Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Benutzeravatar
Cairowashere
Beiträge: 289
Registriert: Do 17. Mär 2011, 19:00
Wohnort: Schönste Stadt der Welt
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von Cairowashere » Mi 11. Mär 2020, 18:31

Das „Sicherheits- und Ordnungsgesetz“ wurde heute im Landtag verabschiedet


https://netzpolitik.org/2020/landtag-ma ... erwachung/

FCH_support_SAW
Beiträge: 1217
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1045 Mal
Danksagung erhalten: 1177 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von FCH_support_SAW » Mi 11. Mär 2020, 20:25

Kann dann jetzt endlich dieses lächerliche Banner endlich aus dem Stadion verschwinden?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 3):
Rubinio (Mi 11. Mär 2020, 22:02) • KMDH-NurDerFCH (Do 12. Mär 2020, 12:30) • allesquatsch (Do 12. Mär 2020, 20:21)
Bewertung: 4.29%
 

beiNZ
Beiträge: 414
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von beiNZ » Mi 11. Mär 2020, 23:51

FCH_support_SAW hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 20:25
Kann dann jetzt endlich dieses lächerliche Banner endlich aus dem Stadion verschwinden?
Ich schätze Dich hier sehr, aber bin mit Deiner jetzigen Aussage so nicht ganz einverstanden.
Vielleicht setzten sich die vielen Hansafans u.a. auf der "Süd" u. auch in den anderen Kurven im OS
mit dem "Polizeigesetz" ernsthaft auseinander und konnten in den sachlichen Vorabdiskussionen mit den politischen Entscheidungsträgern kein Gehör finden?
Wurden vielleicht auch nicht für voll genommen (klingt sehr drastisch). Geht wieder in Richtung Kollektivstrafe....?
Vielleicht muss man als Ultra mit der bundesweiten Protestwelle mitschwimmen?

Hier zwei Artikel:
https://11freunde.de/artikel/nachkriegszeit/562888
https://11freunde.de/artikel/mit-allen-mitteln/537145.
Die Artikel aus 11 Freunde könnten auch eine Erklärung für die Protesthaltung und Banner sein?

Nur noch zum Schluss.
Die Volkspartei AFD hat wohl dem "Polizeigesetz" zugestimmt und wollte wohl noch schärfere "Inhalte" einbringen?

WiederWindauchweht...
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von WiederWindauchweht... » Do 12. Mär 2020, 08:55

Prinzipiell bin ich kein überzeugter Gegner vom verschärftem SOG - sofern es denn wirklich nützlich angewandt wird.
Jedoch habe ich das Gefühl dass es wie beim Sicherheitspapier 12:12 wird. Viel Lärm um nichts.

FCH_support_SAW
Beiträge: 1217
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1045 Mal
Danksagung erhalten: 1177 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von FCH_support_SAW » Do 12. Mär 2020, 09:46

beiNZ hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 23:51
FCH_support_SAW hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 20:25
Kann dann jetzt endlich dieses lächerliche Banner endlich aus dem Stadion verschwinden?
Ich schätze Dich hier sehr, aber bin mit Deiner jetzigen Aussage so nicht ganz einverstanden.
Vielleicht setzten sich die vielen Hansafans u.a. auf der "Süd" u. auch in den anderen Kurven im OS
mit dem "Polizeigesetz" ernsthaft auseinander und konnten in den sachlichen Vorabdiskussionen mit den politischen Entscheidungsträgern kein Gehör finden?
Wurden vielleicht auch nicht für voll genommen (klingt sehr drastisch). Geht wieder in Richtung Kollektivstrafe....?
Vielleicht muss man als Ultra mit der bundesweiten Protestwelle mitschwimmen?

Hier zwei Artikel:
https://11freunde.de/artikel/nachkriegszeit/562888
https://11freunde.de/artikel/mit-allen-mitteln/537145.
Die Artikel aus 11 Freunde könnten auch eine Erklärung für die Protesthaltung und Banner sein?

Nur noch zum Schluss.
Die Volkspartei AFD hat wohl dem "Polizeigesetz" zugestimmt und wollte wohl noch schärfere "Inhalte" einbringen?
Mir gehts überhaupt nicht über die Inhalte des Protestes, auch nicht dass sich Hansa-Fans kritisch organisieren. Aber nicht auf dem Rücken des Vereins. Das Banner hing jetzt monatelang bei Heimspielen und auswärts vor der kompletten Kurve. Dazu gab es Tapeten, Spruchbänder alles Mögliche. Was hat der Verein Hansa Rostock damit zu tun? Es heisst immer wieder "Politik hat im Stadion nichts zu suchen" . Was ist das denn?
Mich persönlich hat das mega genervt und jeder kann gerne dagegen vorgehen, wie er möchte. Nach Schwerin fahren, dagegen klagen, was weiss ich. Ins Ostseestadion gehe ich, weil ich meinen Verein sehen will und ihn unterstützen will und ich will da keine politische Diskussion führen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag (Insgesamt 3):
KMDH-NurDerFCH (Do 12. Mär 2020, 12:31) • allesquatsch (Do 12. Mär 2020, 20:23) • Frank66 (So 15. Mär 2020, 19:09)
Bewertung: 4.29%
 

KMDH-NurDerFCH
Beiträge: 179
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 20:34
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von KMDH-NurDerFCH » Do 12. Mär 2020, 12:33

Sehe ich genauso. Und außerdem : wer nichts zu verbergen hat, der muss sich ja wohl keine Gedanken über dieses Gesetz machen weil es ihn nicht betrifft. Wer jedoch Dreck am stecken hat, macht natürlich gleich einen auf große Welle da es ja "gefährlich" für einen selbst sein könnte. Von dem her: jetzt is es beschlossen, dann können sich die Ultras auch wieder einkriegen, das Banner abhängen und sich um fussball kümmern als um irgendwelche Gesetze.
Keine Macht Den Hooligans - Nur der FCH!
Für eine bedingungslose Unterstützung unseres Herzenvereins, mit lauten Rufen, Choeros und Auswärtssupport.
Gegen Gewalt, illegale Pyrotechnik, Diskriminierung, Rassismus und was unseren Verein schädigt!

hansa103
Beiträge: 24
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von hansa103 » Do 12. Mär 2020, 12:46

KMDH-NurDerFCH hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 12:33
Sehe ich genauso. Und außerdem : wer nichts zu verbergen hat, der muss sich ja wohl keine Gedanken über dieses Gesetz machen weil es ihn nicht betrifft. Wer jedoch Dreck am stecken hat, macht natürlich gleich einen auf große Welle da es ja "gefährlich" für einen selbst sein könnte. Von dem her: jetzt is es beschlossen, dann können sich die Ultras auch wieder einkriegen, das Banner abhängen und sich um fussball kümmern als um irgendwelche Gesetze.
wenn du nix zu verbergen hast schick mir doch mal bitte nudes von deiner frau/freundin und wenn alt genug von deiner tochter. vielen dank.

Sark
Beiträge: 129
Registriert: Di 31. Mai 2016, 16:21
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von Sark » Do 12. Mär 2020, 12:47

KMDH-NurDerFCH hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 12:33
Sehe ich genauso. Und außerdem : wer nichts zu verbergen hat, der muss sich ja wohl keine Gedanken über dieses Gesetz machen weil es ihn nicht betrifft. Wer jedoch Dreck am stecken hat, macht natürlich gleich einen auf große Welle da es ja "gefährlich" für einen selbst sein könnte. Von dem her: jetzt is es beschlossen, dann können sich die Ultras auch wieder einkriegen, das Banner abhängen und sich um fussball kümmern als um irgendwelche Gesetze.
Das man im Jahr 2020 immer noch diesen Mist lesen muss ist einfach unfassbar.
Wenn du nichts zu verbergen hast, hast du also auch kein Problem damit, wenn die Polizei dir regelmäßig die Bude durchsucht?
Gibst du mir mal dein Smartphone, damit ich da mal ein bisschen rumstöbern kann? Hast ja schließlich nichts zu verbergen.

Das grenzt an solch unendlicher Dummheit, sorry. Das ist kein "Argument", das ist einfach nur dämlich.

Du Befürwortest damit, dass grundlegende Freiheitsrechte für ALLE eingeschränkt werden. Eigentlich muss eine Grundrechtseinschränkung vorher von einem Gericht beschlossen werden. Ich und Wir alle haben schließlich ein Recht darauf, nicht ohne Verdacht ausspionert zu werden.
Die Leaks rund um Snowden haben schon gezeigt, wie die Staaten dies bereits auf illegale Art und Weise getan haben und weiterhin tun. Jetzt bekommen auch noch per Gesetz die Polizisten Freibriefe für Grundrechtsverletzungen … unfassbar.

"Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen, weil Sie nichts zu verbergen haben, ist so, als würden Sie sagen, dass Sie keine Meinungsfreiheit brauchen, weil Sie nichts zu sagen haben." - Edward Snowden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sark für den Beitrag (Insgesamt 16):
HansafanPotsdam (Do 12. Mär 2020, 12:56) • Fußball&Dosenbier (Do 12. Mär 2020, 13:00) • onkelu (Do 12. Mär 2020, 13:13) • Hansafan31 (Do 12. Mär 2020, 13:20) • TheMole (Do 12. Mär 2020, 13:31) • Sralle (Do 12. Mär 2020, 14:03) • Captain Oi! (Do 12. Mär 2020, 14:05) • seele (Do 12. Mär 2020, 15:01) • master (Do 12. Mär 2020, 16:40) • greiflam (Do 12. Mär 2020, 19:39) und 6 weitere Benutzer
Bewertung: 22.86%
 

KMDH-NurDerFCH
Beiträge: 179
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 20:34
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von KMDH-NurDerFCH » Do 12. Mär 2020, 13:26

Es geht darum dass die Polizei jemanden durchsuchen kann, bei dem der Verdacht einer Straftat besteht. Wa sist daran verwerflich? Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wenn dann so der eine oder andere durchsucht wird, bei dem es um die Planung strafbarer Handlungen geht und diese dadurch verhindert werden ist doch alles gut. Ihr tut ja so als ob die Polizei so aus jucks und dallerei bei jedem mal vorbeischaut. :D
Und bei den ganzen Leuten, die den Verein auch immer wieder mit rechtswidrigen Handlungen schaden, finde ich es gut, dass es nun die Möglichkeit gibt, dem gezielter vorzubeugen.
Keine Macht Den Hooligans - Nur der FCH!
Für eine bedingungslose Unterstützung unseres Herzenvereins, mit lauten Rufen, Choeros und Auswärtssupport.
Gegen Gewalt, illegale Pyrotechnik, Diskriminierung, Rassismus und was unseren Verein schädigt!

WiederWindauchweht...
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Neues Sicherheitsordnungsgesetz (SOG) in MV

Beitrag von WiederWindauchweht... » Do 12. Mär 2020, 13:48

Den Satz wer nichts zu verbergen hat.... diesen unterschreibe ich auch nicht. Aber User Sark hat schon richtig auf die Massenspeicherung der Amerikaner (Freunde hört man nicht ab) hingewiesen. Wo war da bitteschön der Aufschrei, oder bleibt der Aufschrei, dass mit dem "No Spy Abkommen" aus illegales abhören, aus Illegaler Datenspeicherung, legales abhören und legale Massendatenspeicherung gemacht wurde?

Persönlich kann jeder mein Handy, Tablet oder Laptop in die Hand nehmen. Ich bin ein zivilisierter Mensch, lebe im 21. Jahrhundert. Alleine wegen des Kindes sind meine elektronischen Geräte sauber.
Ich glaube kaum dass bei mir das SOG jemals greifen wird, weil ich mich auch entsprechend zivilisiert verhalte.
Diejenigen, die rechtsfreie Räume in Stadien fordern, diejenigen haben selbstverständlich ein Problem mit dem SOG. Jedoch haben diejenigen es 2012 verpasst dagegen zu demonstrieren.
Aber bitte nicht mehr auf den Rücken von unserem Verein!
Entweder man beschließt wie St. Pauli, Bremen oder Babelsberg allgemein gesellschaftlich politisch zu werden und Stellung zu beziehen (BITTE NICHT!) oder man unterlässt ab sofort Politik im Stadion! Hungernde Kinder find ich viel schlimmer, als ein SOG!

Antworten