Verhaltenskodex

Antworten
Strausberger
Beiträge: 2319
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 2297 Mal
Danksagung erhalten: 3109 Mal

Verhaltenskodex

Beitrag von Strausberger »

Frage:

Ist es grundsätzlich möglich eine Art Verhaltenskodex aufzustellen, der es erlaubt, User bei groben Verstößen sofort zu löschen bzw. für eine Frist zu sperren?

Beispiel: Wenn z.B. jemand offensichtlich, ohne Nennung einer Quelle, oder sogar noch mit der Bezeichnung einer ausgedachten Quelle, etwas als Fakt darstellt, aus welchen Gründen auch immer er dies tut, welches ganz klar kein Fakt ist.

Ich bin selbst manchmal undiszipliniert, aber nachdem mittlerweile viel in den Schrott abwandert, denke ich zumindest 2 x darüber nach, ob es vielleicht eher ein Schrottbeitrag wäre, und schreibe dann lieber nichts.

Es geht mir in keinem Fall um Zensur, aber um ein bisschen mehr Niveau.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Strausberger für den Beitrag:
KoggenMischBoot
Strausberger
Beiträge: 2319
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 2297 Mal
Danksagung erhalten: 3109 Mal

Re: Verhaltenskodex

Beitrag von Strausberger »

Idee:

Keine Ahnung, ob das ginge...

Beim Verfassen eines Beitrags deklariert man diesen über einen Button als Meinung, Fakt mit Quellenangabe oder als Joke-Beitrag.

Wenn man das noch mit der Möglichkeit eines Filters hinterlegt, kann man sich herausfiltern, welche Beiträge man lesen möchte. Und dann hätten die Trolle die Möglichkeit über den Joke-Button zu Trollen. Wird dies jedoch missbraucht als Fakt z.B. gibt es halt ne Sperre...

Sind ja immer die gleichen Vögel, die auffallen...

Mit unliebsamen Meinungen muss man umgehen, aber nicht mit falschen Behauptungen oder Fakten, die keine sind.
Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 6150
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
FOOTB_REM_F: Ja
Hat sich bedankt: 3296 Mal
Danksagung erhalten: 5559 Mal

Re: Verhaltenskodex

Beitrag von Abel »

Nur von mir, also nicht irgendwie vorher im Admin-Team besprochen, sondern meine persönliche Sicht:

Wir hatten vor einiger Zeit schonmal geplant Forenregeln zu machen, aber das ist wohl bei uns etwas hinten runter gefallen (im Mod-Forum hatten wir einen Thread, in dem wir damit angefangen hatten). Aktuell gibt es nur die Regeln, denen man bei der Registrierung zustimmt (siehe unten). Grundsätzlich sollte eigentlich jeder frei von der Leber Inhalte posten können, so lange es nicht illegal, beleidigend, unsachlich etc. ist. Wenn es um Leute geht, die absichtlich gewisse Grenzen nicht überschreiten, aber dennoch nur andere nerven wollen, geht das aktuell nur über Fingerspitzengefühl von uns Mods. Wir werden eher kaum jemanden sofort dauerhaft sperren, wenn es nicht gerade ein Spambot ist, sondern das ist dann eher bei Wiederholungstätern. Die meisten Leute sehen ja eh ein, dass da etwas vielleicht nicht ganz in Ordnung war. Da muss man dann auch nicht gleich sperren. Aus meiner Sicht wollten wir hier immer eine lange Leine anlegen und möglichst wenig moderierend oder gar zensierend eingreifen. Von daher solltest du keine Angst haben müssen, was zu schreiben, selbst wenn es mal wenig Sinn ergeben sollte oder etwas im Schrott landet.
Mit dem Zugriff auf „hansaforum.de“ („https://www.hansaforum.de“) wird zwischen dir und dem Betreiber ein Vertrag mit folgenden Regelungen geschlossen:

1. NUTZUNGSVERTRAG
Mit dem Zugriff auf „hansaforum.de“ (im Folgenden „das Board“) schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber des Boards ab (im Folgenden „Betreiber“) und erklärst dich mit den nachfolgenden Regelungen einverstanden.
Wenn du mit diesen Regelungen nicht einverstanden bist, so darfst du das Board nicht weiter nutzen. Für die Nutzung des Boards gelten jeweils die an dieser Stelle veröffentlichten Regelungen.

Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden.

2. EINRÄUMUNG VON NUTZUNGSRECHTEN
Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilst du dem Betreiber ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, deinen Beitrag im Rahmen des Boards zu nutzen.
Das Nutzungsrecht nach Punkt 2, Unterpunkt a bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen.

3. PFLICHTEN DES NUTZERS
Du erklärst mit der Erstellung eines Beitrags, dass er keine Inhalte enthält, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Du erklärst insbesondere, dass du das Recht besitzt, die in deinen Beiträgen verwendeten Links und Bilder zu setzen bzw. zu verwenden.
Der Betreiber des Boards übt das Hausrecht aus. Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder anderer im Board veröffentlichten Regeln kann der Betreiber dich nach Abmahnung zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung dieses Boards ausschließen und dir ein Hausverbot erteilen.
Du nimmst zur Kenntnis, dass der Betreiber keine Verantwortung für die Inhalte von Beiträgen übernimmt, die er nicht selbst erstellt hat oder die er nicht zur Kenntnis genommen hat. Du gestattest dem Betreiber, dein Benutzerkonto, Beiträge und Funktionen jederzeit zu löschen oder zu sperren.
Du gestattest dem Betreiber darüber hinaus, deine Beiträge abzuändern, sofern sie gegen o. g. Regeln verstoßen oder geeignet sind, dem Betreiber oder einem Dritten Schaden zuzufügen.

4. GENERAL PUBLIC LICENSE
Du nimmst zur Kenntnis, dass es sich bei phpBB um eine unter der „GNU General Public License v2“ (GPL) bereitgestellten Foren-Software von phpBB Limited (www.phpbb.com) handelt; deutschsprachige Informationen werden durch die deutschsprachige Community unter www.phpbb.de zur Verfügung gestellt. Beide haben keinen Einfluss auf die Art und Weise, wie die Software verwendet wird. Sie können insbesondere die Verwendung der Software für bestimmte Zwecke nicht untersagen oder auf Inhalte fremder Foren Einfluss nehmen.

5. GEWÄHRLEISTUNG
Der Betreiber haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
Die Haftung ist gegenüber Verbrauchern außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
Die Haftung ist gegenüber Unternehmern außer bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Betreibers auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn.
Die Haftungsbegrenzung der Absätze a bis c gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des Betreibers.
Ansprüche für eine Haftung aus zwingendem nationalem Recht bleiben unberührt.

6. ÄNDERUNGSVORBEHALT
Der Betreiber ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung zu ändern. Die Änderung wird dem Nutzer per E-Mail mitgeteilt.
Der Nutzer ist berechtigt, den Änderungen zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs erlischt das zwischen dem Betreiber und dem Nutzer bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung.
Die Änderungen gelten als anerkannt und verbindlich, wenn der Nutzer den Änderungen zugestimmt hat.
Informationen über den Umgang mit deinen persönlichen Daten sind in der Datenschutzerklärung enthalten.
Ob eine Nutzung von Tags/Flags zur Kategorisierung von Posts möglich ist, ist wahrscheinlich v.a. auch eine technische Frage, aber finde es allgemein auch schwierig und kompliziert, das für seinen Post immer festlegen zu müssen (Meinung, Fakt und Joke können sich auch schnell vermischen). So zumindest mein erstes Bauchgefühl dazu.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Abel für den Beitrag (Insgesamt 2):
StrausbergerKosmo
Strausberger
Beiträge: 2319
Registriert: Di 11. Feb 2003, 19:07
Hat sich bedankt: 2297 Mal
Danksagung erhalten: 3109 Mal

Re: Verhaltenskodex

Beitrag von Strausberger »

Danke für deine ausführliche Antwort.

Nein, Angst habe ich mit Sicherheit nicht. 😉 Aber ich finde es gut, wenn es Regeln gibt, die einen dazu anregen etwas intensiver über die eigenen geschriebenen Worte nachzudenken.

Wenn ich hier immer frei von der Leber schreiben würde, dann würde es oft unsachlich werden. Und ich finde, gerade das geschriebene Wort kann auch mal mit Bedacht gewählt werden. Schon das allein würde das Niveau hier steigern.

Aber ist mir schon bewusst, dass dies ein schmaler Grat ist...

Aber der User "Univers" beispielsweise, ist doch nur hier, um zu Pöbeln und zu provozieren. Manchmal subtil, manchmal offensichtlich. Das ist echt nervig. Und zerstört die Lesart von ganzen Threads...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Strausberger für den Beitrag (Insgesamt 4):
GeorghansafanlunkyBoellerKoggenMischBoot
Benutzeravatar
Kosmo
Administrator
Beiträge: 2209
Registriert: Do 3. Jul 2003, 20:48
Hat sich bedankt: 2745 Mal
Danksagung erhalten: 1676 Mal

Re: Verhaltenskodex

Beitrag von Kosmo »

Nur mal so transparenzhalber: Ein User, der meinte, hier hauptsächlich durch Provokationen und Fake-News auffallen zu müssen, ist nach mehfach Gelb, Gelb-Rot und Rot nun für einen Monat vom Platz gestellt und auf der Tribüne.

Ich habe aber auch den Eindruck, dass der Umgang hier rauer geworden ist. Da muss sich jeder an die eigene Nase fassen. Es wird viel verschoben, ja, ich denke auch zurecht, und es kostet jedes Mal einiges an Zeit, weil vieles und immer wieder manuell angewählt werden muss. Die Forensoftware ist da eher mod-unfreundlich, finde ich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kosmo für den Beitrag (Insgesamt 5):
GeorghansafanStrausbergerHansafanPotsdamzweilunky
Benutzeravatar
HAN(SA)NES
Beiträge: 1564
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 18:30
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: Verhaltenskodex

Beitrag von HAN(SA)NES »

Kosmo hat geschrieben: Fr 3. Nov 2023, 23:20 Nur mal so transparenzhalber: Ein User, der meinte, hier hauptsächlich durch Provokationen und Fake-News auffallen zu müssen, ist nach mehfach Gelb, Gelb-Rot und Rot nun für einen Monat vom Platz gestellt und auf der Tribüne.

Ich habe aber auch den Eindruck, dass der Umgang hier rauer geworden ist. Da muss sich jeder an die eigene Nase fassen. Es wird viel verschoben, ja, ich denke auch zurecht, und es kostet jedes Mal einiges an Zeit, weil vieles und immer wieder manuell angewählt werden muss. Die Forensoftware ist da eher mod-unfreundlich, finde ich.
Grundsätzlich finde ich nicht, dass der Umgang rauer geworden ist, eher können sich viele User nicht mehr von Ihrer Meinung trennen. Jeder hat seinen eigenen Blickwickel (was auch gut ist) und sich auf einen anderen Blickwickel einzulassen, scheint tatsächlich für viele unmöglich zu sein. Wenn sich das ändert, würde sich das Klima hier und auch im RL deutlich verbessern.


Denn Fakt ist, jeder wächst anders auf, hat andere Erfahrungen im Leben gemacht und daraus bildet sich am Ende die Meinung eines jeden, das heißt aber nicht, dass die Meinung immer richtig ist.

Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HAN(SA)NES für den Beitrag (Insgesamt 2):
KosmoHansafan31
F.C.Hansa Rostock-Wir sind der Verein-

SPENDE BLUT
Antworten