Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Teepott
Beiträge: 164
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:01
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Teepott » Fr 28. Sep 2018, 11:48

Anna-Lena hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 22:16
Wie war das Verhalten des Staates (DDR) bei politischen Meinungsäußerungen im Stadion, bildlich als auch wörtlich? Wurden die Personen direkt aus der Masse geholt oder im Nachhinein selektiv herausgezogen?
...
Habe es zwar selber mal miterlebt, dass jemand während des Spiels deswegen aus der Masse heraus geholt und abgeführt wurde, aber das ist nun wirklich schon sehr lange her, ich ziemlich jung und die Erinnerung daran doch schon etwas verschwommen. Auf jeden Fall gab es sowas und ich kann nur müde darüber lächeln, wenn AFD & Co heutzutage behaupten, sie hätten angeblich kein Recht auf freie Meinungsäußerung.
"...wenn du so einen Verein einmal hattest, dann wirst du den auch nicht wieder los“.
Sportmoderatorin Jessy Wellmer über den F.C. Hansa Rostock

Anna-Lena
Beiträge: 225
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:41
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Anna-Lena » Sa 29. Sep 2018, 13:30

Teepott hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 11:48
Anna-Lena hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 22:16
Wie war das Verhalten des Staates (DDR) bei politischen Meinungsäußerungen im Stadion, bildlich als auch wörtlich? Wurden die Personen direkt aus der Masse geholt oder im Nachhinein selektiv herausgezogen?
...
Habe es zwar selber mal miterlebt, dass jemand während des Spiels deswegen aus der Masse heraus geholt und abgeführt wurde, aber das ist nun wirklich schon sehr lange her, ich ziemlich jung und die Erinnerung daran doch schon etwas verschwommen. Auf jeden Fall gab es sowas und ich kann nur müde darüber lächeln, wenn AFD & Co heutzutage behaupten, sie hätten angeblich kein Recht auf freie Meinungsäußerung.

Jungs, (bis jetzt haben ja noch keine Mädels hier geschrieben) vielen Dank für Eure tollen Rückmeldungen, lese und verfolge sehr gerne was Ihr hier für Erlebnisse mit und über unseren FCH niederschreibt bzw. verlinkt.
..wenn AFD & Co heutzutage behaupten, sie hätten angeblich kein Recht auf freie Meinungsäußerung.
Hallo Teepott, wo und von wem der AfD wird das behauptet? Eigentlich gehört das ja in den Politik-Talk und hat mit Nostalgie rein garnichts zu Tun..
Ich spreche fließend ironisch mit einem sarkastischen Unterton..

Frank66
Beiträge: 95
Registriert: Mo 17. Dez 2001, 15:27
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Frank66 » Sa 29. Sep 2018, 15:14

pfuetze hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 09:51
beiNZ hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 22:16
Wo bleiben die alten Hansafans?
Die haben alles vergessen :-)
Nein definitiv nicht.
Meine Erinnerungen in Stichpunkten.
Spiel gegen Barcelona-Warum waren so wenig Zuschauer da? Fast wäre es noch spannender gewesen. Ein klarer Elfmeter wurde nicht gegeben.
Erste Bundesligasaison- Tabellenspitze am Anfang, wir wurden scheinbar völlig unterschätzt und oftmals Schiedsrichterbenachteiligungen. Bin der Meinung der Abstieg wäre absolut vermeidbar gewesen.
Die Oberligasaison mit den 7 oder waren es 8? Heimsiegen zu Null hintereinander. Belohnung war Platz 4 und Teilnahme am UEFA-Cup
Ein Pokalspiel (DDR) gegen einen 2.Ligisten Buna Schkopau glaube ich. Die wollten absichtlich verlieren oder was? Schlünz beim Spiel in gemütlicher Unterhaltug mit einem Mitspieler am Mittekreis. Verloren dann auch. Absicht?
Magdeburg DDR Zeit Unglaublich wie die Gegnerfans aus dem Stadion gejagt wurden. Sah irgendwie total albern aus...
Banik Ostrava Heimspiel verloren nach 2:0 Führung. Rückspiel...
Die geschilderte Szene mit der Stasi im Block. Hab ich vom Mittelblock live gesehen. Eine DDR-Fahne hing da wo die Hansakogge eingenäht war statt des Ehrenkranzes. Das fanden die Stasileute nicht gut. Gab richtig Tumulte als die in den Block gingen und Leute rausnahmen. Würden die sich das heute auf der Süd auch trauen? ;-)
Programmhefte mit der Verlosung. Man warf so einen Schnipsel mit der Nummer in eine Box. Ich hab nie was gewonnen...Und wenn, sollte ich wirklich in der Halbzeitpause meinen guten Platz verlassen und den Preis von der Tribüne iregndwo da abholen. Verpasse ich doch das halbe Spiel....
Das wären auf die Schnelle meine Erinnerungen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Frank66 für den Beitrag (Insgesamt 4):
HansafanPotsdam (Sa 29. Sep 2018, 16:44) • beiNZ (Sa 29. Sep 2018, 16:48) • HRO Majo (So 30. Sep 2018, 09:37) • Anna-Lena (Mi 3. Okt 2018, 01:54)
Bewertung: 8.16%
 
H.Köbbert,Hansa-Kult-Lied "Des Gegners Tor ist unser Ziel,ihm alle volle Netze"

Benutzeravatar
beiNZ
Beiträge: 185
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von beiNZ » Sa 29. Sep 2018, 16:56

Wieder mal ein cooler Beitrag.
Habe gleich mal wieder in mein Regal geschaut u. will hier aus meiner Sicht 2 Buchschätze vorstellen:

Gottfried Weise" Als Maradona 80.000 lockte:
http://www.werkstatt-verlag.de/?q=node/735

War hier in Rostock nicht Herr Kische der Spielverderber, der die Eintrittspreise gegen Barcelona so schweinisch teuer gemacht hatte?

u. von Horn u. Baingo:
http://www.werkstatt-verlag.de/?q=9783895334283.
Aus meiner Sicht mit viel Bildmaterial, kurzen Geschichten zu den einzelnen Saisons u. Hansa kommt hier auch sehr oft vor.
Wer Statistik u. Nostalgie mag, kann sich hier richtig ergötzen.

Teepott
Beiträge: 164
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:01
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Teepott » Sa 29. Sep 2018, 23:45

Anna-Lena hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 13:30
Teepott hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 11:48
..wenn AFD & Co heutzutage behaupten, sie hätten angeblich kein Recht auf freie Meinungsäußerung.
Hallo Teepott, wo und von wem der AfD wird das behauptet? Eigentlich gehört das ja in den Politik-Talk und hat mit Nostalgie rein garnichts zu Tun..
Richtig.
Und deswegen sollten wir das auch hier lassen. :-)
"...wenn du so einen Verein einmal hattest, dann wirst du den auch nicht wieder los“.
Sportmoderatorin Jessy Wellmer über den F.C. Hansa Rostock

Teepott
Beiträge: 164
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:01
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Teepott » Sa 29. Sep 2018, 23:47

Frank66 hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 15:14
Nein definitiv nicht.
Meine Erinnerungen in Stichpunkten.
Spiel gegen Barcelona-Warum waren so wenig Zuschauer da? ...
Erst neulich auf der Mitgliederausfahrt mal wieder mit 'nem alten Kumpel u.a. darüber geschnackt:

Wie beiNZ auch schon schrieb, wegen den exorbitant hohen Eintrittspreisen, die für dieses Spiel aufgerufen wurden. Dabei hatten die Menschen damals bei uns auch noch andere Sorgen (Arbeitslosigkeit usw.) und das Geld saß nicht so locker. Daher stagnierte der Eintrittskartenverkauf trotz des namhaften Gegners bzw. fand bis kurz vor dem Spiel fast überhaupt nicht statt. Auch mir waren die Preise zu hoch und ich habe allein schon aus norddeutscher Sturheit kein Ticket erworben. Es wurde dann zwar noch darauf reagiert und die Preise gesenkt, aber leider zu spät, erst kurz vor dem Spiel, was gar nicht alle mitbekommen haben. Ich auch nicht so recht, bzw. hatte ich dann schon was anderes vor und war an dem Tag anderweitig verplant. Was mich im Nachhinein doch etwas geärgert hat...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Teepott für den Beitrag (Insgesamt 2):
beiNZ (So 30. Sep 2018, 07:44) • Anna-Lena (Mi 3. Okt 2018, 01:55)
Bewertung: 4.08%
 
"...wenn du so einen Verein einmal hattest, dann wirst du den auch nicht wieder los“.
Sportmoderatorin Jessy Wellmer über den F.C. Hansa Rostock

Teepott
Beiträge: 164
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:01
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Teepott » So 30. Sep 2018, 00:00

Frank66 hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 15:14
Erste Bundesligasaison- Tabellenspitze am Anfang, wir wurden scheinbar völlig unterschätzt und oftmals Schiedsrichterbenachteiligungen. Bin der Meinung der Abstieg wäre absolut vermeidbar gewesen.
Ja, meiner Meinung nach wäre der Abstieg damals mit etwas mehr Konstanz und ein paar mehr Punkten und Siege gegen die anderen Abstiegskandidaten, statt gegen höherklassige Teams, durchaus und locker drin gewesen.
Dafür waren die Siege gegen u.a. Dortmund und Bayern einmalige Erlebnisse und werden immer und ewig in Erinnerung bleiben. :-)

Unser allererstes Spiel in der 1. Bundesliga war übrigens ein Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg und wir haben sie mit 4:0 aus dem Stadion gefegt.
Vielleicht wiederholt sich jetzt im DFB-Pokal gegen Nürnberg ja nochmal Geschichte. In der 1. Runde gegen den VfB Stuttgart haben wir es ja auch geschafft... ;-)
"...wenn du so einen Verein einmal hattest, dann wirst du den auch nicht wieder los“.
Sportmoderatorin Jessy Wellmer über den F.C. Hansa Rostock

Darmok
Beiträge: 635
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Darmok » So 30. Sep 2018, 00:14

Barcelona war ich unfassbarer Weise auch nicht im Stadion. Werde mir dies nie verzeihen. Gut, ich war 15. Vermutlich hat da auch meine Mutter noch gesagt, geh nicht hin, kommt doch im Fernsehen. Wir hatten 0-3 verloren, die Karten waren für damals unfassbar teuer. Wurden dann noch um die Hälfte reduziert. Trotzdem alles aus heutiger Sicht unvorstellbar.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darmok für den Beitrag (Insgesamt 2):
Teepott (So 30. Sep 2018, 02:04) • Anna-Lena (Mi 3. Okt 2018, 01:56)
Bewertung: 4.08%
 

Teepott
Beiträge: 164
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 11:01
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Teepott » So 30. Sep 2018, 00:29

Frank66 hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 15:14
Die Oberligasaison mit den 7 oder waren es 8? Heimsiegen zu Null hintereinander. Belohnung war Platz 4 und Teilnahme am UEFA-Cup
An diese Oberligasaison erinnere ich mich auch immer und sehr gerne.
War die Saison 1988/1989 und es waren die ersten 8 Heimspiele die wir in der Saison zu Null gewannen, darunter so unvergessliche Siege wie das 5:0 gegen Union, 3:0 gegen Magdeburg, 1:0 gegen die damalige europäische Spitzenmannschaft Lok Leipzig und kurz vor Weihnachten nach ewiger Zeit und zahlreiche Klatschen auch endlich mal wieder ein Sieg gegen Mielkes Stasitruppe vom BFC. Man flippte der Block und das Stadion aus nach Andreas (Bambus) Babendererdes goldenem Tor zum 1:0 (nach Ablage von Olle Jarohs) und wurde danach jeder Ballgewinn oder auch nur Ballwegschlagen frenetisch gefeiert bis irgendwann doch endlich der ersehnte Schlußpfiff ertönte... :D


Hier die Spiele im Einzelnen:

1. Hansa Rostock
3:0(0:0)
FC Energie Cottbus

2. Hansa Rostock
3:0(1:0)
Hallescher FC

3. Hansa Rostock
5:0(1:0)
Union Berlin

4. Hansa Rostock
3:0(1:0)
1. FC Magdeburg

5. Hansa Rostock
1:0(0:0)
Stahl Brandenburg

6. Hansa Rostock
1:0(1:0)
Berliner FC Dynamo

7. Hansa Rostock
1:0(0:0)
FC Lok Leipzig

8. Hansa Rostock
2:0(1:0)
Carl Zeiss Jena


Erst im neunten Heimspiel gab es das erste Gegentor und Punktverlust für uns, ein 1:1 am Ostersamstag 1989 gegen Karl-Marx-Stadt, wenn ich mich richtig erinnere.

https://www.fussballdaten.de/vereine/ha ... tock/1989/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Teepott für den Beitrag (Insgesamt 5):
HansafanPotsdam (So 30. Sep 2018, 08:38) • HRO Majo (So 30. Sep 2018, 09:38) • Darmok (So 30. Sep 2018, 20:38) • Anna-Lena (Mi 3. Okt 2018, 01:56) • beiNZ (Do 1. Nov 2018, 18:05)
Bewertung: 10.2%
 
"...wenn du so einen Verein einmal hattest, dann wirst du den auch nicht wieder los“.
Sportmoderatorin Jessy Wellmer über den F.C. Hansa Rostock

Nobbi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 20:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Hansa-Nostalgie - alte Bilder, Berichte & Co

Beitrag von Nobbi » So 30. Sep 2018, 07:09

Hansa hatte tatsächlich mal Erfolgreiche Zeiten. Wir "ALTEN" hatten ja das Glück, alles positive und negative mit Hansa erlebt zu haben. Angefangen als junger Hansafan mit Vatern in der Kurve über den Hansafanblock mit Schal und Trommel bis zu den ersten Auswärtsfahrten in der Oberliga. Die halbe Nacht wach gelegen und auf den Wecker gestarrt und dann ging es früh endlich los nach Berlin, Magdeburg oder Frankfurt Oder. Die weiten Fahrten begannen immer Abends mit dem Erfurter oder Chemnitzer Zug. Erster sportlicher Höhepunkt Wiederaufstieg 1987 und Pokalfinale gegen Lok mit 22000 Hansafans. Im damaligen Ligajahr nur wenige Zuschauer im Ostseestadion. Erste Spiel gegen Chemie Leipzig 5000 und dann meist so bei 3000 und weniger. Auswärts nach Prenzlau, Dessau oder Rotation Berlin. Immer so 200 Leute und dann unser Schlachtruf "Aufstieg" und Auswärtssieg". Der letztere übrigens vom mir "erfunden". Denn Auswärtssiege gab es in der Oberliga ja fast so oft wie Schnee im Sommer. Hansa war ja eher immer Mittelmaß gewesen. Das hatte uns aber nicht gestört, denn wir waren frei und wenig anders. Unsere Freiheiten in der kleinen DDR begannen im Zug zum Auswärtsspiel. Dann plötzlich doch Erfolg mit der zu Null Serie in den Heimspielen und Siege gegen den BFC! Europapokal bei Hansa. Die Intertotocupspiele gegen Plastika Nitra, da durften wir hin in die Tschecheslowakai, waren auch schon toll. 250 Hansafans im Freundesland . Alle schwer angetrunken vom Pivo. Ostrava. Nur 20000 im Ostseestadion. Nach 2:0 Führung noch 2:3 verloren. Rückspiel ein 0:4. Wir privat angereist. Am Bahnhof wollten wir die Kumpels vom Sonderzug abholen, aber die längste Rangierfahrt der Welt, ohne Ausstieg ging's zurück nach Rostock. Zu dem Thema gibt's ja genug Literatur wie Fankogge zum Nachlesen. Mauerfall. Ich war 20 Jahre alt. Plötzlich Meister und Pokalsieger. Auswärts immer noch so 200Leute im Durchschnitt. Geniale Zeiten miterlebt. Wir waren überall dabei. Erstes Trainingslager in Wingst Schleswig Holstein mit 4 Leuten und Trabant.. Trainer Uwe Reinders. Erstemal mit Hansa in München. 2:1 gewonnen. Unvergesslicher Auftakt. 4:0 gegen Nürnberg, 2:1 in München, 5:1 gegen Dortmund. Noch am 9.Spieltag Tabellenführer. Unnötiger Abstieg durch Zoff von Kische gegen unseren Uwe Reinders. 3 Jahre in der 2.Bundesliga mit teilweise unter 1000 Zuschauern. Einen Fanblock gab es fast nicht mehr. Auswärtsspiel mit oft nur noch 20 Hansafans nach Homburg oder Saarbrücken. Pagelsdorf. AUFSTIEG. 1996 und 1998 mit Platz 6 und genialem Fussballspiel. Hansa die drittbeliebteste Mannschaft der Bundesliga. Spiele beim FC Sankt Pauli hatten uns auch immer viel Spass bereitet. Eine Mottofahrt mit Schlips und Anzug nach Hamburg gefahren.
Wir waren mit 10 Jahren hintereinander in der 1.Liga schon sehr verwöhnt gewesen, aber nun fast 10 Jahre in der 3.Liga sind auch mal genug.
Aber nur mit Geduld und dem Aufbau einer Mannschaft über 2 Jahre werden wir wieder aufsteigen. Jedes Jahr 15 neue Leute wird nicht reichen. In diesem Sinn AUFSTIEG und Auswärtssieg.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nobbi für den Beitrag (Insgesamt 14):
CCibe (So 30. Sep 2018, 07:46) • HRO Majo (So 30. Sep 2018, 09:41) • Anna-Lena (So 30. Sep 2018, 09:58) • Joxer (So 30. Sep 2018, 10:44) • rietie (So 30. Sep 2018, 11:14) • Captain Oi! (So 30. Sep 2018, 11:58) • Mr._Stone (So 30. Sep 2018, 12:30) • Teepott (So 30. Sep 2018, 12:47) • Flo KG MOB (So 30. Sep 2018, 14:55) • Darmok (So 30. Sep 2018, 20:38) und 4 weitere Benutzer
Bewertung: 28.57%
 
Wer will uns, wer kann uns, wir sind unbezwingbar !
        Viecher Rostock

Antworten