Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Benutzeravatar
Bucky
Beiträge: 70
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 13:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Bucky » Mo 20. Jul 2020, 16:26

pfuetze hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 13:55
Bucky hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 10:53
Wieso sträubt man sich gegen eine solche Diskussion?

Welche logischen Gründe sprechen denn gegen eine Verlegung auf die Nord?
Logistisch ist das Problem eher anders herum zu sehen. Der gemeine Tribünenbesucher sieht gerne die Anzeigetafel, der Fanszene ist das scheißegal. Allerdings sind die 7 Euro, die man auf der Süd weniger bezahlt nicht so egal.

Aber wie gesagt, das ist gerade Diskussion die 25., immer wieder durch Forumsneulinge aufgewärmt!

Hat mit Neuling rein gar nichts zu tun.

Wenn’s schon die 25. Diskussion ist, zeigt das doch nur das dieses Thema vielen auf der Seele brennt.

Völlig zurecht...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bucky für den Beitrag (Insgesamt 2):
HansafanPotsdam (Mo 20. Jul 2020, 18:54) • Jens (Di 21. Jul 2020, 23:14)
Bewertung: 2.86%
 

MaTeen
Beiträge: 278
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 08:36
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MaTeen » Mo 20. Jul 2020, 17:16

Was gab es denn in letzter Zeit für Probleme?

Bin schon länger auf die Ost abgewandert, aber nur weil ich alt werde und mehr vom Spiel sehen möchte.

Kann mich an RB erinnern, das da 'etwas' Ärger war. Was vor paar Jahren aber eher die Ausnahme war auf der Süd.

Ist da denn was an mir vorbei gegangen und da ist jetzt jedes Spiel bambule? Verstehe die Diskussion jedes Jahr persönlich überhaupt nicht?

Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1675
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von MeckPom » Mo 20. Jul 2020, 17:38

KMDH-NurDerFCH hat geschrieben:
So 19. Jul 2020, 22:22
Vor allem der dritte Punkt wäre mal enorm wichtig. Aufgrund der Lage des Stadions denke ich, dass eine verlegung des Gästeblocks vermutlich nichts wird. Sowohl der Block 08/09 als auch 01/02 liegen schließlich genau neben den Eingängen für die anderen Tribünen. Ein Umzug der Aktiven Fanszene muss dringend her. Da muss sich die Vereinsführung endlich klar zu positionieren und ein Konzept ausarbeiten sowie Gespräche mit der Fanszene führen. Ein Ausbau der Sitze auf der Nord (endweder alle oder nur die untere (03-07) oder obere (03A - 07A) Reihe) wäre dazu aus meiner Sicht notwendig. Sowohl die Sicherheit im Stadion, die Zulässige Kapazität aufgrund kleinerer Pufferblöcke und eine gewaltigere Stimmung (man hätte eine komplette Wand zum stehen, von der Kurve 01-09 würden alle profitieren. Aber vermutlich ist da der trotz einiger einfach zu groß. Ob man die Fanszene zu einem Umzug zwingen kann, ist fraglich, aber Anreize könnte man definitiv schaffen, beginnend mit dem Ausbau der Sitze um zu zeigen, dass extra für diese Platz gemacht wird um ihnen eine eigene Tribüne zu geben.
Ich würde einen Wechsel auch befürworten, indem man in 3(A) bis 7(A) die Fanszene unterbringt und da erstmal nur so um die 60-70% der Karten anbietet wegen Statikgründe, so ähnlich wie jetzt auf der Süd in 23(A) bis 27(A). So sind erstmal die Kosten gering, weil die Stützen nicht verstärkt werden müssen und auch keine schrägen Fläcken abgedeckt werden müssen, weil die Sitze einfach drin bleiben. Man müsste nur das Geländer und das Capo-Pult dort anbringen und auf der Süd dann für sitzende Fans die kaputten Sitze austauschen. Diese Variante würde dann um die 1000-2000 Plätze mehr Kapazität bringen, weil Puffer am Gästeblock kleiner werden. Und die Ulmenstraße findet diese Variante bestimmt auch besser als die jetzige.

Wenn immer noch mehr Kapazität benötigt wird und einen Finanzierung steht, dann kann man noch die Stützen verstärken, die schrägen Flächen abdecken und Safe Standing einbauen. In den Ecken könnte man auch noch die alten Sitze einbauen, die man vorher für Safe Standing entfernt hat. Das optional, weil es die Kapazität wieder verringert.

Aber m.E. scheitert es doch immer daran, dass die Südgänger/Fanszene nicht wechseln wollen/will, aber auch nicht alle Nordgänger, besondern die mit Dauerkarten. Dann wollen die nicht auf die Anzeigetafel verzichten (außer es kommt eine 2. ran) und vielleicht wollen die auch nicht den riesen Umweg am Sportforum entlang laufen. Das Fanhaus wäre dann auch von der Szene abgeschnitten. Die jeweiligen Fans haben sicherlich noch mehr Gründe gegen einen Tausch.

Also dreht man sich weiter im Kreis und jährlich kommen die immer wieder gleichen Umbauplanungen im Hansaforum zum Vorschein.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

WiederWindauchweht...
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von WiederWindauchweht... » Mo 20. Jul 2020, 18:49

Etwas Gutes hätte der Umzug auf die Nord vielleicht.
Wenn dadurch der nervige Trommler aus Block 1/2 nicht mehr zu hören ist, würde ich sogar Geld für die Umbaumaßnahmen spenden.

Aber ein Umzug der aktiven Fanszene halte ich für ausgeschlossen. Und zu Coronazeiten über Veränderungen nachzudenken, die uns tausende von Euros kosten würde, während alle Mitarbeiter in Kurzarbeit sind, entbehrt jeglicher Logik.
Und das ausgerechnet KMDH so aktiv mitdiskutiert beweist eher, dass das nichts mit Vereinspolitik oder Sorge zu hat , sondern mit persönlichen Befindlichkeiten.

FCH_support_SAW
Beiträge: 1217
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1045 Mal
Danksagung erhalten: 1177 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von FCH_support_SAW » Mo 20. Jul 2020, 20:10

Block 1 hat nen Trommler? ^^ Noch nie gehört...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FCH_support_SAW für den Beitrag:
Georghansafan (Mo 20. Jul 2020, 21:54)
Bewertung: 1.43%
 

Benutzeravatar
ostseekelle
Beiträge: 70
Registriert: Do 2. Okt 2014, 11:11
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von ostseekelle » Mo 20. Jul 2020, 20:40

Die Plexiglasscheiben auf 5 m Höhe bringen und dadrüber ein engmaschiges nicht brennbares Netz bis unters Dach anbringen und die Pufferzonen können verringert werden. Fertig. Keiner muss umziehen und alle sind zufrieden.

PS: das empfehle ich für den Gästeblock...

Benutzeravatar
Bucky
Beiträge: 70
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 13:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Bucky » Mo 20. Jul 2020, 23:16

Das aufgrund der Ereignisse der letzten 10 Jahre niemand in Hansas Chef Etage mal die Zügel in die Hand nimmt und die Initiative ergreift.

Darmok
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 373 Mal
Danksagung erhalten: 747 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von Darmok » Di 21. Jul 2020, 09:11

FCH_support_SAW hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 20:10
Block 1 hat nen Trommler? ^^ Noch nie gehört...
Absolut. Der ist, meine ich, auch hier angemeldet.

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3674
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von pfuetze » Di 21. Jul 2020, 10:39

inkasso.Herrenhausen hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 15:43
pfuetze hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 13:55
Allerdings sind die 7 Euro, die man auf der Süd weniger bezahlt nicht so egal.
7€ pro Spiel? Die Dauerkarte auf der Nord kostete in der letzten Saison genau 30€ mehr.
Was kostet denn ein Tagesticket auf der Nord? Ich dachte 23 Euro!
Auf der Süd sind es 16!

WiederWindauchweht...
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Ostseestadion (Umbauten, Flutlichtanlage, Rasen etc.)

Beitrag von WiederWindauchweht... » Di 21. Jul 2020, 11:15

FCH_support_SAW hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 20:10
Block 1 hat nen Trommler? ^^ Noch nie gehört...
Ja :)
Jeder soll und darf sein Fanleben ausleben, so wie jeder Fan es möchte. Natürlich im Rahmen der Legalität.
Aber dieser Trommler brachte uns schon öfter dazu, dass wir uns in der zweiten Halbzeit weggesetzt haben, Richtung Südtribüne . :lol:

Sollte der Trommler meinen Text lesen:
Bitte als positive Kritik aufnehmen. Danke!

Antworten