Revision von "Schubi" durch BGH abgelehnt

Benutzeravatar
HROle
Beiträge: 320
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Revision von "Schubi" durch BGH abgelehnt

Beitrag von HROle » Do 29. Nov 2018, 10:20

Schubis Revision wurde vom BGH abgelehnt:
https://www.nnn.de/lokales/rostock/Nach ... 02847.html
Hallo Hallo Hallo

FCH_support_SAW
Beiträge: 689
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von FCH_support_SAW » Do 29. Nov 2018, 10:59

Wer mit einem 1,7 kg Stein auf Menschen wirft muss eben mit den Konsequenzen leben. Da habe ich einfach kein Verständnis und noch weniger Mitleid.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 3):
Rubinio (Do 29. Nov 2018, 11:33) • Bodenseehanseat (Do 29. Nov 2018, 12:00) • Teepott (So 2. Dez 2018, 12:09)
Bewertung: 6.25%
 

Benutzeravatar
HROle
Beiträge: 320
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 22:22
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von HROle » Do 29. Nov 2018, 11:17

FCH_support_SAW hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 10:59
Wer mit einem 1,7 kg Stein auf Menschen wirft muss eben mit den Konsequenzen leben. Da habe ich einfach kein Verständnis und noch weniger Mitleid.
Dummerweise gab und gibt es dafür aber keine Beweise, dass er es war.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HROle für den Beitrag (Insgesamt 2):
Zwicklicht (Fr 30. Nov 2018, 15:13) • BolekHRO (Di 4. Dez 2018, 21:07)
Bewertung: 4.17%
 
Hallo Hallo Hallo

Brainwash
Beiträge: 12
Registriert: Do 11. Nov 2010, 00:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von Brainwash » Fr 30. Nov 2018, 09:54

hier muss es Beweise geben ansonsten würde niemals ein Gericht urteilen! Ob diese stichhaltig genug waren darüber lässt sich streiten -aber das haben nun mehrere Richter entschieden daher gehe ich davon aus das es stimmt. Etwas Vertrauen in die Justiz sollte man haben ansonsten kann man gleich auswandern.

Eine Frage die ich mir stelle: Wie hoch wäre die Strafe geworden hätte der Angeklagte die Tat zugegeben und damit ausführen können das er niemals vor hatte den Polizisten zu töten, persönliche Umstände an dem Tag, Reue usw... ich vermute stark die Strafe wäre niedriger. Vorrausgesetzt er hat nicht schon öfter solche Straftaten in der Vergangenheit ausgeübt.

EC_7
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Dez 2014, 22:36
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von EC_7 » Fr 30. Nov 2018, 11:20

Brainwash hat geschrieben:hier muss es Beweise geben ansonsten würde niemals ein Gericht urteilen! Ob diese stichhaltig genug waren darüber lässt sich streiten -aber das haben nun mehrere Richter entschieden daher gehe ich davon aus das es stimmt. Etwas Vertrauen in die Justiz sollte man haben ansonsten kann man gleich auswandern.

Eine Frage die ich mir stelle: Wie hoch wäre die Strafe geworden hätte der Angeklagte die Tat zugegeben und damit ausführen können das er niemals vor hatte den Polizisten zu töten, persönliche Umstände an dem Tag, Reue usw... ich vermute stark die Strafe wäre niedriger. Vorrausgesetzt er hat nicht schon öfter solche Straftaten in der Vergangenheit ausgeübt.
Da macht aber jemand seinem Nutzernamen alle Ehre... ich behaupte einfach mal, dass du noch nicht viele bis gar keine Berührungspunkte mit der deutschen Justiz hattest.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EC_7 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Captain Oi! (Fr 30. Nov 2018, 16:28) • BolekHRO (Di 4. Dez 2018, 21:07)
Bewertung: 4.17%
 

Boeller
Beiträge: 1296
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von Boeller » Fr 30. Nov 2018, 12:18

EC_7 hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:20
Brainwash hat geschrieben:hier muss es Beweise geben ansonsten würde niemals ein Gericht urteilen! Ob diese stichhaltig genug waren darüber lässt sich streiten -aber das haben nun mehrere Richter entschieden daher gehe ich davon aus das es stimmt. Etwas Vertrauen in die Justiz sollte man haben ansonsten kann man gleich auswandern.

Eine Frage die ich mir stelle: Wie hoch wäre die Strafe geworden hätte der Angeklagte die Tat zugegeben und damit ausführen können das er niemals vor hatte den Polizisten zu töten, persönliche Umstände an dem Tag, Reue usw... ich vermute stark die Strafe wäre niedriger. Vorrausgesetzt er hat nicht schon öfter solche Straftaten in der Vergangenheit ausgeübt.
Da macht aber jemand seinem Nutzernamen alle Ehre... ich behaupte einfach mal, dass du noch nicht viele bis gar keine Berührungspunkte mit der deutschen Justiz hattest.
Hat man eigentlich auch nicht wenn man sich normal benimmt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag (Insgesamt 6):
Rubinio (Fr 30. Nov 2018, 13:37) • FCH_support_SAW (Fr 30. Nov 2018, 13:44) • Pionier (Fr 30. Nov 2018, 14:40) • Bodenseehanseat (Fr 30. Nov 2018, 15:07) • gnassus (Fr 30. Nov 2018, 15:15) • p!lle (Fr 30. Nov 2018, 15:53)
Bewertung: 12.5%
 
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Neuville27
Beiträge: 31
Registriert: So 21. Sep 2014, 14:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von Neuville27 » Fr 30. Nov 2018, 13:35

Boeller hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 12:18
EC_7 hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:20
Brainwash hat geschrieben:hier muss es Beweise geben ansonsten würde niemals ein Gericht urteilen! Ob diese stichhaltig genug waren darüber lässt sich streiten -aber das haben nun mehrere Richter entschieden daher gehe ich davon aus das es stimmt. Etwas Vertrauen in die Justiz sollte man haben ansonsten kann man gleich auswandern.

Eine Frage die ich mir stelle: Wie hoch wäre die Strafe geworden hätte der Angeklagte die Tat zugegeben und damit ausführen können das er niemals vor hatte den Polizisten zu töten, persönliche Umstände an dem Tag, Reue usw... ich vermute stark die Strafe wäre niedriger. Vorrausgesetzt er hat nicht schon öfter solche Straftaten in der Vergangenheit ausgeübt.
Da macht aber jemand seinem Nutzernamen alle Ehre... ich behaupte einfach mal, dass du noch nicht viele bis gar keine Berührungspunkte mit der deutschen Justiz hattest.
Hat man eigentlich auch nicht wenn man sich normal benimmt.
Hmm, kann man nicht für Graffiti Probleme mit der Justiz bekommen? Aber das ist für dich wahrscheinlich "unnormal" und trotzdem feierst du es in deiner Signatur? Bisschen mit Doppelmoral um sich schmeißen geht immer, wa?

on topic: Sowohl auf dem Free Schubi Blog als auch von der BWRH wurde doch sehr ausführlich dargelegt, warum der Prozess nicht als fair bezeichnet werden kann. Dass Aussagen von Bullen vor Gericht oft nicht hinterfragt werden, ist doch nun nicht neu.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neuville27 für den Beitrag:
Zwicklicht (Fr 30. Nov 2018, 15:12)
Bewertung: 2.08%
 

FCH_support_SAW
Beiträge: 689
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von FCH_support_SAW » Fr 30. Nov 2018, 13:45

EC_7 hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:20
Brainwash hat geschrieben:hier muss es Beweise geben ansonsten würde niemals ein Gericht urteilen! Ob diese stichhaltig genug waren darüber lässt sich streiten -aber das haben nun mehrere Richter entschieden daher gehe ich davon aus das es stimmt. Etwas Vertrauen in die Justiz sollte man haben ansonsten kann man gleich auswandern.

Eine Frage die ich mir stelle: Wie hoch wäre die Strafe geworden hätte der Angeklagte die Tat zugegeben und damit ausführen können das er niemals vor hatte den Polizisten zu töten, persönliche Umstände an dem Tag, Reue usw... ich vermute stark die Strafe wäre niedriger. Vorrausgesetzt er hat nicht schon öfter solche Straftaten in der Vergangenheit ausgeübt.
Da macht aber jemand seinem Nutzernamen alle Ehre... ich behaupte einfach mal, dass du noch nicht viele bis gar keine Berührungspunkte mit der deutschen Justiz hattest.
Und das macht ihn nun hoffentlich nicht zu einem schlechten Menschen.

Zwicklicht
Beiträge: 139
Registriert: Di 8. Sep 2015, 09:42
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von Zwicklicht » Fr 30. Nov 2018, 15:12

Boeller hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 12:18
EC_7 hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:20
Brainwash hat geschrieben:hier muss es Beweise geben ansonsten würde niemals ein Gericht urteilen! Ob diese stichhaltig genug waren darüber lässt sich streiten -aber das haben nun mehrere Richter entschieden daher gehe ich davon aus das es stimmt. Etwas Vertrauen in die Justiz sollte man haben ansonsten kann man gleich auswandern.

Eine Frage die ich mir stelle: Wie hoch wäre die Strafe geworden hätte der Angeklagte die Tat zugegeben und damit ausführen können das er niemals vor hatte den Polizisten zu töten, persönliche Umstände an dem Tag, Reue usw... ich vermute stark die Strafe wäre niedriger. Vorrausgesetzt er hat nicht schon öfter solche Straftaten in der Vergangenheit ausgeübt.
Da macht aber jemand seinem Nutzernamen alle Ehre... ich behaupte einfach mal, dass du noch nicht viele bis gar keine Berührungspunkte mit der deutschen Justiz hattest.
Hat man eigentlich auch nicht wenn man sich normal benimmt.
Was bitte ist jetzt "normal" für dich?

Boeller
Beiträge: 1296
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Blau-Weiß-Rote-Hilfe : Ankündigungen, Aktuelles...

Beitrag von Boeller » Fr 30. Nov 2018, 15:32

Zwicklicht hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 15:12
Boeller hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 12:18
EC_7 hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:20


Da macht aber jemand seinem Nutzernamen alle Ehre... ich behaupte einfach mal, dass du noch nicht viele bis gar keine Berührungspunkte mit der deutschen Justiz hattest.
Hat man eigentlich auch nicht wenn man sich normal benimmt.
Was bitte ist jetzt "normal" für dich?
Fähre seit 20 Jahren zu Hansa. Musste noch nie meine Personalien abgeben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Boeller für den Beitrag:
Darmok (Mo 3. Dez 2018, 10:14)
Bewertung: 2.08%
 
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Antworten