WM 2018

Antworten
Benutzeravatar
Nelson
Beiträge: 181
Registriert: Di 12. Apr 2005, 10:45
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Nelson » Mi 6. Jun 2018, 08:15

Spring hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 15:23
Naja aber du kannst auch nicht Vorbereitungsspiele mit dem Tunier gleichsetzen. Seit ich mich zurückerinnern kann waren die nie wirklich gut. Und die WM haben wir zu großen Teilen auch nur gewonnen weil er Lahm damals verletzungsbedingt wieder als RV eingesetzt hat. Mittlerweile sind 4 Jahre vergangenen und die Physis im Mittelfeld hat auch nicht zugenommen. Ter Stegen darf trotz super Saison auch nicht spielen und was ein zweitklassiger Brandt anstelle eines Sane‘s dort zu suchen hat, versteht auch nur er. ( Brandt hat im übrigen genauso wenig gerissen, falls jetzt jemand mit der Argumentation kommt).

Aber richtig , Löw trägt die Verantwortung und gut ist. Meine Prognose : Aus spätestens im Viertelfinale.
Also sorry, aber Brandt als zweitklassig zu bezeichnen ist schon recht ambitioniert. Der Junge hat mit 22 bereits mehr als 100 Buli-Spiele mit knapp 30 Tore gemacht. Und wenn mich nicht alles täuscht auch einen guten Confed-Cup gespielt. Schnell, technisch und taktisch stark, guter Abschluss und mannschaftsdienlich. Was will man mehr?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nelson für den Beitrag:
HRO Majo (Mi 6. Jun 2018, 10:46)
Bewertung: 2.04%
 

Boeller
Beiträge: 1446
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Boeller » Mi 6. Jun 2018, 09:08

Zumal Sane den Confed Cup abgesagt hat, weil er sichh an der Nase hat operieren lassen...
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3585
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von pfuetze » Mi 6. Jun 2018, 10:01

Spring hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 15:23
Aber richtig , Löw trägt die Verantwortung und gut ist. Meine Prognose : Aus spätestens im Viertelfinale.
Die Statistik ist da auf deiner Seite! Bei den beiden letzten Titelverteidigungen war stets vorm Halbfinale Schluss. 1994 Viertelfinale gegen Bulgarien und 1978 in der Zwischenrunde Schluss. Ich denke dieses Mal wird es ähnlich laufen. Nur 1958 hatte es zum Halbfinale gereicht, wenn ich Opa glauben schenken darf.

Benutzeravatar
Kotte59
Beiträge: 1081
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 16:02
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Kotte59 » Mi 6. Jun 2018, 12:39

Hansaland_Brandenburg hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 08:45
... Unsere "Nati" wird mir von Jahr zu Jahr mehr egal. Das Gewese drumherum (z.B. Fanmeilen und deren Besucher, "Schlaaand" und das (maximal) 4-wöchige Flagge zeigen) geht mir doch ziemlich doll auf die Ketten. Dieses Jahr geht es mir so komplett am Ar... vorbei wie "die Mannschaft" abschneiden wird. Wie jemand schon schrieb wünsche auch ich dem Kroos Toni gutes Gelingen, der Rest ist mir egal.

Wenn es nur das wäre... Die ganze Vermarktung der WM ist maßlos anstrengend, ja ätzend. Ob im TV oder im Super oder Baumarkt. Überall die gleiche Gülle. Man wird mit den Kopf darauf gestoßen, ob man will oder nicht. WM Bockwurst, WM Brötchen, WM Gemüse, WM Getränke, WM Süßigkeiten in allen Formen und Geschmacksrichtungen für die Kleinen, WM Rasiercreme, hochdosiert mit Jogis Konterfei für die Großen ... Im Baumarkt gibt es Badelatschen mit den Bundesadler, Kehrbesen, Gießkannen in schwarz rot gold und selbst die Kassierer tragen schon 10 Tage vor Beginn der WM bei 30 °C Hüte und Caps in den gleichen Farben, bestimmt nicht freiwillig...
Man könnte das jetzt über 100 Seiten fortsetzen. Überall, wo man hinschaut, die gleiche Grütze. Ich könnte kotzen.
Ich werde froh sein, wenn der ganze Spuk vorbei ist und freue mich auf die neue Saison mit Hansa, so wie hier bestimmt viele auch.
Ach, wer gewinnt ? Ist mir eigentlich auch Latte. Es gibt schon einige, denen ich es von Herzen gönnen würde, die sind aber Aussenseiter. Zumindest werden sie von unseren schwarz rot goldenen Medien als solche bezeichnet...
Und wie schon weiter vorn erwähnt, ich möchte nicht wissen, was hier von Regierungsseite wieder alles durchgewunken wird, während dieses "Volksfestes"... Ich habe da kein gutes Gefühl. da gibt es bestimmt wieder das eine oder andere böse Erwachen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kotte59 für den Beitrag (Insgesamt 6):
FCH_support_SAW (Mi 6. Jun 2018, 12:58) • Greif (Mi 6. Jun 2018, 14:55) • seele (Mi 6. Jun 2018, 16:53) • Foxtrott Lima (Do 7. Jun 2018, 00:51) • BolekHRO (Do 7. Jun 2018, 23:05) • zwei (Sa 9. Jun 2018, 13:48)
Bewertung: 12.24%
 
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd… (altes Sprichwort)

Spring
Beiträge: 773
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Spring » Mi 6. Jun 2018, 15:38

Das Zweitklassige war in Bezug auf Sane gemeint. Denn er hat nicht mal ansatzweise das fantastische spielerische Niveau eines Leroy Sane. Um das beurteilen zu können müsste man zumindest etliche Spiele von Man City über 90 Minuten gesehen haben, mit Verlaub, das haben hier wohl die Wenigsten. Dazu kommt das man das Niveau der besten Liga der Welt wohl kaum mit der Katastrophenbundesliga ( vor allem dieses Jahr ) vergleichen kann.

Wer sich zumindest einen kurzen Eindruck über die Genialität eines kommenden Weltspielers verschaffen möchte , dem empfehle ich Youtube. Dort gibt es 2-3 schöne Zusammenfassung die vieles beantworten, so lange man nicht ganz blind ist.Aber für Jogi reicht das nicht. Dazu noch fadenscheinige Begründungen wie zB die Flexibilität eines Draxler auch im Mittelfeld spielen zu können. Das spielt kaum eine Rolle bei dem Überan/aufgebot an Mittelfeldspielern. Nur im Angriff stockt es. Aber kein Thema, da lass ich einen der besten jungen Spieler der Welt zu Hause, der sich 1 Jahr lang auf aller höchstem Niveau den Arsch aufgerissen. Zählt nicht! Ausschlaggebend dafür 2 bekackte Testspiele ( vor dem ersten gegen Brasilien war er lange verletzt, am We wollte er sich mit aller Macht zeigen was verständlicher Weise schief ging. Wo war Özil eigentlich? Ich meine nach dem Torwartklops inklusive schwacher Parade? Richtig, wie immer abgetaucht. Nicht mal den Anstand zu besitzen gestern eventuell auf harmonische Art u Weise was zu rechtfertigen um wieder akzeptiert zu werden. Aber die Fragen hätten ihn wohl auch überfordert. Hauptsache Kohle, Kohle. Was bin ich froh wenn er weg ist. Außerdem ist er schön leicht zu händeln so wie Brandt. Passt schon so in die Welt.

Die Nasen- OP hat er übrigens entgegen der gängigen Meinung tatsächlich aufgrund von Atemproblemen gemacht. Er hat sich in dem Augenblick zwar mehr für City als für „die Mannschaft " entschieden, aber bei den Ergebnissen wohl gerechtfertigt.

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3256
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 428 Mal
Danksagung erhalten: 460 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Borsti » Mi 6. Jun 2018, 16:04

pfuetze hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 09:50
Bei der WM waren es dann vier Tore direkt nach Ecken oder Freistößen, ausgeführt vom Künstler himself! :-)
Bischoff war doch gar nicht dabei?!
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Benutzeravatar
Fieser Tüftler
Beiträge: 744
Registriert: Di 15. Apr 2008, 13:27
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Fieser Tüftler » Mi 6. Jun 2018, 16:22

Aber vergleich doch mal wie City spielt mit der Nationalmannschaft, Spring, das ist ein himmel(blau)weiter Unterschied. Ich finds okay, dass ein Bundestrainer sagt, "Ich will mit dieser und dieser Spielweise gewinnen und bau mir danach die Mannschaft". Wenn Sané da überhaupt nicht reinpasst (von außen betrachtet tut er das nicht), dann ist das einzige Risiko was Löw mit seiner Nichtnominierung geht, dass es eventuell einen Gegner oder auch nur eine Spielsituation geben kann, in der der laufstarke, ins 1:1 dribbelnde Sané ein Spiel gewinnt, was andere Spieler in der Situation so nicht lösen konnten.
Wenn der Trainerstab aber so überzeugt sind, dass sie solche Ausnahmesituationen nicht brauchen werden, ist es nachvollziehbar, dass man sich auf die vorherrschende Spielweise konzentriert.
Zumal er ja nicht der einzige ist, der explosiv in die Räume und ins 1:1 sprintet, wenn auch vermutlich der beste Deutsche, momentan.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fieser Tüftler für den Beitrag:
Foxtrott Lima (Do 7. Jun 2018, 00:52)
Bewertung: 2.04%
 
Frankfurt, Dortmund, Bayern München - scheißegal
Hansa Rostock - Extrem gefährlich

Benutzeravatar
Fussballer
Beiträge: 215
Registriert: Mo 29. Okt 2001, 11:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Fussballer » Mi 6. Jun 2018, 18:42

Spring hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 15:38
Das Zweitklassige war in Bezug auf Sane gemeint. Denn er hat nicht mal ansatzweise das fantastische spielerische Niveau eines Leroy Sane. Um das beurteilen zu können müsste man zumindest etliche Spiele von Man City über 90 Minuten gesehen haben, mit Verlaub, das haben hier wohl die Wenigsten. ...
Ich habe einige Spiele in der Rückrunde gesehen, und der Ablauf war da eigentlich immer sehr ähnlich:
Sane lässt sich auf der linken Außenlinie frei stehend anspielen, (saubere Ballannnahme, jedoch gänzlich ohne Direktspiel und damit Überraschungen).
Dann Dribbling in oder durch 1-3 Gegenspieler, und dann kam zum überwiegenden Teil nix außer einem Ballverlust raus, gefühlt immer die falsche Entscheidung wenn sich mehrere Optionen angeboten haben. Flanken ins nirgendwo oder direkt zum Gegenspieler. Kann mich an wenige Bälle erinnern, welche die Mitspieler im Strafraum gefunden hätten. Wenn es eine Flanken-Tor-Quote gibt, dann muss die bei ihm gefühlt unterirdisch sein.
Und der gleiche Ablauf jedes Spiel wieder, von mir als Mitspieler hätte er irgendwann keine Bälle mehr bekommen. Ich kann mir aber vorstellen, dass Guardiola mit ihm das Spiel am Strafraum sehr breit machen wollte, zumindest das ist ja oft auch gelungen und passt zu seinem Spielsystem.

Und seine Auftritte im Zeichen des Adlers waren noch mal eine Stufe dezenter, gefühlt NULL Weiterentwicklung über die gesamte Seesong gesehen auch hier.
Ein Riesentalent ohne Zweifel, aber im Spielverständnis muss er deutlich zulegen, und kann er ja auch mit seinen wenigen Lenzen.

Spring
Beiträge: 773
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von Spring » Mi 6. Jun 2018, 20:16

Also das ist ja nun zum großen Teil Quatsch, tut mir leid. So wie du das darstellst hat er die 25 Scorerpunkte geschenkt bekommen wa? Er hat allein durch seine Spielweise ( Dribbling,schnelles Kurzpassspiel, auch Direktspiel mehrer Tore gemacht oder eingeleitet und das auf höchstem Niveau. Er wurde zum Jugendspieler Englands gewählt, zu einem der besten Spieler der Saison und hat mal eben einen Marktwertsprung auf 90 Millionen gemacht. Dazu kommt das er in schwierigen Spielen den Unterschied bzw das entscheidende Tor machen kann, allein durch seine Qualität. Und täusch dich nicht, die Nationalmannschaft ist mittlerweile auch ausrechenbarer geworden und man hat gegen Frankreich sehr schön gesehen das bei Rückstand quasi Null Ideem vorhanden waren. Genau da macht so ein Spieler auf jeden Fall Sinn. Setzt natürlich voraus das man ihm A. das nötige Vertrauen schenkt und B. auch Weitsicht besitzt und seine Leistung nicht nur ( zum Großteil) an den letzten beiden Freundschaftsspielen festmacht. Aber der große Toni hat ja schon auf seine mittlerweile zu abgehobene Art durchblicken lassen wer so in die Mannschaft gehört und das hat eben auch Gewicht. Es wird ihnen aber noch um die Ohren fliegen, dessen bin ich mir fast sicher. Mit der Angriffswucht von 2-3 anderen Favoriten können wir nicht mithalten.

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1220
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: WM 2018

Beitrag von rob » Di 12. Jun 2018, 19:57

Hier meine Top 4 bei der WM:

Frankreich
Brasilien
England
Uruguay

Antworten