gut von Neuer und Starke, die nicht mit der Mannschaft in der Kabine verschwunden sondern faire Verlierer und draußen geblieben sind.
Es war ja auch ein Elfer, klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters.
...
Okay, nochmal BTT:
Vllt. alle nochmal die Hintertorperspektive zu dieser strittigen Aktion ansehen.
Klar trifft Boateng Martinez deutlich - und generös hat er dies heute ja auch selbst zugegeben - aber das war noch m.E. noch nicht Elmterreif.
Slapstick wird es erst danach, als Martinez ca. 1/2 Sekunde später abhebt.
Genau die Zeit, die der Spieler barucht um zu realisieren: 'oh, jemand hat mich am linken Fuß getroffen - da mach` ich doch gleich mal den Hampelmann und reiße das rechte Bein Ballerinamäßig meterhoch nach oben, damit auch ja jeder sieht, dass ich berührt wurde''.

Naja, man kann`s ihm zumindest nicht verdenken...
SIGs san Kinnerkram!

Antworten